Creep

    • Einer der besten 16er Horror-Filme die ich gesehen habe. Das Vieh find ich richtig cool und vorallem wollten ich und meine Kumpel gleich nach dem Film mit der U-Bahn losfahren um nen Kumpel abzuholen (es war 1 Uhr nachts und er wohnte richtig am Arsch der Welt, also waren wir die einzigen im Wagon). War richtig lustig das ganze. Sehr spannender Film nur bisschen Gore hätte sein können aber für ne 16er Freigabe perfekt. [film]9[/film]
    • hmm... auf der DVD hats nette Extras, wie zb die rausgeschnittene Torture Szene mit der Frau, üüübeel :D
      dreckige und düstere Atmosphäre ist standart bei diesem Film sowie mie der meisterliche Creep, zu dessen Vorgeschichte man ruhig mehr hätte erfahren dürfen.
      Nette kills, aber natürlich total harmlos weil fsk 16, aber blut spritzt doch und das kranke gejaule und Geschreie des Creeps gibt dem ganzen noch eine psychische Note :) Meiner Meinung nach hätte das Ende besser sein können, doch es zerstört nichts.

      [film]8[/film]
      "Erst nachdem wir alles verloren haben, haben wir die Freiheit alles zutun!"
      - Fight Club
    • Ja, er hat potenzial verschenkt. Zu wenige und vorallem zu harmlose kills, aber er ist ab 16 daher kann er bei mir kaum 10 Punkte erreichen^^ Dann der Hintergrund zum Creep den ich mir sehnlichst gewünscht habe. War dann schon ein bisschen enttäuschend und definitiv genug um ihm 2 Punkte abzuziehen. Meiner Meinung nach^^ End of the Line lockt einem gar nicht mit einer so interessanten Figur, sondern es ist schon bald alles klar im Film und man kanns nur noch geniessen. Bei Creep regte es mich auf, dass so viel fehlte, da haben sie sich leider ihr eigenes "Grab" geschaufelt. Nichts desto trotz ist der Film Super, keine Frage. Aber er lockt einem aus der Reserve und kann nicht auftrumpfen... leider.
      "Erst nachdem wir alles verloren haben, haben wir die Freiheit alles zutun!"
      - Fight Club
    • Ein Film ganz nach meinem Geschmack :0:

      Ich liebe den Ablauf wie er in diesem Film stattfindet, keine unnötigen langweiligen Szenen, keine Pseudostory, keine nutzlose Charakterzeichnung!

      Der Film legt einfach los mit dem Terror, den er auch sehr gut verbreiten kann, und für FSK 16 kann man sich wahrlich nicht beschweren was den Härtegrad angeht, der Creep ist eines meiner neuen Lieblingsmonster, und das man nicht erfährt wer er ist und wo er herkommt finde ich persönlich sehr gut, da so Raum für die eigene Fantasie bleibt!

      Ich finde der Film hat 8/10 verdient!