Kinox.to bis boerse.bz der illegale Streamingmarkt

    • 2 Brüder die bei den Eltern leben sollen das Portal betreiben? :D Da werden sich die Eltern über den Einsatz der Spezialeinheit aber freuen. Da die Seite(n) nach wie vor Online sind, kann ich mir das nur schwer vorstellen das die wirklich in Deutschland betrieben wurden und es nicht blos Uploader sind. Zudem sollen sie noch die großen Portale mygully, Movie4k und Boerse.sx mit betreiben? Unvorstellbar, die sind ja wahnsinniger als Kim Dotcom wenn das stimmt. :D

      Bei kinox.to gibt es von Heute ein Update unter dem Sperrhinweis nach Österreich im Bezug auf die GVU.

      @GVU: Ihr macht euch laecherlicher als ihr seid. Aber VIELEN DANK erneut fuer die extreme (unbezahlbare) Werbung!! :)
    • Es wird immer doller, jetzt gab es Festnahmen, aber wer wurde festgenommen, denn die beiden Betreiber sind immer noch "auf der Flucht".
      Zudem sollen sie bewaffnet und gefährlich sein, die beiden haben nicht nur Kinox.to betrieben sondern noch andere Seiten wie Movie4k.to etc.

      ndr.de/nachrichten/schleswig-h…-der-Flucht,kinox100.html
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein <3 gehört nur meiner Mama und dem...

    • Interessant! Ich halte die beiden für nichts weiteres als 2 Nerds die eine Platform aufgebaut haben, wo Links gesammelt wurden, mehr kann ich mir in dem Alter und aus Deutschland heraus schwer vorstellen. Aus meiner Sicht ist das noch kein Verbrechen Links zu setzen. Es ist weniger Verbrechen als Youtube oder Dailymotion selbst, wo man auch genug Filme oder Filmausschnitte illlegal sehen kann. Die Links führen zu Hoster die wohl von Russland aus gesteuert werden, selbst diese Hoster sind imme rnoch kein wirkliches Verbrechen, sondern die dort was hochladen, sind die eigentlichen Verbrecher. Hinter dem ganzen steckt sicher die russische Cybermafia, die von Putin vielleicht höchst persönlich bedient wird. ^^ Das einzige was strafberechtigt wäre, ist das hinterziehen von Steuergeldern durch den Verdient von diesen Werbenbannern, deswegen sitzt doch der Kino.to Betreiber auch 3-4 Jahre. Deswegen hab ich hier auch keine Werbung, dafür müsste man erstmal ein Gewerbe anmelden. ^^


      winfuture.de/news,84358.html
    • Ich kann nur sagen: hier wird mit Kanonen auf Spatzen geschossen.
      Die Ermittlungsbehörden sollten ihre Personalressourcen mal lieber für wichtigere Sachen einsetzen und sich nicht dem kommerziellen Druck der Film- u. Musikindustrie beugen.

      Ansonsten - Finger weg von Torrent-Seiten!!!!
      Meine Bewertungskriterien:

      10= über jede Kritik erhaben; 9= Oberhammer mit unbeachtlichen kleinen Schwächen
      8= Pflichtkauf; 7= Must-See; 6= sollte man mal gesehen haben
      5= kann man gesehen haben; 4= muß man nicht sehen, tut aber noch nicht weh
      3= Hände weg; 2= körperliche Beschwerden treten auf
      1= Exitus oder: Tarantino geht ans Werk
      0= König Kacke auf einem Scheißhaufen oder: Rob Zombie geht ans Werk
    • Dort wo viel Geld lauert, da sind unsere deutschen Behörden ja immer schnell dabei, zumindest wenn der Kuchen dick genug ist oder die sind wirklich noch im Mittelalter verankert und bekommen davon erst mit, wenn die Seite hinter Youtube oder Twitter rankt. ^^
    • Boerse.bz ist schon längst durch Wechsel der Admins erledigt.
      Zuerst konnten keine User aus BRD und UK mehr auf die Seite. Alle anderen konnten das noch. Jetzt sind sie nach Togo umgezogen, und alles funzt wieder.
      :5:
      Meine Bewertungskriterien:

      10= über jede Kritik erhaben; 9= Oberhammer mit unbeachtlichen kleinen Schwächen
      8= Pflichtkauf; 7= Must-See; 6= sollte man mal gesehen haben
      5= kann man gesehen haben; 4= muß man nicht sehen, tut aber noch nicht weh
      3= Hände weg; 2= körperliche Beschwerden treten auf
      1= Exitus oder: Tarantino geht ans Werk
      0= König Kacke auf einem Scheißhaufen oder: Rob Zombie geht ans Werk
    • Auf firstload (bin nicht angemeldet und kann nichts sehen) soll wohl bekannt gewurden sein, dass es eine Hausdurchsuchung bei einem Ex-Mod von Boerse.bz gegeben haben soll.

      Ich vermute mal es handelt sich um Grabenkämpfe im Hintergrund. Es gibt diese Seite gleich 3mal mit selben Design und Aufbau, aber alle 3 Seiten haben angeblich mit dem anderen nichts zu tun und alle 3 Seiten ranken auch sehr gut.

      Jedenfalls sind die Betreiber selbst von Hausdurchsuchungen nicht betroffen, deren Sitz wird auch kaum in Deutschland liegen, genau so wenig wie bei Kinox.to.
    • Seit gestern (06.November) sind einige Oneclick Hoster offline. Unter anderem auch Share-Online. Nichts Genaues weiß man nicht, aber möglicherweise gibt es einen GVU-Zugriff, sodaß alle online-Daten nun auf sichere Server in Drittländer kopiert werden.

      Von daher sind solche Polizeiaktionen schon ganz sinnvoll - sie bringen nichts und machen die Szene noch sicherer.
      Meine Bewertungskriterien:

      10= über jede Kritik erhaben; 9= Oberhammer mit unbeachtlichen kleinen Schwächen
      8= Pflichtkauf; 7= Must-See; 6= sollte man mal gesehen haben
      5= kann man gesehen haben; 4= muß man nicht sehen, tut aber noch nicht weh
      3= Hände weg; 2= körperliche Beschwerden treten auf
      1= Exitus oder: Tarantino geht ans Werk
      0= König Kacke auf einem Scheißhaufen oder: Rob Zombie geht ans Werk
    • Eine nationale Vorgehensweise kann auch nicht mal einen Teilerfolg bringen, da müsste man schon in Russland und auf Pazik Inseln gleichzeitig aktiv werden und auch die Suchmaschienen und Domains müssen mitspielen. Solange das Geschäft nicht legalisiert wird, ändert sich aber sicher nichts daran, so wie bei der Musik damals. Heute gibt es diese illegalen Musiktauschbörsen bestimmt nicht mehr. Bei dem Film ist man da noch ziemlich weit von entfernt.
    • Wer Filme auf Torrent-Seiten tauscht, hat auch selber Schuld. Der verdient es nicht besser.
      Die Warez-Szene hat sich im übrigen wieder beruhigt.
      Läuft alles ohne Probleme.
      Meine Bewertungskriterien:

      10= über jede Kritik erhaben; 9= Oberhammer mit unbeachtlichen kleinen Schwächen
      8= Pflichtkauf; 7= Must-See; 6= sollte man mal gesehen haben
      5= kann man gesehen haben; 4= muß man nicht sehen, tut aber noch nicht weh
      3= Hände weg; 2= körperliche Beschwerden treten auf
      1= Exitus oder: Tarantino geht ans Werk
      0= König Kacke auf einem Scheißhaufen oder: Rob Zombie geht ans Werk
    • Der Österreichische Gerichtshof hat jetzt bestätigt das Internet Provider in Österreich Seiten wie Kinox.to sperren müssen.
      Man geht davon aus das dieses Urteil auch folgen für Deutschland haben wird.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein <3 gehört nur meiner Mama und dem...

    • In erster Linie sind für mich die VoD Anbieter in der Pflicht zu nehmen, endlich ein umfassendes Angebot für den Videomarkt zu eröffnen. Das Angeboit bei Amazon ist z.B. garnicht ernst zu nehmen, neue Filme insbesondere im Horrorbereich erscheinen nicht im Angebot obwohl im Verleih erhätlich. Dort sind nur Mainstreamtitel drin, für mich total uninteressant. Netflix kann man ohne Vertrag nicht mehr einsehen, dort gibt es immerhin eigenproduzierte Serien, aber das Angebot an Horrorfilme war da zuletzt so gut wie garnicht vorhanden, wo ich noch kostenfreien Account hatte. Glaub auch nicht, dass die dort neue Verleihtitel rein bekommen, wenn das Amazon nicht hat. aus diesem Grund weis ich nicht, was z.B. Amazon Verleih für einen Sinn macht, damals bei lovfilm.de war das Angebot ja breit gefächtert, aber jetzt ist das nur Mainstream, das selbe Angebot hat man womöglich sogar bei Sky.

      Sollte es wirkich zu Sperren kommen, wie auch immer das dann umgesetzt wird (womöglich mit langem Gerichtsbeschluss), so gibt es doch Heute schon die Möglichkeit Netzwerksperren per IP Programm oder DNS Änderungen zu umgehen, wie es bei youtube genutzt wird um die Gema auszutricksen. Diese Programme werden dann einfach nur pobulärer werden, die Streamanbieter dafür werben und sonst würde sich nichts ändern, es wäre nur eine Umstellung. Das man dieses Thema in Deutschland noch nicht wirklich verfolgt hat, liegt wohl auch daran, dass man selbst hierzulande keinen Sinn darin sieht, so langsam wie die deutschen Gesetzenmühlen walzen. Das wäre nur ein großer Papierkrieg.
    • Aus der Presse vom 19.1.2017

      Der Bundesgerichtshof hat eine Revision im Verfahren gegen einen Betreiber der damals beliebten Videostreamingplattformen kino.to und kinox.to nicht zugelassen.
      Das Urteil ist damit rechtskräftig.
      Wegen unerlaubter Verwertung von urheberrechtlich geschützten Werken (Fall „kinox.to“) und wegen Beihilfe hierzu (Fall „kino.to“) sowie wegen (Beihilfe zur) Computersabotage zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von drei Jahren und vier Monaten verurteilt sowie Verfalls- und Einziehungsentscheidungen getroffen.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein <3 gehört nur meiner Mama und dem...

    • Wieso es immer noch so Volldeppen gibt und auf to.Saugen ist mir ein Rätsel, abgesehen dass die Strafe
      meiner Meinung viel zu Hoch ist, kann man Gelegentlich auch auf YouTube Filme gucken, man lädt nichts
      runter und der Stream ist für Nutzer auch Legal.

      Hier ein Beispiel.

      Kriminell und asozial werde ich irgendwann von der Erde gehen, und dann werden alle sehen, meine Zeit war stets bequem, und mein Leben wunderschön. Support your Punk Szene What the fuck is this? Abgesehen davon, dass du Sozial völlig gestört bist. What the fuck is this? But love will never die.

    • Marvin Koch hat nach einer wahrscheinlichen Cyber Attacke auf seine Markt führenden Streaming-Domains aus Rußland mit meinkino.to noch eine zusätzliche Domain gestartet die nun auch so richtig ins Laufen kommt. Diese Domain ist mobil tauglich, etwas anders aufgebaut und das neue ist nun, das man kackfrech mal die Film-News diverser deutscher Portale überimmt. ^^ tarnkappe.info/meinkino-to-dom…-kinox-to-und-movie4k-to/
    • Der Server sitzt meist in Brasilien oder in Russland, über sowas reicht die deutsche Gerichtsbarkeit nicht um dehnen irgendwas habthaft werden zu können.
      Der Trick dass man keinen Kater bekommt, besteht darin nicht aufzuhören zu trinken!
    • In Rußland selbst wird man darauf wohl nicht reagieren, schadet es doch der westlichen Filmindustrie und die Russen haben auf dem Markt ja nun wirklich nichts zu liefern. Würde mich nicht wundern, wenn die Streamingportale sogar beschützt werden. ^^
    • Naja, nichts passieren sieht man an den Betreibern die erst auf der Flucht waren und jetzt im Knast.
      Auch Kim Schmitz wird jetzt von Neuseeland in die USA ausgeliefert.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein <3 gehört nur meiner Mama und dem...

    • Neuseeland war nicht unbedingt das Land wo man auf Nicht-Auslieferung hoffen kann. Was mir auffällt, meist sind es deutsche Staatsbürger die in illigale Wirtschaftsunternehmen dicke da sind. ^^ Bei Kim Schmitz ist das aber so eine Sache, ich sehe da kein Vergehen wegen Urheberrechtsverletzungen, er hat doch nur diesen Uploader gehabt. Ich sehe da nicht den direkten Zusammenhang zu der Streaming-Piraterie. In den USA wird der aber bestimmt auch verdonnert werden, in kein anderem Land kommt man so schnell in den Knast und erst recht nicht mehr raus.
    • Entschuldigung, wie naiv ist denn diese Aussage?
      Da kann ich ja als Waffenhersteller behaupten das man Patronenkugeln auch als Zäpfchen benutzen kann.
      Das da jemand auf die Idee kommt mit zu schiessen, unglaublich!! lolp
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein <3 gehört nur meiner Mama und dem...