Das dreckige Dutzend

    • Das dreckige Dutzend



      Alternativer Titel: The Dirty Dozen
      Produktionsland: USA
      Produktion: Raymont Anzarut und Kenneth Hyman für MGM
      Erscheinungsjahr: 1967
      Regie: Robert Aldrich
      Drehbuch: Nunnally Johnsonund Lukas Heller
      Kamera: Edward Scaife
      Schnitt: Michel Luciano
      Spezialeffekte: -
      Budget: ca. -
      Musik: Frank De Vol
      Länge: ca. 143 Minuten
      Freigabe: FSK 16

      Darsteller:
      Lee Marvin
      Ernest Borgnine
      Charles Bronson
      Jim Brown
      John Cassavetes
      Richard Jaeckel
      George Kennedy
      Trini López
      Ralph Meeker
      Robert Ryan
      Telly Savalas
      Donald Sutherland



      Besonderheit: Die Rolle des Major Reisman sollte eigentlich von John Wayne gespielt werden, da Wayne nicht verfügbar war, übernahm Lee Marvin den Part.

      Handlung:

      England, März 1944: Wegen seiner unkonventionellen Methoden ist der amerikanische Major Reisman bei seinen Vorgesetzten schlecht angesehen.
      Dennoch erhält der Offizier den Auftrag, ein Spezialkommando auszubilden, das hinter den feindlichen Linien ein Schloss angreifen soll, in dem sich deutsche Wehrmachtsoffiziere zur Erholung aufhalten.
      Den gefährlichen Auftrag sollen zwölf amerikanische Militärangehörige ausführen, die wegen schwerer Verbrechen in einem amerikanischen Militärgefängnis in England einsitzen und zum Tode oder zu langjährigen Haftstrafen verurteilt wurden, im Gegenzug wird ihnen Strafmilderung versprochen.

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • RE: Das dreckige Dutzend

      Einer meiner absoluten Lieblinge, den bewerte ich auch zu hoch, aber ich kann nicht anders - Liebe eben. :5:
      Staraufgebot vom allerfeinsten, Humor den ich mag, Action total, immer und immer wieder sehenswert! [film]10[/film]
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Hatte den mal vor Jahren nicht ganz durchgesehen. War mir zu wenig Abwechslung drin. Wohl dem Filmalter verschuldet. :5: