The Purge 3 - Election Year

    • The Purge 3 - Election Year




      Produktionsland: USA, Frankreich
      Produktion: Luc Etienne, Andrew Form, Brad Fuller, Bradley Fuller, Sebastien Lemercier, Michael Bay, Jason Blum
      Erscheinungsjahr: 2016
      Regie: James DeMonaco
      Drehbuch: James DeMonaco
      Kamera: Jacques Jouffret
      Schnitt: Todd E. Miller
      Spezialeffekte: John Ruggieri
      Budget: ca. -
      Musik: Nathan Whitehead
      Länge: ca. 109 Minuten
      Freigabe: FSK 16
      Darsteller: Elizabeth Mitchell, Frank Grillo, Mykelti Williamson, Raymond J. Barry, Ethan Phillips, Sparrowhawk, Edwin Hodge, Terry Serpico, David Aaron Baker


      Inhalt:

      Einmal im Jahr sind alle Verbrechen erlaubt. In einem Zeitraum von 12 Stunden dürfen die US-Bürger alle erdenklichen Straftaten begehen, ohne Konsequenzen befürchten zu müssen. In dieser Nacht sind Polizeiwachen, Krankenhäuser und Notfallstationen geschlossen - jeder ist auf sich allein gestellt. Die jährliche Purge-Night soll die Gesellschaft im Rest des Jahres frei von Verbrechen halten und ist damit ein wichtiges politisches Instrument - mittlerweile auch für die amtierende Regierung der Vereinigten Staaten.Doch da es vor allem die Armen und Schwachen sind, die dem Spektakel zum Opfer fallen, regt sich innerhalb der Bevölkerung immer größerer Widerstand. Selbst in der politischen Elite erheben sich kritische Stimmen. Aufgrund der bevorstehenden Wahlen greift das Regime zu drastischen Maßnahmen, um sich ihrer Gegner zu entledigen...



      Kinostart in Deutschland: 16.09.2016
      Deutsche DVD & Blu-Ray Fassung: 19.01.2017
    • Okay, es geht um eine Senatorin, die die Säuberung aufheben will. (Weil sie nur knapp überleben konnte, dafür ihre Familie aber nicht) Deswegen sind alle gegen sie bzw. wollen sie töten.
      WOW Ich glaube der Film wird genauso Scheiße wie die vorigen beiden Teile.
      Eigentlich eine gute Idee, bloß absoult beschissen umgesetzt.

      Wobei ich mir bei Trump wirklich vorstellen könnte das sowas kommen könnte.
      Waffenlobby für immer. :suicide:
      :23: Ein Blick in die Welt beweist, dass Horror nichts anderes ist als Realität. :17: