Bewerte den Club Song über dir

    • Ja klar kennt man, ist auch okay.

      [film]7[/film]

      Einer meiner totalen Favoriten:

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Ist nicht so meine Richtung, mir zu Langsam. Heute steht man auf solche Beats, sogar noch eher langsammer bewurden alles Richtung Ambient.

      [film]6[/film]




      Kann man sicher auch zur Clubmusik zählen, auch wenn ich in keinem Club war wo das gespielt wurde. Lyrics fand ich damals trotzdem richtig gut.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Schwarzer Elektro - Aktuelle Playliste: Klick
      Tekkno - XTC - Acid - Paranoid (Playliste/The Hits): Klick
    • Der Song ist mir besonders bekannt, wie bewerte ich den?
      Ich wähle mal den zeitgeschichtlichen Rahmen.

      [film]8[/film]

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Das könnte fast ein Stück von Yello sein, hierauf hätte ich gerne die bassartige, ruhige Stimme von Dieter Meier gehört.

      [film]7[/film]

      Es zieht mich wieder in die gute alte Discothekenzeit.
      Der nächste Künstler erfüllt rein optisch sicher nicht dem sonstigen Standard marke Schlank, Schön = Verkaufsfördernd.
      Dafür sang er seine Titel alle selbst, bestach durch eine wiedererkennbare Stimme und ist aus dem Italo Disco Sektor nicht wegzudenken.
      Noch bevor er seine große Zeit bekam, konnte dieser dickliche, sympathische Kerl unter dem Namen Jock Hattle mit Crazy Family in die Rotation einsteigen.
      Es folgten weitere, erfolgreiche (Co) Produktionen wie Schiffer, Funny Twins für welche er zusätzlich den Song You and Me schrieb, produzierte/remixte den Song SEX von Sabrina
      oder übernahm den Gesang als neuer Vocalist unter dem Namen Paul Sharada, welcher im Vorfeld nicht nur den powervollen Keep your Love alive herausbrachte.
      Am Bekanntesten wurde Alberto Carpani unter seinem Künstlernamen Albert One! Nach seinem Erfolg 84 mit Turbo Diesel (womit er auch in der Sendung Formel Eins auftrat), oder Heart on Fire (85) fuhr er 2 weitere Hitsingles For your Love (1986) und Secrets (1986) ein, hinter dem DAS Produzentenduo Mauro Farina / Giuliano Crivellente (Radiorama/Joe Yellow/Aki etc.) schlechthin stand. Die haben soviel gemacht dass Farina viele Songs selbst gesungen hat,
      weil die Anzahl an Sängern nicht aufzutreiben war.

      Zur Auswahl steht hier ein Live Auftritt von 2012 in Finnland des favorisierenden Krachers Secrets. Der DJ im Hintergrund ist kein geringerer als Roberto Turatti,
      welcher schon zu Jock Hattle Zeiten 83 mit ihm zutun hatte und u.a. an mit unter den größten Hits von Den Harrow beteiligt war.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Black_Cobra ()

    • Okay, der Ton ist jetzt gar nicht man gut , der Song schon.

      [film]8[/film]

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Joa scheint jedoch nicht vom Handy zu stammen, das wäre noch immens schlechter.

      Ja die Scissor Sisters, auch ne Gute Laune Nummer welches stark an die Bee Gees erinnert.

      7-8/10

      Chef hat ihn zwar erst gepostet doch ich möchte den guten, leider verstorbenen MO-DO mit seiner 3.Single ins Spiel bringen welche an seinen 2 Erfolgen
      zu Unrecht nicht mehr anschließen konnte.

    • Es gefällt, es gefällt nicht, es gefällt, es gefällt nicht, muss ich auf jeden Fall Bock drauf haben.

      [film]5[/film]

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Das Wort "GEMA" hätte man nicht wählen sollen, dass ist doch sehr uncool. Man kann das anders verstehen. Wirklich gut ist der Sound auch nicht. Kannte ich nicht mal, so derb muss der untergegangen sind.

      ---------------

      Die Niederlande hat schon einige ganz talentierte DJs. Future-House nennt man das wohl Heute. Für mich ist das eigentlich eher Trance wenn es kein richtiges House ist, wenn man nicht zich Schubladen aufmachen will. Leider geht das zu oft Richtung Popmusik und die Beats sind meist recht langsam. Der Titel geäfllt mir aber ganz gut.

      [film]7[/film]


      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Schwarzer Elektro - Aktuelle Playliste: Klick
      Tekkno - XTC - Acid - Paranoid (Playliste/The Hits): Klick
    • Dr.Doom schrieb:

      Das Wort "GEMA" hätte man nicht wählen sollen, dass ist doch sehr uncool. Man kann das anders verstehen. Wirklich gut ist der Sound auch nicht. Kannte ich nicht mal, so derb muss der untergegangen sind.
      Für 95 eigentlich ne typische Dancenummer. Inhalt wie Texte oder den Sinn hat sich doch keiner interessiert.
      Auf seinem Album, war Gema Tanzen noch eins der stärkeren Tracks. Normales Deutsch kann man von einem Ausländer doch nicht erwarten,
      obwohl er in kürzester Zeit besser sprechen konnte als so manch einer welcher doppelt so lang hier lebte.
      Dabei wurde die Nummer extra noch überarbeitet, denn der Dance with me tonight Chrous, gibts auf der Albumfassung nicht.
      Wäre ja auch blöd wenn all seine Songs wie 1-2 Polizei bzw. ähnlich Super Gut klingen. Immer wieder schade, wirklich,
      wenn jemand versucht frischen Wind reinzubringen ohne sich am alten Erfolgssound zu orientieren, und keine Chance kriegt.

      Scatman, leider auch nicht mehr unter uns, so schnell sein Erfolg kam so schnell verflog er wieder.
      Hab damals seine Single gehabt und fand auswärts auf dem Flohmarkt eine weitere Ausgabe, jedoch mit der Extended Version drauf.
      Danach gings mit dem Bus heim, Kohle tanken, wieder zurück, und eingesackt, dann rauf und runter gehört. Was für ein Tag :0:

      I'm a Scatman ; Yes you are, forever and ever -

      [film]8[/film]

    • Gema = Gesellschaft für musikalische Aufführung.. das meinte ich.

      [film]10[/film]

      ganz gut, nehme ich mit in meine playliste tekkno auf, gibt sogar ein Clip von :3:




      ----------------


      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Schwarzer Elektro - Aktuelle Playliste: Klick
      Tekkno - XTC - Acid - Paranoid (Playliste/The Hits): Klick
    • Ja den wollt ich nehmen aber der Auftritt ist doch bescheuert :3:
      Man hört sogar etwas What Time is Love (KLF) heraus.

      GEMA: Yo, An dem lag es sicher nicht, in einer Zeit ohne Internet wo es keine GEMA gesperrten Videos gab,
      musste sich niemand über die aufregen, jeder halbwegs gescheite wusste die Bedeutung des MO-DO Titels.
      Heute, wo die GEMA für zig Sperrungen bekannter wurde, statt höchstens für den Künstler wichtig zu sein (Einnahmen)
      könnte ich den Mißerfolg mehr nachvollziehen als noch 95, wo sowas wie E-Mail/Youtube & Co. einem Fremdwort glich.

      Boah ne, überhaupt nicht meins, selbst nüchtern betrachtet, in meinen Augen keine Musik, sorry!

      [film]1[/film]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Black_Cobra ()

    • Geil, kenne ich bestimmt, habe aber gar keine Erinnerungen daran, gefällt mir aber sehr.

      [film]8[/film]

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Spielten sie früher sehr oft, kleiner Ohrwurm. Wurde ja dann später mit Prince Ital Joe richtig bekannt.
      In Fear fand ich ihn klasse.

      Good Vibrations, Good Memories

      7-8/10

      Schule aus und ab zum Videodreh. Klassiker aus 89 bzw. 90 (Video)
      Technotronic auf Hochtouren und Tomboy Ya Kid K in Bestform! Wir dachten wirklich immer es sei ein Junge...

    • Auch ein Klassiker, aber nicht meiner, natürlich hörbar und im Refrain gross, der Rest sagt mir aber nicht so zu.

      [film]6[/film]

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Guter Italo/Euro Disco.

      [film]7[/film]

      Love is All Around kann ich ununterbrochen hören, ohne das es langweilig wird. So geil ist das Lied.

      Ich verfolge Euch! Egal, wann oder wo ... Ich werde Euch kriegen!
    • Der gute Rene welcher den Peter lieber unter den Mantel des Schweigens legt :0:

      Zweifelsfrei gehört er zu den TOP Acts der 90er. Den habe ich zu der Zeit rauf und runter gehört,
      all seine Alben und Singles gesammelt, darunter Limited Editions und seine Live & Remixes (Schweizer Import).
      Take Control abgefeiert ohne Ende. Traf auf sein ganzes Dance with Me Album zu, an dessen er härtemäßig nicht mehr ranreichen konnte.
      Bis glaub Magic hielt ich ihm die Treue. Plötzlich von heut auf morgen, vorbei, heute stellt sich mir die Frage wie ich seine Songs überhaupt aushalten konnte.
      Der Mann im Plattenladen verdrehte beim Anblick der Sammlung die Augen, nahm er nur mit Zusprechen ab :0:
      Dann lieber Joy, aber nicht mit Touch by Touch, mocht ich nie, hätt so die ganze Discoära geklungen kannst gleich Musikantnstadl schauen.
      Japanese Girls um so mehr :6:

      Back to Bobo, klang zumindest noch danceiger als später, wo er verweichlichte.
      Als Person allerdings sehr sympathisch.

      Sind wir mal gnädig.
      [film]6[/film]

    • Hat leider für mich überhaupt keinen Höhepunkt, keine Katastrophe aber finde ich nicht gut.

      [film]4[/film]

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Viel handwerkliche Arbeit, steckt in solchen Songs nicht, sowas läuft z.B. im Müller nahezu pausenlos.
      Hört man einen, hört man alle.
      Seelenlos.

      [film]2[/film]

    • Klasse Song, fande ich schon als Kind exotisch.

      [film]8[/film]

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Jawoll! Ken Laszlo's Italo Kracher und gleichzeitig Startschuß für eine Karriere weiterer Hit Singles!
      Sehr guter Soundrhythmus in Verbindung mit seinem Gesang & coolen Songstellen machen Hey Hey Gut zum Discohit, für welchen man sich doch nun wirklich nicht fremdschämen muss :5:
      Im Nunk Remix kommt die Nummer noch ne Spur genialer, für die Single Version welche bekannter ist als seine Original Fassung, auch betitelt als First Version,

      [film]8[/film]

    • Reisst mich nicht vom Hocker.

      [film]5[/film]

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • tom bomb schrieb:

      Reisst mich nicht vom Hocker.

      [film]5[/film]
      Überrascht mich jetzt, so ein schöner Titel, eingehender Refrain. Evtl. nicht mit dem Stil der Extended passend aber sonst 8))

      Ähm ja...klingt nach Urlaubstitel, clubtauglich, hmm

      [film]3[/film]