The Witcher 3: Wild Hunt

    • The Witcher 3: Wild Hunt – Die ersten 15 Minuten im Video, Weltkarte enthüllt



      Entwickler: CD Projekt RED
      Publisher: CD Projekt RED
      Direktor: Konrad Tomaszkiewicz, Mateusz Kanik, Sebastian StpieD
      Anzahl Spieler: Einspieler
      Plattform: Playstation 4, XBox One, PC
      Altersfreigabe: USK 18
      Genre: Fantasy/Action-RPG
      Release: 19. Mai 2015


      Trailer:



      Kritik von Dr.Doom:

      Ich habe etwas lange gebraucht um ein Fazit zu The Witcher 3 zu finden. Für mich war das Spiel ausgesprochen gut, das liegt an der mittelalterlichen Stimmung und Musik und an den sehr unterhaltsamen und witzigen Dialogen (das lesen entfällt), dies verpackt in einem herbstlichen Comicstil und dafür überhaupt nicht Gothic mäßig und düster wie Elder Scrolls. Die Story ist bis zum Ende sehr spannend und abwechslungsreich. Nebenhandlungen gibt es genug, die sind meist kurz aber knackig witzig. Zudem gibt es noch ein paar sich ähnelnde Hexenaufträge und Schatzsuchen und etwas übertrieben viele Miniquest mit nervigen Fragezeichen gekennzeichnet (die sich Optinal abstellen lassen), wo es nur darum geht Monsternester oder Diebesbande aufzumischen, womit man ruhig sparsamer hätte umgehen können, denn diese Fülle bringt dem Spiel keinen Mehrwert ein, zumal es im Spiel auch noch weitere, interessantere Quest zu entdecken gibt, die nicht als „?“ markiert werden, was man womöglich gar nicht so richtig rafft, man hätte die Miniquest besser ausbalancieren sollen, wenige ist mehr. Das Spiel hat viele unterschiedliche Charaktere, die auch sehr abwechslungsreich auf die Handlung verteilt sind, zudem kann der Spieler viele Entscheidungen selbst treffen, die dann die Handlung etwas zum guten oder schlechten verändern. Das interessante an The Witcher 3 ist aber, das es kein klares Gut/Böse Prinzip gibt, viele Entscheidungen sind schwer zu treffen, man hat einige mal die Auswahl zwischen Pest und Tuberkulose. Der Spieler steuert mit dem Hexer Gerald zudem einen reinen Schwerenöter, der so einige weibliche Beziehungen im Spiel mit Charme aufrecht erhält und öfter Brüste reiben darf, besonders für den männlichen Spieler hat The Witcher 3 so einige Hingucker parat. Das Spiel ist optisch Next Gen würdig, überhaupt eines der ersten Spiele der jetzigen Generation wo man von der Lebendigkeit des Spiels her eine Steigerung gegenüber der vorherigen Generation an Spiele sieht. Bei der Story muss man aber anmerken, dass sie in so einigen Punkten nicht nachvollziehbar bleibt, da sie sie sich auf die ersten beiden Witcher Teile bezieht und man zumindest Charaktere wahrscheinlich nicht kennt, auf die sich so selbstverständlich bezogen werden, da die ersten beiden Spiele keine Blockbuster waren und zudem zahlreiche Bugs hatten, dürfen nur die wenigsten diese Spiele kennen. Abhilfe schafft hier das erst kürzlich erschienen Comic auf Deutsch mit Band 1 zur Witcher Reihe. Dabei wird komplett die ganze Handlung wiedergegeben. Einzig der Charakter Ciri, um deren Rettung es hier geht, als modernes Göre mit angemalter schwarzer Schminke passt nicht in die Welt/Geschichte rein, das selbe Problem was mir schon bei Last of Us mit dem Göre aufgefallen ist, mit Sicherheit verhält sich kein Charakter derart pubertär und ungezogen in einer apokalyptischen Welt voll Niedertracht, Tod und Missgunst, sondern es ist ein Charakter aus der heute verwöhnten Mainstreamwelt. Nicht alles an Bomben und Tränke ist im Spiel hilfreich, auch hier hätten es 5 Bomben und 5 Tränke eigentlich getan, den Rest nutzt man nicht, selbst wenn man so einiges ausprobiert, man brauch es schlicht weg nicht. Bei der Waffen- und Rüstungswahl ist die Mischung sehr gut, man kann Hexenrüstungen sammeln und verstärken, hat aber auch zwischendrin neue Waffen die stärkere Kräfte geben, ein Vergleich der Waffen/Rüstungen untereinander ist interessant, auf der Karte müssen zudem die Rüstungs- und Waffenschmieden erstmal gefunden oder die nächste Klasse erst freigeschaltet werden, die sind nämlich nicht in jedem Ort zu finden, was auch gut so ist. Leichter wird das Spiel vor allem durch das Teleportieren, auch die Strecke zu dem nächsten Quest wird vorgegeben, man kann sich so gut wie gar nicht verirren und das macht Witcher 3 so leicht, dass Pflicht wird, den Schwierigkeitsgrad wenigstens auf die 2. Höchste Einstellung anzupassen, ansonsten ist das Game keine Herausforderung mehr und ist absolut Blödsinn dies dann so kinderleicht zu spielen.

      Ein paar Tipps zum Spiel: Troll und Sukkubus sind nicht grundsätzlich feindlich gestimmt man hat hier fast immer eine Dialogwahl sie am Leben zu lassen. Die Monsterkarten spielen sich in Gwint am besten, sobald man ein paar gute Karten zusammen hat, besonders fürs finale Turnier sind die Monsterkarte zu nutzen. Gwint macht hier als Nebenaufgabe absolut Laune. Die Pferderennen sind viel zu einfach, sollten aber so schnell wie möglich absolviert werden, um die Sattel der Inventarvergrößerung zu erhalten, zumindest für Sammler sollten die Aufgaben schnell absolviert werden, um nicht stetig zum Händler zu rennen. Die Faustkämpfe werden erst im späteren Verlauf herausfordernd und sind teils auch zu einfach, bringen dann etwas Ruhm, was man auf der Welt spürt, indem der Spieler dann Lob gepriesen wird, dies macht Witcher 3 samt der zahlreichen Tier-/ Monsterwelt und der eigentliche Star, das stur verbugte Pferd Plötze sehr lebendig.

      [film]9[/film]
    • Ich kenne die Reihe nicht, aber die Videos sehen sehr gut aus, wird gekauft.

      Das wird ja eine richtige Schlacht zwischen Witcher 3, FF 15 und Xenoblade Chronicles X werden, wer das beste RPG raus bringt, alle 3 haben das Potenzial zum besten RPG überhaubt. lolp


      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • Ich warte mal ab wie die Tests ausfallen da ich noch mit Dark Souls 2 beschäftigt bin. Fallen die sehr gut aus wird es geholt.
    • Original von Wassilis:

      Ich warte mal ab wie die Tests ausfallen da ich noch mit Dark Souls 2 beschäftigt bin. Fallen die sehr gut aus wird es geholt.


      Bis jetzt gibts doch noch nciht mal ein Release, bei Amazon steht nichts drin. Allerdings kommt da sLösungsbuch schon im Mai. Dann kanns eig. nicht mehr so lange dauern.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • Schau mal bei der Spielegrotte rein. Release steht.
    • The Witcher 3: Wild Hunt

      Aus dem Hause IGN erreicht uns ein neues Gameplay-Video, welches die ersten 15 Minuten vom kommenden Open-World-Rollenspiel “The Witcher 3: Wild Hunt” zeigt. Via GameStop wurde zudem die Weltkarte des Spiels enthüllt.





    • sehr schön auch tolle Sounduntermalung

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • RE: The Witcher 3: Wild Hunt – Ciri zeigt sich erstmals in einem Gameplay-Video


      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • Bin mal gespannt. Gestern mit einem gesprochen der es bereits zockt. Der war nicht besonders begeistert. Da ich noch mit Dark Souls beschäftigt bin warte ich weider ab.
      Dark Souls 2 bietet im PvP für jede Perversion etwas. Unglaublich was da geht.
    • Gegenüber Dark Souls 2 hat das Spiel optisch und inhaltlich zumindest enorme Vorteile, wie kann man davon nciht begeistert sein?

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • Ich werde es kaufen. Dark Souls kann man mit the Witcher nicht vergleichen. Du solltest Dark Souls 2 mal antestet. Für mich das mit Abstand beste Spiel auf dem Markt. Areale, Multiplayer, Invasionen aller Art usw. Versteht man aber nur wenn man es gezockt hat und schnallt wie es funktioniert.

      The Witcher ohne Frage auch ein Klasse Titel. Halt Singleplayer. Wird schon Spass machen lolp Ist bestellt.
    • Original von Wassilis:

      Ich werde es kaufen. Dark Souls kann man mit the Witcher nicht vergleichen. Du solltest Dark Souls 2 mal antestet. Für mich das mit Abstand beste Spiel auf dem Markt. Areale, Multiplayer, Invasionen aller Art usw. Versteht man aber nur wenn man es gezockt hat und schnallt wie es funktioniert.

      The Witcher ohne Frage auch ein Klasse Titel. Halt Singleplayer. Wird schon Spass machen lolp Ist bestellt.


      Aus Zeitgründen muss ich bei Spiele sparsam sein, ich such mir da nur die Blockbuster raus, ausser es sagt mir vom Trailer her was mehr zu.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • Du nervst, mal sehen. lolp Fahre morgen zum Media Markt oder Saturn je nachdem wer das Spiel schon in der Lieferung hat, haben ja schon einige am Samstag das Spiel vom Media Markt bekommen. Ich schau dann auch mal nach Dark Souls.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • Hab mir die Digitale Version runtergeladen die aber erst am Dienstag um 1:00 Uhr Nachts freigeschaltet wird.Das Spiel läuft im gegenzug zur PS4 Version nur mit 900p wobei die PS4 Fassung 1080p bringt.Na ja im großen und ganzen nehmen sich beide Konsolenversionen nicht viel.Ich bin gespannt wie das Game wird es soll oder besser gesagt er ist 3 mal so groß wie Skyrim und da Schlägt mein Herz höher.Reales Leben Adee für die nächsten Monate^^Ich freu mich rießig drauf es entlich anzocken zu können und später ein Review abzugeben.

    • 3 mal so groß wie Skyrim. Wann soll man dann fertig werden. lol Morrowind war doch auch größer als Skyrim aber wie viel Größer weis ich nicht.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • Habs auch bekommen und hier ist jetzt viel zu spielen (Project Cars, Mortal Kombat X und Witcher 3). Aber jetzt erst mal letzteres !

      Wer mich adden will auf der PS4 gerne:

      mutilator1977

      einfach dazuschreiben Nightmare
      Acht Teenager - Ein Wochenende - Ein Serienkiller
    • Habe jetzt Dark Souls 2 verkauft um mir Witcher zu holen und bin absolut begeistert. Habe jetzt ca. 5 Stunden gespielt und kann nicht genug kriegen. Die Stories sind toll und es gibt so viel zu entdecken und sehen. Glaube man kann den Anfang in 30 Minuten schaffen, ich habe aber alles erkundet und war ca. 4 Stunden damit beschäftigt.
    • Ich hole meins jetzt vom Media Markt, hab angerufen und die Kundenbetreuerin meinte als ich sagte wegen ein Spiel, das sie bestimmt the witcher 3 meinen. 8)) lolp

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • Ja das ist so krank überall lol Auch beim Gamestop sagen die das schon direkt wenn man anruft. Habe meins seit Samstag und am Nachmittag im Media Markt lags auch schon aus. Also zuschlagen Doom :)
    • Bei mir kans los gehen, Wassilis wirds wohl schon durch haben? lolp

      Edit: Das Spiel ist überragend.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • Ich habs nun auch für 14 Stunden angezockt umd muss sagen das mich die Weltkarte sehr enttäuscht hat im vergleich zu Skyrim was Open World angeht.Da die Welt von The Witcher 3 nur in Regionen unterteilt ist.Schade da wäre mehr drinn gewesen.Grafisch her find ich sieht Skyrim auch besser aus.Die Bäume sehen mal sowas von PS2 Gran Turismo 4 aus.Mal sehen ob ich mich mit The Witcher 3 noch anfreunden kann.

    • Ich hab mich gerade an dem Mittagsgeist Nebenquest zu Beginn festgefressen, weil der Geist nicht platt gehen wollte und sich sogar wieder geheilt hat, bis ich nach 20 Minuten gecheckt habe, dass man die magische Barriere benutzen muss(!!) was gleich das 10fache an Energie abzieht. Das auch so angepriesene Geisteröl ist hingegen nicht nötig. :38:

      Bin auf Stufe 3 bereits. Gegenüber Elder Scrolls oder andere mir gekannte Open World Rollenspiele fällt mir nur negativ auf, dass die Questorte mit Fragezeichen vorgegeben sind, wenn gleich man an den Orten trotzdem noch oft Rätzeln darf. Die ? hätte man allerdings weglassen können. Zudem kann ich nur jeden empfehlen wenigstens den 2. härtesten Schwierigkeitsgrad zu wählen, der ist finde ich genau richtig, die davor sind unnötig und nur Babys geeignet, damit es auch jeder Dussel durchschafft so hölzern er auch spielt. Also einfacher sollte es nicht sein. Nahrung sollte man auch wirklich zur Heilung nutzen statt ausruhen. Zudem sind die Gegner zumindest zu Beginn selbst auf den höheren Schwiergikeitsgrad noch nicht wirklich hart, sondern genau richtig.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • Original von DrDoom:
      Bin auf Stufe 3 bereits. Gegenüber Elder Scrolls oder andere mir gekannte Open World Rollenspiele fällt mir nur negativ auf, dass die Questorte mit Fragezeichen vorgegeben sind, wenn gleich man an den Orten trotzdem noch oft Rätzeln darf. Die ? hätte man allerdings weglassen können.


      Doom du weißt schon, dass du via Optionen -> Anzeige fast alles ausstellen kann, dann hast du keine ? mehr etc.

      Genau das ist übrigens das was mir beim Spiel so gut gefällt. Konnte mich mit Skyrim nicht anfreunden, das war mir einfach zu riesig und bei Witcher 3 weiß ich wo ich mal hingehen kann und was suchen kann.

      Übrigens habe ich eine Höhle gefunden, die nirgendwo gekennzeichnet war (da ich die Mission nicht aufgenommen hatte am Anschlagsbrett) und auf einmal musste ich einen Kreischling besiegen. Das war ein genialer Moment.

      Spiele dennoch auf dem zweiten Schwierigkeitsgrad, da ich nicht so der RPG Fan bin und das Spiel so für mich am angenehmsten ist. Hut ab Doom das du auf dem 2 schwersten zockst!

      Finde die Grafik und auch die Bäume grandios und keinesfalls PS2 Niveau. Habe jetzt ca. 8 Stunden mit dem Spiel verbracht und bin Stufe 5 (aber habe schon ca. 9 Fertigkeitspunkte vergeben) schade finde ich ein wenig, dass man die Slots erst nach und nach freischaltet und so erstmal recht wenig skillen kann. Denke aber das es noch angenehmer wird.

      Dafür habe ich gestern in Krähenfels eine Rüstung mit 54 Verteidigung erstellen können, im Vgl. zu meiner letzten Rüstung war das fast die doppelte Verteidigung. Jetzt geht das Abenteuer weiter :)

      Auch ein wenig doof finde ich das mit dem Inventar und der Gewichtsvorgabe. Bin fast immer am Limit obwohl ich außer Kräuter etc. nix mitschleppe, da war mir Bloodborne lieber, wo ich soviel ich wollte mitschleppe konnte und zudem noch im Traum das Lager hatte. Denke da muss ich aber einfach auch nur eine Fähigkeit dafür leveln :)

      Bisher einfach ein geiles Game!!!
    • Wenn die Option drin ist, mache ich sie nicht weg, da es das Spiel ja schneller konsumierbar macht und da kann ich mich dann auch nciht verweigern. Es stört ja auch nicht, ist genau so wie ein Spiel wo mna zich Leben aufsammeln kann. Witcher 3 ist ganz klar Mainstream Blockbuster ähnlich wie The Last of Us, sehr unterhalsam und optisch Top, man weis immer was gemacht werden soll samt trotzdem interessanter Rätzel, dazu viele Sequenzen und deutsche Sprache mit insgesamt doch 0 Frust (Bloodborne's Schwäche war der große Frust wenn man keine älteren RPGs kennt ;) ) und der Beginn hat mich sehr stark an The Last of Us erinnert und zwar mit dem verzogenen Göre was überhaupt garnicht in so eine harte Welt passt, da bekam ich schon Blasen auf der Zunge, denn eig. würde die keine Minute in dieser Welt überleben. Zum Glück ist die noch keine Wegbegleiterin, sondern wurde erstmal im Traum hingerichtet. lolp auch das stört nicht, nur finde ich das solch überverwöhnte moderne westliche Göre nicht als Kämpferin in solchen Kriegsschauplätzen passt, dass müsste man es schon wie bei einem Manga noch überdrehter darstellen.

      Die Story in Game ist absolut interessant, die Hintergrundgeschichte war aber zu Beginn sehr oberflächlich, man weis nicht was los ist, erfährt In Game dann einiges mehr.

      Glaub mir der 2. höchste Schwierigkeitsgrad ist auch noch nicht schwer, da habe ich mit Fire Emblem Awakening aktuell zumindest zu Beginn (noch ohne Leveln) mehr zu kämpfen alle Charakter beisammen zu halten. Ich fand Skyrim, Morrowind oder Gothic Reihe (so lange die Bugs es noch machbar machten) zu Beginn auch von den Gegnern her schwerer als Witcher 3. Die ersten beiden Witcher Teile hab ich nicht gespielt, beide Games dürften auch kaum bekannt sein denen ging es so wie der Gothic Reihe oder Vampire: Bloodlines als PC Games u.a. das sie total defekt auf den Markt gewurfen wurden und nur die wenigsten die Spiele lange gezockt haben dürften.

      Grafik ist auf jedenfall Top, nicht so düster wie Elder Scrolls sondern eher bunt aber sehr ausdrucksstark und atmosphärisch. Nix da PS2. lolp

      Das Inventar muss so sein Logge, man soll doch auch mit Händler agieren und da man bei Witcher 3 sogar teleportieren kann, ist das gar kein Problem. Nur optisch ist das Inventar etwas dürftig, im Vergleich zur Spielgrafik an sich eher ein schlechter Witz, da hatten sogar Dungeon Siege schon ein optisch ansprechenderes Inventar. lol

      Einzig das Kartenspiel hab ich bis jetzt noch nicht so richtig verstanden. lolp Hat man wohl aus Final Fantasy entnommen, zumindest vom Ansatz her?

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • Finde das eigentlich ganz easy. Du musst halt immer mehr Angriffspunkte als der Gegner haben. Und auch mal verlieren, damit du ihn dann in der nächsten Runde zerstören kann.

      Mann kann nämlich keine Karten nachziehen und kannst du beispielsweise passen, wenn du noch 6 Karten hast und vorne liegst. Dann muss der Gegner entweder nachlegen (wodurch er in der nächsten Runde weniger Karten hat) oder auch passen und einen Lebensstein verlieren. Cooles Game, aber bin nicht so der Fan mich damit so lang aufzuhalten.

      Ja das mit dem Teleportieren stimmt auch wieder Doom lol

      Ps. Die Göre ist total toll und du spielst sie später sogar (siehe meinen FB Post gestern) ich finde Ciri ist unglaublich hübsch (nicht als Göre sondern dann wenn sie eine Frau ist :D) und sie kann sich teleportieren im Kampf :D
    • Jetzt gibts erstmal Greifenkopf zum Mittag. lolp Das war der 1. schwerere Gegner auf Stufe 3 mit meinem Level, also da musste man schon taktisch vorgehen, die Armbrust bringt fast nichts in den Kampf und dein Partner greift so gut wie nicht ein, nach 10 Tode hab ich ihn erledigt und dabei das Abblocken besser kennen gelernt, ohne das gings nicht.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • Den fand ich sehr einfach. Die Armbrust bringt schon was, nämlich wenn der Greif auf dich zufliegt, kannst ihn damit aus der Luft holen. Habe den Kampf beim ersten Versuch geschafft (liegt vllt auch am Schwierigkeitsgrad). Habe schon einen Kreischling in Velen gelegt, der war aber auch nicht groß schwerer :D
    • Mit der Armbrust kontest den Vogel vom Himmel holen, hat aber bei mir garnix abgezogen. lolp

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • RE: The Witcher 3: Wild Hunt – Ciri zeigt sich erstmals in einem Gameplay-Video

      Ist das ein Bug oder bin ich nur zu blöd neue Bomben herzustellen. Ich habe Samum Bombe hergestellt (hat man dann 2/2), wenn sie verbraucht ist, hat man dann 0/2. Es ist nun aber nicht mehr möglich was neues herzustellen, solange man diese leere Einzeige im Inventar hat, man muss diese 0/2 Anzeige erst wegwerfen(!), bevor man was neues herstellen kann. xD Probiert es mal aus.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • RE: The Witcher 3: Wild Hunt – Ciri zeigt sich erstmals in einem Gameplay-Video

      Hab Weißgarten durch, hab alle Quest gemacht die ich raus gefunden habe.

      Kaer Morhen
      Flieder und Stachelbeeren
      Die Bestie von Weißgarten
      Der Vorfall in Weißgarten
      Kostbare Fracht
      Durchgeknallter Brandstifter
      Auf dem Sterbebett
      Im Kampf gefallen
      Eine blitzblanke Bratpfanne


      Schatzsuche Quest:

      Auftrag: Teufel beim Brunnen
      Temerischer Schatz
      Dreckiges Geld
      Schatzsuche: Vipernschulenausrüstung (Stufe 6 angegeben war aber keinesfalls schwer und mit Stufe 3 locker machbar, das Quest gibts hinter der Friedhofsmauer)


      Sammle sie alle = Karten nicht abschließbar, keine Ahnung ob man da was verpassen kann nach dem 1.Kapitel, hab mal die Karten von der Wirtin sicherheitshalber alle gekauft. Hab nur einen Spieler im Wirtshaus gefunden.

      ----------------
      Unterwasser kämpfen nicht möglich?
      Hab einen Kriegsschatz unter Wasser im Nord-Westen gebeutet, die Unterwasserviecher auf Level 10 konnte ich nicht meucheln, man kann aber so an den Schatz kommen, ist aber nicht sooo einfach.

      Silbermonokel ist bei den Quests am Ende über geblieben, keine Ahnung wann und wo man das einsetzt, wahrscheinlich erst später oder ich hab schon was verpasst.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • Nach 17 Stunden spielzeit hab ich geraft das man keine Orte aufdecken kann sind alle schon sichtbar.So macht das Erkunden der Welt doch überhaupt keinen Sinn bzw spaß.So ein drecksspiel hab ich selten gezockt und soetwas nennt sich "Open World" RPG.Einfach nur lächerlich da zock ich vorher wieder Skyrim da kann ich wenigstens die Welt ohne Barieren erkunden und Orte aufdecken.
      FAIL des Jahres 2015 The Witcher 3...

    • Klar das Game ist auf die heutige Jugend abgestimmt was die Schwierigkeit angeht und auch das einfache Konsumieren. Ich weis schon warum ich mit einem höheren Schwierigkeitsgrad gleich anfange.
      Find ich trotzdem schade dass du damit garnicht zurecht kommst, da ich das Spiel echt lustig finde, vor allem an so kleinere Details wie mit dem Pferd und Greifenkopf durch die Gegend zu reiten. lol Ich kann nicht sagen, dass das Game mich ansatzweise langweilt. Geschmäcker sind halt unterschiedlich.

      Sag jetzt aber nicht, man kommt nicht mehr nach dem 1.Ort zurück, sondern das es nur nach Kapitel abläuft. lolp

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • Ne nach Kapitel läufts nicht ab aber wenn du Hauptquest machst wie ich dan kommst du weite bei der "Offenen" Welt.Ich wollte mit den Schiff wo hinreisen konnte ich auch aber für dieses neue zugängliche "Areal" bin ich noch zu schwach.Wie gesagt was bringt mir ein RPG wenn in der Welt alles eingezeichnet ist wo was ist.Heute hab ich kurz Skyrim eingeschaltet und mich hat die Welt von ihren ausmaßen förmlich erschlagen!Überall gibts was zu endecken herrlich.
      Best RPGs ever
      GOTHIC 3
      SKYRIM
      Final Fantasy 6-7-8-9
      Hach ja das waren/sind noch Spiele^^

    • Die Kämpfe sind besonders einfach, da sie auch ganz schön verbugt sind. Gegner verlassen meist ihre Questorte nicht, so dass man durch zurücklaufen oft erreicht das die Gegner einen dann garnicht mehr checken. Hier eine Aufnahme von mir. lol




      Ich habe nun ein Vipernstahlschwert und ein Vipernsilberschwert hergestellt und das ist zu Beginn die eindeutig stärkste Waffe für lange Zeit, denn die kannst auch auf Stufe 1 und 2 schon schmieden, das Quest in Weißgarten im Friedhof ist also absolut wichtig um die Vipern Formel zu erhalten.

      Nachdem man Weißgarten durch hat, sollte man auch noch mal zur Kräuerhexe gehen und mit der einen neuen Dialog quatschen, bekommst dann so einige Kräuter und vor allem ein paar Erfahrungspunkte.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • Ich bin mal gespannt. Werde es die Tage anzocken.