Unknown User



    • Alternativer Titel: Cybernatural
      Produktionsland: USA
      Produktion: Timur Bekmambetov
      Erscheinungsjahr: 2015
      Regie: Levan Gabriadze
      Drehbuch: Nelson Greaves
      Kamera: Adam Sidman
      Schnitt: Parker Laramie
      Casting: John McAlary
      Budget: ca. -
      Musik: Mike Moeding
      Länge: ca. 83 Minuten
      Freigabe: FSK 12
      Kinostart in Deutschland: 16.07.2015
      Deutsche DVD & Blu-Ray Fassung: 07.01.2016

      Darsteller:

      Shelley Hennig als Blaire
      Renee Olstead als Jess
      Jacob Wysocki als Ken
      William Peltz als Adam
      Courtney Halverson als Val
      Heather Sossaman als Laura
      Moses Jacob Storm als Mitch
      Matthew Bohrer als Matt
      Anthony Rogers als Chatroulette Stoner
      Richard Couch als Chatroulette Stoner

      Handlung:

      Sechs Schulfreunde Freunde mit einer nicht ganz unschuldigen Vergangenheit bekommen über Skype eine Message einer Mitschülerin, diese hat ein Jahr zuvor Selbstmord begangen - weil jemand ein Video von ihr ins Internet gepostet hat...
      Mein Herz schlägt für meine Mama &
    • RE: Unfriended

      Neuer Clip:

      Mein Herz schlägt für meine Mama &
    • Der erste Überraschungs Horror Hit des Jahres, mit über 16 Mio $ am Wochenende sehr sehr gut gestartet!
      Mein Herz schlägt für meine Mama &
    • Hab den Trailer schon vor längerer Zeit gesehen :D

      Warte schon sehnsüchtig drauf :6:
    • Sieht wirklich sehr gut aus lolp

      Wenn das fast komplett nur so wie eine skype KOnferenz aufgebaut ist dann ... WOW. Ich hoffe es wirklich. :6: :6: :6: :6:
      "Ich weiß auch, dass die einzige Möglichkeit, einen von den Geistern dieses Buches Besessenen aufzuhalten, darin besteht, seinen Körper völlig zu zertückeln."
    • Starttermin DE: 16. Juli 2015

      Wieso auch immer kommt der scheinbar in DE unter dem Namen "Unknown User", da hat ja wieder wer ne grandiose Idee gehabt.
    • Gestern nochmal `nen Trailer angeschaut. Hat was.
      Muss ich unbedingt sichten!
    • Meine schöne Kritik ist hier im Nimmerland verschwunden, aber zumindest kann ich mich an den Film noch gut erinnern. Sympathischer junger Cast der ohne viel Kraftausdrücke auskommt und es wird weitestgehend nur über Skype, Facebook und Youtube kommuniziert. Ob das nun das typische Bild unserer Jugend in Freizeit ist oder ob es hier etwas überspitzt dargestellt wird? Ein Serienmörder ist dann auch noch aktiv, den man aber nicht zu Gesicht bekommt, es gibt auch lediglich nur eine ansehnliche Meuchelszene mit einem Messer durch das Gesicht. Besonders schleppend ist hier der Beginn, die ersten 20 Minuten passiert nichts außer tippeln, unterstützt durch diese Piepszeichen von neuen PNachrichten, die jeder von Skype, Facebook und Handys aus kennt. Es wird zunächst Cybermobbing aufzeigt, bis dann einer nach dem anderen der Teens vom Bildschirm verschwindet, irgendwie schafft es der Mörder nämlich in die Häuser der Teens einzudringen, wie dies genaugeschieht, wird wird allerdings auch nicht gezeigt, hoffentlich gelangt er nicht durch das Internetkabel in die Zimmer der Teens. ;-D

      [film]4[/film]


      Meine unbekannte Youtube Underground-Playliste (Synth Pop, Dark Wave, EBM, NDH) :
      Spoiler anzeigen

    • Schön das man Vergleichen kann. denn es gibt schon was ähnliches, Open Windows! Als Genre Fan habe ich mich sehr auf Unknown User gefreut! Schlecht war er nicht, doch streckenweise sehr langweilig! Was mich am meisten Nervte waren die ganzen Message Nachrichten, die waren mir irgendwie zu viel in dem Film! Irgendwie wurde mich auch sehr schnell klar wer hinter dem Unknown User steckt, oder ich meine wer es ist! Das Ende lässt ja alles Offen! Die FSK 12 ist meiner Meinung völlig Gerechtfertigt, lediglich die Scene mit dem Mixer war ganz nett an zu sehen! Das meiste passierte im OFF!

      Unknown User ist ganz Nett, mit einer klaren Message, Mobbing in den Sozialen Netzwerken kann einem das leben kosten, und das ist nun mal Fakt! Hab Zwei Cousinen im Alter von 15 und 17, beide Erzählen mir sehr oft was sie auf Facebook, Instagram und co. erleben! Manchmal kann man da nur den Kopf schütteln! Daher eine klare Botschaft an die Kids! Open Windows war Genre Technisch aber besser, Härter und Spannender, daher von mir...


      [film]6[/film]
      „Du bist nicht Dein Job! Du bist nicht das Geld auf Deinem Konto! Nicht das Auto, das Du fährst! Nicht der Inhalt Deiner Brieftasche! Und nicht Deine blöde Cargo-Hose! Du bist der singende, tanzende Abschaum der Welt.“ Ein Blick in die Welt beweist, dass Horror nichts anderes ist als Realität.
    • Ich habe mir gestern den Film angesehen und bin weder enttäuscht, noch begeistert.
      War eigentlich klar, dass das nun kein 1A Film wird. Aber ich finde es gut gelungen, dass die ganze Handlung dauerhaft auf dem Bildschirm von Blaire bleibt.
      Was man ja viel gehört hat, dass die spontanen, lauten Geräusche und die "schlechte" Bildqualität an den Nerven reiben. Aber meiner Meinung nach war das nicht störend.
      Der Film war zumindest nicht im Ganzen was ich gedacht habe. Aber trotzdem nicht der Burner. Für zwischen durch sind solche Filme gut zu schauen.

      Im Ganzen waren es die 5.50€ wert.

      DrDoom schrieb:

      Meine schöne Kritik ist hier im Nimmerland verschwunden, aber zumindest kann ich mich an den Film noch gut erinnern. Sympathischer junger Cast der ohne viel Kraftausdrücke auskommt und es wird weitestgehend nur über Skype, Facebook und Youtube kommuniziert. Ob das nun das typische Bild unserer Jugend in Freizeit ist oder ob es hier etwas überspitzt dargestellt wird? Ein Serienmörder ist dann auch noch aktiv, den man aber nicht zu Gesicht bekommt, es gibt auch lediglich nur eine ansehnliche Meuchelszene mit einem Messer durch das Gesicht. Besonders schleppend ist hier der Beginn, die ersten 20 Minuten passiert nichts außer tippeln, unterstützt durch diese Piepszeichen von neuen PNachrichten, die jeder von Skype, Facebook und Handys aus kennt. Es wird zunächst Cybermobbing aufzeigt, bis dann einer nach dem anderen der Teens vom Bildschirm verschwindet, irgendwie schafft es der Mörder nämlich in die Häuser der Teens einzudringen, wie dies genaugeschieht, wird wird allerdings auch nicht gezeigt, hoffentlich gelangt er nicht durch das Internetkabel in die Zimmer der Teens. ;-D


      [film]4[/film]
      Schon im Trailer sieht man, dass das kein Mörder in "Person" ist. Z.B : Ken steckt seine Hand völlig von alleine in den Mixxer.
      Mehr Beweise:

      Spoiler anzeigen
      Ich glaube mich erinnern zu können, dass Adam sich vor der Kamera eigenhändig erschossen hat.



      Im Film sollte der Mörder sein:

      Spoiler anzeigen
      Der Geist der verstorbenen Laura der sich an den vermeintlichen Freunden rächen will, durch welche sie Cybermobbing ertragen musste und den Freitod gewählt hat.


      Teuflische Grüße,
      Karo
      Eat a pile of dead rats!
    • Entweder der Geist oder jemand der in ihrem Sinn Rache nehmen wollte, wurde das überhaupt geklärt?


      Meine unbekannte Youtube Underground-Playliste (Synth Pop, Dark Wave, EBM, NDH) :
      Spoiler anzeigen

    • DrDoom schrieb:

      Entweder der Geist oder jemand der in ihrem Sinn Rache nehmen wollte, wurde das überhaupt geklärt?
      Spoiler anzeigen
      In dem Film hat der Geist von Laura sich bei Blaire auf Facebook bedankt, dass sie ihr geholfen hat usw. Also denke ich mal das war der Geist.


      Teuflische Grüße,
      Karo
      Eat a pile of dead rats!
    • Karolyn schrieb:

      DrDoom schrieb:

      Entweder der Geist oder jemand der in ihrem Sinn Rache nehmen wollte, wurde das überhaupt geklärt?
      Spoiler anzeigen
      In dem Film hat der Geist von Laura sich bei Blaire auf Facebook bedankt, dass sie ihr geholfen hat usw. Also denke ich mal das war der Geist.

      Teuflische Grüße,
      Karo

      Michael Wendler :)
      „Du bist nicht Dein Job! Du bist nicht das Geld auf Deinem Konto! Nicht das Auto, das Du fährst! Nicht der Inhalt Deiner Brieftasche! Und nicht Deine blöde Cargo-Hose! Du bist der singende, tanzende Abschaum der Welt.“ Ein Blick in die Welt beweist, dass Horror nichts anderes ist als Realität.
    • Midnight schrieb:

      Karolyn schrieb:

      DrDoom schrieb:

      Entweder der Geist oder jemand der in ihrem Sinn Rache nehmen wollte, wurde das überhaupt geklärt?
      Spoiler anzeigen
      In dem Film hat der Geist von Laura sich bei Blaire auf Facebook bedankt, dass sie ihr geholfen hat usw. Also denke ich mal das war der Geist.
      Teuflische Grüße,
      Karo
      Michael Wendler :)
      Der wirds gewesen sein!

      Teuflische Grüße,
      Karo
      Eat a pile of dead rats!
    • Ja, es wurde der Täter gezeigt / genannt^^.

      Ich fand den Film erfrischend, hatte so etwas noch nicht gesehen. Den pädagogischen Anspruch fand ich gut, er war streckenweise auch nicht unspannend. Insgesamt Überdurchschnittlich, jedoch sollte es nicht mehr Filme dieser Art geben.

      [film]6[/film]


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • WAU ein riesengroßes WAU dafür das ich mich nun endlich durchgeringt habe mir den Film anzusehen.
      Wie Doom gesagt hat mal was neues mal was frisches im Horrorbereich, was man so noch nicht kannte.
      Aber es geht einen voll auff den Nerv wenn man 80 minuten lang die Klänge von Facebook hört und die BildVideostörungen machen es nun auch nicht besser, das Nervt wirklich nach der Zeit.Schauspielerische Leistungen will ich nicht anfangen zu Reden, den es waren bzw sind keine.Wurde kurzweilig dennoch "NETT" Unterhalten mehr nicht.Über den Killer und das Ende kann man durchaus Streiten...
      [film]4[/film]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dawsons Crack01 ()