Ghost Ship (Remake)

    • Ghost Ship (Remake)

      Produktionsland: Australien, USA
      Produktion: Bruce Berman, Steve Richards, Gilbert Adler, Joel Silver, Robert Zemeckis
      Erscheinungsjahr: 2002
      Regie: Steve Beck
      Drehbuch: Mark Hanlon, John Pogue
      Kamera: Gale Tattersall
      Schnitt: Roger Barton
      Spezialeffekte: Richard Miranda, Brian Cox
      Budget: ca. 35.000.000 $
      Musik: John Frizzell
      Länge: ca. 86 Minuten
      Freigabe: FSK 18
      Darsteller: Julianna Margulies, Ron Eldard, Desmond Harrington, Gabriel Byrne, Isaiah Washington IV, Karl Urban, Alex Dimitriades, Emily Browning, Francesca Rettondini





      Inhalt:

      Ein Fremder verspricht Murphy (Gabriel Byrne), Kapitän des Bergungsschiffes Arctic Warrior, und seiner Crew reichen Gewinn,wenn sie ihm helfen, einen herrenlos treibenden Luxusliner zu bergen. Doch auf dem seit 60er Jahren auf mysteriöse Weise verschwundenen Schiff wartet nicht nur ein unglaublicher Goldschatz, sondern auch ein tödliches Geheimnis. Als die Arctic Warrior plötzlich explodiert und die Schatzjäger feststellen müssen, dass das Wrack zu sinken droht, scheint jedde Hoffnung auf ein Entkommen verloren. Willkommen an Bord des Geisterschiffs, das Erfolgsproduzent Joel Silver ("Matrix") zu Wasser gelassen hat.Eine Schiffsreise voller Schrecken und atemberaubender Spezialeffekte erwartet Sie.


      Trailer:


      Blu-Ray: 23.10.2009


      Meinung:

      Ghost Ship hat eigentlich alles was ein guter Horror/Gruselfilm benötigt. Die Atmosphäre ist schön düster mit stetigen Regengüssen auf offener See. Unheimlich ist das sehr groß wirkende, verlassene Schiff auch geworden. Die Darsteller spielen durchweg ordentlich.
      Auf einige CGI Effekte hätte man vielleicht verzichten können, wie das zu hell ausschauende Blut, wobei die Härte etwas abgemilderter erscheint. Auf Schockeffekte wird gesetzt, die auch ihre Wirkung entfalten werden. Die Musikuntermalung liefert einige Stücke aus dem Industrial Rock Genre, ansonsten werden auch mystische Musikstücke zu hören sein.
      Zumindest hätte man bei dem interessant gestalteten Ablauf noch etwas mehr Action einbinden können, denn die ruhigen Momente sind für solch einen modernen Film doch etwas zu häufig vertreten, wenn gleich mir nicht das Gefühl der Langeweile überkam, aber den Wiedersehwert schätze ich niedrig ein, selbst wenn der Film einmalig Unterhalten wird.
      Die Marke "Dark Castle" steht zumindest für die ordentlichen Gruselfilme und dieser "Ghost Ship" zählt mit Sicherheit auch dazu.

      [film]7[/film]


      Neue Playliste (Schwarze Szene Deutschland):
    • am 23.10.2009 erscheint die Blu-Ray


      Neue Playliste (Schwarze Szene Deutschland):
    • jo, das geht so, aber 35mio ? wo sind die geblieben? immerhin, er unterhält. [film]6[/film]
      So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Eine einzige Szene an dem Film fand ich gut, der Klägliche Rest des Films war einfach nur öde. Hätte ich mir den geschnitten reingezogen, ich glaube dann hätte ich mich schwarz geärgert. :20:
      Alterius non sit, qui suus esse potest.

      [/img]">
    • Original von tom bomb
      jo, das geht so, aber 35mio ? wo sind die geblieben? immerhin, er unterhält. [film]6[/film]


      Ja gut, das frag ich mich ziemlich oft heut zu Tage, die Gage der Darsteller ist sicherlich höher, viel mehr als einen Schauplatz gibt es hier ja eigentlich auch nicht. lol


      Neue Playliste (Schwarze Szene Deutschland):
    • Original von Uncut
      Eine einzige Szene an dem Film fand ich gut, der Klägliche Rest des Films war einfach nur öde. Hätte ich mir den geschnitten reingezogen, ich glaube dann hätte ich mich schwarz geärgert. :20:


      Geht mir auch so. Bis auf die eine Szene am Anfang, fand ich den Film auch recht langweilig :)
    • Ich fand den Film als Gruselfilm recht ansprechend, es gibt zwar wenig harte Szenen zu sehen, doch die Stimmung und Atmosphäre machen den Film zu einem recht kurzweiligen Erlebnis für Gruselfans. Dafür gibts 7,5 von 10 von mir.
      Allerdings hätte man bei diesem Budget fast noch mehr erwartet.
      Was ist rausgekommen? Typisches Popcorn-Kino... lolp
      ***************************************************************
    • warum alle so negativ? fand den film eigentlich recht ok.vielleicht liegt es daran,das ich das original nicht kenne,vielleicht aber auch nicht ;o)

      meine wertung

      [film]8[/film]
      30% aller Amokläufer spielen Killerspiele!
      100% aller Amokläufer essen Brot!
      Verbietet Brot!!! :28:
    • hab mir grad die bluray reingezogen!

      die fsk 18 version ist schon besser als die fsk 16!

      hab beide gesehen und muss sagen, bin froh, dass ich nun auch die 18er kenne.


      ich geb auch [film]8[/film] Punkte!
    • Das ist eines der ersten horrorfilme die ich gekuckt habe lol
      aber mir hat Ghost ship sehr gefallen von mir [film]8[/film]
      Ich liebe Horrorpur!!! <3
    • @ Bloodysaw, klar wenn es einer der ersten war die du je gesehen hast ist er nicht so schlecht, als ich mit Ghost Ship fertig war hatte Wrong Turn Premiere bei mir.... eine andere Referenzklasse! :5:
      So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Zu viel Computeranimiertes Zeug kann nerven. Der Film hat mir nicht sonderlich gefallen. Wie beim Original- viel Potential, allerdings nicht viel davon genutzt.

      [film]4[/film]
    • ...und dieses Computeranimierte etwas erklärt auch die enormen Kosten, wie gesagt unfassbare 35 Mio Dollar! Man muss aber dazu sagen das er sogar 60 Mio eingespielt hat....
      So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Ich mag den Film. Er ist nicht sonderlich gut, aber ich schaue ihn immer wieder gerne...auch wenn er über 6 Punkte nicht hinaus kommt...
    • Der Film ist nett, mehr aber nicht. Die Anfangssequenz auf dem Schiff ist wirklich gut gemacht und für mich das Highlight des Films, der Rest bietet leider kaum Überraschungen.

      [film]5[/film]


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Da fühle ich mich im schwächsten Film der Templer-Reihe, auf deren Geisterschiff wesentlich wohler und gar heimisch.
    • Dem stimme ich sofort zu^^


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Ghost Ship war damals echt nicht schlecht.. Fand den auch klasse als der auf DVD rauskam, und die erste Szene hat mich auch begeistert :) Generell empfand ich den Film damals schon als recht spannend und düster (was wohl auch daran liegen mag, das ich meistens alls Filme im dunkeln schaue ^^)...

      [film]6[/film]
    • Lief gestern im Fernsehen als FSK-Cut. Ich hatte mir mehr von dem Film erwartet, mehr Grusel! Nach dem geilen Anfang und der Story-Einleitung ging der Film eigentlich gut los. Das Mädchen und die ganzen Zufälle haben mich doch gruseln lassen. Die Pool-Szene habe ich so nicht erwartet. Aber dann wurde irgendwie nicht hochgeschaltet im Gang. Ich hatte einfach mehr Spannung und Grusel erwartet.

      [film]6[/film]
      "Menschen erschaffen gerne Monster. Und Monster ... zerstören eben ihre Schöpfer.!"

      Harlan Wade, F.E.A.R.
    • Original von P!ng0
      Lief gestern im Fernsehen als FSK-Cut....


      tja, wenn man halt Filme mit Werbung schaut, zerstört das doch viel :0:
    • Original von Elantra
      Original von P!ng0
      Lief gestern im Fernsehen als FSK-Cut....


      tja, wenn man halt Filme mit Werbung schaut, zerstört das doch viel :0:


      Ghost Ship ist zwar nicht der Überfliegen, fand ich aber auch ganz annehmbar. Mit stetigen Unterbechungen könnte ich keinen Film richtig spannend finden. lolp


      Neue Playliste (Schwarze Szene Deutschland):
    • find ich auch. ich hab ihn neulich noch geschaut. er ist n bissl kitschig aber cool ^^

      [film]6[/film]
      "One side of me says, I'd like to talk to her, date her. The other side of me says, I wonder how her head would look on a stick? " (Edmund Kemper)
    • RE: Ghost Ship (Remake)

      Kam letztens im TV, da ich den Film sowieso schon immer mal sehen wollte, nahm ich die Chance wahr.

      Ghost Ship ist ein solider Horrorfilm, mit einer passablen Story und einer guten Atmosphäre. Speziell hervorheben möchte ich die Kulisse, die natürlich besser nicht sein könnte. Ein grosses verlassenes Schiff, weit abgelegen irgendwo auf dem Ozean.
      Schockeffekte gibt es zu beginn ein paar, aber eigentlich hätte man mehr Schockeffekte einbauen können. Gore ist nicht viel zu sehen. Der Film lebt hauptsächlich von seiner Kulisse und der Story. Die Schauspielerische Leistung ist ebenfalls zu loben.

      Fazit:
      Ein guter Horrorfilm, den sich jeder prima ansehen kann. Dank des starken Gefühls der Abgelegenheit werden die Handlungen noch verstärkt wahr genommen.

      [film]7[/film]
    • Habe ich mir gestern auf RTL 2 angeschaut,und fnde den immer noch gut:)[FILM]8[/FILM]

      TV: Panasonic-TX65FXW784 Player: Playstation 4 Pro Glacier White
    • Recht unterhaltsamer Horrorfilm mit harmlosen Effekten.
      Beste Szene war gleich am Anfang.
      Nett für zwischendurch.

      [film]6[/film]
    • Unglaublich, ein furchteinflösendes Geisterschiff hier so zu verschenken. Der begrenzte Raum wird überhaupt nicht genutzt. Die langweilige Geschichte ohne Spannung und Schockmomenten tut ihr übriges. Ganz großer Käse.

      [film]3[/film]
      What fools these Mortals be!
    • Den habe ich vor gar nicht allzu langer Zeit nochmal gesehen, kann mich aber kaum erinnern - das spricht nicht gerade für den Film. Kann mich noch wage erinnern, dass es ein paar Logikfehler gab (meiner Meinung nach) und ich nicht so wirklich geflashed war.
      Schätze mal ca. [film]6[/film] Punkte, mag mich aber nicht festlegen da ich wie gesagt schon einiges vergessen habe... (Frau wird alt^^)


    • Also mir gefällt dieser Streifen von Steve Beck richtig gut, auch wenn der Regisseur wie schon zuvor für 13 Geister viel Kritik dafür einstecken musste. Für mich bietet der Film eben kurzweilige und angenehme Popcorn Unterhaltung.

      Der Film beginnt mit einem kleinen, fiesen Paukenschlag, die Szene mit dem Drahtseil (auch wenn es völlig unlogisch ist) hat es Bluttechnisch in sich. Danach bekommt man gewohnte Geisterfilm Kost geboten, bevor man dann gegen Ende des Films wieder ein paar blutigen Sequenzen präsentiert bekommt. Aber auch die Story im Allgemeinen, ist im Grunde genommen nicht schlecht dies gilt dann auch für die Erklärung des Ganzen Szenarios.

      Nur hat man auf der Spannungs- und Atmo Ebene nicht alle Möglichkeiten Ausgeschöpft, zwar alles solide aber eben nicht mehr. Das ist zwar etwas Schade, hat mich aber (warum auch immer) überhaupt nicht gestört. Denn da eigentlich ständig irgendetwas passiert ist der Film recht schnell vorbei und wird dadurch gut Unterhalten.

      Die Darsteller wissen zu gefallen, auch wenn jetzt keiner der Akteure Oskar reif agiert, aber da hat man schon wesentlich schlimmeres erdulden müssen.

      Ach ja, was man auch einmal Positiv erwähnen sollte ist der Soundtrack, der größten Teils von Songs der Band Mudvayne bestimmt wird (werde noch einen Song unten dazu packen).

      Für mich ein Film denn ich mir immer wieder gerne ansehe. Man könnte ihn einfach als Geisterfilm mit ein paar Blut und Gore einlagen bezeichnen.

      Ich vergebe sehr gute

      [film]8[/film]

      Zensur Ist Für´n A......!!

      Meine Filmsammlung

      Meine Musiksammlung
    • Original von P!ng0:

      Lief gestern im Fernsehen als FSK-Cut. Ich hatte mir mehr von dem Film erwartet, mehr Grusel! Nach dem geilen Anfang und der Story-Einleitung ging der Film eigentlich gut los. Das Mädchen und die ganzen Zufälle haben mich doch gruseln lassen. Die Pool-Szene habe ich so nicht erwartet. Aber dann wurde irgendwie nicht hochgeschaltet im Gang. Ich hatte einfach mehr Spannung und Grusel erwartet.

      [film]6[/film]


      Konte mich nicht mehr an den Film erinnern und habe ihn dann im TV nochmal gesehen. Ich muss sagen, dass der Film locker anfängt, aber dann über die erste Stufe des Gruselns nicht hinaus kommt. Nach einer 3/4-Stunde steigt einfach die Spannung nicht mehr.

      Ich habe somit meine Zeit spät abends verschwendet. Würde ihn nicht nochmal sehen wollen.
      Ich degradiere:

      [film]4[/film]
      "Menschen erschaffen gerne Monster. Und Monster ... zerstören eben ihre Schöpfer.!"

      Harlan Wade, F.E.A.R.
    • Hatte den Film eigentlich von früher irgendwie besser in erinnerung.Klar spielen bekannte und gute Schauspieler/in mit und die Grusel stimmung am Schiff mit den Toten Mädchen(Geist) ist auch toll, aber den Film fehlt es an GeistergruselAtmosphäre.
      Das hat der Film zwar, aber nicht in solchen abständen wie ich es gerne gehabt hätte.Der alte Teil von Ghost Ship war schon der letzte Müll aus den 80igern, wo das Remake durch einige blutigen geschenissen und etwas Grusel Atmosphäre doch punkten kann.
      Nicht der Grusel Geisterfilm den ich mir erwartet habe, aber dennoch brauchbar.
      [film]5[/film]

    • Von "Ghost Ship" kommt eine Collector’s Edition Blu-ray, welches Extras dabei sind steht noch nicht fest, Erscheinungsdatum ist der 18. August 2020.

      So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...