thor72

    • :221: Gute Reise thor72 - Du warst hier immer ein gerngesehenes Mitglied... und für einige hier viel mehr als das... auch wenn ich Dich persönlich nicht kannte, trifft einen dieser Abschied doch sehr nah.

      wanderer.mp3
    • Bin geschockt und traurig obwohl ich ihn eigentlich gar nicht kannte.
      Mein Beileid an seine Familie !
    • Also wenn ich das hier so lese werde ich traurig - nicht nur wegen der Sache an sich, sondern weil ihr alle ja soooo viel von ihm gehalten habt. Ich denke, er hätte sich nen Ast abgefreut sowas mal zu Lebzeiten zu hören. Aber es ist ja immer so, man weiß erst was man hat, wenn man es verliert. Ich persönlich bin nicht gut mit ihm ausgekommen, deshalb verliere ich dazu nicht allzu viele Worte. Ich hoffe nur, dass er nicht gelitten hat und seine Familie den Schock verarbeiten kann.

      Jedenfalls macht mich die ganze Situation etwas wütend. Der war jahrelang total allein, hat ja anscheinend vorwiegend mit Leuten ausm Forum Kontakt gehabt (ich würde nicht mal auf die Idee kommen mit jedem hier zu Skypen und Telefonieren) und sonst kaum jemanden in seinem Leben. Klar weiß ich, dass sich einige von euch schon länger Gedanken zu seinem Zusand gemacht und ihm auch versucht haben gut zuzureden. Aber wenn man jetzt mal sieht wie viele Leute im Nachhinein sagen, dass er so ein toller Kerl war - warum sagt man einem Menschen sowas nicht vorher. Klar, einen Unfall hätte sowas nicht verhindern können. Aber vielleicht hätte jedes nette Wort ein Bier weniger bedeutet.

      Will damit jetzt niemandem zu nahe treten, nur mal etwas aufrütteln und dazu aufrufen, etwas die Augen aufzumachen wer euch braucht und auch mal einfach so nette Worte an Freunde und Bekannte zu verlieren...

      In diesem Sinne: R.I.P.
    • Natürlich magst du im Prinzip recht haben, du schriebst aber selber das du nur mit einigen Kontakt haben magst, und das ist auch deine freie Entscheidung, die teile ich auch.
      Jeder macht sein eigenes Ding, so ist das im Leben, ich kann nicht sagen das wir Freunde waren, das wäre auch totaler Quatsch, aber trotzdem war er mir sympathisch.
      Natürlich wären persönliche Kontakte wichtiger und richtiger als mal zu telefonieren, was auch Ewigkeiten her ist.
      So nah um zu wissen wie es um ihn stand was sein Leben anbelangt war ich nie, das war alles nur Oberflächlich.
      Dennoch geht mir sein Ableben nah, so jung zu sterben ist für alle bitter.
      Nicht mehr , aber auch nicht weniger.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Ich denke nicht, das ein freundliches Wort gleich ein Bier weniger gewesen wäre. Die Sprüche, das er zuviel trinkt, hat er oft genug gehört. Nur kann man irgendwann nicht mehr aufhören, selbst wenn man will. Ich hab Thorsten vor weit über 10 Jahren ohne diesen Scheiß kennengelernt - der war ganz anders.
      Ach so....JEDES nette Wort über jemanden ist was Gutes - sich nun darüber aufzuregen oder wütend zu sein über soviel "Scheinheiligkeit" bringt niemandem etwas. Zumal Thorsten sich die Isolation selber aufgebaut hat. Wenn er teilweise mitten in der Nacht ne gute Freundin von mir angerufen hat, konnte man ihn vor lauter Lallen nicht mal verstehen. Das da die Leute auf Abstand gehen, muss klar sein.
      Trotz allem ne Riesenkacke..... :-(
    • Ich möchte nicht das man hier jetzt über "Scheinheiligkeit" diskutieren sollte, das gibt es auch genug, aber nicht wirklich hier her passend. Jeder hat seine Meinung aber "Scheinheiigkeit" verstehe ich nicht. Eine Anteilnahme eines (für die meisten) Users, den man hier lange kennt und mochte, zumal er auch im Forum keine besonders negativen Seiten gezeigt hat, das passt hier her ohne ansatzweise "scheinheilig" zu sein, nur weil kein pirvater Kontakt gesucht wird und es im Internet leicht ist nur seine gute Seiten zu zeigen, so ist es noch länst nicht "scheinheilig" das man ihn vermisst, zumal nur die wenigsten über die Person hinter dem Nick wissen und selbst von einmal treffen und gelegendliches telefonieren weis man nicht gleich wirklich groß was über die Person. Wenn zudem die meisten User wirklich intensiven Kontakt zu anderen Usern suchen, dann hätten wir eine rundum verstrittene Plattform, oder Trasher und Vizu wären hier beste Freunde gewurden. Personen mit einem ausgeprägteren Charakter sind oft nicht so leicht zugänglich, haben meistens weniger Freunde und ziehen sich Heut zu Tage oft im Internet oder Gameplattformen zurück. Vermissen wird man solche User die doch viel Kontakt im Internet hatten, anschließend um so mehr und ja jeder Erwachsene ist selbst für seine Lage verantwortlich, dass sehe ich so wie mein Vorredner. Ich bin Richard Lawson für die Info sehr dankbar, man sollte nur nicht weiter über die reale Person hier reden sondern über den User, dass wollen die Angehörigen bestimmt auch nicht anders im Internet jetzt lesen.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • Es trifft mich hier auch bissl war über diese nachricht geschockt R.I.P Thorsten

      TV: Panasonic-TX65FXW784 Player: Playstation 4 Pro Glacier White
    • Wow, fuck. Überraschend und schockierend. :/
      Hatte letztens noch kurz daran gedacht, dass ihm evtl auch was passiert sein könnte (Stichwort darkddorf), aber meinte dann, der ist vlt einfach untergetaucht oder beschäftigt... und jetzt ist ihm tatsächlich etwas passiert.
      Viel mehr als ein über paar kleine Shoutboxgespräche bzw. seine und Forenposts über ihn kannte ich nicht, trotzdem bestürzt mich das ein wenig.
      Er gehörte zur Forenfamilie (sofern man davon sprechen kann) und ist/war ein Teil des Ganzen!

      Ruhe in Frieden und, falls es etwas nach dem Leben gibt, eine gute/bessere Zeit dort!
      ^(^.^)^
    • R.I.P. thor72
      Mein Beileid an die Familie und Freunde.
    • Original von inverted_repeat:

      .......

      Jedenfalls macht mich die ganze Situation etwas wütend. Der war jahrelang total allein, hat ja anscheinend vorwiegend mit Leuten ausm Forum Kontakt gehabt (ich würde nicht mal auf die Idee kommen mit jedem hier zu Skypen und Telefonieren) und sonst kaum jemanden in seinem Leben. Klar weiß ich, dass sich einige von euch schon länger Gedanken zu seinem Zusand gemacht und ihm auch versucht haben gut zuzureden. Aber wenn man jetzt mal sieht wie viele Leute im Nachhinein sagen, dass er so ein toller Kerl war - warum sagt man einem Menschen sowas nicht vorher. Klar, einen Unfall hätte sowas nicht verhindern können. Aber vielleicht hätte jedes nette Wort ein Bier weniger bedeutet.

      Will damit jetzt niemandem zu nahe treten, nur mal etwas aufrütteln und dazu aufrufen, etwas die Augen aufzumachen wer euch braucht und auch mal einfach so nette Worte an Freunde und Bekannte zu verlieren...



      Den Müll den du schreibst, kann man kaum in Worte fassen. Sagst du deinen Freunden täglich was sie für tolle Kerle sind? Es geht doch in diesem Thread darum, an jemanden zu gedenken. Ist logisch dass man sich dann an die Person erinnert und seine positiven Empfindungen zu der Person rein schreibt. Zumal Richard ja geschrieben hat das er davor mehrfach versucht hatte, Thorsten zu kontaktieren. Bei Skype, Facebook und im Forum war er ja fast gar nicht mehr online!
      Arthur Spooner: "Ah, ihr jungen Leute mit eurem Gesundheits- und Schlankheitstick. Zu meiner Zeit hatte man mit Mitte fünfzig einen ordentlichen Herzinfakt. Und wir haben ihn zu schätzen gewusst!"
    • Ich denke wir solltens gut sein lassen.

      Doom hats ganz gut auf den Punkt gebracht. Sollte man nicht hier ausdiskutieren, wer wie seine Anteilnahme ausdrückt.
      The girl that silenced the world for 6 minutes...
      https://www.youtube.com/watch?v=Sj00vO48MTk
      Severn Suzuki

    • Original von Hotte99:

      Ich denke wir solltens gut sein lassen.

      Doom hats ganz gut auf den Punkt gebracht. Sollte man nicht hier ausdiskutieren, wer wie seine Anteilnahme ausdrückt.
      ...stimme ich Hotte zu.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Thorsten wird am kommenden Freitag im engsten Familienkreis eingeäschert, seine Asche in der Nordsee verstreut. Anfänglich stand wohl der Verdacht im Raum, das es sich um ein Gewaltverbrechen gehandelt haben könnte (er hat 4 Tage lang tot in seiner Wohnung gelegen und die Nachbarn hatten am vermeintlichen Todestag wohl Schreierei und Tumult aus seiner Wohnung gehört und mehrere "russisch sprechende" Jugendliche hätten die Wohnung kurz darauf verlassen), dieser hat sich jedoch anscheinend nicht bestätigt - eine Autopsie hat am Montag stattgefunden und da die Einäscherung nun übermorgen stattfindet, gibt es wohl keine Unklarheiten mehr.
      Seine Hunde sind alle drei im Tierheim....unterernährt, verfilzt und stinkend (teils wohl wegen der Tatsache, das sie 4 Tage mit der Leiche in der kleinen Wohnung waren). Mir ist es unverständlich, das wohl keiner im Haus etwas gehört hat - die Hunde müssen Laut gegeben haben..... :-(
      Caruso, der große Hund hat wohl schon seit 2-3 Jahren unbehandelte Osteoporose (schreibt man das so?), für Medikamente hat das Geld anscheinend nicht mehr gereicht. Thorstens geschiedene Frau nimmt Caruso mit - die anderen beiden bleiben wohl im Heim, alle kann/will sie nicht mitnehmen.
      Alles in allem eine traurige Geschichte; hätte man die ein oder andere Tatsache früher erfahren, hätte man vielleicht helfen können. Erstaunlich wie wenige Leute wussten, wie es ihm in den letzten Jahren ergangen ist...... :-(
    • Original von Richard Lawson:

      Thorsten wird am kommenden Freitag im engsten Familienkreis eingeäschert, seine Asche in der Nordsee verstreut. Anfänglich stand wohl der Verdacht im Raum, das es sich um ein Gewaltverbrechen gehandelt haben könnte (er hat 4 Tage lang tot in seiner Wohnung gelegen und die Nachbarn hatten am vermeintlichen Todestag wohl Schreierei und Tumult aus seiner Wohnung gehört und mehrere "russisch sprechende" Jugendliche hätten die Wohnung kurz darauf verlassen), dieser hat sich jedoch anscheinend nicht bestätigt - eine Autopsie hat am Montag stattgefunden und da die Einäscherung nun übermorgen stattfindet, gibt es wohl keine Unklarheiten mehr.
      Seine Hunde sind alle drei im Tierheim....unterernährt, verfilzt und stinkend (teils wohl wegen der Tatsache, das sie 4 Tage mit der Leiche in der kleinen Wohnung waren). Mir ist es unverständlich, das wohl keiner im Haus etwas gehört hat - die Hunde müssen Laut gegeben haben..... :-(
      Caruso, der große Hund hat wohl schon seit 2-3 Jahren unbehandelte Osteoporose (schreibt man das so?), für Medikamente hat das Geld anscheinend nicht mehr gereicht. Thorstens geschiedene Frau nimmt Caruso mit - die anderen beiden bleiben wohl im Heim, alle kann/will sie nicht mitnehmen.
      Alles in allem eine traurige Geschichte; hätte man die ein oder andere Tatsache früher erfahren, hätte man vielleicht helfen können. Erstaunlich wie wenige Leute wussten, wie es ihm in den letzten Jahren ergangen ist...... :-(


      Das zu lesen macht einen wirklich traurig :( Danke erstmal für die Ausklärung :-/ und was war mit den Russen da? Ist da was rausgekommen? :/

      Es klingt wirklich alles sehr traurig :(
      Arthur Spooner: "Ah, ihr jungen Leute mit eurem Gesundheits- und Schlankheitstick. Zu meiner Zeit hatte man mit Mitte fünfzig einen ordentlichen Herzinfakt. Und wir haben ihn zu schätzen gewusst!"
    • Anscheinend nicht - sonst wäre die Einäscherung verschoben worden.....

      Caruso wurde gestern notoperiert - durch den Stress hatte er eine Magenverdrehung.......
    • Bin wirklich sehr traurig. Schade, dass er sich seit einiger Zeit so zurückgezogen hatte. Besonders leid tun mir seine Kinder, die Hunde natürlich auch. Ruhe in Frieden, Thorsten. :221:
      ***************************************************************
    • Original von Three Finger:

      Bin wirklich sehr traurig. Schade, dass er sich seit einiger Zeit so zurückgezogen hatte. Besonders leid tun mir seine Kinder, die Hunde natürlich auch. Ruhe in Frieden, Thorsten. :221:



      "Seit einiger Zeit" dürfte sehr untertrieben sein. Hatte eigentlich die Hoffnung, dass er durch seinen Wiederumzug nach NRW eben nicht mehr so einsam ist. Er wohnte näher an seinen Eltern und hatte eine Freundin.... und wird dann nach 4 Tagen erst gefunden... das ist hart.

      Was die Hunde angeht... die sahen Ende 2012 schon nicht besser aus. Und rochen auch nicht besser.
      The girl that silenced the world for 6 minutes...
      https://www.youtube.com/watch?v=Sj00vO48MTk
      Severn Suzuki

    • Ach du scheisse... der arme Caruso... das ist so ein toller Hund, ich hoffe er übersteht das...


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Die Kinder tun mir in der Tat auch leid...
      The girl that silenced the world for 6 minutes...
      https://www.youtube.com/watch?v=Sj00vO48MTk
      Severn Suzuki

    • Mein Gott, lese es jetzt grade erst.....was für ein Schock!!!!!
      R.I.P Thorsten, warst mir immer sehr sympathisch!
      Meine Gedanken sind jetzt bei Dir und deiner Familie!!!!!
      Wir sehen uns........irgendwann!

      R.I.P thor!!!!

      Ich denke nicht, dass dies ein Thread für Diskussionen sein sollte!!!
      "I won't be a Rockstar. I will be a Legend." F. Mercury 1946-1991
    • Remember?
      Ich stöbere gerade in alten Threads.
      Die Nacht ist jung wie nie könnte das Motto diese Users gewesen sein. :266:
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...