Star Wars: Episode IV - Krieg der Sterne

    • Star Wars: Episode IV - Krieg der Sterne

      Kino 1978:

      VHS:

      DVD:

      BluRay:


      Alternativer Titel:
      - Krieg der Sterne: Episode IV - Eine neue Hoffnung
      - Ratovi zvijezda: epizoda IV - nova nada
      - Star Wars IV - Eine neue Hoffnung
      - Star Wars: Episode IV - A new Hope
      - Star Wars: Episode IV - Eine neue Hoffnung
      Produktionsland: USA
      Produktion: Gary Kurtz
      Erscheinungsjahr: 1977
      Regie: George Lucas
      Drehbuch: George Lucas
      Kamera: Gilbert Taylor
      Schnitt: Paul Hirsch, Marcia Lucas, Richard Chew
      Spezialeffekte:
      Budget: ca. $11.000.000
      Musik: John Williams
      Länge: ca. VHS: 116 Min, DVD: 119:37(115:20), BluRay: 124:45 Min. (120:14 Min. o. A.)
      Freigabe: FSK 6

      Darsteller:
      Mark Hamill, Harrison Ford, Carrie Fisher, Peter Cushing, Alec Guinness, Anthony Daniels, Kenny Baker, Peter Mayhew, David Prowse, Phil Brown, Shelagh Fraser, Jack Purvis

      Inhalt:
      Vor langer, langer Zeit in einer weit entfernten Galaxis: Eine Rebellenorganisation bekämpft aus dem Untergrund das herrschende böse Imperium. Als Prinzessin Leia (Carrie Fisher) vom Heerführer des Imperiums Darth Vader gefangengenommen wird, kann sie gerade noch eine Hilfsbotschaft an den alten Jedi-Ritter Kenobi (Alec Guiness) mittels zweier Droiden losschicken. Diese Botschaft erhält aber der junge Luke Skywalker (Mark Hamill), der sich bald darauf mit Kenobi, den Droiden und dem Draufgänger und Schmuggler Han Solo (Harrison Ford) und seinem Co-Piloten Chewbacca auf den Weg macht, Leia zu retten. Ihr Weg führt sie zum Todesstern, ein mondgroßes Raumschiff, mit dem man ganze Planeten zerstören kann...und somit auch die Verstecke sämtlicher Rebellen...

      Trailer:


      Meinung:

      Der Start zu einer Legende!

      Was soll man dazu nur sagen?!

      --- GRANDIOS ---

      Die volle Punktzahl gibt es trotzdem nicht, da mir die anderen beiden Teile einfach noch besser gefallen!

      [film]9[/film]
    • Auch wenn ein Shitstorm über mich hereinbrechen wird:
      Soooo toll finde ich den Film wirklich nicht.

      Pro:
      - gute Umsetzung wenn man die Mittel der damaligen Zeit bedenkt
      - die Handlung scheint ganz ok zu sein (kenne bisher nur diesen Teil)
      - ich verstehe jetzt auch einige der Sprüche und Fotos ausm Netz^^ (z.B. Han shot first)

      Kontra:
      - Spieldauer steht in keinem guten Verhältnis zum Umfang des Inhalts
      - finde die Schauspieler etwas platt (ja, auch Harrison Ford!)
      - dieses finale Lasergeballer und Rumgefliege war end-langweilig und für meinen Geschmack viel zu lang!!

      Bin am Ende fast eingeschlafen shack

      [film]5[/film]

      (mit einer Tendenz nach oben da ich davon ausgehe, dass dieser Film eine etwas langatmige aber notwendige Einführung war, da ja die Teile 1-3 irgendwie halbwegs eingebunden bzw. übersprungen werden mussten...)
    • Ich kann mittlerweile recht gut nachvollziehen, dass Leute die die alte Trilogie in der heutigen Zeit das erste Mal sehen Vieles von der Begeisterung derer die die Filme vor 30 Jahren oder länger (und seitdem immer wieder) gesehen haben, nicht teilen können.

      Als dieser Teil rauskam, war ich grade mal 3. Hab ihn erst einige Jahre nach dem erscheinen von Rückkehr der Jedi-Ritter gesehen und selbst da, mehr als 10 Jahre später, gab es abseits der Star Wars-Filme noch immer nichts was in diesem Genre eine derartige Rasanz im SciFi-Genre bieten konnte.

      Auch war ich zu der Zeit bereits durch die vielen Merchandisingartikel (die Figuren und Modelle, die Paninialben *g*) derart in diesem Universum "drin". Das ist auch das, was mich seinerzeit (und bis heute) an diesem Krieg der Sterne fasiziniert. Man sah eben das erste Mal X-Flügler und Tie-Fighter, sah das erste mal den Todesstern, diese gewaltigen Sternenzerstörer, Darth Vader, Sturmtruppler, Chewie, die vielen ausserirdischen Rassen undundund...

      Nüchtern betrachtet ist die Story von Episode IV wirklich nicht sonderlich innovativ. Die war seinerzeit aber für viele wohl zweitrangig. Der Film war einfach in allen anderen Belangen nachhaltig ein Meilenstein.

      Ich sehe Episode IV heute selber mit ganz anderen Augen als damals... logisch. Trotzdem sehe ich die Schlacht um den ersten Todesstern (trotz der saublöden Logik, dass die den Anflug in einen offenen Graben immer wieder aufs Neue so weit vom Ziel entfernt beginnen^^) heute immer noch lieber, als bspw. die Schlacht zu Beginn von Episode III.
      Das liegt zum Großteil daran, dass mich die ganze Zeit der alten Republik nie auch nur im Ansatz so interessiert hat, wie die Zeit zu der die Episoden IV-VI spielen.
      The girl that silenced the world for 6 minutes...
      https://www.youtube.com/watch?v=Sj00vO48MTk
      Severn Suzuki

    • Najaaaa... also Episode 4 empfand ich immer schon als den schlechtesten der Star Wars Reihe. Der ist wirklich etwas langatmig, aber für damalige Verhältnisse natürlich sehr gut.

      @Inverted
      Gib der Reihe noch ne Chance^^. Episode 6, 3, 5, 1, 2, 4 wäre so vom Ranking her meine Favoriten. Die Reihe steigert sich^^


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Na ich werde/muss das ja noch weitergucken. Habs versprochen, also wird das auch durchgezogen. Und wenn ich euch glauben darf kann es ja nur besser werden lol
    • Original von Anyu:

      Najaaaa... also Episode 4 empfand ich immer schon als den schlechtesten


      Wie unterschiedlich die Geschmäcker sind. :0:
      Den ersten fand ich am Besten. Sogar mit Abstand.
      Episode 5 war mir zu langatmig, den fanden die meisten Fans ja am Besten.

      Gut fand ich trotzdem alle, jedenfalls von der ersten Triologie. Aber Fan war ich nie von den Filmen.


      Fazit:
      Nostalgie, gute Effekte und gute Action.
      Episode IV bleibt, für mich jedenfalls, der Beste.

      [film]8[/film]
    • Ich glaube, es liegt daran wann man welchen Film sieht. Ich habe die in folgender Reihenfolge gesehen: 6,5,4,1,2,3.... Vieleicht gefällt mir Teil 6 deshalb am Besten. Teil 1 hat nur lahme Kämpfe und die Zerstörng des Todessterns ist im Verhältnis zu der Vernichtung des Todessterns aus dem 6. Teil nicht wirklich gut... Ich vermute, es liegt daran.

      Mit Episode 5 konnte ich lange nichts anfangen. Ich hasse Yoda... Inzwischen finde ich ihn aber ganz gelungen.


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Original von Anyu:

      Ich glaube, es liegt daran wann man welchen Film sieht. Ich habe die in folgender Reihenfolge gesehen: 6,5,4,1,2,3.... Vieleicht gefällt mir Teil 6 deshalb am Besten. Teil 1 hat nur lahme Kämpfe und die Zerstörng des Todessterns ist im Verhältnis zu der Vernichtung des Todessterns aus dem 6. Teil nicht wirklich gut... Ich vermute, es liegt daran.

      Mit Episode 5 konnte ich lange nichts anfangen. Ich hasse Yoda... Inzwischen finde ich ihn aber ganz gelungen.


      Episode 6 IST grandios... vor allem dramaturgisch... und der Teil hat dann natürlich auch ggü. den Episoden 4 und 5 einen gewissen Vorteil in der Technik.

      Episide 5 hat für viele wohl den Makel dass da recht zügig und bombastisch gestartet wird. Die Schlacht auf Hoth hat eigentlich den Charakter einer Endschlacht, kommt aber im ersten Filmdrittel. Der Film entwickelte sich hernach zu nem ziemlich langgezogenen Cliffhanger. Ich denke mal, dass viele die Episode 5 als den besten Teil für sich sehen ne Art Trotzhaltung entwickeln. Episode 6 ist und bleibt für mich die beste! Mit dem zeitgleich an drei Fronten geführten Finale kommt auch die neue Triologie zu keiner Zeit mit.
      The girl that silenced the world for 6 minutes...
      https://www.youtube.com/watch?v=Sj00vO48MTk
      Severn Suzuki

    • Original von Anyu:

      Ich glaube, es liegt daran wann man welchen Film sieht. Ich habe die in folgender Reihenfolge gesehen: 6,5,4,[...]


      ...is ja wohl auch die dämlichste Reihenfolge sich die alte Triologie anzugucken. lol
      The girl that silenced the world for 6 minutes...
      https://www.youtube.com/watch?v=Sj00vO48MTk
      Severn Suzuki

    • Original von Hotte99:

      Original von Anyu:

      Ich glaube, es liegt daran wann man welchen Film sieht. Ich habe die in folgender Reihenfolge gesehen: 6,5,4,[...]


      ...is ja wohl auch die dämlichste Reihenfolge sich die alte Triologie anzugucken. lol


      Was soll ich sagen... ich widerspreche nicht :2:. Hat aber auch einen Grund^^: Als ich 6 war, hatte mein Nachbar eine Kopie des 6. Teils (der gerade frisch auf Video raus war) bei sich stehen. Also schaute ich den natürlich. An meinem 9. Geburtstag bekamen wir unseren ersten VHS-Rekorder. Ich kaufte mir damals 2 Filme: Ghostbusters und den einzigen Star Wars den es in dem Laden zu kaufen gab: Episode 5^^. Beide haben damals jeweils 49,99 DM gekostet... (mal so am Rande, ich fange gerade an in Nostalgie zu schwelgen...) Episode 4 habe ich erst gesehen, als er zum ersten Mal im Fernsehen lief. In den Käse-Elektroläden in Wuppertal Barmen, hatte man damals keine große Chance an eine vernünftige Auswahl an VHS zu kommen *sfz*


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Bei Episode 5 mag ich am Meisten, dass ich selbst eingefleischten "Star Wars Fans" immer noch erzählen muss, dass Chewie an einer bestimmten Stelle im Film tatsächlich nahezu verständlich "spricht"... oder es zumindest versucht...^^
      The girl that silenced the world for 6 minutes...
      https://www.youtube.com/watch?v=Sj00vO48MTk
      Severn Suzuki

    • Wenn man bedenkt, das der Film um ein Haar fast nicht gedreht worden wäre, weil für die Studios die Story zu unüberishctlich war.

      :0: :0: :0: :0:

      George lucas ging von einem Flop im Vorfeld ebreits aus, und war nicht mal beim Film anwesend, sondern mit Spielberg in einem Kammerchen, um was zu erschaffen---------> INDIANA JONES.

      Das ganze Umfeld ging von einem Flop aus, sogar Alec Guiness gab bis zu seinem tot KEINE Antwort auf SW Fragen, da er im Vorfeld druch die Medien ging und den Film zerrissen hat. George LUcas durfte Rechte an Lizenezen für sich behalten, da man es als gescheitert betrachtete
      "ich kenne nur 2 vernünftige Menschen: Markus am Morgen und Markus zu Mittag" :6: :6: :6: :6:

      jedes Mal wenn wir essen, machen wir eine Wahl unseres Essens. Bitte entscheiden Sie sich für vegetarisches Essen. Tun Sie es für die Tiere, die Umwelt und für Ihre eigene Gesundheit.
    • Die Jetkampfszene ist das einzige was ich hier nicht so besonders empfand, auch wenn es graphisch immer noch gut ausschaut, ist dies zu lang und langweilig geworden. Dasselbe hat ja inverted_repeat schon geschrieben. Ansonsten hat mich der 1.Teil prima unterhalten, die Story empfand ich spannender als bei den Nachfolgern. Die Darsteller haben hier die beste Leistung abgeliefert und man geht mehr in die Tiefe der Charaktere als später. Darth Vader bekommt auch schon seinen Kampf. Es gibt ansprechende Kreaturen, die vom Design her sogar besser ausschauen als das Mupptet Outfit in Die Rückkehr der Jedi-Ritter später. Die Welt wirkt zudem lebendiger, man sieht halt mehr von der Rebellenbasis und andere Planeten. Man hätte aus der Reihe zumindest in den 80ern noch mehr machen dürfen, aber der 1.Teil war gut.

      „Vergiss nicht, die Macht wird mit dir sein, Immer!“

      [film]8[/film]

      Ooooobi-Wan Kenooooobi rofl rofl

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Um es mit den Worten einer anderen Reihe zu sagen: Einfach faszinierend [film]10[/film]
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Harrison Ford und Chewi 1976 bei Dreharbeitenim Millenium Falken.

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Hier begann die Star Wars Saga man beachte den Jahrgang des Filmes 1977, die Spezialeffekte waren für diese und auch noch Heutiger sicht grandios.Da man bereits die Vorgeschichte der Star Wars Filme kennt(Episode 1-3) vertieft man sich noch mehr in den Film da man schon so einiges weiss über die Prodagonisten im Film.Was noch zu bemerken ist das die Witze und ie Gags sehr witzig sind und ich mich köstlich über den Old Schol Charme Amüsierte.Ein grandioses Stück Filmgeschichte, die nur die nachfolger übertreffen können.
      [film]9[/film]