Der Fan



    • Produktionsland: Deutschland
      Produktion: Barbara Moorse, Martin Moszkowicz
      Erscheinungsjahr: 1982
      Regie: Eckhart Schmidt
      Drehbuch: Eckhart Schmidt
      Kamera: Bernd Heinl
      Schnitt: Patricia Rommel, Eckhart Schmidt
      Spezialeffekte: Colin Arthur
      Budget: -
      Musik: Rheingold
      Länge: ca. 89 Minuten
      Freigabe: FSK Keine Jugendfreigabe
      Darsteller: Desiree Nosbusch, Bodo Steiger, Simone Brahmann, Jonas Vitscher, Thomas Fuchsberger, Helga Tölle, Klaus Münster



      Inhalt:

      Die 17jährige Simone hat sich unsterblich in den Popsänger R verliebt, ihr ganzes Leben wird nur von den Gedanken an ihn bestimmt. Schließlich lernt sie ihn wirklich kennen und beginnt eine Affäre mit dem Star. In einem Strudel aus Liebe, Leidenschaft und verlangen glaubt Simone bald, ihr großer Traum von der wahren Liebe mit R könnte Wirklichkeit werden. Erst als sie feststellt, daß ihr vergötterter Liebhaber kein Interesse an einer langfristigen Beziehung hat, bricht für sie eine Welt zusammen. Plötzlich vermischt sich ihre Liebe mit tödlichem Hass und sie begeht eine unglaublich grausaume Tat. Ihr wahnhafter Besitzanspruch eskaliert in Mord und Kannibalismus.


      Sound & Film-Ausschnitt:



      Meinung:

      Ein Skandalfilm der 80 Jahre? War dieses Jahrzehnt nicht der reinste Skandal, mit vielen abstrusen, filmischen "Verbrechen", die dann auch gelegentlich gar aus deutschsprachigen Liebkuck-Lande kamen (Nekromantik, Cannibal Holocaust). "Der Fan" wollte ich mir natürlich auch nicht entgehen lassen, da Tabu in den 80er mit Sicherheit nicht der bloße Einsatz von gewaltigen Splatterszenen war, was ja Heut zu Tage der Grund ist, warum das Gesetz zuschlägt.
      Auf Splatter und Schockeffekte wird verzichtet, somit man kein so makaberes Werk der Marke "Nekromantik" oder "Gerald Kargl's Angst" erwarten sollte.
      "Der Fan" erzählt die Geschichte von Simone, gespielt von Desireé Nosbusch, wobei man auf ihre Psyche eingehen wird. Mit der Besetzung von Frau Nosbusch hat man gleich mal eine brillante gefunden, jene zwar auch kaum großes Talent offenbart, aber ihr optisches präsentiert ein sehr niedliches Erscheinungsbild und der Gesichtsaudruck von ihr ist zum Verlieben, man bekommt zudem einige komplette Nacktszenen ihrerseits gezeigt, auf Sex wird dabei verzichtet und nur im Off erahnbar, außer etwas in der Hose Rummfummeln gibt es also nichts. Bodo Staiger von "Rheingold" wirkt sehr natürlich, auch ohne das man ihm schauspielerisches Talent bescheinigen kann.
      Die Nebendarsteller sind ebenfalls ganz normale Leute, ohne große Emotionen, was auch ganz gut als Kontrast zu den pubertären Teenagern wirkt, die hier bedrängend und somit glaubhaft erscheinen werden. Mit der Charakterzeichnung hat man alles richtig gemacht und auf Übertriebenes wurde komplett verzichtet. Das Tempo ist moderat, ich fand den Film nicht Langweilig, auch wenn in Grunde genommen nicht viel passieren will und die Story ist auch sehr simple gestrickt.
      Des Weiteren ist es der NDW Sound von Rheingold, welcher hier sehr ansprechend in der ersten Filmhälfte dudelt und Stimmung macht. Der 80er Jahre Style ist nicht zu übersehen und beschert dem Werk auch die ausgeflippte und bunte Atmosphäre aus diesem Jahrzehnt. Die des öfteren auftauchende Erzählstimme im Off passt perfekt.
      Der Mainstreamjünger und auch die Gorehound's sollten einen großen Bogen um diesem Film machen, somit ist "Der Fan" ein Werk, dass für den Liebhaber außergewöhnlicher Beiträge interessant ist, wobei eher die Fans der 80er Jahr gemeint sind, vergessen tut man den Film nicht mehr so schnell, auch weil er ein Thema aufgreift, was in unbestimmter Zeit so passieren kann.

      [film]7[/film]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Schwarzer Elektro - Aktuelle Playliste: Klick
    • Moin,

      fand den Film in den 80zigern super. Den muss ich mir unbedingt nochmal anschauen, weil ich ihn vergessen haben.
      Allerdings weiß ich noch, dass die Musik sehr gut war und für Liebhaber der NDW ein Muss. Habe heute noch diverse Schallplatten aus der Zeit von Rheingold über Extrabreit bis zu Fehlfarben. :0:

      Gruß Samazone

      Drei Dinge sind unwiederbringlich:
      der vom Bogen abgeschossene Pfeil,
      das in Eile gesprochene Wort,
      die verpasste Gelegenheit.
      Ali der Löwe, Kalif des Islam
    • Ich schaue mir auch immer wieder gerne die wenigen deutschen Streifen (Edgar Wallace mal ausgeklammert) des Genres an. Vom Videocover her hatte ich den Film damals zunächst wenig Beachtung geschenkt ("Der Film zur neuen Welle... mit Musik von Rheingold, mit Disiree Nosbusch..." oh je!!), dachte das wäre sowas wie der "Formel Eins Film" oder so. Ja wenn man die Story betrachtet, vorallem das Ende im Grunde derbe, dass die Effekte eher im Off geschehen bzw. so gemacht sind dass es eigentlich keine FX gibt dürfte Gore-Fans enttäuschen, auch so könnte ich mir vorstellen dass der Film nicht jedermanns Sache ist. Für mich jedenfalls damals ne interessante Entdeckung gewesen in der Videothek, mir hat der Film gut gefallen. Und ja von Rheingold habe ich auch noch die ersten beiden Alben, ebenso so von Fehlfarben, beide als Vinyl. Meine Bewertung zum Film: [film]7[/film]
    • Ein Klassiker des Deutschen-Films wonach Frau Nosbusch heute lieber nicht so gerne drauf angesprochen wird. Ein Thema was damals natürlich auf grosse Ohren stieß, wenn Fan-Liebe zur Krankheit wird und in Kanniballismus endet. Beklemmend wurde hier ein Film erschaffen welcher den Zuschauer zu fesseln versteht, und auch sonst in allen Belangen punkten kann. Wer einen guten Psycho-Thriller Made in Germany sehen möchte, begleitet von guter Musik wessen hier von Rheingold stammt (Sänger 'Bob Staiger' spielt R), ist hier goldrichtig!!
    • Der Film sorgte einst für Aufregung, vielleicht auch wegen seiner anfänglichen 16er Freigabe, aber auch wegen der damalig recht angesagten Frau Nosbusch. Kann man sich ansehen.
    • Kann mich auch noch an die Deabtten in der "Bravo" erinnern....aber den Film habe ich überhaupt nicht mehr im Kopf.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Ein kontrovers Film aus Deutschland der von Doom ne [film]8[/film] bekommt shack

      Ist das jetzt gut oder schlecht?!? lolp

      Der Film kommt Ende Oktober als Blu Ray Mediabook von CMV Laservision in 2 Varianten

      24.10.2014 AT
      29.10.2014 CH

      Cover A



      Cover B



      Der Film interessiert mich sehr und hat bis jetzt nur gute Bewertungen, eine Kaufentscheidungshilfe von euch durch ein, zwei Meinungen mehr wäre aber richtig cool!

      Danke im Vorraus!
      " Kein Fest ohne Grausamkeit " Nietzsche
    • Ich mag den Film. Ein kleiner Klassiker der NDW-Zeit. Kein Splatterfilm, sondern eher ein (guter) Psychothriller, der mich mit einem etwas flauen Gefühl in der Magengegend zurückgelassen hat. Ist auf jeden Fall einen Blick wert.
      Doom bringt es in seiner Kritik gut auf den Punkt.
    • Kann mich auch noch erinnern als der im Kino lief.
      Gab ja auch den Bravo-Fotoroman zum Film. den habe ich gehabt. lol Den Film durfte ich ja nicht sehen.

      Später dann auf Video gesehen.
      Damals fand ichd en nicht so toll.
      Ist ja aber sehr lange her. Habe mal Lust den mal wieder zu kucken.
    • Den Film kenne ich gar nicht. Noch nie was von gehört.
      Denke, da werde ich mal ein Auge darauf werfen... Mhh...

      Hier mal noch einen anderen Trailer:

    • Für alle, die sich für diese "Mediabooks" interessieren. Ein wirkliches Mediabook ist das schon mal gar nicht, sondern eher nur eine Art Minitur Pappe Hülle Ausgabe in welcher auch nur eine Blu-Ray und nichts weiter steckt, also auch kein Booklet oder ähnliches! Was somit den Preis für mich nicht rechtfertigt, den man an manchen Orten momentan glaubt dafür nehmen zu können?? Deshalb habe ich ihn vorhin im Müller gekauft, da kostet das Ding gerade mal 19,99 EUR, was gerade noch so geht, aber wenn man glaubt, sowas nun künftig öfter als Mediabook anbieten zu können, dann können sie den Kram behalten! Es wird langsam immer schlimmer mit diesen Spielchen ....
    • Wenn du ihn dir irgendwann angeschaut hast, würde mich brennend interessieren, wie die Qualität der BR ist. Vielleicht magst du dich dann kurz dazu äußern. :3:
    • Klar mach ich, vielleicht schaue ich ihn sogar heute Abend an, außer es kommt doch ein anderer dazwischen. Das ist jeden Tag immer ein etwas schwieriges Ritual bei mir, was gucke ich an und was nicht ... lolp
    • Original von Kontro Vers:

      Für alle, die sich für diese "Mediabooks" interessieren. Ein wirkliches Mediabook ist das schon mal gar nicht, sondern eher nur eine Art Minitur Pappe Hülle Ausgabe in welcher auch nur eine Blu-Ray und nichts weiter steckt, also auch kein Booklet oder ähnliches!


      Hab ich mir nicht geordert weil der einfach nicht in meine Sammlung passt. Zum Mediabook da fällt einen echt nichts mehr ein, warum CMV da auch nun aufspringt und dann sowas Mediabook nennt, die sollen mal bei ihren Blu-Ray Retro Sachen im B-Horror Bereich bleiben, die waren sinnvoll.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Schwarzer Elektro - Aktuelle Playliste: Klick
    • Ja das werden immer mehr, bald kommt alles nur noch als Mediabook raus, wenn das so weiter geht, das kotzt mich langsam auch richtig an! Aber da treibt schon auch der Handel sein Spielchen mit, weil sieht man ja, im Müller 19,99 EUR und bei uns hier im Saturn wollen sie tatsächlich 28.99 EUR haben und bei Amazon auch, weil da kommt ja dann noch 5 EUR FSK18 Nachweis Gebühr drauf ... und ist ja schließlich ein Mediabook und so ... :20:

      Das ist definitiv kein Mediabook, sondern eigentlich nur eine Blu-Ray mit Pappe Umschlag ...
    • Ist der Fim mit Robert De Niro wo es auch den Titel " The Fan" gibt, davon ein Remake?
      Der Trick dass man keinen Kater bekommt, besteht darin nicht aufzuhören zu trinken!!!

    • Original von Duke Nukem:

      Ist der Fim mit Robert De Niro wo es auch den Titel " The Fan" gibt, davon ein Remake?


      Ist die Frage ernstgemeint? lolp

      Soweit ich weiß beruht The Fan mit de Niro auf einem gleichnamigen Roman, der mit dem Nosbusch-Film hier nix zu tun hat.
      The girl that silenced the world for 6 minutes...
      https://www.youtube.com/watch?v=Sj00vO48MTk
      Severn Suzuki

    • Robert De Niro im deutschen Film. :221:

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Schwarzer Elektro - Aktuelle Playliste: Klick
    • Also mal was zur Qualität. Vorweg, ich bin kein Purist, sondern gehör sogar noch zu denjenigen, die sich auch mal eine VHS anschauen, manchmal geht das ja leider immer noch auch nicht anders! Also mein Urteil ist da oft anders oder "falscher", wie das von wahren Experten, gelle! lolp

      Bild: [film]7[/film]

      Man hat es aufbereitet, aber an manchen Stellen wirkt es verschwommen und manchmal auch so dunkel, das man fast gar nichts mehr sieht. Das Korn kommt sichtbar durch, aber knackig scharf ist er eher nun nicht. Bei einer Blu-Ray, grad bei dem Preis, könnte man schon ein bisschen mehr erwarten, ist aber natürlich auch immer eine Frage vom Ausgangsmaterial!? Angucken kann man ihn so schon ...

      Bildformat = 1,78:1 (1080p)

      Ton [film]6[/film]

      Von der Lautstärke ist er passend ausgesteuert, aber rauscht und wirkt etwas dumpf und manchmal auch sehr roh, das waren eben noch Zeiten, in welchen Synthesizer Charakter hatten. Hätte man aber ruhig wenigstens ein bisschen was mit Denoiser, Exciter und / oder einem anständigen EQ probieren können? So wirkt es schon ein bisschen arg roh?

      Tonformat = DD 2.0

      Extras: [film]9[/film]

      - es gibt die Trailer in englisch und deutsch
      - ein Interview mit dem Eckhart Schmidt
      - Auszüge aus dem Original Drehbuch (Bilder davon)
      - Eine Bilderserie (Die Geschichte in Bildern)
      - eine Bildergalerie mit Bildern aus dem Film
      - Werbe Trailer von anderen Filmen

      Ich bin nicht so der Extras Gucker, aber das ist schon ordentlich genug, oder?

      Film: [film]7[/film]

      Die 80er halt und eine nackte Désirée. Da frag ich mich schon wieder, da sie ja erst 17 war, warum das jetzt erlaubt ist? Das ist doch Jugendpornographie oder zumindest Jugenderotik, ich dachte das ist verboten in Sitten Deutschland? :32:
    • Danke für die Infos. :3: Ich denke, ich werde meine DVD nicht austauschen. Die sollte reichen.
    • Na ja wie gesagt, ich bin nicht so der Bild Experte und der Film ist auch schon alt, das sieht dann natürlich schon anders aus wie ein aktueller Blockbuster, auch wenn gemastert wurde. Und mit der alten DVD kann ich leider nicht vergleichen, weil ich sie nicht habe ...

      Sowas ist für mich immer schwer, weil das oft jeder anders empfindet! Ich zerrupf lieber die Filme an sich ... daher wäre eine weitere Meinung zur Qualität bestimmt noch ganz interessant! lolp
    • Das ist schon okay. Ehrlich gesagt, brauche ich manche Filme - grade aus den 80ern - nicht in Hochglanzoptik. Andersrum ist es irgendwie nostalgischer.
    • Ich kenne ja die 80 aus meiner Jugend und bin immer wieder erschrocken was wir damals für eine Mode hatten^^.
      Deswegen kommen bei mir Filme aus dieser Zeit nicht so toll an.
      Allerdings ist der hier rein vom Thema her sehr ansprechend für mich.
      Sollte ich unbedingt mal sehen.
    • Der ist wirklich voll 80er in Deutschland, von der Mucke her die man hört, von den Klamotten, den Frisuren, der Art zu reden, der gesamten Präsentation rundum alles! lolp
    • Der Film hat nichts weiter ausser die 80er und ein klein wenig Provokation, wenn man das Jahrzehnt nicht liebt, sollte man den Film definitiv nicht sehen.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Schwarzer Elektro - Aktuelle Playliste: Klick
    • Provokativer Film ohne große Längen, gekonntem Spannungsaufbau, mit toller Musik und gut besetzten Schauspielern. Hätte etwas expliziter ausfallen können aber ich finde er ist trotzdem so gut wie er ist.
      Genialer Genrebeitrag aus Deutschland & 80s pur!

      [film]10[/film]
    • Hab ihn schon ewig liegen, vielleicht sollte ich ihn doch mal sehen.
      ***************************************************************
    • Schau ihn dir ruhig mal an, etwas so atmosphärisch beklemmendes gabs selten aus Deutschland :3:
    • Gib Gas - Ich will Spaß der härteren Gangart? Ist notiert!
      Ich verfolge Euch! Egal, wann oder wo ... Ich werde Euch kriegen!
    • Wobei der nicht so richtig gut ist wie du vielleicht denkst, da spielt vor allem die Nostalgie mit, die Story ist schonr echt "schleppend". ^^ Wobei du ja den DAF Film gut fandest, dann wirst hier sicher auch bedient.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Schwarzer Elektro - Aktuelle Playliste: Klick
    • Dr.Doom schrieb:

      Wobei du ja den DAF Film gut fandest, dann wirst hier sicher auch bedient.
      Hilf' mir mal auf die Sprünge. :0:
      Ich verfolge Euch! Egal, wann oder wo ... Ich werde Euch kriegen!

    • Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Schwarzer Elektro - Aktuelle Playliste: Klick
    • Rheingold steuerte die Filmmusik bei. Im Abspann wird ihr berühmtes FanFanFanatisch gespielt, was wie Faust aufs Auge passt. Desirée Nosbusch ist mein Beuteschema. Eckhardt Schmidt schrieb auch die Romanvorlage, die nur antiquarisch erhältlich ist. Dass die Handlung "schleppend" rüberkommt, wie unser Doom meint, ist nicht von der Hand zu weisen, aber sie sind es 100% wert. Was ist noch zu sagen... Ja, die elektrische Küchensäge haben wir auch gehabt. In dieser Form. shack

      [film]10[/film] + (Nosbusch-Bonus)
      Ich verfolge Euch! Egal, wann oder wo ... Ich werde Euch kriegen!
    • Die gute alte Zeit... Auf die Nosbusch bin ich damals
      richtig abgefahren.
      Ich finde sie auch heute mit 53 noch wahnsinnig attraktiv.

    • DrGore schrieb:

      Die gute alte Zeit... Auf die Nosbusch bin ich damals
      richtig abgefahren.
      Ich finde sie auch heute mit 53 noch wahnsinnig attraktiv.


      Ja dass ist die Zeit der alten geilen Weiber. :3:
      Der Trick dass man keinen Kater bekommt, besteht darin nicht aufzuhören zu trinken!!!

    • Die Musik ist auch richtig. Ich mag Rheingold jetzt auch mehr als vorher.



      Ich verfolge Euch! Egal, wann oder wo ... Ich werde Euch kriegen!
    • Kleine Korrektur: "Fluss" ist nicht Bestandteil des Soundtracks. :133:

      Dafür ...



      und ...

      Ich verfolge Euch! Egal, wann oder wo ... Ich werde Euch kriegen!
    • Ein Fäääääään hat sich hier dabei viel Mühe gegeben...
      wiki.badmovies.de/index.php/Fan,_Der

      :254:
      Ich verfolge Euch! Egal, wann oder wo ... Ich werde Euch kriegen!
    • Hübsche Zeichnung.

      Ich verfolge Euch! Egal, wann oder wo ... Ich werde Euch kriegen!