Doctor Who - allgemein

    • Doctor Who - allgemein

      Nachdem ja schon einige Einzelfolgen/-Themen von Doctor Who hier vorgestellt wurden, möchte ich mal die Gelegenheit nutzen und über die längste Serie der Welt (wird dieses Jahr 50 Jahre alt!) allgemein berichten.
      Tatsächlich gestaltet es sich schwierig, da die Serie in den letzten 50 Jahren eine derartige Komplexität erreicht hat, daß ich kaum weiß, wo ich anfangen soll.
      Ich möchte daher mal kurz aus Wikipedia.de zitieren:

      "Doctor Who ist eine britische Science-Fiction-Fernsehserie, die seit 1963 von der BBC produziert wird. Sie handelt von einem mysteriösen Zeitreisenden, der nur als ‚der Doktor‘ (im englischen Original the Doctor) bekannt ist. Er reist mit seinen Begleitern in einer Zeit-Raum-Maschine, der TARDIS, die von außen wie eine altmodische, britische Polizei-Notrufzelle aussieht. Der Doktor trifft dabei auf eine Vielfalt von Gegnern, hilft den Leuten, denen er begegnet, und rettet ganze Zivilisationen und sogar Universen.

      Die Serie lief zuerst von 1963 bis 1989 und wurde dann 2005 wiederbelebt. Die siebte Staffel der neuen Serie wird seit September 2012 von der BBC gesendet. Der Doktor wurde bis jetzt von elf Schauspielern verkörpert. Der Übergang von einem Schauspieler zum nächsten geschieht in der Serie durch die „Regeneration“, durch die der Doktor einen neuen Körper und zu einem gewissen Teil auch eine neue Persönlichkeit annimmt.

      Die Fernsehserie steht im Guinness-Buch der Rekorde als die am längsten laufende und erfolgreichste Science-Fiction-Fernsehserie aller Zeiten bezüglich Einschaltquoten, DVD- und Buchverkäufen, iTunes-Zugriffen und illegaler Downloads. Sie ist ein wichtiger Teil der britischen Popkultur, gilt vor allem in Großbritannien als Kult-Fernsehserie und nahm Einfluss auf Generationen britischer Fernsehproduzenten, die mit Doctor Who aufwuchsen. Die Serie erhielt Preise sowohl von Kritikern als auch von den Zuschauern, einschließlich der BAFTA-Auszeichnung für die beste Drama-Serie 2006, und gewann seit 2005 fünfmal in Folge den National Television Award in der Kategorie Drama"


      Wieso ist diese Serie dann in Deutschland relativ unbekannt?
      Nun, zum einen ist sie sehr britisch und hebt sich deutlich von der Allgemeinkost der US-Serien in Punkto Tiefgang, Dramaturgie, Inovation und Komplaxität ab.
      Zum anderen wurden in Deutschland extreme Vermarktungsfehler gemacht: so hat PRO 7 seinerzeit im frühen Nachmittagsprogramm, wo sonst nur Blödel-Talk- und Kochschows gezeigt werden, stark geschnittene Folgen ausgestrahlt.
      Seit einiger Zeit werden die Folgen bei FOX uncut ausgestrahlt.

      Doctor Who hat seinen neuen Start in Deutschland erst nach einer 9-jährigen Serienpuse zwischen 1996 und 2005 vollbracht.
      Im Jahr 2005 wurde Doctor Who mit Staffel 27 bzw. der "neuen" Staffel 1 zurück ins Leben gerufen.
      In Deutschland wird Doctor Who als Staffel 1 (2005) bis Staffel 7 (2012/2013) vermarktet.
      Es existieren noch vereinzelnte alte Staffeln aus den 1980er Jahren (Staffeln 22-24).

      Wer Interesse hat, sollte jedoch lieber mit der "neuen" Staffel 1 beginnen, da hier ganz neue Handlungsstränge aufgebaut und verfolgt werden.

      Der Doctor ist ein Timelord und offenbar der Letzte seiner Art, der gerne mit einer menschlichen Begleiterin durch den Zeitvortex fliegt und auf verschiedenen Planeten (aber meist auf der Erde) gegen allerlei böse Mächte kämpfen muß.
      Sei es gegen allte Feinde wie die Cybermen (eine Art humanoide Roboterform) oder gegen die Daleks (eine außerirdische Glibberlebensform, die nur noch innerhalb eines Roboterkörpers existieren kann oder neue Feinde wie die Weinenden Engel (beobachtet man sie, bewegen sie sich nicht, blinzelt man, kommen sie näher) oder die Stummen (sieht man sie an, erkennt man sie, schaut man weg, hat man sie sofort vergessen).
      Es werden auch andere Themen behandelt, z.B. als der Doctor in einem Gemälde von van Gogh ein Monster in einer Kirche entdeckt und dann kurzerhand in seine Zeit reist, um van Gogh persönlich zu treffen und zu sehen, was van Gogh in der Kirche beobachtet hat. Eine sehr bewegende Folge...
      Oder Vampiraliens in Vendig...

      Der Doctor wird in den neuen sieben Staffeln von drei Darstellern verkörpert.
      Immer dann, wenn er tödlich verletzt wird, regeneriert sich der Doctor und wird ein völlig neuer "Mensch" mit anderem Äußeren. Somit bleibt die Serie innovativ, da man jedes Mal einen anderen Charakter vor sich hat.

      Im Laufe der Staffeln 5 und 6 werden die Handlungstränge komplexer und gehen z.T. über beide Staffeln hinweg.

      Mir sagte die Serie bis vor ca. 1 Jahr gar nichts. Als ich dann aber eine Besprechung im "Blu Ray-Magazin" darüber las, habe ich die Serie mit Staffel 5 angetestet.
      Und wie es so mit Anfixen ist - ich bin süchtig geworden.
      Mittlerweile kenne ich alle neuen Staffeln (Staffel 7 wird am Ostersamstag fortgeführt) und ein paar alte aus den 80er Jahren.

      Ich kann diese Serie jedem empfehlen, der auf Science Fiction, Drama und etwas Thrill nicht nach dem herkömmlichen US-Format steht.
      Wer einen Blick riskieren will, sollte mit Staffel 1 anfangen.
      Zur Not ginge auch ein Einstieg in Staffel 5, da hier erneut eine Cäsur in den Handlungssträngen gemacht wurde.
      Meine Bewertungskriterien:

      10= über jede Kritik erhaben; 9= Oberhammer mit unbeachtlichen kleinen Schwächen
      8= Pflichtkauf; 7= Must-See; 6= sollte man mal gesehen haben
      5= kann man gesehen haben; 4= muß man nicht sehen, tut aber noch nicht weh
      3= Hände weg; 2= körperliche Beschwerden treten auf
      1= Exitus oder: Tarantino geht ans Werk
      0= König Kacke auf einem Scheißhaufen oder: Rob Zombie geht ans Werk
    • Doctor Who wird am 23.11.2013 50 Jahre alt!
      Zu diesem Anlaß wird in London vom 22.11. bis 24.11.2013 ein großen Event im ExCel mit vielen Darstellern der Serie gestartet.
      Ab Montag, den 08. Juli 2013 kann man ab 12 Uhr Karten vorbestellen.

      Näheres hier -> celebration.doctorwho.tv/

      Ich bin auf jeden Fall dabei, sofern ich ein Ticket bekomme.
      Meine Bewertungskriterien:

      10= über jede Kritik erhaben; 9= Oberhammer mit unbeachtlichen kleinen Schwächen
      8= Pflichtkauf; 7= Must-See; 6= sollte man mal gesehen haben
      5= kann man gesehen haben; 4= muß man nicht sehen, tut aber noch nicht weh
      3= Hände weg; 2= körperliche Beschwerden treten auf
      1= Exitus oder: Tarantino geht ans Werk
      0= König Kacke auf einem Scheißhaufen oder: Rob Zombie geht ans Werk
    • Muss man sich sehr früh um Tickets bemühen. In GB liebt man Doctor Who.
    • Habe mich vorher auf der BBC-Website registriert und durfte 2 Stunden vor offiziellem Verkauf Tickets bestellen.
      Aber es waren alle innerhalb von 30 - 45 Minuten ausverkauft.
      Habe zum Glück noch zwei Karten für Sonntag den 24. November bekommen
      Bin voll happy.
      Wird richtig gut abgehen.
      Meine Bewertungskriterien:

      10= über jede Kritik erhaben; 9= Oberhammer mit unbeachtlichen kleinen Schwächen
      8= Pflichtkauf; 7= Must-See; 6= sollte man mal gesehen haben
      5= kann man gesehen haben; 4= muß man nicht sehen, tut aber noch nicht weh
      3= Hände weg; 2= körperliche Beschwerden treten auf
      1= Exitus oder: Tarantino geht ans Werk
      0= König Kacke auf einem Scheißhaufen oder: Rob Zombie geht ans Werk
    • Die 8. Staffel wird ab August 2014 auf FOX ausgestrahlt!!!

      :00008040:
      Meine Bewertungskriterien:

      10= über jede Kritik erhaben; 9= Oberhammer mit unbeachtlichen kleinen Schwächen
      8= Pflichtkauf; 7= Must-See; 6= sollte man mal gesehen haben
      5= kann man gesehen haben; 4= muß man nicht sehen, tut aber noch nicht weh
      3= Hände weg; 2= körperliche Beschwerden treten auf
      1= Exitus oder: Tarantino geht ans Werk
      0= König Kacke auf einem Scheißhaufen oder: Rob Zombie geht ans Werk
    • Ein Teil der Episoden mit Sylvester McCoy kommt demnächst in Deutschland raus :45:

      Ich denke mal das folgende enthalten sein werden:

      -Time And the Rani
      -Paradise Towers
      -Delta And the Bannermen
      -Dragonfire

      amazon.de/Doctor-Who-Siebter-D…=1-11&keywords=doctor+who
    • Ich habe vor einigen Wochen mit der Serie angefangen. Ich war ja am Anfang skeptisch (als Jugendlicher hatte ich mal eine Staffel von Doctor Who im Fernsehen gesehen), aber ich habe es mir nicht bereut mir die ersten 3 Staffeln gekauft zu haben. Eine wirklich tolle Serie mit einem grandiosen Humor^^


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Ich bin momentan sehr ins Reviewschreiben eingebunden, sodass ich mich pro Woche immer nur auf einen Film konzentrieren kann. Um ein wenig Entspannung zu haben, habe ich nach Ewigkeiten mal wieder die erste Staffel der "New Series" rausgekramt. Nachdem ich (nach ca. 10 Jahren) die erste Episode (Rose) schauen konnte, bin ich wieder mal hellauf begeistert. Ob "Classics" oder "New Series", Doctor Who ist einfach nur herrlich englisch. Allerbeste Entspannungskultur.
    • Wisst Ihr schon die neuste Meldung?

      Dem Doctor wachsen demnächst Titten!

      Findet Ihr das gut oder schlecht oder ist es Euch scheißegal?
    • Trailer zur 12. Staffel:

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Desmodus schrieb:

      Wisst Ihr schon die neuste Meldung?

      Dem Doctor wachsen demnächst Titten!

      Findet Ihr das gut oder schlecht oder ist es Euch scheißegal?
      Peinlich. Hab ich das geschrieben?
    • Ich war ja eingeschfleischter Doctor Who-Fan und hatte mir sogar extra eine Satellitenschüssel montiert, damit ich die BBC-Ausstrahlung gucken konnte.
      Ja, bekloppt, ich weiß :5:

      Als ich dann von einem weiblichen Doctor Who hörte, war ich erstmal skeptisch, aber gab Jodie Whittacker zumindest eine Chance als 13. Doctorin.
      Und wie fand ich die Staffel mit ihr?
      Tatsächlich ziemlich beschissen. Das lag nicht unbedingt daran, daß wir nun einen weiblichen Doctor haben. Immerhin fand ich Missy als weiblichen "Master" auch super.
      Was mich völlig abgenervt hatte waren die losen Folgen, die keinen inneren Zusammenhang hatten. Dann gleich mal drei Begleiter! Wie soll man da Charaktere ausschärfen?
      Das Schlimmste für mich war aber die political correctness, die in den Folgen Eingang gefunden haben. Ob nun die Folge über Rosa Parks oder der Teilung Pakistan/Indien oder der böse Umweltsünder, der nur an Gewinn denkt und andere Sachen...
      Man merkt, daß die Autoren gewechselt haben. Diese Art von plumper Mainstream-Politisierung brauche ich nicht und möchte ich auch in keiner Serie sehen. Dafür haben wir schon die Öffentlich-Rechtlichen!

      Ich werde mir die neue Staffel natürlich auch angucken, aber mit wenigen Erwartungen.
      Meine Bewertungskriterien:

      10= über jede Kritik erhaben; 9= Oberhammer mit unbeachtlichen kleinen Schwächen
      8= Pflichtkauf; 7= Must-See; 6= sollte man mal gesehen haben
      5= kann man gesehen haben; 4= muß man nicht sehen, tut aber noch nicht weh
      3= Hände weg; 2= körperliche Beschwerden treten auf
      1= Exitus oder: Tarantino geht ans Werk
      0= König Kacke auf einem Scheißhaufen oder: Rob Zombie geht ans Werk
    • Komakopf schrieb:

      Was mich völlig abgenervt hatte waren die losen Folgen, die keinen inneren Zusammenhang hatten.
      Wieso sollten sie? Es gab Jahrzehnte, wo Doctor Who das nie benötigt hat.

      Komakopf schrieb:

      Dann gleich mal drei Begleiter!
      Gab es auch schon.
      Äh, wie lange kennst Du Doctor Who schon?
    • Kenne ich seit 2005 und habe mir dann auch einige der älteren Staffeln angeschaut.
      Deswegen ist der 13. Doctor eben storytechnisch völlig daneben.
      Und die Frage, warum es einen Zusammenhang zwischen den Folgen geben sollte - weil wir heutzutage schon komplexere Handlungen wollen. Die Zeiten der 60er und 70er sind vorbei.
      Meine Bewertungskriterien:

      10= über jede Kritik erhaben; 9= Oberhammer mit unbeachtlichen kleinen Schwächen
      8= Pflichtkauf; 7= Must-See; 6= sollte man mal gesehen haben
      5= kann man gesehen haben; 4= muß man nicht sehen, tut aber noch nicht weh
      3= Hände weg; 2= körperliche Beschwerden treten auf
      1= Exitus oder: Tarantino geht ans Werk
      0= König Kacke auf einem Scheißhaufen oder: Rob Zombie geht ans Werk
    • Komakopf schrieb:

      Die Zeiten der 60er und 70er sind vorbei.
      Danach kamen aber auch Jahrzehnte, wo das noch zutrifft.

      Komakopf schrieb:

      Kenne ich seit 2005 und habe mir dann auch einige der älteren Staffeln angeschaut.
      Und welche Staffeln waren das?
    • Äh... Staffel 1 (neu) bzw. Staffel 27 nach alter Zählung natürlich. Hab dann mal Staffeln 23 u. 24 geguckt. Auch da gab es einen roten Handlungsfaden.
      Meine Bewertungskriterien:

      10= über jede Kritik erhaben; 9= Oberhammer mit unbeachtlichen kleinen Schwächen
      8= Pflichtkauf; 7= Must-See; 6= sollte man mal gesehen haben
      5= kann man gesehen haben; 4= muß man nicht sehen, tut aber noch nicht weh
      3= Hände weg; 2= körperliche Beschwerden treten auf
      1= Exitus oder: Tarantino geht ans Werk
      0= König Kacke auf einem Scheißhaufen oder: Rob Zombie geht ans Werk
    • Dann hast Du noch einiges vor Dir. Doctor Who hast Du nicht gesehen – also nicht richtig! :3:

      Beitrag von Mudassar1124 ()

      Dieser Beitrag wurde von Dr.Doom gelöscht ().