The Rocky Horror Picture Show

    • The Rocky Horror Picture Show



      Produktionsland: USA, Großbritannien
      Produktion: Lou Adler, Michael White
      Erscheinungsjahr: 1975
      Regie: Jim Sharman
      Drehbuch: Richard O’Brien und Jim Sharman
      Kamera: Peter Suschitzky
      Schnitt: Graeme Clifford
      Spezialeffekte: -
      Budget: ca. 1,2 Mio $
      Musik: Richard O’Brien
      Länge: ca. 95 Minuten
      Freigabe: FSK 12

      Darsteller:

      Tim Curry: Dr. Frank N. Furter
      Susan Sarandon: Janet Weiss
      Barry Bostwick: Brad Majors
      Richard O’Brien: Riff Raff
      Patricia Quinn: Magenta
      Nell Campbell: Columbia
      Jonathan Adams: Dr. Everett von Scott
      Peter Hinwood: Rocky Horror
      (Gesangsparts von Trevor White eingespielt)
      Meat Loaf: Eddie
      Charles Gray: Der Erzähler


      Handlung:

      Der Film beginnt mit dem von Richard O’Brien gesungenen Lied Science Fiction/Double Feature, bei dem nur die rot geschminkten Lippen der Figur Magenta auf der Leinwand zu sehen sind.
      Der Songtext enthält viele Anspielungen auf Klassiker des Science-Fiction-Films der 1950er Jahre, vorwiegend auf B-Movies.

      Die Handlung beginnt mit dem Ende einer kirchlichen Hochzeit in dem Ort Denton, bei der Brad Majors und seine Freundin Janet Weiss Gäste sind.
      Mit dem Song Dammit Janet macht Brad seiner Freundin einen Heiratsantrag und gibt ihr einen Verlobungsring.

      Brad und seine Verlobte Janet wollen daraufhin ihren gemeinsamen Freund und ehemaligen Lehrer Dr. Everett Scott besuchen, in dessen Unterricht sie sich zum ersten Mal getroffen haben.
      Nachts im Gewitterregen verfahren sie sich und haben zudem eine Reifenpanne.
      Auf der Suche nach Hilfe oder einem Telefon finden Brad und Janet ein Schloss, an dessen Portal ein Warnschild angebracht ist: „Betreten auf eigene Gefahr“ (Song: Over at the Frankenstein Place).
      Der bucklige Butler Riff Raff öffnet die Tür....

      Kritik:

      Der Wahnsin hat tasächlich einen Namen - The Rocky Horror Picture Show.
      Entweder man erliegt dem Film oder man hasst ihn, eine andere Wahl gibt es nicht.
      Niemals alleine anschauen, am besten ein der legänderen Theateraufführungen mit Freunden besuchen und sich einmal völlig "normal" unnormal benehmen, es gibt regelmäßig Partys, so in Hagen alle paar Wochen, das sollte man dringend miterlebt haben.
      Auch hier ist ein grosses Wort angebracht - K U L T [film]10[/film]

      Link zur Fanseite:

      rockyhorror.com/


      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • KULT!!!! Mein absolutes Lieblingsmusical! Schon mindestens 50x gesehen und immer noch genial! 10 Punkte sind eigentlich zu wenig!!

      [film]10[/film]


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Ich habs erst im Theater gesehen und dann als Film. Der Film ist toll, die Musik super, aber das alles kann nicht mit einer Live-Vorstellung mithalten.
      Wer die Möglichkeit hat unbedingt mal live anschauen! Und nicht vergessen Klopapier, Toast, Reis, Regenschirm,... mitzubringen lolp
    • Mehrfach im Kino gesehen und was da abgeht ist der Hammer :0: Einfach mehr als nur KULT !!! Absolute Pflicht [film]10[/film]


      "Wenn in der Hölle kein Platz mehr ist, kommen die Toten auf die Erde zurück."

      _______________________

      In Gedenken an unseren Freund thor72, der am 5.3.2014 viel zu jung verstarb.

      Elantra, Hotte99, Three Finger, Skyr0se, Anyu, bossbitchOla, Samazone, Skilla, Nezyrael, Harry Warden, GrinsenderKürbis, Logge1002, Slayer, Dr.Gore, tom bomb, TripleSix, Fun, Skeletor, turborotz, Dr.Doom, Burns, Ghostface, Fulci1978, killercroc, Wassilis, Mbwun, Midnight, Early Grace
      _______________________

    • Mit Thor muss ich auch mal einen Filmabend machen, wir haben einen ähnlich (guten :0:) Geschmack.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Original von tom bomb:

      Mit Thor muss ich auch mal einen Filmabend machen, wir haben einen ähnlich (guten :0:) Geschmack.


      Auf jedenfall wohne ja bald quasi in der Nachbarschaft :0:


      "Wenn in der Hölle kein Platz mehr ist, kommen die Toten auf die Erde zurück."

      _______________________

      In Gedenken an unseren Freund thor72, der am 5.3.2014 viel zu jung verstarb.

      Elantra, Hotte99, Three Finger, Skyr0se, Anyu, bossbitchOla, Samazone, Skilla, Nezyrael, Harry Warden, GrinsenderKürbis, Logge1002, Slayer, Dr.Gore, tom bomb, TripleSix, Fun, Skeletor, turborotz, Dr.Doom, Burns, Ghostface, Fulci1978, killercroc, Wassilis, Mbwun, Midnight, Early Grace
      _______________________

    • Kritik:

      Transvestiten Animations-Show mit viel Geschrei, Glamour und bunten meist roten Farben, nackten, durchtrainierten Männerkörpern, sowie teils sehr überholt aussehende Kostüme aus der Theatermottenkiste. Als Horror oder Gruselritual funktioniert das Ganze nicht. Ansehbar ist es aber schon noch, nur dann die Live Shows und nicht die Gurke an Kunst-Filmperversion.

      [film]3[/film]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Endlich mal eine Kritik wo ich dir voll und ganz zustimmen kann. Wobei deine Wertung noch viel zu hoch ist. Ganz schrecklicher Film, mir ist völlig schleierhaft was daran Kult sein soll... :11:
    • Original von Dr.Doom:

      Kritik:

      Transvestiten Animations-Show mit viel Geschrei, Glamour und bunten meist roten Farben, nackten, durchtrainierten Männerkörpern, sowie teils sehr überholt aussehende Kostüme aus der Theatermottenkiste. Als Horror oder Gruselritual funktioniert das Ganze nicht. Ansehbar ist es aber schon noch, nur dann die Live Shows und nicht die Gurke an Kunst-Filmperversion.

      [film]3[/film]


      Boah... Doom, echt... lol lol lol


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Wer sich den anschaut und was anderes erwartet dem ist wirklich nicht zu helfen. :3: lolp
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Also ich habe sicherlich keinen Horrorfilm erwartet. Aber irgendetwas, dass den Kult um dieses Machwerk rechtfertigt...
    • Wie erwartet? Ich hab ihn mir angeschaut weil er so einen bekannten Namen hat. Es gibt auch Musikfilme die ich gut finde, sicherlich zählt dieses Transenfilmchen nicht dazu.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Das ist echt ne Hammer Bewertung shack shack


      "Wenn in der Hölle kein Platz mehr ist, kommen die Toten auf die Erde zurück."

      _______________________

      In Gedenken an unseren Freund thor72, der am 5.3.2014 viel zu jung verstarb.

      Elantra, Hotte99, Three Finger, Skyr0se, Anyu, bossbitchOla, Samazone, Skilla, Nezyrael, Harry Warden, GrinsenderKürbis, Logge1002, Slayer, Dr.Gore, tom bomb, TripleSix, Fun, Skeletor, turborotz, Dr.Doom, Burns, Ghostface, Fulci1978, killercroc, Wassilis, Mbwun, Midnight, Early Grace
      _______________________

    • Original von Schefrocker:

      Endlich mal eine Kritik wo ich dir voll und ganz zustimmen kann. Wobei deine Wertung noch viel zu hoch ist.


      Für mich ist die Bewertung nicht zu hoch. Noch schlechter ist auf jedenfall Sweeney Todd von Burton, der ist rein künstlich und nervt mich noch mehr oder Repo! The Genetic Opera. Deswegen muss ich Luft nach unten lassen. lolp

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Fox bringt uns kommenden Herbst 2016 eine neue Verflimung als TV Version.
      Laverne Cox (Orange is the new Black) wird dabei als Dr. Frank N. Furter agieren.
      Kenny Ortega ist Regisseur, die Produktion übernehmen Gail Berman und Lou Adler, der auch schon die Kinoversion 1975 zum Meisterwerk machte.

      Ich hoffe mal das dieser TV Film ähnliches Format hat wie "Liberrace" mit Michael Douglas und Matt Damon, viel besser geht es nicht.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Erstes Bild zum Remake:



      Laverne Cox als Dr. Frank N. Furter, rechts daneben Ben Vereen als Dr. Everett Scott.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...