Kickboxer 2 - Der Champ kehrt zurück

    • Kickboxer 2 - Der Champ kehrt zurück



      Alternativer Titel: Kickboxer 2: The Road Back
      Produktionsland: USA
      Produktion: Tom Karnowski
      Erscheinungsjahr: 1991
      Regie: Albert Pyun
      Drehbuch: Mark DiSalle,Jean-Claude Van Damme, David S. Goyer
      Kamera: George Mooradian
      Schnitt: Alan Baumgarten
      Spezialeffekte: Cliff Lane, David Rau, Richard Szulborski, ect.
      Budget: ca.$1.300.000
      Musik: Anthony Ripatti,James Saad
      Länge: ca. 86 Minuten (Uncut)
      Freigabe: FSK Keine Jugendfreigabe
      Darsteller: Sasha Mitchell, Peter Boyle, Dennis Chan, Cary-Hiroyuki, John Diehl, Michel Qissi


      Inhalt:
      Eigentlich hat David Sloane (Sasha Mitchell) sich vom Kickboxen weitestgehend distanziert, da seinen Brüdern Eric und Kurt dieser Sport einst zum Verhängnis wurde. Auch die Angebote eines windigen Promoters (Peter Boyle) können ihn nicht davon abbringen, nur so viele Kämpfe zu bestreiten, wie es für seine Existenz nötig ist. Doch dann passiert es: Davids Schule wird durch einen Brand zerstört, bei dem auch einer seiner Schüler ums Leben kommt. Erst durch den weisen Xian Chow (Dennis Chan), der schon Eric und Kurt trainierte, erlangt David die Form, in der er Vergeltung üben kann. Dabei ahnt er zunächst nicht, mit wem er sich auf ein ultimatives Duell einlassen muss...

      Trailer:


      Meinung:
      Tja Der Kickboxer ist zurück...nicht ganz ein wenig gelogen!!!Wo ist Van Damme wird man sich fragen, na ja egal man sieht ihn wenigstens in den Drehbuch geschrieben^^Auch im zweiten Teil der Kickboxer Saga ist wiedereinmal der Bösewicht schlechthin dabei, nämlich Tong Po
      (Michel Qissi), und das kann nur eines bedeuten, richtig Rache nehmen Koste es was es wolle...
      Die Geschichte kommt flot voran auch ohne Van Damme, der Lehrmeister müsste jeden ein begriff sein der den ein oder anderen Kickboxer/Karate Tiger Streifen schon hinter sich hat, und die Trainingssewquenzen können sich mit guter Musik natürlich auch sehen lassen.Es ist zwar wieder einmal ein Rachefeldzug worum es eigentlich im dritten drittel des Filmes geht, aber da mir solch eine Geschichte nie aus den Augen raushängen kann, wurde Ich Top Unterhalten von diesen Kampfsport Film.Eine tolle Fortsetzung einer der besten Kampfsportfilmen dieses Genres überhaupt(Kickboxer 1 aka Karate Tiger 3)Meine Wertung fällt dementsprechend gut aus, da die Nostalgie dazukommt und man wirklich gut Unterhalten wird.Däumchen hoch.
      [film]7[/film]

    • Äußerst starke Fortsetzung des nicht minderwertigen Vorgängers mit Van Damme. Auch, wenn der Belgier hier keine Rolle mehr spielt bzw. nur kurz Erwähnung findet, weiß Kickboxer 2 durchaus zu gefallen. Positiv hervorzuheben ist die weitere Mitwirkung von Lehrmeister "Xian" sowie Endgegner "Tong Po", welche das Gefühl vermitteln es hier mit einem Nachfolger zutun zu haben was in dem Genre nun wirklich nicht an der Tagesordnung steht (Karate Tiger / Bloodfist...). Mit Teenieliebling Sasha Mitchell welcher hier sein Debut als Hauptdarsteller am Actionhorizont gibt, findet sich nach Mark Dacascos wohl der mit Abstand charismatischste Darsteller wieder welcher nicht nur optisch ne gute Figur abgibt, sondern auch kämpferisch was zu bieten hat. Und genau diese Fähigkeit kann Mitchell ausleben und zur Geltung bringen. Natürlich sehr zur Freude des Actionfans, denn die Kämpfe sind wirklich heftig und auch der Endkampf hat es in sich, vorausgesetzt man sieht die ungeschnittene Fassung. Kickboxer 2 dürfte abgesehen davon der einzige Film sein in welchem selbst Heather McComb optisch ansprechend ist, und als quasi Sidekick von Mitchell zu gefallen weiß.

      Der u.a. im Tae Kwon Do erfahrene Hauptdarsteller agierte noch in 2 weiteren Kickbox-Filmen und wie anderorts erwähnt, auch in Class of 99 II - The Substitute und wusste in seiner jeweiligen Rolle zu glänzen. Toller, solider doch letztendlich überzeugender Einstand machen Kickboxer 2 zusammen mit sauber choreografierten Fights inkl. blutigem Finale zur überaus ansehbaren Fortsetzung.

      [film]8[/film]
    • Leider hat der von Dawson gepostete Trailer das Zeitliche gesegnet, auf Grund dessen... ;

      Deutsch:


      Englisch:


      Und eine nicht unbedeutende Szene ;