Der Unbeugsame

    • Der Unbeugsame



      Alternativer Titel: Cool Hand Luke
      Produktionsland: USA
      Produktion: Gordon Carroll
      Erscheinungsjahr: 1967
      Regie:Stuart Rosenberg
      Drehbuch: Donn Pearce und Frank Pierson
      Kamera: Conrad L. Hall
      Schnitt: Sam O’Steen
      Budget: ca. -
      Musik: Lalo Schifrin
      Länge: ca. 123
      Freigabe: FSK 16

      Darsteller:

      Paul Newman: Luke Jackson
      Luke Askew: Boss Paul
      Morgan Woodward: Boss Godfrey
      George Kennedy: Dragline
      J. D. Cannon: Society Red
      Harry Dean Stanton: Tramp
      Ralph Waite: Alibi
      Wayne Rogers: Spieler
      Dennis Hopper: Babalugats
      Robert Donner: Boss Shorty
      Strother Martin: Captain
      Joy Harmon: Darstellerin der Autowaschszene.

      Handlung:

      Unter Alkoholeinfluss köpft Luke Jackson, ein mit Orden ausgezeichneter Soldat, mehrere Parkuhren, wofür er zu einer zweijährigen Freiheitsstrafe verurteilt wird.

      Im Gefängnis gerät er bald mit dem Anführer der Häftlinge, dem großmäuligen Dragline, aneinander. Dieser arrangiert einen Boxkampf zwischen den beiden, in dem Luke hoffnungslos unterlegen ist und mehrmals niedergeschlagen wird. Trotzdem weigert er sich, sich geschlagen zu geben und steht immer wieder auf um weiterzukämpfen, obwohl er sich kaum noch auf den Beinen halten kann.
      Später verdient er sich seinen Spitznamen Cool Hand Luke, indem er beim Pokern mitgeht und schließlich gewinnt, obwohl er nichts auf der Hand hatte.

      In einer weiteren Szene stachelt er die Häftlinge dazu an, eine Arbeit für mehrere Tage - das Teeren einer Straße - an weniger als einem Tag zu erledigen.
      Ein anderes Mal geht er die Wette ein, in einer Stunde fünfzig gekochte Eier zu essen, was er auch schafft. Von den anderen Häftlingen wird er mittlerweile bewundert, sein früherer Kontrahent Dragline sieht einen Freund in ihm.

      Nachdem die Nachricht vom Tod von Lukes Mutter eingetroffen ist, wird er präventiv in den Bunker gesteckt, da „Männer da auf die falschen Gedanken kommen“.
      Luke teilt einem Wärter mit, dass er dieses Vorgehen für ungerecht hält. Kurz darauf unternimmt er seinen ersten Ausbruchsversuch...



      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • RE: Der Unbeugsame

      Es gibt Filme die halten für die Ewigkeit.
      Für mich einer davon ist "Der Unbeugsame", möglicherweise habe ich den schon ein Dutzend mal angeschaut und es wird niemals anstrengend.
      Man könnte ihn auch trefflich in die Kategorie Drama setzen, mich fällt aber die stete Anspannung samt gelungener humorvoller Einlagen am meisten auf.
      Paul Newman, was ein Mann, wasfür ein Typ!
      Grossartiger Gefängnisfilm, der immer unterhält, dabei aber nicht billig oder stupide ist.
      Ein ganz grosses Stück Kino! [film]10[/film]
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Original von Harry Warden:

      Das war doch der Film mit dem Eier-essen, oder?
      Schon Ewigkeiten her das ich den gesehen habe.
      Fand ich damals aber sehr gut.
      Müsste mal in meiner Sammlung aufgenommen. Klassiker !
      ....jawoll das isser! Es ging um 50 hart gekochte Eier.... hat er es geschafft oder nicht? lolp
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • ...und ich habe es wieder getan.
      Pflichtprogramm, gerade wenn man den Schund anschaut was so alles läuft.

      [film]10[/film]
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...