Stung

    • tom bomb schrieb:

      ... warum auch immer muss ein für alle klar erkennbares Kaff in Germany zu einem US gemacht werden, zum fremdschämen.
      Weil es für die US-Produktionsfirma "billiger" ist?!

      Stung ist ganz klar eine Trashproduktion. Muss man mögen oder nicht. Ich fand Zombiber dagegen ziemlich originell und die untoten Bieber sahen auch richtig putzig aus - nackte Haut inbegriffen! Doch hier fehlt das alles. Meine Wertung fällt immer wohlwollend aus und deshalb mache ich das hier auch.

      Dr.Gorebauer Doom schrieb:

      ... es ist auch klar der beste Tierhorror aus Deutschland der wohl je gedreht wurde.
      Ich finde die Bundestagsdebatten auf Phoenix schrecklicher.
      Ich verfolge Euch! Egal, wann oder wo ... Ich werde Euch kriegen!
    • Ich wollte nichts aufklären. Das ist nur meine Vermutung. ;) Das Produkt sollte schließlich auch in den USA verkauft werden und den Amis interessiert doch kein Kaff irgendwo in Europa. Da musste der Regisseur Benni Diez auf einige "Ansprüche" denke ich verzichten. Eine Frage würde mich dennoch interessieren: Gibt es solche Schlösser auch im Osten der USA? New England oder so?

      Das Interview mit Benni Diez habe ich mir auch angesehen und da wirkte der Regie-Debütant noch sehr unbeholfen. Ihm wurde anscheinend auch "befohlen", was er zu erzählen hat. Die Interviews der Schauspieler schaue ich mir nicht an, da es oft um Dinge wie sie sich in der Rollen fühlten und wie die Zusammenarbeit funktionierte.
      Ich verfolge Euch! Egal, wann oder wo ... Ich werde Euch kriegen!
    • Am vergangenen Wochende habe ich mir auch endlich mal den Film im Fernsehen auf Tele 5 angucken können.
      Obwohl ich mich eigentlich gefreut hatte endlich mal eine deutsche Genreproduktion sehen zubekommen, wurde ich doch arg enttäuscht.
      Die Charaktere selbst für ein B-Movie blass, unsympathisch und schlecht von den Schauspielern gespielt, das ganze Szenario einfach nur unstimmig
      und mit zunehmender Laufzeit immer blöder... Die Liste der Sachen dir mir hier nicht gefallen haben ist schier endlos. Positiv hervor
      getan haben sich lediglich die doch efreulich großzügig vorhandenen, handgemachten Effekte sowie der gewohnt souverän
      agierende Lance Henriksen.
      Sicherlich werden viele nicht meine Meinung teilen, aber Stung hat so eine merkwürdige Art, die ihn für mich durchweg unsympathisch macht.
      [film]2[/film]
      Kein Smartphone und Facebook Account aber trotzdem glücklich!

    • Mehr oder weniger gibt es eigentlich nur Schlösser in England, in USA so gut wie gar keine da historisch die ersten Europäer sich im 17. Jahrhundert in den USA angesiedelt haben.
      In England gibt es viele zahlreiche bekannte Schlösser die schon aus den bekannten Zeiten von Henry also Heinrich VIII schon existierten.

      Ich nehme mal an dass die Produktion eher mit geringen Mitteln stattgefunden hat, es ist ein Wagnis so einen Film auch aus Deutschland zu drehen. Leider wagen es nicht viele weil es sonst für Hollywood die Konkurrenz zu groß werden könnte und man Deutschland nicht traut solche Filme zu drehen.
      Der Trick dass man keinen Kater bekommt, besteht darin nicht aufzuhören zu trinken!
    • Überdurchschnittlicher Tierhorror mit tollen Effekten. Sicherlich hat der Film immer wieder Längen, kann aber trotzdem zumindest bedingt überzeugen. Asylumproduktionen kann erzumindest noch deutlich hinter sich lassen, mit den großen des Genres kann er trotzdem nicht ganz mithalten. Für Tierhorrorfetischisten aber durchaus zu empfehlen.
      Wir sind der singende tanzende Abschaum der Welt!