Dante's Peak



    • Produktionsland: USA
      Produktion: Joseph Singer, Gale Anne Hurd, Ilona Herzberg
      Erscheinungsjahr: 1997
      Regie: Roger Donaldson
      Drehbuch: Leslie Bohem
      Kamera: Andrzej Bartkowiak
      Schnitt: Conrad Buff IV, Tina Hirsch, Howard E. Smith
      Spezialeffekte: Digital Domain
      Budget: ca. 116.000.000$
      Musik: John Frizzell
      Länge: ca. 108 Minuten
      Freigabe: FSK 12
      Darsteller: Pierce Brosnan, Linda Hamilton, Charles Hallahan, Jamie Renée Smith, Jeremy Foley, Elizabeth Hoffman, Grant Heslov, Kirk Trutner, Arabella Field, Tzi Ma, Brian Reddy, Lee Garlington


      Inhalt:

      Willkommen in der Stadt Dante's Peak, wo ein seit langer Zeit ruhender Vulkan ausbricht. Ohne Vorwarnung wird der Tag zur Nacht, die Luft wird zu Feuer und fester Boden schmilzt unter weißglühenden Lavamassen. Wer wird überleben, wenn das tödliche Inferno wütet? Die Antwort lässt dich atemlos zurück. Die Special Effects reißen dich mit - in einem packenden Wettlauf gegen den Zorn der Natur.


      Trailer:



      Kritik:

      Mit dem Auto über den Lavastrom fahren, man hat ja bloß die Kinder mit an Board. :D Einige unlogische Verhaltensweisen der Charaktere zum trotz, zumindest hat der Film ein realistisches Katastrophenszenario durch einen Vulkanausbruch an Board und wirkt dadurch beklemmender als der Kollege Volcano - Heisser als die Hölle und die Effekte sehen realistisch und bedrohlich aus, der Computereinsatz war hier bei weitem nicht so hoch und ist auch eigentlich nicht zu sehen, was einen guten Genrefilm dann auch auszeichnet. Unterhaltsames Popkornkino wird auch hier geliefert. Die Besetzung um Pierce Brosnan ist ordentlich einzig die Mutterrolle wird von Linda Hamilton icht so gut verkörpert, kein Vergleich zu ihrer Rolle als Sarah Connor bei den Terminator Filmen. Einen Tick besser ist der Film sicher als Vulkano, hatte auch die besseren Einspielergebnisse, wurde auch wesendlich aufwendiger und damit teurer gedreht. Allerdings ist bei Vulkano die Abwechslung und Überraschung größer als hier, beide sind jedenfalls um einiges besser als Emmerichs abgehobener und völlig unrealistischer „2012“ später.

      [film]7[/film]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • RE: Dante's Peak

      Für das Jahr 1997 ist das Budget natürlich mal eine Ansage, damals gab es noch die Hoffnung das Mr. Brosnan es zum absoluten Superstar neben seiner Tätigkeit als James Bond schaffen könnte.
      Für Katastrophenfilm Liebhaber ein echtes Fest was die Effekte anbelkangt, auch heute nicht altmodisch sondern ein echtes Spektakel, die Tragödie um die wahren Ereignisse des Mount St. Helens spiegelt er aber zu keiner Zeit wieder. [film]7[/film]
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Mit den realen Ereignissen hab ich mich nicht befasst, mich hat der Film aber daher überzeugt, dass die Szenen mit dem Vulkanausbruch realistisch wirken.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Original von Dr.Doom:

      Mit den realen Ereignissen hab ich mich nicht befasst, mich hat der Film aber daher überzeugt, dass die Szenen mit dem Vulkanausbruch realistisch wirken.
      ...praktisch zur selben Zeit gab es den anderen Vulkanausbruchsfilm mit Volcano, es war ein Rennen wer die Gunst der Zuschauer gewinnen würde.
      Also auch früher hat man sich schon kannibalisiert.
      Am Ende kam "Dantes Peak" auf etwa 180 Mio $ Einnahmen und "Volcano" auf 123 Mio $.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Ein KatastrophenFilm der extraklasse, und noch dazu mit TopStars wie Pierce Bsosnan und Linda Hamilton.Spannung von der ersten bis zu letzten minute ist hier programm.Tolle Spezialeffekte die seines gleichen sucht.Für diesen Jahrgang wenn man bedenkt das der Streifen so Alt ist gibt es hier weder an Effekten noch an der Story etwas auszusetzen.Für Fans von Katastrophen Filmen natürlich Pflichtprogramm.
      [film]8[/film]

    • Gab damals wirklich das Rennen zwischen Volcano und Dante's Peak. Letzterer gefiel mir dann doch mit Abstand besser.
      Einmal vom Ablauf her, dann wurde in sehr ansprechender Kulisse gefilmt und Brosnan/Hamilton/Smith
      sind ein unschlagbares Dream Team, da kann die Lava in Volcano noch so späktakulr einen zugegebn nachhaltig wirkend verschlucken wenn sonst einfach nix stimmt!

      Dante's Peak ist klar der bessere Vertreter und wird bei mir stets mehr als eine Nasenlänge voraus sein!

      9-10/10