Fist of Jesus

    • Fist of Jesus



      Produktionsland: Spanien
      Produktion:Adrián Cardona, Paco Ferrari, Mónica Murguia, David Muñoz, Marc Velasco
      Erscheinungsjahr: 2012
      Regie: Adrian Cardona, David Munoz
      Drehbuch: David Muñoz
      Kamera: Paco Ferrari
      Schnitt: Adrián Cardona, David Muñoz
      Spezialeffekte: Adrián Cardona
      Budget: -
      Musik: -
      Länge: ca. 15 Minuten
      Freigabe: FSK Keine Jugendfreigabe
      Darsteller: Marc Velasco, Noe Blancafort, Salvador Llos

      Österreich DVD & Blu-Ray Fassung: 11.12.2014
      Deutsche DVD & Blu-Ray Fassung: 30.04.2015



      Story: Jesus predigt vor irgendwelchen Leuten irgendwelches Zeug. Dann läuft er um die Ecke und sieht sich einer Pharisäische, einer römischen und einer Cowboyhorde Zombies ausgesetzt? Wider erwarten gibt es ein Barbarisches Schlachtfest, das seines gleichen sucht. Mehr Story konnte ich beim besten Willen nicht mehr auftreiben, sorry

      Kritik: Nach Brutal Relax, den ich wirklich nach wie vor sehr geil finde, musste natürlich das zweite Werk der Regisseure unverzüglich gesichtet werden. Was soll ich sagen? Der selbe schwarze Humor, diesmal vielleicht ab und zu nicht ganz so böse, was aber durch die gnadenlose Parodie auf die Religion auf jeden Fall ausgeglichen wird. Die Effekte sind wie schon bei Brutal Relax für eine Amateurproduktion wirklich sehr sehr gut, wenngleich die Fische, die Jesus als Mordwaffe (!) nutzt teilweise schon jämmerlich wirken. Auch dieser Film strotzt vor einfallsreichen Goreffekten und man kommt kaum aus dem Staunen heraus, man kann Fist of Jesus lediglich vorwerfen, das man das ein oder andere schon bei Brital Relax gesehen hat. Ansonsten ist der Film beinahe so stark wie BR, doch fehlt eben die frische wie sie dieser Film hatte. Die Macher bitten mit dem Kurzfilm um Unterstützung für einen richtigen Spielfilm, wollen sich also weiterentwickeln. OB es dazu noch kommen wird, verfolge ich an dieser Stelle mit Spannung. Auch bei FoJ sind wieder sehr viele Details sehr liebevoll umgesetzt worden und der Film hebt sich von anderen Splatteramateurproduktionen positiv ab. Da er wie gesagt weniger Neues als BR bringt von mir "nur" eine [FILM]6[/FILM], natürlich trotzdem mit klarer Anschauempfehlung. Wie schon BR kann auch FoJ auf YT gesichtet werden.
      Wir sind der singende tanzende Abschaum der Welt!
    • In der Tat spaßiger Film mit witzigen Ideen, massig Blut und absurden Szenen. Auf jeden Fall unterhaltsam.

      [film]5[/film]
      I'm the cool dad. That's my thing. I'm hip. I surf the Web. I text. LOL: laughing out loud. OMG: Oh my God. WTF: Why the face? Um you know, I know all the dances to High School Musical so..

      [ Dienstag | 23:48 ] <Anyu> also wenn three fingers würstchen einen agenten hat, dann muss ich es mal anerkennend schütteln
    • Der Film ist ja wohl die Geilheit im Endstadium! Toller Amateurstreifen und richtig gelungener Hunor! Das geringe Budget und die teilweise schlechten Effekte unterstützen den Humor des Films und schaden ihm nicht. Religionskritik habe ich da jetzt nicht gesehen (nur weil Jesus Zombies ummäht und auch einige Fehler macht, ist er noch lange nicht kritisch :5:), aber er macht extrem viel Spaß! Wer Bagman mochte, wird den Streifen auch lieben!

      Ich bin begeistert!

      [film]10[/film]

      Edit: Das "Zeug" das er da "irgendwie" predigt, ist die Bergpredigt :5:


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Dann dürfte dir Brutal Relax (gleiche Regisseure) ebenfalls sehr zusagen! Ist im übrigen auch auf YT zu sichten! Bin schon verdammt gespannt, ob die Jungs ihren Langfilm je fertig kriegen und wie der so wird. Aber ihre beiden Erstlinge sind auf jeden Fall vielversprechend! Freut mich, dass er gefällt!
      Wir sind der singende tanzende Abschaum der Welt!
    • Die sollten den Streifen auf DVD rausbringen. Sind zwar nur 15 Minuten, aber ich würde mir den schon für ein paar Euros kaufen. So würden die vielleicht wirklich das Geld für einen richtigen Film zusammenbekommen. Wäre ne klasse Sache. Ein Zombie-Trash-Jesus-Film würde ich auf jeden Fall kaufen.
      Den anderen Film der Jungs sichte ich mal heute Abend^^


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Beide zusammen wären schon fast 30 Minuten ein paar Interviews, Making Of und für nen angemessenen Preis anbieten könnte funktionieren! Wäre ne Idee... kannst sie ja mal anschreiben, haben ja ne Homepage!
      Wir sind der singende tanzende Abschaum der Welt!
    • Wäre ne Idee... hm... ich glaube, dass mache ich mal.


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013


    • Bei Brutal Relax ist die Geschichte ein Tick besser und somit witziger. Was hier aber an Effekte und Splatter präsentiert wird ist absolut zum abfeiern dienlich. Ähnlich wie Bagman wenn man so will.

      [film]7[/film]

      [bier]10[/bier]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Meine aktuelle Dark-Playliste auf Youtube Music: Klick

    • Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Meine aktuelle Dark-Playliste auf Youtube Music: Klick
    • wunderbarer amateur-streifen :) aber ob ich mir den auf dvd holen würd wag ich zu bezweifeln ... [film]7[/film]
      Ich liebe es, Zombies ins Knie zu schiessen, die Beine zu amputieren und sie dann mit Salat vollzustopfen... weil das ist gesund!
    • Stimmt schon, Filme die gar auf Youtube rein gestellt werden, da bedarf es keine nicht ganz so günstige DVD mehr. Ach wenn der Film ganz guten Gore hat, wer soll das zahlen?

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Meine aktuelle Dark-Playliste auf Youtube Music: Klick
    • Hatte mir nicht erwartet, dass dieser Film so beliebt außer Spanien wäre! Muss denn es eine Chance geben...
      Ayer, en la escalera, vi
      a un hombre que no estaba allí.
      Hoy no estaba allí de nuevo,
      y ojalá, ojalá que se vaya lejos.
    • eine chance worauf?
      Ich liebe es, Zombies ins Knie zu schiessen, die Beine zu amputieren und sie dann mit Salat vollzustopfen... weil das ist gesund!
    • Tschuldigung, ich meinte ich muss den Film probieren!
      Ayer, en la escalera, vi
      a un hombre que no estaba allí.
      Hoy no estaba allí de nuevo,
      y ojalá, ojalá que se vaya lejos.
    • Er starb für die Menschheit und kam wieder. Die Rede ist natürlich vom Sohn Gottes: Jesus. Doch was viele nicht wussten ist, dass Jesus auch gegen Zombies kämpfen mussten. Glaubt ihr jetzt vielleicht nicht, aber dank ILLUSIONS UNLTD. gibt es dieses Zeitzeugnis jetzt sogar als monumentale Swordfish Edition mit dem unscheinbaren Namen: Fist of Jesus. Der spanische Kurzfilm sorgte ja bereits auf Youtube für Furore, da ich allerdings Filme viel lieber auf dem TV bestaune, kam ich erst jetzt dazu, mir selbst ein Bild von dieser originalgetreuen Dokumentation, ohne Rücksicht auf Jugendschutz, zu machen.

      Lazarus ist tot und nur einer kann ihm helfen, der Sohn Gottes. Jesus muss mit seinen heilenden Händen die Lebenskräfte in die Füße zurück strömen lassen. Warum? Keine Ahnung, aber Jesus ist eben der Mann fürs Grobe und seine heilenden Hände scheinen ihren Zweck auch erfüllt zu haben, doch leider war es wohl zu viel des Guten. Lazarus kommt als Zombie zurück und bald schon sieht sich Jesus, zusammen mit seinem Kumpel Judas einer Armee von Zombies gegenüber. Neben römischen und pharisärischen Zombies, muss Jesus auch Cowboy Zombies bekämpfen, denn wie jeder weiß gab es im Jahre 0 auch schon Cowboys mit Schusswaffen. So heißt es dann den Fisch raus geholt und die Zombies geplättet. Ein Splatterspaß für Alt und Jung.

      Erstmals zeigen die Dokufilmer rund um Adrián Cardona und David Muñoz, wie es wirklich war, als Jesus seine göttliche Gabe freien Lauf ließ. Ein Meister fällt eben nicht vom Himmel und wo gehobelt wird, da fallen Späne. Aber Jesus, wäre eben nicht Jesus, wenn er sich in einer solchen Lage nicht zu helfen wissen würde. Warum der Film aber Fist of Jesus heißt, wird im Laufe der 15 Minütigen Doku nie wirklich geklärt, eventuell haben die Jungs einfach das „H“ mit dem „T“ verwechselt, denn Fish of Jesus würde es bei der gewaltigen Power der Killerfische viel eher treffen. Jetzt erklärt sich nämlich auch, warum die Christen am Freitag immer Fisch essen, denn dieses Wesen war es, welches die schreckliche Apokalypse abwenden konnte.

      Jesus ist in dieser Verfilmung ein sehr stattlicher Mann mit einem hervorragenden Organ. Er schreit besser als jede Jungfrau in Nöten und sein Freund Judas hat ein so starkes Genick, dass er direkt zwei Mal am Galgen hängt und am Ende doch noch lebt. Gemeinsam sind sie das perfekte Team und vielleicht war der Schock für Judas so groß, dass er später Jesus verriet. Das dürfte wohl nur die nächste Auskopplung aus der Reihe „Das Leben des Jesus“ mit dem Namen „Once upon a Time in Jerusalem“ erklären. Man darf also gespannt sein, wie die einzig wahre und richtige Geschichte von Jesus weiter geht.

      Fazit: Fist(H) of Jesus ist eine unglaublich grandiose und vor allem kurzweilige Splattercomedy geworden, die Werken wie Braindead und Co. in absolut nichts nachsteht. In 15 Minuten werden dem Fan Szenen um die Ohren geworfen, dass er danach nicht mehr weiß, wo oben und unten ist. Langeweile sucht man vergebens und für die nächste Zombieapokalypse lernen wir: Nicht Revolver oder Shotgun verteilen Blei, nein mit Fisch machst du aus Zombies lecker Brei!

      Zur Veröffentlichung: ILLUSIONS UNLTD. spendiert dem Kurzfilm eine sehr schicke Veröffentlichung, welche neben der DVD auch eine Bluray enthält. Die Bildqualität ist bei dieser hervorragend ausgefallen und kann überzeugen. Neben dem spanischen Originalton, findet sich auf den Scheiben zudem noch eine nagelneu angefertigte deutsche Synchro Fassung, für welche man den deutschen Sprecher von Hugh Jackman (Thomas Nero Wolff) gewinnen konnte. Beide Tonoptionen kommen ohne Fehler daher und untermalen das Spektakel perfekt. Bei den Extras gibt es ein sehr lustiges und kurzweiliges Making-Of zu bestaunen, welches zeigt wie locker es bei den Dreharbeiten zuging. Die entfernten Szenen beinhalten wirklich sehr frühes Roh-Material, welche anscheinend noch nicht komplett bearbeitet wurden. Neben verpatzten Szenen, Trailer für das „Fist of Jesus“ Game, Aushangfotos und Artworks, dürften Fans sich vor allem über den Teaser zu „Once upon a time in jerusalem“ freuen. Das große Highlight ist dann noch der komplett enthaltene Soundtrack (als MP3) auf der DVD. Auf jeden Fall eine würdige Fassung für einen ungemein kurzweiligen Splatterspaß.
    • Tolles Ding!!!
      Ein reinigendes Blutbad der extraklasse!!!
      Ich finde den Sarkasmus grossartig gelungen, natürlich ist der Film ein Spass und keine ernsthafte Kirchenkritik.


      [BIER]9[/BIER][FILM]8[/FILM]
      The poop is moving!!!
      >>>Isaac-afterbirth<<<
    • Wer gibt mir nur die 15 Minuten Lebenszeit wieder? Weder Lustig noch hat mich das Unterhalten! Irgendwo hört auch mal die Künstlerische Freiheit auf! Es gibt Millionen von Menschen denen die Religion sehr wichtig ist, aber Heutzutage darf man alles und nennt das Kunst oder was weiß ich!

      Schrott!


      [film]0[/film]
      „Du bist nicht Dein Job! Du bist nicht das Geld auf Deinem Konto! Nicht das Auto, das Du fährst! Nicht der Inhalt Deiner Brieftasche! Und nicht Deine blöde Cargo-Hose! Du bist der singende, tanzende Abschaum der Welt.“ Ein Blick in die Welt beweist, dass Horror nichts anderes ist als Realität.
    • Selbst Monty Python hat sich erdreistet mit "Im Leben des Brian" die Religion etwas auf den Arm zu nehmen und das ausgerechnet der Herr Loeneberga nun gerade diesen witzigen grandiosen Kurzfilm kritisiert sprcht Bände.Hat scheinbar im Zeichen der Flüchtlingskrise auf einmal sein Religionsbewusstsein wiedergefunden.Selbst Anyu sieht hier keinen Religionszusammenhang wie man ja in einer seiner obigen Kommentare nachlesen kann.
    • Trasher schrieb:

      Selbst Monty Python hat sich erdreistet mit "Im Leben des Brian" die Religion etwas auf den Arm zu nehmen und das ausgerechnet der Herr Loeneberga nun gerade diesen witzigen grandiosen Kurzfilm kritisiert sprcht Bände.Hat scheinbar im Zeichen der Flüchtlingskrise auf einmal sein Religionsbewusstsein wiedergefunden.Selbst Anyu sieht hier keinen Religionszusammenhang wie man ja in einer seiner obigen Kommentare nachlesen kann.

      Hier geht es um einen Film, kannst du nicht einmal wenn du was zu sagen hast meine Politik da raus lassen? Ich gucke einen Film als Mensch und nicht mit meiner Politischen Einstellung! Oder willst du mich einfach nur Ansaugen Trasher? Aber da sieht man mal das man mit dir auch nicht mehr über Filme Diskutieren kann, sehr schade! Und Anyu kann Feiern was er Feiern will, ist nicht mein Messias! Ich habe lediglich nur Gefragt ob da sein muss, und du kommst mit der Refuuges Keule um die Ecke, ich habe in den 15 Minuten nicht einmal daran gedacht, sondern eher an die aber Millionen Christen die sich eventuell sehr Verletzt Fühlen!

      The Passion of Christ fand ich im Gegensatz sehr gut, auch wenn er seine Brutalen Strecken hat, finde ich das Gibson das gut gemacht hat, er stütze sich auf die Bibel! Auf was stützt sich Fist of Jesus?
      „Du bist nicht Dein Job! Du bist nicht das Geld auf Deinem Konto! Nicht das Auto, das Du fährst! Nicht der Inhalt Deiner Brieftasche! Und nicht Deine blöde Cargo-Hose! Du bist der singende, tanzende Abschaum der Welt.“ Ein Blick in die Welt beweist, dass Horror nichts anderes ist als Realität.
    • Das ist nen witziges Splatterfilmchen was Jesus halt als Aufhänger nimmt.Ich hab herzhaft gelacht.Ich wusste echt nicht das du so ein gläubiger Mensch bist und dir um Millionen von Christen Gedanken machst die sich eventuell in ihrem religiösem Empfinden gestört fühlen könnten. Wobei ich sagen muss das ich mir nur sehr schwer vorstellen kann das sich auch nur einer dieser total verbohrten Gottesanbeter diesen Film jeals ansehen wird.Aber irgendwie musst du ja immer deinen politisch ach so korrekten Weg hervorheben.Oh ich glaub um 10 Uhr geht der Gottesdienst los nun aber hurtig nicht das du das noch versäumst so als frommer Christ ist das doch sicherlich Pflicht am Sonntag oder etwa nicht?
    • Und "Passion Christi" und "Fist of Jesus" miteinander zu vergleichen.Herr lass Hirn regnen.
    • Trasher schrieb:

      Das ist nen witziges Splatterfilmchen was Jesus halt als Aufhänger nimmt.Ich hab herzhaft gelacht.Ich wusste echt nicht das du so ein gläubiger Mensch bist und dir um Millionen von Christen Gedanken machst die sich eventuell in ihrem religiösem Empfinden gestört fühlen könnten. Wobei ich sagen muss das ich mir nur sehr schwer vorstellen kann das sich auch nur einer dieser total verbohrten Gottesanbeter diesen Film jeals ansehen wird.Aber irgendwie musst du ja immer deinen politisch ach so korrekten Weg hervorheben.Oh ich glaub um 10 Uhr geht der Gottesdienst los nun aber hurtig nicht das du das noch versäumst so als frommer Christ ist das doch sicherlich Pflicht am Sonntag oder etwa nicht?

      Du bist und bleibst ein alter verbitetter alter Mann der keine Freunde hat, der nur mit seinem Hund redet, du kannst einem nur leid tun, du bist ein Menschenfeind schlecht hin, du regst dich über Gewalttäter auf, bist aber noch viel schlimmer als die Steine schmeißer, du kannst nur einen Leid tun, du hast mein Mitleid, echt Trasher, irgendwann wirst du da liegen und sagen, scheiße warum war ich ein Klaus Kinski ? Ich liege hier und keiner hat mich Lieb, dein Hund wird dann auch nicht mehr da sein! Ooooooooh armer Trasher, keiner hat dich lieb, keiner wird dich Vermissen!

      Und nun lass mich in ruhe, Kommentiere nicht meine Sachen du gehst mir so am Arsch vorbei!

      Du tust mir leid... Bye Bye!!
      „Du bist nicht Dein Job! Du bist nicht das Geld auf Deinem Konto! Nicht das Auto, das Du fährst! Nicht der Inhalt Deiner Brieftasche! Und nicht Deine blöde Cargo-Hose! Du bist der singende, tanzende Abschaum der Welt.“ Ein Blick in die Welt beweist, dass Horror nichts anderes ist als Realität.
    • Looooooooooooolllllllllll ich hab genug Freunde aber das ist ne andere Geschichte.Das ich Gegner jeder Art von Religion bin daraus hab ich noch nie einen Hehl gemacht und da ist es mir egal ob der vermeintliche Gott Jesus,Allah,Mohammed oder wie auch immer heisst.Du bist und bleibst halt ein Heuchler und verdrehst dir die Tatsachen wie du willst.Was bist du denn nun eigentlich der Bürokaufmann oder die gute Seele bei der Suchthilfe? Du verteidigst Gewalt postest Dinge die nicht witzig sind ich könnte jetzt wieder was zitieren was du in einem anderen Thread als "Werbung" gepostet hast.Aber hier geht es ja um einen Film und von daher können wir unsere politischen Differenzen gerne wieder im Flüchtlingthread fortführen.Und nun werde ich den Tag geniessen ups und zwar bei der Sonntäglichen Morgenrunde mit einer Freundin und unseren Hunden bevor es nachmittags dann zum Weihnachtsmarkt (oh sorry das ist ja politisch unkorrekt ich korrigiere) auf den Glitzer- oder auch Lichtermarkt geht.
    • Trasher schrieb:

      Looooooooooooolllllllllll ich hab genug Freunde aber das ist ne andere Geschichte.Das ich Gegner jeder Art von Religion bin daraus hab ich noch nie einen Hehl gemacht und da ist es mir egal ob der vermeintliche Gott Jesus,Allah,Mohammed oder wie auch immer heisst.Du bist und bleibst halt ein Heuchler und verdrehst dir die Tatsachen wie du willst.Was bist du denn nun eigentlich der Bürokaufmann oder die gute Seele bei der Suchthilfe? Du verteidigst Gewalt postest Dinge die nicht witzig sind ich könnte jetzt wieder was zitieren was du in einem anderen Thread als "Werbung" gepostet hast.Aber hier geht es ja um einen Film und von daher können wir unsere politischen Differenzen gerne wieder im Flüchtlingthread fortführen.Und nun werde ich den Tag geniessen ups und zwar bei der Sonntäglichen Morgenrunde mit einer Freundin und unseren Hunden bevor es nachmittags dann zum Weihnachtsmarkt (oh sorry das ist ja politisch unkorrekt ich korrigiere) auf den Glitzer- oder auch Lichtermarkt geht.

      Mach was du willst, wie ich schon gesagt habe, und guck mal was man für den Beruf im Bereich Sucht braucht du Vogel, und jetzt Halts """"
      „Du bist nicht Dein Job! Du bist nicht das Geld auf Deinem Konto! Nicht das Auto, das Du fährst! Nicht der Inhalt Deiner Brieftasche! Und nicht Deine blöde Cargo-Hose! Du bist der singende, tanzende Abschaum der Welt.“ Ein Blick in die Welt beweist, dass Horror nichts anderes ist als Realität.
    • Ja stimmt ich denk das sowohl du als auch ich genug Efahrung mit Alkoholsucht haben.Ich bin seit 5 Jahren trocken.Kann ich ganz offen zugeben.Nun bin ich bei Rauchentwöhnung angekommen.Geht auch seit 2 Wochen schon gut.Das zeigt übrigens Stärke wenn man seiner Sache treu bleibt und die Finger von den Drogen lässt. shack

      Ich denk auch immer das mir jemand der selbst Suchtprobleme hat mir kaum bei der Bekämpfung solcher helfen könnte.
    • Hi ihr zwei, gebt doch mal Ruhe

      wieder back to Topic

      Hätte mal ne Frage und zwar ich hab mal irgendwo gelesen das die ganzen Kurzfilme Fist..., Brutal Relax etc. zusammen auf einer Disk veröffentlicht werden sollen (Titel des ganzen hab ich nicht mehr im Kopf) ist an der Sache was dran, wenn ja wie ist der Titel und vor allem wann soll dieser Veröffentlicht werden.
      Zensur Ist Für´n A......!!

      Meine Filmsammlung

      Meine Musiksammlung


    • @Slayer Wäre natürlich ne coole Sache wenn man diese Kurzfilme zu einer Compilation zusammenfügen würde.Leider ist mir davon bisher nichts bekannt.
    • @ Trasher ---- habs gefunden der Titel lautet "Zombieworld" die DVD gibt es aber bis jetzt nur in UK.

      hier das Cover:


      hier kann man sich denn Trailer reinziehen:

      moviepilot.de/news/zombieworld…-horror-anthologie-138459
      Zensur Ist Für´n A......!!

      Meine Filmsammlung

      Meine Musiksammlung


    • Loeneberga_ schrieb:

      Du bist und bleibst ein alter verbitetter alter Mann der keine Freunde hat, der nur mit seinem Hund redet, du kannst einem nur leid tun, du bist ein Menschenfeind schlecht hin, du regst dich über Gewalttäter auf, bist aber noch viel schlimmer als die Steine schmeißer, du kannst nur einen Leid tun, du hast mein Mitleid, echt Trasher, irgendwann wirst du da liegen und sagen, scheiße warum war ich ein Klaus Kinski ?
      Das war schon gut geschrieben. :D Allerdings wenn man Tot ist, bekommt man doch eh nichts mehr mit oder glaubst etwa auch an ein Leben nach dem Tot?

      Ich kann deine derart schlechte Meinung/Begründung zu diesem spassigen Trash ansonsten nicht nachvollziehen, ok wenn man keinen "billigen" Trash mag dann schon, aber dass du es mit der Religion begründest, ergibt für mich auch keinen Sinn.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Meine aktuelle Dark-Playliste auf Youtube Music: Klick
    • Slayer schrieb:

      Zombieworld
      Vielleicht schaust du mal hier rein, wenn das nichts kostet. Ich bin mir selbs tnicht so sicher, ob da Szenne drin vorkommen. Wenn ja, sind die schlecht rein geschnitten und der Film es nicht Wert. Zombieworld - Das Ende ist da

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Meine aktuelle Dark-Playliste auf Youtube Music: Klick
    • Dr.Doom schrieb:

      Loeneberga_ schrieb:

      Du bist und bleibst ein alter verbitetter alter Mann der keine Freunde hat, der nur mit seinem Hund redet, du kannst einem nur leid tun, du bist ein Menschenfeind schlecht hin, du regst dich über Gewalttäter auf, bist aber noch viel schlimmer als die Steine schmeißer, du kannst nur einen Leid tun, du hast mein Mitleid, echt Trasher, irgendwann wirst du da liegen und sagen, scheiße warum war ich ein Klaus Kinski ?
      Das war schon gut geschrieben. :D Allerdings wenn man Tot ist, bekommt man doch eh nichts mehr mit oder glaubst etwa auch an ein Leben nach dem Tot?
      Ich kann deine derart schlechte Meinung/Begründung zu diesem spassigen Trash ansonsten nicht nachvollziehen, ok wenn man keinen "billigen" Trash mag dann schon, aber dass du es mit der Religion begründest, ergibt für mich auch keinen Sinn.


      Doom wie schon gesagt, ich habe mit Religionen genau so wenig zu tun wie du, gehe in keine Kirche, glaube nicht an Gott und Bete auch nicht! Ich wollte vielelicht nur ein Denkanstoß geben, wie weit darf man bei einem Film gehen!? Man hat zB gesehen was passiert ist wenn Fanatiker sich Beleidigt fühlen, sage nur die Karikaturen in Paris :( Schrecklich was passiert ist! Ich meine, was haben Menschen geschimpft bei dem Serben! Da wird ein Neugeborenes Vergewaltigt! Auch wenn ich den Serben Zuhause habe, und den Film jetzt drei mal gesehen habe, finde ich diese Scene einfach zu viel, das hätte man sich Sparen können! Oder darf man das jetzt auch nicht mehr sagen? Weil Film alles darf?

      Und so meinte ich das mit Fist of Jesus, ich bin kein Heiliger Christ der sich jetzt beleidigt fühlt, nein, ich kann das auch ab, nur man kann doch fragen: Ist im Film alles erlaubt? Ich kenne ein paar Mädels die haben sich von mir , I Spit on your Grave 2 ausgeliehen, man war ich danach durch bei denen! Haben mich gefragt ob ich das Feier das eine Frau so Vergewaltigt wird? Und ich finde die Frage war berechtigt! Und das stelle ich jetzt bei dem Kurz Film. Und das Frage ich als Mensch und nicht als Aktivist einer Gruppierung :5:
      „Du bist nicht Dein Job! Du bist nicht das Geld auf Deinem Konto! Nicht das Auto, das Du fährst! Nicht der Inhalt Deiner Brieftasche! Und nicht Deine blöde Cargo-Hose! Du bist der singende, tanzende Abschaum der Welt.“ Ein Blick in die Welt beweist, dass Horror nichts anderes ist als Realität.
    • @Doom ja scheint der Film zu sein, denke denn werd ich mir holen (wenn Uncut), sollen ja lauter Kurzfilme sein (Fist of Jesus, Brutal Relax) dann brauch ich die mir nicht einzeln holen. So wie ich gelesen habe sind alle Kurzfilme Komplett und mit einer Rahmenhandlung verbunden.

      Danke dir, hab nämlich über einen deutschen Release gar nichts gefunden.
      Zensur Ist Für´n A......!!

      Meine Filmsammlung

      Meine Musiksammlung


    • @Loeneberga_ der Serbe ist ein Film, der alles mit genug Sarkasmus verarbeitet, bei Fist of Jesus ist es sowieso alles lustig gemacht. Das Moslems (ich rede mal von den nicht radikalen) das nicht verstehen würden, dass glaub ich nicht. Zudem sind die Filme nicht in der Öffentlichkeit. Die Mohammed-Karikaturen find ich selbst auch als unlustig und geschmacklos, diese dienen nur zur politischen Provokation.


      @Slayer die Kurzfilme sind nicht komplett drauf, ich würde von der Zusammenfassung abraten, dass ist murks. ;)

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Meine aktuelle Dark-Playliste auf Youtube Music: Klick
    • Sarkasmus? Okay, die erkenne ich bei leibe nicht! Hab gestern meinen Kollegen Fist of Jesus gezeigt, er hatte Bauchschmerzen vor lachen, ich denke er fand den auch gut ^^
      „Du bist nicht Dein Job! Du bist nicht das Geld auf Deinem Konto! Nicht das Auto, das Du fährst! Nicht der Inhalt Deiner Brieftasche! Und nicht Deine blöde Cargo-Hose! Du bist der singende, tanzende Abschaum der Welt.“ Ein Blick in die Welt beweist, dass Horror nichts anderes ist als Realität.
    • Der Serbe und Sarkasmus :D

      Zu Fist of Jesus kann ich nur sagen, das ein kurzes Filchen mit schlechten Effekten und unwitzigen Gags ist. Das Religöse hätte so nixcht sein müssen, trägt es ja nichts zur Story bei. Wenn man es noch bissiger gemacht hätte meinetwegen, so ist es nur ein laues Lüftchen gewesen...
    • HenrX schrieb:

      Der Serbe und Sarkasmus :D

      Zu Fist of Jesus kann ich nur sagen, das ein kurzes Filchen mit schlechten Effekten und unwitzigen Gags ist. Das Religöse hätte so nixcht sein müssen, trägt es ja nichts zur Story bei. Wenn man es noch bissiger gemacht hätte meinetwegen, so ist es nur ein laues Lüftchen gewesen...

      Nix Religöses, na ja Henry, zur Story ^^ Jesus will Tote Lebendig machen, das geht schief und sie werden zu Zombies :) Story Ende!
      Guckt man sich aber die Bibel an, hat Jesus das getan, nur wurde er Lebendig und kein Zombie, so wie Wasser zu Wein und so weiter, ich denke die macher
      haben es bewusst Religös gemacht, sonst hätten sie ja auch eine Fiktive Geschichte nehmen können und nicht Jesus der für aber Millionen Menschen ein Heiliger ist!
      „Du bist nicht Dein Job! Du bist nicht das Geld auf Deinem Konto! Nicht das Auto, das Du fährst! Nicht der Inhalt Deiner Brieftasche! Und nicht Deine blöde Cargo-Hose! Du bist der singende, tanzende Abschaum der Welt.“ Ein Blick in die Welt beweist, dass Horror nichts anderes ist als Realität.