Creed - Rocky's Legacy

    • Creed - Rocky's Legacy



      Alternativer Titel: Creed
      Produktionsland: USA
      Produktion: Irwin Winkler, Robert Chartoff, Kevin Templeton und S. Stallone,
      Erscheinungsjahr: 2015
      Regie: Ryan Coogler
      Drehbuch: Aaron Covington und Ryan Coogler
      Kamera: Maryse Alberti
      Schnitt: Claudia Castello und Michael P. Shawver
      Spezialeffekte: -
      Budget: ca. 35 Mio $
      Musik: Ludwig Göransson
      Länge: ca. 95 Minuten
      Freigabe: FSK 12

      Darsteller:
      • Michael B. Jordan als Adonis Johnson Creed
      • Sylvester Stallone als Rocky Balboa
      • Tessa Thompson als Bianca
      • Tony Bellew als "Pretty" Ricky Conlan
      • Graham McTavish als Tommy Holiday
      • Phylicia Rashād als Mary Anne Creed
      • Wood Harris als TBA
      • Andre Ward als TBA
      • Gabriel Rosado als TBA
      Handlung:

      Creed heisst das Spin Off zu Rocky, wenn man denn so will also das Comeback vom Comeback des Sylvester Stallone, in diesem Film des gealterten Rocky Balboa der einen Boxtrainer darstellt, und wen trainiert er?
      Genau den Enkel seines einst härtesten Gegners - Apollo Creed.
      „Rocky“ machte Stallone 1976 über Nacht Weltberühmt.



      Kinostart in Deutschland: 14.01.2016
      Deutsche DVD & Blu-Ray Fassung: 05.05.2016
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von tom bomb ()

    • Habe eben gekuckt ob der 1. April ist.
      Ein weiterer ROCKY Film? Unglaublich.

      Wiedermal als Trainer wie bei ROCKY V.
      Will den nur sehen wenn ROCK den jungen Creed am Ende vermöbelt. :0:
    • KLASSE...kann von Rocky und Rambo nicht genug bekommen :6:
      "I won't be a Rockstar. I will be a Legend." F. Mercury 1946-1991
    • MGM und Warner haben offizielle Infos zum "angeblich" letzten Rocky Teil heraus gebracht:

      - Sylvester Stallone ist natürlich der dieses mal schwer kranke Trainer Rocky Balboa
      - Michael B. Johnson ("Fantastic Four") spielt den jungen Boxer
      - Weibliche Hauptdarstellerin wird Tessa Thompson ("Selma") als Musikerin Bianca
      - Der echte Boxer Tony Bellew wird "Pretty" Ricky Conlan, der Rivale von Adonis
      - Phylicia Rashad, ist die Apollos Witwe Mary Anne Creed
      - US Kinostart ist der 25. November 2015
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Bild vom Set:

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Deutschlandstart ist der 21. Januar 2016
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Die Kritiken sind toll, Stallone wird gefeiert, das US Publikum ist sich noch nicht ganz sicher, aber über 30 Mio $ am Startwochenende sind okay.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Nach dem internationalen Erfolg von "Creed" wird es wohl eine Fortsetzung geben.
      Möglicherweise kehrt auch Carl Weathers in dieser zurück.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • In welcher Art und weise ist nicht abzusehen, die beiden haben sich wohl getroffen und über eine gemeinsame neue Verfilmung gesprochen.
      Sicherlich nicht als Boxer, aber als Trainer, Vater keine Ahnung, mir gefällt die Vorstellung.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Ein perfektes beispiel wie man eine Saga bis ins letzte Ausschlachtet und es kommt dan solch ein Müll dabei raus.Rocky Balboa war noch Nostalgie, Harmonierte, Musikalisch passte alles, aber hier?Hier sehe ich einen Rocky Balboa als Trainer der mich an den alten Suffkopf Columbo erinnert mit seinen Gesichtsausdruck, und einen Creed Sprösling zu dem ich keinerlei bezug aufbauen konnte.
      Nein es waren nicht nur schlechte Trainersequenzen, auch die unpassende Musik, der Charme der alten Rocky Teile, hier fehlt gänzlich alles was die alten Rocky Teile ausgezeichnet haben...Herzblut das man sich mit hineinsteigert in dem was man sieht, tolle Trainingseinheiten,Charme ein Soundtrack zu dem man am liebsten gleich selbst das bedürfniss hat los zu boxen.
      Bei den alten Rocky teilen fühlte man mit mit den Prodagonisten, und es hätte mich auch keineswegs gestört wenn er nur gemächlich vorankommt, aber hier ist von der ersten bis zur letzten minute einfach nur...Gääääähnende langeweile.
      Der erste Rocky Teil ist auch gemächlich in seiner Struktur aufgebaut, aber er funktioniert, hier ist alles schlecht.
      Schauspielerisch habe ich selten solch eine Mieserable darbietung von Stallone gesehen, echt jetzt.
      Ein total veriss diese "fortsetzung" wobei ich den Film als solches nicht wirklich annehmen und bezeichnen kann.
      Eine wirkliche enttäuschung für jeden der die alten Rocky Teile liebte.Stallone geh in Rente jetzt ist es nun entgültig so weit...
      [film]2[/film]

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Dawsons Crack01 ()

    • Creed ist wie Southpaw, nur umgedreht :D

      Wo mich in Southpaw die Kämpfe am Anfang gestört haben,
      da unrealistisch und mit zuviel Bluteinsatz, geht Creed einen anderen weg,
      hier ist es genau umgekehrt. Southpaw wird am ende realistischer, Creed
      ist es am Anfang und dafür am ende weniger :D

      Die Kämpfe am Anfang (gibt soviel ich mich erinnere nur insgesammt 3)
      sind super authentisch, vor allem der 2. Kampf, unglaublich, keine sichtbaren
      Schnitte, nah dran, realistisch, es gibt sowas wie eine Deckung usw.
      wirklich super Realitätsnah.

      Der finale Kampf orientiert sich leider unverständlicherweiße an
      Southpaw, es wird nur noch geschlagen, einmal der eine, dann wieder der
      andere, Deckung gibt es praktisch nicht mehr, am Ende sind beide blutende
      Fleischbatzen. Das kostet dem Film leider 1 Punkt in meinen Augen.

      Was ich beeindruckend fand war die Kamera Arbeit im Film, es wird hier
      sehr viel Wert auf lange schnittlose Szenen gelegt. Fand das gut.

      Hab vom Film wirklich nichts erwartet, konnte mich mit der Idee anfangs
      garnicht anfreunden, der Film hat mich jedoch eines besseren belehrt.
      Die Story ist interessant, der Film ist fesselnd, die 2,5 Stunden gehen wie im
      Flug rum. Stalone ist klasse. Der restliche Cast macht seine Sache auch gut.

      Der Film macht nichts falsch in meinen Augen, bis auf den Schlusskampf, der
      zwar gut ist, jedoch mit dem realistischen Bild bricht das vorher aufgebaut wurde.

      von mir gibt es hierfür:

      [film]8[/film]
    • Um den neuen Rocky Film, ja ich weiß, heißt Creed, wollte ich einen großen Bogen machen. Habe mich an diesen ganzen Franchise Satt gesehen! Der letzte Rocky war scheiße, zum Fremdschämen! Leider musste ich mir gestern diesen Creed ansehen. Leider? Ja. Die Aussage das Drehbuch sei von Aaron Covington und Ryan Coogler und nicht vom Sly, hat mich nicht Überzeugt! Die Filme vom Sly sind immer die selben. Man braucht Hilfe, man Fragt Rocky oder auch Rambo um Hilfe, ein nein nein nein nein kommt um am ende doch zu Helfen!

      Nichts neues, Kreatives, klar der Film ist nicht schlecht, aber alles wirkte so alt, nichts neues, und das fand ich sehr schade! Das Sly eine Osker Nominierung für die beste Nebenrolle bekommen hat, kann ich nicht Verstehen, da hat er schon besser gespielt! Kurzweiliger Box Spaß, nicht mehr nicht weniger! Vom Hocker haut mich das schon Jahre nicht mehr! John Rambo war für mich die Spitze des Eisberges! Creed leider nur Mittelmaß!

      [film]5[/film]
      „Du bist nicht Dein Job! Du bist nicht das Geld auf Deinem Konto! Nicht das Auto, das Du fährst! Nicht der Inhalt Deiner Brieftasche! Und nicht Deine blöde Cargo-Hose! Du bist der singende, tanzende Abschaum der Welt.“ Ein Blick in die Welt beweist, dass Horror nichts anderes ist als Realität.
    • Gestern bestätigte Stallone das er das Drehbuch zu Creed 2 schreiben wird, heute der nächste Paukenschlag - : Dolph Lundgrens Ivan Drago ist mit dabei!
      Wie er eingebaut wird demnächst.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Ein kongeniales Buddy Duo werden Apollos Sohn und Balboa sicher nicht, auch wenn das Drehbuch und das so verkaufen möchte.
      Dies empfinde ich als einen kleineren Schwachpunkt des Films.
      Ansonsten kann man wahrlich nicht viel meckern, sicher die Boxkämpfe werden hier nicht neu erfunden, und auch allgemein kein Feuerwerk an Innovation.
      Postiv auch wie Ryan Coogler inszeniert - mit Respekt vor der Vorlage und somit den Ton der alten Rocky Filme.

      [film]7[/film]
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • "Creed 2", der Chef macht es selbst, Sylvester Stallone übernimmt die Regie bei der Fortsetzung.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Das erste Poster zur Fortsetzung, in Deutschland läuft er am 24. Januar 2019 an.

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Jetzt der Trailer:

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Rocky trifft wieder auf Ivan Drago, als Trainer ihrer jeweiligen Schützlinge.

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Film war erstmal uninteressant für mich, aber genau dieses Ivan drago - Rocky Zusammentreffen macht für mich den Reiz aus.
      Rocky 4 hat schon extrem meine Kindheit geprägt :D