Snowpiercer

    • Na ja, ich guck mir den Rotz meist zu Ende, damit ich auch genug Material zum Zerreißen zusammen kriege! lolp


      Original von tom bomb:

      Ihr habt halt Ahnung :prop:
      Independence Day will gar keinen Anspruch haben, der will nur unterhalten, man könnte auch den Stock aus dem Popo ziehen und sich daran erfreuen, muss man natürlich nicht.
      Snowpiercer - den ich ganz gut finde - hat aber einen völlig anderen Anspruch, und diesem wird er nicht gerecht.


      sprach der unangefochtene "Mega Filmchecker Worldwide" :6:

      Stell Dir vor, manche stecken sich echt einen Stecken in den Popo und finden das wunderprächtig unterhaltsam ... lol
    • Marty Adelsteins Tomorrow Studios mach "Snowpiercer" zur Serie.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Josh Friedman ist als Autor und Showrunner für die Pilotfolge verantwortlich.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Die TV Anstalt TNT hat eine komplette Staffel von „Snowpiercer“ in Auftrag gegeben.
      Im Juni 2017 hate er eine Pilotfolge bestellt, diese scheint Eindruck gemacht zu haben, den jetzt kommt die Serie endgültig.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Eine Serie könnte mir durchaus gefallen, fand den Film Bombe. Eine Zukunftsvision die so schaurig, kalt und einzigartig ist. Bin gespannt, wo die Serie thematisch ansetzt, ob vielleicht die Vorgeschichte zum Film erzählt oder nahtlos an eben diesen anschließt.
      Das ist der Weg unsichtbar zu sein. Werde einfach ein Teil der Nacht.
      Ziehe mit dem Wind und die Schatten. Tue was du tun musst, frei vom jeden Gefühl,
      so dass keine Seele es fühlt und kein Herz es hört.
    • Zumidest gibt es die Infos über Darsteller, dasmsind unter anderem Jennifer Connelly, Daveed Diggs, Alison Wright, Robin Weigert, Mickey Sumner und Annalise Basso.

      TNT äussert sich folgenderweise:

      Programmchefin Sarah Aubrey zur Thematik und den Aufbau der Serie:

      "Ich bin persönlich ein großer Fan von Bong Joon-hos epischem Film und habe ohne Zögern die Chance ergriffen, seine originale Version zu ehren, und doch seine Welt und Figuren mit einem vielfältigen, preisgekrönten Cast zu erweitern.

      Science-Fiction ist das perfekte Genre, um Themen wie Rasse, Klasse, Gender und natürliche Ressourcen mit provozierendem und spannendem Storytelling zu verbinden.
      Snowpiercer wird diese relevanten Problematiken ansprechen und gleichzeitig einen wilden, actiongeladenen Trip bieten. "
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Na dann hoffen wir, das es eine gute Serie sein wird. Fand beim Film persönlich sind die regelrecht durch den Zug gehetzt an manchen Stellen. Also dafür das soviele Menschne da leben war der auch relativ kurz.
    • tom bomb schrieb:

      Zumidest gibt es die Infos über Darsteller, dasmsind unter anderem Jennifer Connelly, Daveed Diggs, Alison Wright, Robin Weigert, Mickey Sumner und Annalise Basso.

      TNT äussert sich folgenderweise:

      Programmchefin Sarah Aubrey zur Thematik und den Aufbau der Serie:

      "Ich bin persönlich ein großer Fan von Bong Joon-hos epischem Film und habe ohne Zögern die Chance ergriffen, seine originale Version zu ehren, und doch seine Welt und Figuren mit einem vielfältigen, preisgekrönten Cast zu erweitern.

      Science-Fiction ist das perfekte Genre, um Themen wie Rasse, Klasse, Gender und natürliche Ressourcen mit provozierendem und spannendem Storytelling zu verbinden.
      Snowpiercer wird diese relevanten Problematiken ansprechen und gleichzeitig einen wilden, actiongeladenen Trip bieten. "

      Jennifer Connelly mag ich, die anderen sagen mir auf den ersten Blick nichts.

      Cryredd schrieb:

      Na dann hoffen wir, das es eine gute Serie sein wird. Fand beim Film persönlich sind die regelrecht durch den Zug gehetzt an manchen Stellen. Also dafür das soviele Menschne da leben war der auch relativ kurz.

      Da hast du nicht ganz unrecht, auch wenn es schlussendlich nur ein Film ist und man wahrscheinlich mehr die Hotspots im Zug thematisiert hat. Gerade am Anfang (die Unterschicht) sind doch schon arg wenig Leute gewesen, wenn man das vergleicht mit z.B. einer Serie wie Star Trek The Next Generation, was ja gefühlt zu 99% auf der Enterprise spielt, hat man da den Eindruck das doch alles sehr sehr weitläufig und groß ist. Schätze so ähnlich könnte, dass in der Serie zu Snowpiercer auch ausfallen.
      Das ist der Weg unsichtbar zu sein. Werde einfach ein Teil der Nacht.
      Ziehe mit dem Wind und die Schatten. Tue was du tun musst, frei vom jeden Gefühl,
      so dass keine Seele es fühlt und kein Herz es hört.
    • Cryredd schrieb:

      Also dafür das soviele Menschne da leben war der auch relativ kurz.

      Ich brauch eine weitere Serie nicht, gerade die Kürze des Films machts, dass Thema auch ausreichend rüber zu bringen. Wobei 2 Stunden für mich noch nicht mal kurz sind, aber hier läufts schnell durch, da kommt eins nach dem anderen und immer Abwechslung. Die Serien sind meist gestreckt und fliege aus der Handlung daher raus. Bestes Beispiel der Westworld zuletzt. Tolle Film, Serie trotz gutem Start gestreckt, wirr und öde.
    • Stunk am Set bei den Dreharbeiten zur Serie, Regisseur Scott Derrickson soll sich strikt weiger gewünschte Änderungen der Produzenten umzusetzen, nachdem der neu eingesetzte Show-Runner Graeme Manson dies wünsche.
      Derrickson sieht durch die Wünsche einen komplett anderen Serienverlauf und weigert sich selbst etwas zu ändern, mal sehen was da nun passiert.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...