Stephen King - Allgemein

    • Stephen King - Allgemein

      Was haltet ihr vom bekanntesten Horrorautor und seinen Büchern? Welche habt ihr, welche müsst ihr noch holen, welche fandet ihr gut und welche nicht so sehr... los, antworten!

      Hab mir nämlich gerad ein Paket mit folgenden Titeln geholt:

      Cujo, Amok, The Stand - Das letzte Gefecht, Die Augen des Drachen, Christine, Brennen muss Salem, The Shining, Der Fornit, Sprengstoff, Dead Zone - Das Attentat, Feuerkind, Menschenjagd - Running Man

      #####################

      gelesen hab ich ua. schon

      ES - sehr spannend, leider viel zu ausführlich

      Green Mile - sehr gut

      Der dunkle Turm 3 - Tot - sehr schräg, ohne die anderen aber schwer zu verstehen

      Nachtschicht - sehr gute Kurzgeschichtenkombo

      Carrie - na der Klassiker

      Kinder des Zorns - sehr gut

      Desperation - sehr gut

      Im Morgengrauen - gute Kurzgeschichtenkombo

      Trucks - sehr gut

      Das Spiel - ganz okay

      Duddits - Dreamcatcher - sehr gut

      In einer kleinen Stadt - ganz okay

      #############

      Unbedingt lesen muss ich noch Stark, Langoliers, Regulator (Desperation 2), A Buick, Tommyknockers und Der Werwolf von Tarker Mills
    • Hui, ne Leseratte. :) Aber es gibt tatsächlich ein Buch an dem ich schon eine Weile dran hänge und zwar "The Stand" (2 Teiler). Es ist sehr ausfühlich und härter geschrieben als der Film es wiedergibt, wahrscheinlich ist es aber öfters so bei Romane.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • also king hab ich schon ewig keine mehr gelesen, eher in meiner jugend so von der 4. klasse an, da war mein erstes king buch "trucks" und dann ging es weiter... meine ma hat sich zwar sorgen gemacht aber meine lehrerin damals hat nur gemeint... so lange er das buch liest, ist es egal, auch wenn es horror ist... fand ich sau cool :prop:
      dementsprechend hab ich auch einiges an king werken gelesen...

      Cujo
      Stark
      Es
      Nachschicht
      Trucks
      Albträume
      Misery
      Green Mile
      Desperation
      Regulator
      Menschenjagd (ja is ein Bachmann aber doch ein King hehe)
      The Shining
      Die Augen des Drachen
      Popsy
      Katzenauge
      Der Werwolf von Taker Mills
      Friedhof der Kuscheltiere
      Albträume
      Schlaflos - Insomnia

      angefangen hab ich

      Das Spiel
      Das Mädchen
      Abgrund
      Der Dunkle Turm

      leider komme ich im mom nicht mehr zum lesen und der schreibstil von king trifft im mom nicht so ganz meinen geschmack... stehe im mom eher auf die "Drachenlanze" ist jedoch fantasy und kein horror, jedoch meines erachtens noch besser als lord of the rings... lesenswert :5:
    • Hi
      Stephen king ist einer der besten autoren
      die ich kenne.
      Im moment lese ich die kurzgeschichten sammlung
      "Albtraeume".

      Und des weiteren:

      * firedhof der Kuscheltiere
      *Carrie
      * ES

      Und noch einige mehr nur fallen mir die titel nicht mehr ein.
      Lese eigentlich sehr gerne. Natuerlich muss man auch zeit dafuer finden.
      Lese so ziemlich uber all wenn ich
      gerade ein paar minuten Zeit hab.
      Yes I'm a Crazy Freak... so what? :17: :25:
    • Moin,

      für mich ist das beste Buch von King "ES". Ich finde, auch der Film hat es sehr gut umgestzt und die Schauspieler sind gut getroffen.

      Gruß Samazone
      Drei Dinge sind unwiederbringlich:
      der vom Bogen abgeschossene Pfeil,
      das in Eile gesprochene Wort,
      die verpasste Gelegenheit.
      Ali der Löwe, Kalif des Islam
    • Hab auch schon so ziemlich alles gelesen von King, im Moment bin ich gerade bei "Shining", was sich meiner Meinung nach aber hinzieht wie Gummi auf den ersten 200 Seiten. Wie dem auch sei, meine Lieblingsbücher- und Geschichten sind:

      Brennen muss Salem (Sehr spannende Vampirstory!)
      ES (Hat trotz Länge kaum Leerläufe und ist außerdem schön surreal)
      Desperation (Eines der unterhaltsamsten Werke schlechthin)
      Duma Key (Kings bisher neuster Roman, einfach nur fesselnd!)
      Misery (Ein wunderbares Kammerspiel)
      Der Musterschüler (Völlig neues Szenario)

      Dann noch die Kurzgeschichtenbände Nachtschicht und Alpträume!
      "Ich fasse dich nicht an. Ich werde dir nur den Schädel zertrümmern."
    • ich zähle mal auf....

      stark
      das letzte gefecht
      abgrund
      morgengrauen
      brennen muss salem
      dead zone
      die augen des drachen
      der fornit
      der gesang der toten
      schlaflos
      cujo
      carrie
      feuerkind
      nachtschicht
      das leben und schreiben
      the green mile
      sie
      das spiel
      frühling,sommer,herbst und tod
      friedhof der kuscheltiere
      das bild
      glas
      der sturm des jahrhunderts
      sara
      dreamcatcher
      dolores
      es
      das monstrum
      der dunkle turm
      der talisman (wurde von king und straub zusammen geschrieben)


      jetzt kommt der hammer....gelesen habe ich *es* zur hälfte,the green mile komplett aber auch nur weil ich diese 6 teiligen taschenbücher habe und das war es auch schon.die bücher stehen hier halt auf dem schrank,aber von lesen keine spur.bin irgendwie lesefaul :20:
      30% aller Amokläufer spielen Killerspiele!
      100% aller Amokläufer essen Brot!
      Verbietet Brot!!! :28:
    • Meine lieblings Bücher von King sind:
      ES
      Brennen muss Salem
      Misery
      Christine
      In einer kleinen Stadt
      Nachtschicht
    • Hab mir mal Puls zugelegt sehr schönes Buch
    • Aaaaaaaaaaaah ein Thread über Stephen King. Geilo. Für mich gibt es nichts besseres an Büchern.
      Mein erstes Buch war "Die Augen des Drachen" und ab da war es um mich geschehen. Oh Gott wie habe ich mitgefiebert wenn ein neues Buch rausgekommen ist.

      Das absolute Highlite ist "Die Sage um den Dunklen Turm". Alle 7 Bände sind einfach der Hammer und ich lese die komplette Sage nun schon zum 4ten mal. Und das heißt schon was. Zur Zeit lese ich auch das passende Comic dazu. Noch so ein Highlite was man gelesen haben sollte.

      Ansonsten besteht meine Sammlung aus einer Edition zum 60igsten Geburtstag von Stephen King von Weltbild. Sieht sehr schön aus im Regal :) und halt alles was er sonst noch so geschrieben hat.

      Die Bücher von Richard Bachmann hab ich noch nicht gelesen. Kommt aber noch.

      MfG
      Wenn man schon nicht gut aussieht, sollte man wenigstens gut riechen.
    • Hat von euch jemand "Puls" von King gelesen? Gibt es dazu auch einen Film?
      Irgendwie meine ich das. Cell?
      Drei Dinge sind unwiederbringlich:
      der vom Bogen abgeschossene Pfeil,
      das in Eile gesprochene Wort,
      die verpasste Gelegenheit.
      Ali der Löwe, Kalif des Islam
    • Ich habe gerade Under the Dome (Die Arena) fertig gelesen!
      Endlich mal wieder ein sehr gutes Buch von ihm! Die 1200 Seiten waren nie langweilig :6:
    • Original von ghost_wizard
      Ich habe gerade Under the Dome (Die Arena) fertig gelesen!
      Endlich mal wieder ein sehr gutes Buch von ihm! Die 1200 Seiten waren nie langweilig :6:


      Hast du das auf englisch gelesen?
      Drei Dinge sind unwiederbringlich:
      der vom Bogen abgeschossene Pfeil,
      das in Eile gesprochene Wort,
      die verpasste Gelegenheit.
      Ali der Löwe, Kalif des Islam
    • Ich bekomm es bald auf deutsch. Bin ja mal gespannt. Glaube aber er hats auch auf deutsch gelesen. Die Englische Version hat knapp unter 1000 Seite glaub ich...
      Wenn man schon nicht gut aussieht, sollte man wenigstens gut riechen.
    • Original von DarkTower
      Ich bekomm es bald auf deutsch. Bin ja mal gespannt. Glaube aber er hats auch auf deutsch gelesen. Die Englische Version hat knapp unter 1000 Seite glaub ich...


      Danke für die Info. Ich war am Überlegen, ob ich es auf englisch lesen sollte. Aber so perfekt bin ich nicht der Sprache mächtig.
      Drei Dinge sind unwiederbringlich:
      der vom Bogen abgeschossene Pfeil,
      das in Eile gesprochene Wort,
      die verpasste Gelegenheit.
      Ali der Löwe, Kalif des Islam
    • Original von Samazone
      Original von ghost_wizard
      Ich habe gerade Under the Dome (Die Arena) fertig gelesen!
      Endlich mal wieder ein sehr gutes Buch von ihm! Die 1200 Seiten waren nie langweilig :6:


      Hast du das auf englisch gelesen?


      Nein, auf Deutsch :3:
    • Also ich hab jetzt "Der Werwolf von Tarker Mills" und "Das Mädchen" gelesen, finde beide Bücher sehr geil

      hoffe er hat noch mehr solche kracher, denn die beiden Geschichten waren sehr nach meinem Geschmack, vorallem bei "Das Mädchen" hab ich mich sehr gegruselt, und hab mir sogar das Hörspiel geholt :3:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Silentium ()

    • Original von Silentium
      Also ich hab jetzt "Der Werwolf von Tarker Mills" und "Das Mädchen" gelesen, finde beide Bücher sehr geil

      hoffe er hat noch mehr solche kracher, denn die beiden Geschichten waren sehr nach meinem Geschmack, vorallem bei "Das Mädchen" hab ich mich sehr gegruselt, und hab mir sogar das Hörspiel geholt :3:


      Das Mädchen fand ich auch super. Vielen konnten mit dem Buch gar nichts anfangen. Kann ich gar nicht verstehen!!
      Drei Dinge sind unwiederbringlich:
      der vom Bogen abgeschossene Pfeil,
      das in Eile gesprochene Wort,
      die verpasste Gelegenheit.
      Ali der Löwe, Kalif des Islam
    • Ja mich hat das auch gewundert...naja wahrscheinlich weil bei Stephen King halt viele eher Blutvergießen erwarten und sich auf Psychologischen Horror nur schwer einlassen, das einzige was mich ein wenig gestört hat waren die ewigen Zoten über Baseball, aber das macht dann die Spannung wieder wett, tatsache ist das es eine der realistischsten Horrorgeschichten ist die ich kenne, und wenn ich mir vorstelle selbst in der Situation zu sein kann ich nur sagen...DAS IST HORROR PUR!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Silentium ()

    • Das Mädchen fand ich auch sehr gut, hat mich ein bischen an Blair Witch Projekt erinnert :0:
    • Gab mal von Weltbild eine Serie, da haben die 30 seiner Bücher in einer Neuauflage rausgebracht. Sieht sehr schick aus und ich habe echt einige sehr gute Bücher gelesen die ich nicht kannte...

      Geheimtipp "Todesmarsch" <--- hab ich in einem durchgelesen.
      Wenn man schon nicht gut aussieht, sollte man wenigstens gut riechen.
    • Mag King`s Bücher auch ganz gerne.

      Shining und Carrie sind wirklich gute Bücher.
      Aber mein Lieblingsbuch ist und bleibt "Das Mädchen" ... einfach fantastisch. Kann ich nur jedem empfehlen der es noch nicht gelesen hat.
    • Ich hab auch schon so einiges durch an Stepehn King Büchern, aber eher die alten Schinken. Angefangen hab ich damals mit "Friedhof der Kuscheltiere", da ich den Film noch nicht im Kino sehen durfte, hab ich mir einfach das Buch gekauft. Sonst hab ich noch gelesen:

      Stark - The Dark Half
      Christine
      Es
      The Green Mile
      The Stand
      Den dunklen Turm
      Brennen muss Salem
      Atlantis
      Dead Zone - Das Attentat
      In einer kleinen Stadt - Needfull Things
      Carrie
      Cujo
      Der Werwolf von Tarker Mills
      Nachtschicht
      Frühling, Sommer, Herbst und Tod
      Im Morgengrauen, Der Fornit, Gesang der Toten
      Die Augen des Drachen
      Desperation
      Colorado Kid

      Als Richard Bachmann:
      Todesmarsch
      Menschenjagd
      Der Fluch


      Das Besondere an Stephen King ist seine Fähigkeit zum Geschichtenerzählen. Er hat es in meinem Augen verdammt gut drauf, eine perfekte Idylle aufzubauen, die dann knallhart zerstört wird.
    • Original von queenmorbid
      Mag King`s Bücher auch ganz gerne.

      Shining und Carrie sind wirklich gute Bücher.
      Aber mein Lieblingsbuch ist und bleibt "Das Mädchen" ... einfach fantastisch. Kann ich nur jedem empfehlen der es noch nicht gelesen hat.


      Das Mädchen habe ich auch gelesen und kann dir nur zustimmen!! Obwohl mein Lieblingsbuch ES ist.
      Drei Dinge sind unwiederbringlich:
      der vom Bogen abgeschossene Pfeil,
      das in Eile gesprochene Wort,
      die verpasste Gelegenheit.
      Ali der Löwe, Kalif des Islam
    • Original von Samazone
      Das Mädchen habe ich auch gelesen und kann dir nur zustimmen!! Obwohl mein Lieblingsbuch ES ist.


      Tja, das ist so ziemlich das einzige Buch von King was mir gar nicht gefallen hat. Ich fands langweilig. Hab auch nur bis zur Mitte gelesen, dann hatte ich keine Lust mehr...die ganze Zeit das gleiche im Wald rumgerenne...Naja, ich weiß das sehr viele grade "Das Mädchen" gut finden. Mein Geschmack ist es nicht. Ansonsten hab ich eigendlich so ziemlich alles von ihm gelesen, bis auf die letzten 3 oder 4...

      Mein Favorit ist "ES"! Aber so genau kann ich das gar nicht sagen. Talismann finde ich auch großartig und die Turm Reihe ganz außergewöhnlich gut! Aber auch "Brennen muß Salem" ist großartig! Der Mann hat einfach unglaublich viel Talent! So richtig entscheiden kann ich mich gar nicht, aber "Es" habe ich auf jeden Fall am häufigsten gelesen...mindestens schon 50 oder 60 mal über die Jahre verteilt...Immer wieder gut!

      Gruß,
      deo
      :0:
    • Die "Der Dunkle Turm Saga" hab ich auch schon sehr oft durchgelesen. Und ich hoffe ich werde noch sehr oft das Vergnügen haben die Teile zu lesen :)
      Wenn man schon nicht gut aussieht, sollte man wenigstens gut riechen.
    • Was wohl in de, seinen Kopf vorgeht? Diese Ideen sind ja unglaublich, und er hat auch das glück das viele seiner Filme eine tolle umsetzung bekommen.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Original von tom bomb
      Was wohl in de, seinen Kopf vorgeht? Diese Ideen sind ja unglaublich, und er hat auch das glück das viele seiner Filme eine tolle umsetzung bekommen.[/quote

      Wo aber davon nur sehr wenige sehr gut umgesetzt wurden.]
      Der Trick dass man keinen Kater bekommt, besteht darin nicht aufzuhören zu trinken!!!

    • Findest du? Also mir fallen spontan Misery, Friedhof der Kuscheltiere, Der Nebel, Christine, The Green Mile ein die nahezu perfekt sind!
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Es gab nur wenige Kings Werke die auch optimal als Film umgesetzt wurde. Rhea M oder Trucks Out of the Kongtroll, Thinner, Desperation beispielsweise waren die schlechtesten. Wobei ich Thinner noch nie gelesen habe.

      Persönlich aber muss man mal selber darauf achten. Viele seiner Werke tauchen auch doppeldeutig auf.
      Beispiel bei "Der Turm". Ab den 3. Band glaube ich, taucht zum ersten mal die Figur auf die später in "IT" eine Rolle spielen wird. Es ist von Pennywise die Rede.
      Bei "Katzenauge" in der Verfilmung tauchen kurz "Christine" Cujo" und "Pennywise" auf.
      In den Roman "Tommyknockers" wird selbst die Kreatur "ES" erwähnt, in zusammenhang mit den Außerirdischen.
      Die Biblothek in Maine ist in fast jeden Roman immer dieselbe.

      Ich selber habe Talisman, Das Mädchen, ES und Langoliers gelesen. In zusammenhang mit "ES" dem Film ist aber die Thematik so groß, dass man es selbst nicht ganz ausschlachten kann. Von daher freue ich mich bald auf ein Sequel der Verfilmung. Langoliers hatte paar mysteriöse Momente als Film, aber die TV-Verfilmung war gleich 0 Punkt und hatte keine grusligen Flairs in dem Sinne. WObei das Buch was ich vor paar Jahren gelesen hatte, nicht schlecht war. Hier wurde auch erwähnt woher die Zeitlöcher kommen und dass die 10 Passagiere eigentlich nicht die einzigen gewesen sind, die in der anderen Dimension waren. Das Mädchen spannend und traurig zugleich. Der Talisman spielt eine sehr verkehrte Traum-Fantasywelt wieder. King macht seine sache gut, aber manche Verfilmungen lassen zu wünschen übrig.

      Übrigens, angeblich exsitert Pennywise wirklich........ lolp
      Der Trick dass man keinen Kater bekommt, besteht darin nicht aufzuhören zu trinken!!!

    • Okay die von dir genannten Filmen fide ich auch nicht so gelungen, aber ich hab dir ja auch einige aufgezählt die spitze sind, nicht jedes kann ein meisterwerk werden. Top wären für mich auch noch Carrie, Shining, Dead Zone - der ist total verkannt, Cujo, Kinder des Zorns, Der Feuerteufel, Der Werwolf von Tarker Mills, Stand by me, Running Man, Die Verurteilten, und einige habe ich noch nicht gesehen, für mich sind also die meisten verfilmungen top oder zumindest gelungen!
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Das viele Bücher von SK sich in anderen wiederfinden ist normal. Da sieht man einfach wie sehr er sich auch weiterhin mit seinen Büchern beschäftigt auch wenn sie schon geschrieben sind.
      Und das sich in sehr vielen Büchern "Der dunkle Turm" wiederfindet ist verständlich wenn man bedenkt das er über 30 Jahre gebraucht hat um alle Teile zu schreiben...
      Wenn man schon nicht gut aussieht, sollte man wenigstens gut riechen.
    • Original von DukeNukem


      Wo aber davon nur sehr wenige sehr gut umgesetzt wurden.


      Ich bin der Meinung, dass gerade King-Verfilmungen oftmals ganz hervorragend umgesetzt wurden.

      tom bombs Beispielen kann ich da voll und ganz zustimmen (bis auf Christine, bisher hab ichs weder gelesen, noch den Film gesehen).

      Ergänzen kann ich das noch mit Shining und vor allem mit ES. Grade bei letzterem war ich absolut begeistert.

      The Stand ist einer meiner absoluten Lieblingsfilme, wenn das Buch da viel besser sein soll... oha, dann wirds Zeit das mal zu lesen.

      Habe jetzt grade zuletzt mal wieder einige Romane von ihm gelesen.

      Pulse ging so, Amok war mal was völlig anderes. (Vor allem war er völlig anders, als meine Erwartungen im Hinblick auf den Titel, hatte da eher sowas in Richtung "Falling Down" erwartet.)

      Am meisten vom Hocker gehauen hat mich jedoch Todesmarsch. Der hing mir richtig in den Knochen. Härtester Tobak aber geiles Buch.

      Zur Zeit lese ich Menschenjagd.
      The girl that silenced the world for 6 minutes...
      https://www.youtube.com/watch?v=Sj00vO48MTk
      Severn Suzuki

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Hotte99 ()

    • Ja Todesmarsch ist mal eine Super Story für eine Verfilmung. Und da kann man echt mal was rausholen.
      Wenn ich endlich mit Qual fertig bin kommt endlich "Die Arena" dran.
      Wenn man schon nicht gut aussieht, sollte man wenigstens gut riechen.
    • So... Menschenjagd hab ich durch. Bis auf einen (leider ziemlich großen) Logikfehler, der im Roman dann auch nur sehr unzureichend "repariert" wird, ein durchaus spannendes Buch.

      Ich weiß echt nicht, ob ich mich an Kings Fantasy Romane ranwagen sollen... Dunkler Turm und so kriegt ja dermaßen gute Kritiken...
      The girl that silenced the world for 6 minutes...
      https://www.youtube.com/watch?v=Sj00vO48MTk
      Severn Suzuki

    • Fang endlich an zu lesen.
      Wenn man schon nicht gut aussieht, sollte man wenigstens gut riechen.
    • worum geht es in "Todesmarsch"??? ihr macht mich neugierig!!!!!!
      LG Eny....

      Lächle und sei froh, denn es könnte schlimmer kommen...und ich lächelte und war froh und es kam schlimmer...
    • Da ich bissl faul bin jetzt ne Inhaltsangabe zu schreiben hier nen Auszug von Wiki.

      Der Roman spielt in der – zum Zeitpunkt der Veröffentlichung – nahen Zukunft. Die Menschen dieser Zukunft sind verarmt, das Militär, an dessen Spitze der sogenannte „Major“ steht, hat nach dem in der Geschichte anders verlaufenden 2. Weltkrieg (es wird angedeutet, dass Nazi-Deutschland Atommacht war oder ist und Amerika direkt angriff und zumindest zeitweise auch Teile Südamerikas besetzt hielt) die Macht übernommen. Dieser „Major“ organisiert jährlich einen „Todesmarsch“, bei dem aus 100 ausgewählten Kandidaten nur einer überlebt.

      An dem weltweit übertragenen Wettkampf nehmen nur männliche Jugendliche im Alter zwischen 14 und 17 Jahren teil. Die Regeln sind einfach: Jeder Läufer, der viermal (drei Warnungen) in Folge unter vier Meilen pro Stunde Schrittgeschwindigkeit läuft, wird erschossen. Dem Sieger des Todesmarschs winkt ein Leben lang Luxus bei einer Gewinnchance von 1:100.

      Protagonist des Romans ist der 16-jährige Jugendliche Raymond Davis Garraty aus Pownal, Maine. Schnell freundet dieser sich mit einer kleinen Gruppe von anderen Jugendlichen an, auf die Stephen King seinen Fokus richtet.
      Wenn man schon nicht gut aussieht, sollte man wenigstens gut riechen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DarkTower ()

    • Mhhh, hört sich erstmal gut an.....ich les ma rein!!!!


      Und vielen Dank; darktower!!!! (hät ich auch selbst drauf kommen können!)
      LG Eny....

      Lächle und sei froh, denn es könnte schlimmer kommen...und ich lächelte und war froh und es kam schlimmer...