5 Seasons - Die fünf Tore zur Hölle

    • Die Uncut Fassung liegt bei 90 Minuten, die Cut von Great Movies meine ich bei 64 oder so :D

      Kollege von mit kam vorbei und hatte ihn dabei gehabt, eigentlich haben wir uns auch gefreut, sind beide Indie/Amateur Fans, aber dieser hier ist jenseits von gut und Böse!
      „Du bist nicht Dein Job! Du bist nicht das Geld auf Deinem Konto! Nicht das Auto, das Du fährst! Nicht der Inhalt Deiner Brieftasche! Und nicht Deine blöde Cargo-Hose! Du bist der singende, tanzende Abschaum der Welt.“ Ein Blick in die Welt beweist, dass Horror nichts anderes ist als Realität.
    • Das nach dem filmischen Debakel "Savage Love" hier auch nichts vernünftiges kommen würde war mir im Vorfeld schon klar denn auch dieser hatte schon einen schrecklichen Ton den man nicht als Synchro bezeichnen kann.Viel erschwerender finde ich aber wenn sich ein Regisseur wie Ittenbach daran verscucht das Thema Kindesmissbrauch als Aufhänger für einen billigen Splatterfilm zu nehmen.Der soll bei seinen Dämonen/Zombies bleiben denn Storys erzählen konnte er noch nie.Seine gsamten Filme (Ausnahme Familienradgeber 1 und 2 die mehr durch Fäkalienhumor durchgefallen sind) leben eigentlich nur von den Effekten.
    • War ich wirklich so blind,das ich nicht mitbekommen habe das OLAF ITTENBACH einen neuen Film draußen hat ???
      SAVAGE LOVE habe ich leider noch nicht gesehen,aber auch nur aus dem Grund weil er nicht gerade billig und auch nicht so dolle sein soll.Dieses Machwerk scheint aber im negativen Sinne gesehen noch einen Zacken schärfer zu sein,was mich dazu nötigt hier mal ganz schnell Abstand zu nehmen.SCHADE.
    • "Savage Love" fand ich - anscheinend aber wohl niemand sonst - eigentlich ganz unterhaltsam. Zumindest besser als "No Reason". Ich dachte Ittenbach hätte sich wieder etwas berappelt, aber dem ist anscheinend wohl nicht so. Sehr schade!
    • Tja, ich war bei Teilen der Dreharbeiten dabei und muss sagen, dass die Schauspieler alle einen guten Job gemacht haben. Das fertige "Produkt" ist dem Namen Ittenbach nicht würdig; Auch nicht in der UNCUT. Das geht vom Ton bis zum Layout über Kamera und Schnitt. Ich Habe mir die CUT bis zur letzten Sekunde angetan , ich bereue nichts... Ich habe mal auch Kritik für meine Filme kassiert, aber ohne Arrogant klingen zu wollen..... Das geht eindeutig besser.