Netflix

    • Im September 2014 startet der US Video-on-Demand-Anbieter in Deutschland.
      Wurde bislang noch ein Geheimnis daraus gemacht welche Exklusiv Serien dort zum Start anlaufen kommen jetzt Namen ans Tageslicht, so wird ua Billy Bob Thornton in Fargo dort anlaufen, oder Orange is the New Black.
      Mehr über Preise und Highlights gibt Netflix am 16. September 2014 bekannt.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Nächste Woche geht es los. Wie bekannt wurde gibt es dort auch die Premiere von From Dusk Till Dawn: The Series.

      Filmbewertung: 1-3 Totalschrott 4-5 belanglos 6-7 einmal schauen möglich 8-10 sehenswert
    • Netflix ist heute gestartet, als Angebot gibt es einen Monat kostenlos zum probieren.
      Anschliessend hat man die Auswahl zwischen SD-Qualität für 7,99 Euro, oder in HD für 8,99 Euro, außerdem kann er für diesen Preis zwei Geräte gleichzeitig nutzen statt nur eines.
      Vier Streams und Ultra-HD-Qualität bei bestimmten Filmen oder Serien kosten dann 11,99 Euro.
      Höhepunkte sind Exklusiv Serien wie die Top Horror Serie Penny Dreadful, die hochgelobten Fargo und From Dusk till Dawn, oder auch Deutsche wie Stromberg und Pastewka.
      Zu sehen über Computer, Smart-TVs, Smartphones und Tablets oder den neuesten Konsolengenerationen von Microsoft, Sony und Nintendo.
      Es gibt eine Zusammenarbeit des Unternehmens mit der Telekom, in den kommenden Wochen soll der Dienst auf allen Entertain-Set-Top-Boxen angeboten werden.
      Das ganze ist Werbefrei, ich bin mal gespannt wie das ist wenn sie Sportrechte erwerben würden, ob es dann auch so Mega nervig wird wie bei Sky?
      Was die zahlenden Kunden antun die für Fussball so viel bezahlen ist unverschämt.

      Für mehr Infos:

      www2.netflix.com/?locale=de-DE&mqso=81743202
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Netflix - umfangreicher Test / Kritik

      Zur Installation die Webseite netflix.com besuchen.

      Eingabefeld auf allen Geräten gut dargestellt, das Eingeben geht allgemein zügig.

      Für 1 Monat Gratis muss eine Bankverbindung, Kreditkarte oder ein Paypal Konto angegeben werden. Das Paypalkonto kann man über die PS4 nicht auswählen, dafür sollte man den PC nutzen um sich zum registrieren. Andere Geräte habe ich beim Registrieren nicht getestet.

      Kündigung innerhalb des ersten Monats. Dazu auf ihrem Profil „Ihr Konto“ auswählen und auf „Mitgliedschaft kündigen“ klicken. (Noch nicht getestet! Das Kündigungs-Eingabefeld ist nicht zu übersehen!)

      Kindersicherungs-PIN Pflicht (immerhin nur 4 stellig)

      PC:
      Microsoft Silverlight-Plugin wird beim installieren auf dem PC benötigt/runter geladen.

      WII U:
      Beim installieren auf dem PC kommt ein Eingabefeld: „Netflix auch auf anderen Geräten nutzen“ dort hab ich die WII U nicht gefunden, obwohl die App auf der WII U angeboten wird. Macht aber nichts, die Geräteeingabe ist scheinbar überflüssig, da man auch bei dem erstellten Account auf dem PC dann problemlos bei der WII U einloggen kann. Auf der WII U gibt es noch die Funktion auf dem Gamepad zu schauen. Das funktioniert tadellos.

      Smart TV (von Samsung):
      Übersichtliches Auswahlfenster, nur die Tastatur wird nicht optimal unterstützt, die Buchstabeneingabe geht nicht. Man muss mit den Pfeiltasten die Zahlenfelder wählen.

      Android (Samsung):
      Schnelles Login und auch hier wie bei den anderen Geräten sofort ruckelfreies Abspielen (mit der App), was die Konkurrenz so bei mir noch nicht geschafft hatte.

      Playstation 4:
      Für die Netflix App muss man erst auf TV gehen und dann an die nicht installierten Apps von Amazon und Watchever vorbei um zu Netflix zu gelangen. Das raussuchen dauert entsprechend länger, es ist durch das mehrfache Drücken umständlich.
      Jetzt kommt es aber. rofl Wieder einmal beweist diese Next Gen was für Halunken das sind. Bei meinem Test konnte ich mich mit dem auf PC erstellten Zugang nicht direkt rein wählen. Die E-Mail wurde zwar akzeptiert, es ist aber der Einzige von mir getestete Anbieter der mir vorschrieb meine Bankdaten oder Kreditkarte einzugeben, sonst geht es nicht weiter. Eine Kreditkarte hab ich nicht, dann hab ich es mit den Bankdaten versucht. Das Eingeben dauert lange da die komplette Adresse noch eingegeben werden muss. Die IBAM wurde auch eingegeben und mehrfach wiederholt und getestet. Die PS4 sagt mir dann nach der Eingabe aber „Mit der von ihnen eingegebenen Zahlungart scheint es ein Problem zu geben“. Mehr Infos gibt es dann nicht, also ob es an meiner IBAM liegen könnte oder was nun falsch oder defekt ist? Peng!!!! Test nicht möglich. Ich hab es auf der PS4 wiederholt getestet, also die App gelöscht und noch mal neu installiert, dass ist wahrscheinlich kein Problem bei mir, sondern ist zur Zeit nicht anders möglich. Ob die Kreditkartenfunktion wenigstens funktioniert, kann ich nicht testen.

      Anschließend kann es dann los gehen. 3 Filme/Serien die ihr kennt und gut findet auswählen, damit will Netflix eine Personifizierung nach Geschmack und Empfehlungen erstellen. (Überflüssig?)

      Man kann den Account mit Facebook verbinden um zu sehen was Freunde schauen um Tipps zu bekommen, was ich als hilfreich empfinde. Die Passworteingabe ist unkompliziert, es gehen auch kurze Passwörter und auch nur Buchstaben.

      Bei den Serien konnte ich dann nach der Installation nicht vorweg die Episode oder Staffel eingeben, man muss erst die 1.Episode starten um dann die Staffel und Episode auszuwählen. Das Menü ist zumindest übersichtlich, sowie auch die Page sehr übersichtlich ist. Das Laden geht wiederum überall sehr schnell. Auf netflix kann man für seine Kinder ein Extra-Account sehr leicht unter „Profil“ erstellen. Bei der Auswahl der Filme ist eine „Empfehlen“ Funktion, wo man seine Facebookfreunde direkt was empfehlen kann, dies mit zusätzlicher Abfrage verbunden, dass man nicht versehendlich oder versteckt verschickt, auch dass kann überzeugen. Es kann zum normalen HD/Ultra HD Preis (8,99€) auf 2 Geräte gleichzeitig geschaut werden, sollen es noch mehr Geräte sein gibt es noch das Luxus Paket für 11,99€.
      Für Serien ist das Angebot sicher das Aktuellste unter allen VoD Anbietern vor allem durch die hauseigenen Produktionen (z.B. Orange Is the New Black oder Fargo) und einige Horror/Thrillerserien die nur auf Netflix vorzufinden sind und die übrigens aktuell nicht mal als Stream zu finden sind wie Penny Dreadful, From Dusk Till Dawn, Hemlock Grove oder The Killing (Staffel 1-4). Es sind auch keine versteckten Kosten enthalten und alle Episoden abrufbar, man bekommt die neusten Serien komplett zum Monatspreis von 7,99€ normal bzw. 8,99€ in HD/Ultra HD. Wenn gleich es noch aktueller und vor allem größer gehen könnte, wie z.B. der Start von Bates Motel Staffel 2 könnte wohl schon drin sein. Es fehlen viele Serien, so gibt es zu Grimm oder Arrow aktuell nur Staffel 1 im Angebot und das ist wahrlich dürftig. Also bei ganz neue Serien jedenfalls Top Auswahl für den Preis und Untertitel sowie Originalton sind vorhanden! Bei den Filmen sieht es aber wie bei den anderen Anbietern schlecht aus, wobei aktuell noch um einiges dürftiger. Die Auswahl ist sehr gering und nichts Aktuelles. Es sind gerade mal 61 Horrorfilme drin. Für Filme und auch HD Programmauswahl lohnt sich Netflix aktuell kein Stück. Von einem Top VoD Dienst erwartet man natürlich, dass auch die Filme dort abrufbar sind, die es auch im Verleih oder spätesten Verkauf geschafft haben. Ansonsten kann man einem VoD Anbieter auch nur die Note „durchwachsen“ geben. Hier wäre vielleicht ein Zusatzpaket auch ok, also für neuere Filme würde ich auch insgesamt 15 - 19€ im Monat zahlen, dass wäre immer noch ein fairer Preis. Immerhin ist es schon nach dem Start mit Sicherheit der beste VoD Anbieter und der Erste überhaupt ernst zu nehmende. Lohnt sich aktuell aber nur für Serienfans.

      Update im Bezug auf die Programm-Auswahl gebe ich hier bekannt.

      Filmbewertung: 1-3 Totalschrott 4-5 belanglos 6-7 einmal schauen möglich 8-10 sehenswert
    • Habe mir den Probemonat freischalten lassen. Ich finde im direkten Vergleich Maxdome wesentlich besser. Jedenfalls bei der Filmauswahl.
      Gibt aber einige interessante Serien bei Netflix.
    • Ich hoffe das sich Netflix noch macht und noch viel mehr Sachen bringt. Die Qualität und so passt in meinen Augen nämlich schon :6:
    • Netflix stärken sollen im erkennen von Vorlieben des jeweiligen Landes, und im einzelnen der Vorlieben des jeweiligen Zuschauers liegen.
      Sprich, sie produzieren eigene Serien jeweils für den Geschmack einer Nation, oder kaufen solche als Serien/Filme ein.
      Machen vorschläge für den einzelnen Kunden was ihm auch gefallen könnte, anfangs wird das Problem sein das sie viele eigene Serien schon vorab in Deutschland an andere Sender verkauft haben.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Der traffic von Netflix geht durch die Decke, sehr viele nutzen es und die Seite ist auf den Weg die imbd als wichtigste Filmmedienseite abzulösen.
      alexa.com/siteinfo/www.netflix.com

      In Deutschland hat man aber noch nachholebedarf.

      Filmbewertung: 1-3 Totalschrott 4-5 belanglos 6-7 einmal schauen möglich 8-10 sehenswert
    • Wahrscheinlich hauen die ein paar Tage bevor der Probemonat ausläuft nochmal auf die kacke. Das auch ja keiner kündigt.
    • Original von turborotz:

      Wahrscheinlich hauen die ein paar Tage bevor der Probemonat ausläuft nochmal auf die kacke. Das auch ja keiner kündigt.


      Da hast du wohl recht.

      Filmbewertung: 1-3 Totalschrott 4-5 belanglos 6-7 einmal schauen möglich 8-10 sehenswert