Insidious 3



    • Produktionsland: USA
      Produktion: Jason Blum, Jeanette Brill, Lia Buman, Peter Schlessel, Steven Schneider, James Wan uva.
      Erscheinungsjahr: 2015
      Regie: Leigh Whannell
      Drehbuch: Leigh Whannell
      Kamera: Brian Pearson
      Schnitt: Timothy Alverson
      Spezialeffekte: Fractured FX
      Budget: ca. 10.000.000$
      Musik: Joseph Bishara
      Länge: ca. 94 Minuten
      Freigabe: FSK 16
      Darsteller: Dermot Mulroney, Stefanie Scott, Lin Shaye, Angus Sampson, Leigh Whannell, James Wan


      Inhalt:

      Dieses Prequel ist vor der Heimsuchung der Familie Lambert angesiedelt und erzählt davon, wie das begabte Medium Elise Rainier sich darauf einlässt, mit ihren Fähigkeiten Kontakt mit den Toten aufzunehmen. Dadurch will sie auch einem jungen Mädchen helfen, das von einem gefährlichen Wesen bedroht wird.


      Trailer:



      Kinostart in Deutschland: 02.07.2015
      Deutsche DVD & Blu-Ray Fassung: 12.11.2015

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • Das ging ja schnell...Der Kinostart von Insidious 2 scheint gut gelaufen zu sein :0:
      Arthur Spooner: "Ah, ihr jungen Leute mit eurem Gesundheits- und Schlankheitstick. Zu meiner Zeit hatte man mit Mitte fünfzig einen ordentlichen Herzinfakt. Und wir haben ihn zu schätzen gewusst!"
    • Das Ende von Teil 2 zwingt eigentlich zu einem 3. Teil.
      Hoffentlich wird dann eine neue Story erzählt, die besser wird.
      Meine Bewertungskriterien:

      10= über jede Kritik erhaben; 9= Oberhammer mit unbeachtlichen kleinen Schwächen
      8= Pflichtkauf; 7= Must-See; 6= sollte man mal gesehen haben
      5= kann man gesehen haben; 4= muß man nicht sehen, tut aber noch nicht weh
      3= Hände weg; 2= körperliche Beschwerden treten auf
      1= Exitus oder: Tarantino geht ans Werk
      0= König Kacke auf einem Scheißhaufen oder: Rob Zombie geht ans Werk
    • Leigh Whannell der die Drehbücher der ersten Teile und auch dieses verfasste übernimmt seine erste Regiearbeit mit dieser Fortsetzung.
      Für die ersten 3 Teile der SAW Reihe sowie Dead Silence war er ebenso als Autor verantwortlich.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Das Gesicht kennt man, Dermot Mulroney übernimmt die Hauptrolle in Insidous 3.

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Es gibt ein "Insidious 3"-Teaser-Poster.

      Hier:
      blairwitch.de/news/insidious-3…stes-teaser-poster-66448/
      (Quelle: blairwitch.de)

      Bin gespannt. Auch wenn ich fand das"Insidious 2" an den Erstling nicht ganz rankamm.
    • Teaser ist on:

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Merke, nach dem Teaser kommt der Trailer:

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Teil 2 fand ich nicht so berauschend, aber der Trailer sieht sehr vielversprechend aus.
    • Deutscher Trailer zu "Insidious 3":

      blairwitch.de/news/insidious-3…her-teaser-trailer-77264/
      (Quelle: blairwitch.de)

      Sieht ganz gut aus. Hoffe der wird wieder stärker als Teil 2.
    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Ich freue mich schon irgendwie auf den dritten Teil.
      Selbst der von vielen als sehr schwach angesehene 2.Teil gefiel mir echt gut. Zudem bin ich mal gespannt, was Leigh Whannell aus seinem Regie-Debüt gemacht hat.

      Den Trailer bzw. den Teaser fand ich schonmal ganz stimmig. Mal sehen was da so auf einen zu kommt.
      "Ich hab mich lange nicht mehr bei meinen Kindern gezeigt - und zwar viel zu lange..."
    • fand den 2. auch ganz gut, glaub ich wurd da sogar ins kino gezwungen. ging aber meiner meinung nach nicht mehr richtig richtung horrorfilm. vllt. wars auch besser so lol

      sollte der dann am besten auch nicht
    • Der finale Internationale Trailer:

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Neuer Clip

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Der vollständige Deutsche Tiitel lautet Insidious: Chapter 3 – Jede Geschichte hat einen Anfang, an den Kinokassen in den USA ist er mit 23 Mio gut aber nicht sensationell ins Startwochenende gegangen.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Film gestern Abend gesichtet.
      Zeitlich spielt er einige Jahre vor den Ereignissen von Teil 1.
      Quinn lebt mit ihrem Vater und jüngeren Bruder in einem großen Wohngebäude mit mehreren Mietparteien.
      Quinn vermißt ihre kürzlich verstorbene Mutter und versucht mit ihr Kontakt aufzunehmen. Hilfe erhofft sie sich von dem Medium Elise. Die kann aber nicht viel weiterhelfen.
      Eines Abends nach einem Vorsprechtermin bei einer Theaterhochschule wird Quinn von einem Auto angefahren und schwer verletzt. Im Krankenhaus setzt für einige Zeit der Herzschlag aus, kann aber dann reanimiert werden.
      Die Zeit reichte aber, daß Quinn kurz auf die "andere Seite" wechseln und einen bösen Dämon mit in die Welt der Lebenden bringen konnte.
      Zu Hause ist sie ans Bett gefesselt und wird nun von einem unheimlichen Wesen heimgesucht, das ihre Seele auf die dunkle Seite ziehen will.

      Ist das gut?
      Bedingt.
      Im Grunde handelt es sich um einen routinemäßigen Heimsuchungs-Film mit ein paar Schockmomenten und schriller Musik.
      Wohltuend anders ist es diesmal, daß die Erwachsenen schnell von dem Dämon überzeugt sind und die Heimsuchungen nicht als Traum oder Spinnerei abtun.

      Insgesamt habe ich mich aber nicht besonders gruseln können.
      Dafür gab es in letzter Zeit eine Heimsuchuungs-Film-Inflation.

      Das Ende ist dann mal wieder unnötig plakativ, um eine Verbindung zum 1. Teil auf Krampf herstellen zu können.

      Sollte man zur Komplettierung aber mal gesehen haben.

      Von mir:

      [film]6[/film]

      [GORE]1[/GORE]
      Meine Bewertungskriterien:

      10= über jede Kritik erhaben; 9= Oberhammer mit unbeachtlichen kleinen Schwächen
      8= Pflichtkauf; 7= Must-See; 6= sollte man mal gesehen haben
      5= kann man gesehen haben; 4= muß man nicht sehen, tut aber noch nicht weh
      3= Hände weg; 2= körperliche Beschwerden treten auf
      1= Exitus oder: Tarantino geht ans Werk
      0= König Kacke auf einem Scheißhaufen oder: Rob Zombie geht ans Werk
    • Wie kann man Insidious Chapter 3 am besten beschreiben für die jenigen die sich den Film ansehen möchten...Man nehme etwas aus den Remake von Evil Dead mische es mit den ersten Teil von Insidious, füge eine "Halb"Dämonische Tochter hinzu und hier sind wir bei Insisious Capter 3 anbelangt.Ist das noch zumutbar?
      Jein die Schauspieler machen ihre Arbeit gut, es gibt auch ein zwei Schreckensmomente die aber schon so ausgelutscht sind das mich ein schlecht inszenierter B-Horrorfilm was den Horrorgrad anbelangt mehr Schocken kann.
      Der Dämon konnte mir mit seinen äußeren zur keinster Weise Angst einflößen, da war der Dämon aus Teil 1 doch um längen besser und Furchteinflößender.
      Ich finde auch das man diesen Teil gesehen haben muss wenn man die anderen Teile gesichtet hat zwecks der Vervollständigung.Dennoch finde ich es für nicht notwendig das man sich diesen "Horror"Film im Kino ansehen muss.Zwar definitiv besser als der verkorkste zweitling der Serie aber auch nichts neues zu bieten hat.
      [film]5[/film]

    • "Insidious: Chapter 3 " steht bei Amazon drin: Für den 5. November 2015.

      amazon.de/gp/product/B010NY9WV…=650353547&pf_rd_i=554850


      (Quelle: amazon.de)
    • Wirklich neu ist hier nichts, nur das ich im Grunde genommen Dauer gelangweilt zugeschaut habe.
      Für mich hat sich diese Reihe hiermit auch erledigt. [film]5[/film]
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Was wirklich Neues bietet der Film wirklich nicht, aber er kann gut unterhalten. Geisterfilmfans können sich ihn bedenkenlos ansehen und werden gut unterhalten.

      [film]6[/film]


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • RE: Insidious 3

      Ich fand ihn von den 3 Teilen zwar nicht am schlechtesten (das ist nämlich definitiv Teil 2) aber er war auch nicht sonderlich gut...

      Von mir kriegt er keine so gute Wertung

      [film]5[/film]
      besucht mal meine Horror-Band IRON SNAG JOE --> www.snagrock.at

      Kleiner SFX Versuch für ein Musikvideo ;-)
    • Hat man Probleme mit dem Einschlafen, so kann zb Jürgen Domian Helfen, oder Insidious: Chapter 3 ! Der zweite Teil war schon schlecht, doch der dritte ist schlechter als schlecht! Ich erwarte von einem Gruselfilm das auch mal Spannung und eine Beängstige Stimmung auf kommt! Bei mir kam nur eins auf: Langeweile!


      [STINKER]5[/STINKER]
      „Du bist nicht Dein Job! Du bist nicht das Geld auf Deinem Konto! Nicht das Auto, das Du fährst! Nicht der Inhalt Deiner Brieftasche! Und nicht Deine blöde Cargo-Hose! Du bist der singende, tanzende Abschaum der Welt.“ Ein Blick in die Welt beweist, dass Horror nichts anderes ist als Realität.
    • alle Insidious Teile sind der hammer. auch dieser. toller film wieder :) :6: :6: :6: [film]7[/film]
      Dont worry, its not my blood
    • First look Insidious Chapter 4

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Habe ihn gestern mit einem Freund zusammen gesehen. Ich fand ihn unheimlich! Das ganze "Geister/Dämonen/Besessen/Haus"-Genre gruselt mich tatsächlich immer noch. Der Film hatte einige gute Schockszenen. Die Handlung ist okay. Leider gab es auch zu viele "Jumpscares".

      [film]7[/film]
      "Menschen erschaffen gerne Monster. Und Monster ... zerstören eben ihre Schöpfer.!"

      Harlan Wade, F.E.A.R.