Fist of Jesus

    • Dr.Doom schrieb:

      Loeneberga_ schrieb:

      Du bist und bleibst ein alter verbitetter alter Mann der keine Freunde hat, der nur mit seinem Hund redet, du kannst einem nur leid tun, du bist ein Menschenfeind schlecht hin, du regst dich über Gewalttäter auf, bist aber noch viel schlimmer als die Steine schmeißer, du kannst nur einen Leid tun, du hast mein Mitleid, echt Trasher, irgendwann wirst du da liegen und sagen, scheiße warum war ich ein Klaus Kinski ?
      Das war schon gut geschrieben. :D Allerdings wenn man Tot ist, bekommt man doch eh nichts mehr mit oder glaubst etwa auch an ein Leben nach dem Tot?
      Ich kann deine derart schlechte Meinung/Begründung zu diesem spassigen Trash ansonsten nicht nachvollziehen, ok wenn man keinen "billigen" Trash mag dann schon, aber dass du es mit der Religion begründest, ergibt für mich auch keinen Sinn.


      Doom wie schon gesagt, ich habe mit Religionen genau so wenig zu tun wie du, gehe in keine Kirche, glaube nicht an Gott und Bete auch nicht! Ich wollte vielelicht nur ein Denkanstoß geben, wie weit darf man bei einem Film gehen!? Man hat zB gesehen was passiert ist wenn Fanatiker sich Beleidigt fühlen, sage nur die Karikaturen in Paris :( Schrecklich was passiert ist! Ich meine, was haben Menschen geschimpft bei dem Serben! Da wird ein Neugeborenes Vergewaltigt! Auch wenn ich den Serben Zuhause habe, und den Film jetzt drei mal gesehen habe, finde ich diese Scene einfach zu viel, das hätte man sich Sparen können! Oder darf man das jetzt auch nicht mehr sagen? Weil Film alles darf?

      Und so meinte ich das mit Fist of Jesus, ich bin kein Heiliger Christ der sich jetzt beleidigt fühlt, nein, ich kann das auch ab, nur man kann doch fragen: Ist im Film alles erlaubt? Ich kenne ein paar Mädels die haben sich von mir , I Spit on your Grave 2 ausgeliehen, man war ich danach durch bei denen! Haben mich gefragt ob ich das Feier das eine Frau so Vergewaltigt wird? Und ich finde die Frage war berechtigt! Und das stelle ich jetzt bei dem Kurz Film. Und das Frage ich als Mensch und nicht als Aktivist einer Gruppierung :wink:
      „Du bist nicht Dein Job! Du bist nicht das Geld auf Deinem Konto! Nicht das Auto, das Du fährst! Nicht der Inhalt Deiner Brieftasche! Und nicht Deine blöde Cargo-Hose! Du bist der singende, tanzende Abschaum der Welt.“ Ein Blick in die Welt beweist, dass Horror nichts anderes ist als Realität.
    • @Doom ja scheint der Film zu sein, denke denn werd ich mir holen (wenn Uncut), sollen ja lauter Kurzfilme sein (Fist of Jesus, Brutal Relax) dann brauch ich die mir nicht einzeln holen. So wie ich gelesen habe sind alle Kurzfilme Komplett und mit einer Rahmenhandlung verbunden.

      Danke dir, hab nämlich über einen deutschen Release gar nichts gefunden.
      Zensur Ist Für´n A......!!

      Meine Filmsammlung

      Meine Musiksammlung


    • @Loeneberga_ der Serbe ist ein Film, der alles mit genug Sarkasmus verarbeitet, bei Fist of Jesus ist es sowieso alles lustig gemacht. Das Moslems (ich rede mal von den nicht radikalen) das nicht verstehen würden, dass glaub ich nicht. Zudem sind die Filme nicht in der Öffentlichkeit. Die Mohammed-Karikaturen find ich selbst auch als unlustig und geschmacklos, diese dienen nur zur politischen Provokation.


      @Slayer die Kurzfilme sind nicht komplett drauf, ich würde von der Zusammenfassung abraten, dass ist murks. ;)
    • Sarkasmus? Okay, die erkenne ich bei leibe nicht! Hab gestern meinen Kollegen Fist of Jesus gezeigt, er hatte Bauchschmerzen vor lachen, ich denke er fand den auch gut ^^
      „Du bist nicht Dein Job! Du bist nicht das Geld auf Deinem Konto! Nicht das Auto, das Du fährst! Nicht der Inhalt Deiner Brieftasche! Und nicht Deine blöde Cargo-Hose! Du bist der singende, tanzende Abschaum der Welt.“ Ein Blick in die Welt beweist, dass Horror nichts anderes ist als Realität.
    • HenrX schrieb:

      Der Serbe und Sarkasmus :D

      Zu Fist of Jesus kann ich nur sagen, das ein kurzes Filchen mit schlechten Effekten und unwitzigen Gags ist. Das Religöse hätte so nixcht sein müssen, trägt es ja nichts zur Story bei. Wenn man es noch bissiger gemacht hätte meinetwegen, so ist es nur ein laues Lüftchen gewesen...

      Nix Religöses, na ja Henry, zur Story ^^ Jesus will Tote Lebendig machen, das geht schief und sie werden zu Zombies :) Story Ende!
      Guckt man sich aber die Bibel an, hat Jesus das getan, nur wurde er Lebendig und kein Zombie, so wie Wasser zu Wein und so weiter, ich denke die macher
      haben es bewusst Religös gemacht, sonst hätten sie ja auch eine Fiktive Geschichte nehmen können und nicht Jesus der für aber Millionen Menschen ein Heiliger ist!
      „Du bist nicht Dein Job! Du bist nicht das Geld auf Deinem Konto! Nicht das Auto, das Du fährst! Nicht der Inhalt Deiner Brieftasche! Und nicht Deine blöde Cargo-Hose! Du bist der singende, tanzende Abschaum der Welt.“ Ein Blick in die Welt beweist, dass Horror nichts anderes ist als Realität.