Misery

    • Produktionsland: USA
      Produktion: Rob Reiner, Andrew Scheinman
      Erscheinungsjahr: 1990
      Regie: Rob Reiner
      Drehbuch: Stephen King (Roman), William Goldman
      Kamera: Barry Sonnenfeld
      Schnitt: Robert Leighton
      Spezialeffekte: Phil Cory, Hans Metz, Ray Svedin, Charles E. Dolan
      Budget: ca. 20.000.000 $
      Musik: Marc Shaiman
      Länge: ca. 103 Minuten
      Freigabe: FSK 16
      Darsteller: James Caan, Kathy Bates, Richard Farnsworth, Frances Sternhagen, Lauren Bacall, Graham Jarvis, Jerry Potter, Thomas Brunelle, June Christopher, Julie Payne, Archie Hahn III, Gregory Snegoff, Wendy Bowers, Rob Reiner, J.T. Walsh





      Inhalt:

      Rob Reiner hält die Romanvorlage von Stephen King für das Werk, das am stärksten von dessen eigener Biographie als Schriftsteller geprägt ist. Man will es King nicht wünschen. Denn was seinem Helden in dieser Geschichte zustößt, geht – wortwörtlich – durch Mark und Bein.

      Trailer:



      Blu-Ray: 01.10.2009


      Meinung:

      Neue Schauspieler braucht Hollywood, die Stephen King Verfilmungen haben diese zumindest fast immer mit viel Qualitäten, insbesondere auch Misery kann mit seinen 2 brillanten Hauptdarstellern richtig Auftrumpfen, da wäre die psychopathische Fanfanatikerin, gespielt von "Kathy Bates", jene anschließend auch den Oscar für ihre brillante Leistung gewann, als Roman schreibendes und gequelltes Opfer darf zudem "James Caan" eine erstklassige Leistung Aufzeigen.
      Als Schauplatz der Torture darf ein abgelegenes Häuschen herhalten, jenes von gebirgiger Landschaft atmosphärisch umgeben ist. Der Spannungsbogen in diesem gekonnten Kammerspiel ist konstant hoch, wo der Ablauf mit stetig neue Ideen und Wendungen für Abwechslung sorgen wird. Die Härte spielt sich komplett im Kopf ab, wobei man Misery auch zu den besten Terrorfilmen aller Zeiten zählen kann.

      [film]10[/film]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Schwarzer Elektro - Aktuelle Playliste: Klick
    • Ein genialer Film mit zwei hervorragenden Hauptdarstellern.
      Kathy Bates spielt ihre Rolle phantastisch. Bin seitdem ein großer Fan von ihr.
      Volle Punktzahl von mir.

      Drei Dinge sind unwiederbringlich:
      der vom Bogen abgeschossene Pfeil,
      das in Eile gesprochene Wort,
      die verpasste Gelegenheit.
      Ali der Löwe, Kalif des Islam
    • nicht nur king fans werden diesen film gern haben.wer den film noch nicht gesehen hat sollte dies schnell mal nachholen,denn es lohnt sich.

      [film]10[/film]
      30% aller Amokläufer spielen Killerspiele!
      100% aller Amokläufer essen Brot!
      Verbietet Brot!!! :28:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von frozen ()

    • Vor gerade einer Woche mal wieder gesehen. Der Film war, ist und bleibt genial, vor allem natürlich dank dem hervorragenden Spiel von Caan und Bates. Ein absolute favorite von mir.
      Nicht die Grösse zählt, Arschloch... Sondern was du mit ihr anstellen kannst. :25:
    • Die Blu-ray erscheint am 01.10.2009

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Schwarzer Elektro - Aktuelle Playliste: Klick
    • meine lieblings verfilmung von king. sieht sich besser als der das buch sich liest! darsteller top! [film]9[/film]
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Ich habe mich ja eigentlich immer gegen Stephen King und andere salonfähige Thriller-/Horrorstreifen gewährt gehabt aber viele (alte) Klassiker gehören auch dazu. Ja "Misery" der war wirlkich gut, hat mich echt überrascht weil ich ihn mir mal aus Langeweile angeschut hatte und nichts besonders erwartet hatte. Der Streifen ist wirklich gut inszeniert, keineswegs langweilig und ja die beiden Hauptdarsteller machen ihre Sache wirklich gut. Ein Film für ein breites Publikum wie ich finde. [film]9[/film]
    • Ein wunderbarer Film,der nur so unter die Haut geht.Vom Anfang an spannend.Ich finde die Einfälle der"Psychopathin"schon etwas hart,den Schriftsteller zu dem zu bringen,was sie von ihm möchte.Als Schauspielerin passt sie wie die Faust aufs Auge in die Rolle,da sie sehr überzeugend agiert.
    • Ich habe ihn zuletzt wieder gesehen, er verliert nichts an seiner Spannung. Gehört für mich in meine Sammlung, ein lieblingsstück von mir!
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Nervenzerreisend spannend und immer wieder eine Freude diesen Klassiker von 1990 zu sehen und mitzufiebern wie sich beide Darsteller ein böses Katz und Maus-Spiel liefern.

      Kult!

      [film]10[/film]
    • Ein Psychothriller so wie er sein sollte. [film]9[/film]
    • Was für ein Bastard von Psycho-Thriller/Horror!

      Der Film ist ein mit Kathy Bates als Psychophatin großartig besetztes Kammerspiel welches eine unvergleichliche Atmosphäre erzeugt und durch die psychologisch extrem raffinierten Dialoge anspruchsvolles Terrorkino bietet. Der Spannungsbogen zieht sich konsequent durch das gesamte Szenario, man hofft und bangt mit dem Hauptcharakter und hofft das er es schafft sich aus seiner misslichen Lage zu berfreien. Es ist auch der immer wieder aufblitzende Wahnsinn von Katy Bates der es schafft im Zuschauer ein mulmiges Gefühl zu erzeugen, dies wird natürlich durch die sehr dezente, gruslige und stimmige Musik noch verstärkt. Was mir auch sehr gut gefallen hat ist, das es im Grunde nur wenige Handlungsstränge gibt die sich auf das Geschehen konzentrieren ohne in unnötige Nebenhandlungen abzudriften, was bei einem spannenden Film immer von Vorteil ist. Der Showdown ist wie der ganze Film äußerst Schweißtreibend und sehr gut gemacht. Eine der für mich besten Stephen King Verfilmungen!

      [film]9[/film]
    • Stephen-Verfilmung wie sie sein muss !

      Nicht ganz so atmosphärisch wie "Es" meiner Meinung nach - aber, echt 2 Stunden lang Top Unterhaltung. Genial wie beide Ihre Rolle spielen und auskosten :0:
      Be Cool !
    • Misery ist wirklich ein guter Film. Das muss ich zustimmen. Beide Hauptakteure kommen überzeugt daher.
      Der Spannungsbogen hat auch keinen Durchhänger und die Kamerarbeit ist hervorragend.

      ich geb auch gern 9/10 Sternchen
    • erscheint am 16. April 2015 in 3 Mediabooks die auf 999 und zweimal 333 Stück limitiert sind. Das Booklet stammt von Dr. Marcus Stiglegger



      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Schwarzer Elektro - Aktuelle Playliste: Klick
    • Cover B -> geordert!

      Schön so langsam aber sicher kommen die Klassiker wo für MB's prädestiniert sind!
      Robocop, Road House sollen angeblich auch bald anstehen, ich hoffe sie schieben Terminator und Commando oder American Ninja noch hinterher :6:
    • Wir sind ja auch Konsumschweine, dass wir sowas kaufen. Manchmal sehe ich dne Sinn auch nciht so richtig drin. lolp Cover C gefällt mir am besten.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Schwarzer Elektro - Aktuelle Playliste: Klick
    • Vlt. besteht der Sinn einfach darin, den Favefilm in bestmöglichster Aufmachung/Ausstattung sein eigen zu nennen. Der Tick eines Sammlers :3:

      "Konsumschwein" sagt bezogen aufs Avatar, grad der Richtige lol :prop:
    • Puuh... "Misery" im Mediabook ist schon verlockend, zumal ich den Film sooo oft schon gesehen habe, und ich mich immer wieder aufs Neue freue, ihn zu sehen. Cover B gefällt mir am besten. Jedoch werde ich auch hier nicht zum Mediabook greifen. Das ist mir einfach zu teuer. Bei mir wächst das Geld nicht im Garten (leider), und wenn ich schon lese das RoboCop & Co. auch noch in absehbarer Zeit folgen sollen, könnte ich schon abkotzen wegen dem Preis. Da kommen dann mal endlich ein paar Filmchen, welche einer solchen VÖ mehr als würdig sind, und ich kann sie mir dann nicht alle leisten.
      "Misery" habe ich aber noch auf DVD, somit habe ich einen Trost, welcher auch noch ein super Bild hat. Ärgerlich ist es trotzdem.
      "Ich hab mich lange nicht mehr bei meinen Kindern gezeigt - und zwar viel zu lange..."
    • Original von Black_Cobra:
      "Konsumschwein" sagt bezogen aufs Avatar, grad der Richtige lol :prop:


      Jetzt werden wir aber frech. lolp

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Schwarzer Elektro - Aktuelle Playliste: Klick
    • Original von Midnight Scarecrow:

      Puuh... "Misery" im Mediabook ist schon verlockend, zumal ich den Film sooo oft schon gesehen habe, und ich mich immer wieder aufs Neue freue, ihn zu sehen. Cover B gefällt mir am besten. Jedoch werde ich auch hier nicht zum Mediabook greifen. Das ist mir einfach zu teuer. Bei mir wächst das Geld nicht im Garten (leider), und wenn ich schon lese das RoboCop & Co. auch noch in absehbarer Zeit folgen sollen, könnte ich schon abkotzen wegen dem Preis. Da kommen dann mal endlich ein paar Filmchen, welche einer solchen VÖ mehr als würdig sind, und ich kann sie mir dann nicht alle leisten.
      "Misery" habe ich aber noch auf DVD, somit habe ich einen Trost, welcher auch noch ein super Bild hat. Ärgerlich ist es trotzdem.


      Ich finde nur, dass man sich für ein teures Produkt mehr mühe geben sollte, 84' ist diesbezüglich überraschenderweise sogar noch anderen Labels vorzuziehen, wie vor allem bei Vamp oder Suspiria und den Tromafilmen zu sehen wo sich der Kauf auch lohnt, dann haben sie aber auch VÖs das schaut dann mehr aus wie 0-8-15 ohne Besonderheit oder bessere Bildqualität wie bei Die Fliege, Das Omen oder Hills Have Eyes, keine wirklichen schlechten VÖs aber es ist nicht mehr als Repack Material von MGM und 20th Century (Blu-Ray + DVD), es hat mit hauseigener Produktion eigentlich nicht mehr viel zu tun, bis auf die Verpackung, dass trift bei Misery oder Robocop auch zu. Es ist eigentlich kommerzielle Ausbeute.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Schwarzer Elektro - Aktuelle Playliste: Klick
    • Toller Film - keine Frage. Ich hätte den viel lieber in einem schönen Blu-Ray-Steelbook. Hätte ich mir sofort geholt. Schade! Irgendwie mag ich die Steels. Habe zwar erst 15, aber der ein oder andere kommt sicher noch dazu. Mediabookwürdig ist der Film aber allemal, auch wenn ich manchmal über die ganzen Veröffentlichungen in dieser Verpackung mecker.
    • Ja hast auch wieder recht. Bezüglich `84 habe ich das eh immer im Hinterkopf, was die Qualität der VÖs angeht. Vor allem wenn die so teuer sind und es eigendluch nur Re-Packs sind, ist das schon sehr ärgerlich. Im Fall von "Misery" ist es dennoch verlockend, nur bin ich nicht bereit wieder 30 Euro zu blechen.
      "Ich hab mich lange nicht mehr bei meinen Kindern gezeigt - und zwar viel zu lange..."
    • Original von Dr.Doom:

      Original von Black_Cobra:
      "Konsumschwein" sagt bezogen aufs Avatar, grad der Richtige lol :prop:


      Jetzt werden wir aber frech. lolp


      Nö ich finds einfach nur genial wenn jemand mit nem Schweinskopf eine solche Feststellung macht :3: Wenn das schon als frech gilt, unter was fallen dann Dinge wie Arschgesicht oder "Jeder hat das verstanden, jeder außer dir?" :3:
    • @Midnight
      Stimmt. Ich auch nicht, zumal man die normale Blu-Ray mittlerweile bestimmt schon hinterher geschmissen bekommt.
    • Original von Black_Cobra:

      Original von Dr.Doom:

      Original von Black_Cobra:
      "Konsumschwein" sagt bezogen aufs Avatar, grad der Richtige lol :prop:


      Jetzt werden wir aber frech. lolp


      Nö ich finds einfach nur genial wenn jemand mit nem Schweinskopf eine solche Feststellung macht :3: Wenn das schon als frech gilt, unter was fallen dann Dinge wie Arschgesicht oder "Jeder hat das verstanden, jeder außer dir?" :3:


      Das find ich nicht frech, auch das Wort Schweinegesicht find ich nicht frech, aber Konsumprodukt oder als Konsumschwein bezeichnet zu werden, find ich wesendlich härter und treffender. lolp

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Schwarzer Elektro - Aktuelle Playliste: Klick
    • Original von Dr.Doom:

      Original von Black_Cobra:

      Original von Dr.Doom:

      Original von Black_Cobra:
      "Konsumschwein" sagt bezogen aufs Avatar, grad der Richtige lol :prop:


      Jetzt werden wir aber frech. lolp


      Nö ich finds einfach nur genial wenn jemand mit nem Schweinskopf eine solche Feststellung macht :3: Wenn das schon als frech gilt, unter was fallen dann Dinge wie Arschgesicht oder "Jeder hat das verstanden, jeder außer dir?" :3:


      Das find ich nicht frech, auch das Wort Schweinegesicht find ich nicht frech, aber Konsumprodukt oder als Konsumschwein bezeichnet zu werden, find ich wesendlich härter und treffender. lolp


      Doom wer sich bereits selbst als solches bezeichnet, und das hast du imo mit dem Satz:

      Original von Dr.Doom:

      Wir sind ja auch Konsumschweine, dass wir sowas kaufen. Manchmal sehe ich dne Sinn auch nciht so richtig drin. lolp Cover C gefällt mir am besten.


      ...der schließt sich doch automatisch mit ein. Ich sehe hier weder ein Problem noch selbst eine viel mehr persönliche Herabsetzung meiner Person anhand deiner Aussage :3: Eher müsste ich mich angegriffen fühlen von dem her ist mir schleierhaft weshalb dich sowas echauffiert? Das wär nix anderes als käme von mir z.B. was wie Ihr seid alle falsche Schlangen und hab selbst eine im Avatar, weißt wie ich mein lolp
    • Film gesehen Heute. Es ist einer dieser Horrorfilme die man aufgrund des darstellerischen Niveaus immer und immer wieder kucken kann.

      Das Booklet find ich zudem interessant, auch wenn ein bissel viel Filminhalt geschrieben wird, was mich in den Heften nie interessiert, so erfährt man aber ansonsten auch interessante Dinge zum Film. King hatte den Misery Roman, nach Texas Chaisnaw Massacre ausgerichtet, für die Verfilmung wurde deswegen so einiges an Härte raus genommen, um ein kommerziell erfolgreicheres Ergebnis zu erzielen. Wahrscheinlich wäre der Film mit mehr Gewalt wie im Roman geschrieben, tatsächlich nicht der große Kassen-Hit gewunden, da er dann zu sehr abgeschreckt hätte. Den Qualitäten des Films gibt die Zensur keinen Abbruch.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Schwarzer Elektro - Aktuelle Playliste: Klick
    • Misery finde ich so wie er ist, absolut Grandios! Richtiges Brett von Film welcher von 2 hervorragenden Darstellern getragen wird die wohl an die Grenzen ihres Könnens gingen. Mehr härte brauch ich da nicht, allein die Bedrohlichkeit was Misery ausstrahlt, ist härter als jede pseudo hinzugedichtete Gewalt. Weniger ist manchmal mehr und genau das macht Misery aus meiner Sicht zum Klassiker! Ganz Großes Kino!

      [film]10[/film]
    • Was ist schlimmer als krankheitsbedingt am Bett gefesselt zu sein, betreut von einer religösen Irren? Da ich vorab Musarañas gesehen habe, die einen ähnliche Handlung erzählt, hatte ich die Befürchtung, dass Misery kläglich scheitern wird. Mitnichten ist das so.

      8/10
      Ich verfolge Euch! Egal, wann oder wo ... Ich werde Euch kriegen!
    • Black_Cobra schrieb:

      Misery finde ich so wie er ist, absolut Grandios! Richtiges Brett von Film welcher von 2 hervorragenden Darstellern getragen wird die wohl an die Grenzen ihres Könnens gingen. Mehr härte brauch ich da nicht, allein die Bedrohlichkeit was Misery ausstrahlt, ist härter als jede pseudo hinzugedichtete Gewalt. Weniger ist manchmal mehr und genau das macht Misery aus meiner Sicht zum Klassiker! Ganz Großes Kino!

      [film]10[/film]
      Ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen. Kathy Bates und James Caan nimmt man die Figuren voll ab. Und die vorherrschende Stimmung ist so furchteinflössend, dass es einfach nur grandios ist. Toller Film! Ein Muss für jeden Horrorfan!
      "Ich kann deine dreckige Seele riechen."