Sharknado 3 - Oh Hell No!

    • Sharknado 3 - Oh Hell No!



      Produktionsland: USA
      Produktion: Dylan Vox
      Erscheinungsjahr: 2015
      Regie: Anthony C. Ferrante
      Drehbuch: Thunder Levin
      Kamera: Ben Demaree
      Schnitt: -
      Spezialeffekte: Eric Fox, Sheri Fox
      Budget: ca. -
      Musik: Chris Cano, Chris Ridenhour
      Länge: ca. 90 Minuten
      Freigabe: FSK 16
      Darsteller: Bo Derek, Cassie Scerbo, David Hasselhoff, Erika Jordan, Frankie Muniz, Ian Ziering, Jack Griffo, Kendra Wilkinson, Maryse Ouellet, Rick Fox, Ryan Newman, Tara Reid


      Inhalt:

      Der dritte Teil der Sharknado-Reihe von The Asylum sorgt für Chaos und Zerstörung in Washington, D.C., ehe der Hai-Tornado sich allmählich die Ostküste bis nach Florida vorarbeitet.


      Trailer:




      Deutschlandstart SyFy: 23.07.2015
      Deutsche DVD & Blu-Ray Fassung (+3D): 22.08.2015 (Verleih: 22.08.2015)

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • Ich verstehe gar nicht was viele da immer von Trash reden, die Filme sind weit weg von billigen Amateurproduktionen marke Troma oder ultrabilligen Slasher wie Blood Cult & Co.
      Klar, ernstnehmen sollte man die Teile nicht, von Müll jedoch meilenweit entfernt. Früher wurde sowas einfach Unterhaltung genannt, heute Müll?? lolp

      Also ich freu mich auf den 3., hoffe er kann gegenüber dem leicht schwächeren 2. wieder nen Zacken drauflegen.
    • Den ersten Teil fand ich noch witzig und originell... Der zweit war dagegen sehr schwach ;) mal gucken ob der dritte wieder besser ist
    • Trailer hinzugefügt.

      Haut mich persönlich jetz nicht vom Hocker. Schon der 2. ließ imo langsam nach aber Teil 3 wirkt durch die aufgesetzte "Coolness" bissl too much...

      Klar gekauft iser am Ende, kommt man nicht drumherum^^
    • Neuer Trailer, ua mit The Hoff :0:

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Werde das Gefühl einfach nicht los, dass der mir nicht gefallen wird. Dafür sieht vieles zu gekünstelt und unüberlegt aus.
    • Ich habe die ersten beiden Teile gesehen, so wird auch Teil 3 geschaut. Der Trailer war in Ordnung, jedoch fehlt da nun langsam der gewisse Reiz. Aber allein David Hasselhoff ist schon Grund genug für eine Sichtung lol
      "Ich hab mich lange nicht mehr bei meinen Kindern gezeigt - und zwar viel zu lange..."
    • Ich frag mich immer wer diesen ganzen Hai-Murks ernsthaft unterhaltsam findet......ist echt alles nur gehyped ohne Ende...
    • Klar steckt ne menge Hype dahinter aber ich finde die bisherigen 2 als Ganzes sehr gut bzw. unterhaltend, in der heutigen Zeit mal was erfrischend anderes als die übliche Standardware wo kaum nochn Film herausragt. Musikalisch gesehen stimmiger Score, Tempo & ne simple jedoch effektive, spaßige Story sowie recht überzeugender Hauptdarsteller. Warum nicht...
    • RE: Sharknado 3 - Oh Hell No!

      SchleFaZ auch dabei? lolp
      presseportal.de/pm/43455/3069398

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • Kritik:

      „Gott segne Amerika!“

      Tornadohaie Teil 3 ist noch mal eine Steigerung zum vorherigen Käse. Vielleicht ist es hier ja so ähnlich wie bei Freitag er 13., wo der 1.Teil der Langweiligste oder Zurückhaltendste war, der durch den Überraschungserfolg, was hier wirklich keiner ahnen konnte, ist der 2. Teil dann von den Ideen und dem Tempo her aufgemöbelt, da man ein größeres Publikum gefunden hat und der 3. Teil ist dann noch abgedrehter, weil die Masche zieht. Mit Ian Ziering gibt es auch mittlerweile ein markantes Gesicht, dass man mit der Reihe verbindet, ohne ihn ist Sharknado schon nicht mehr vorstellbar, denn jeder Horrorfilm brauch auch seine geliebten Helden um zu funktionieren, der restliche Cast ist mal von Tara Reid im Lederoutfit abgesehen blass und austauschbar, wie zuvor auch schon. David Hasselhoff machte beim Piranha 2 die wesentlich bessere Figur als hier, aber seine Erscheinung ist natürlich trotzdem witzig, nur hätte ich mir auch wieder ein paar Insiderwitze erwartet, allgemein ist auch hier der Dialog nicht die stärke von Asylum, der Witz entsteht allein durch die billige Herangehensweise, den verrückten Ideen und durch die Haie, aber nicht durch die öden Dialoge. Eine weitere Schwäche ist auch wieder die sehr blasse TV Optik im Stil der 90er, wo kaum mal Atmosphäre entsteht, was einen guten Tierhorror eigentlich auszeichnet, wenn nicht so viel passieren würde, müsste man aufgrund der Optik eigentlich schnell einschlafen. Nebenher wird Sharnado 3 im Vergleich zu bisherigen Asylumproduktionen sogar temporeicher wirken. Die uninspirierte Musikuntermalung passt auch nicht, sondern nervt nur, dies sieht man ebenfalls bei allen Asylumproduktionen, genau wie der unsaubere Schnitt und dadurch die ein oder andere unnötige Off-Szene statt Splattereinlage. Nur Hollywood macht es bei ihren Actionkrachern Heute doch auch nicht besser. Der beste Einfall wartet im Finale, mit Haie im Weltall, aber viel mehr noch wie sich die Protagonisten dann retten und zur Erde zurück gelangen, dass ist so was von lustig, mehr von der Idee her als wie der billigen Umsetzung, aber es reicht denke ich mal jeden zum Gröhlen zu bringen. Die Haie werden derart oft und noch öfter billig in die Szenerie geschmissen, dass man kurz vorn Overkill steht, aber genau dies will man sehen.

      Einfallsreicher 3. SkarkTornado, mit üblichen Asylumschwächen, Goldene Kettensäge, Laserkettensäge und Haiattacken vom Weißen Haus bis ins All und so einige Gastauftritte die ich bis auf George R.R. Martin (Game of Thrones) nicht zuordnen konnte (junge amerikanische Showpromis oder aus der Musikszene).

      [film]7[/film]

      [bier]9[/bier]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • Bei dem ersten Teil konnte man noch lachen, der zweite war nur noch zum Fremdschämen und bei dem dritten habe ich mich nur noch Verarscht Gefühlt! Trash ist ja ok, aber das ist nicht mehr Trash, das ist der reinste Schrott und man will nur noch das der Film zu Ende ist! Da Hilft auch nicht das Hasselhoff eine Gast Rolle hat!

      Der reinste Bullshit, da werde ich Aggressive!



      [STINKER]5[/STINKER]
      „Du bist nicht Dein Job! Du bist nicht das Geld auf Deinem Konto! Nicht das Auto, das Du fährst! Nicht der Inhalt Deiner Brieftasche! Und nicht Deine blöde Cargo-Hose! Du bist der singende, tanzende Abschaum der Welt.“ Ein Blick in die Welt beweist, dass Horror nichts anderes ist als Realität.
    • Für Tele 5 ein Glücksfall.
      Normalerweise krebesen die unter 1% Marktanteil rum, dank den Haien gab es 500.000 Zuschauer was einen Anteil von 2,5 % bedeutet.
      Die Reportage "SchleFaZ: Die Reportage – Am Set von Sharknado 3" machte es anschliessend mit 3,9 % sogar noch besser, allerdings aufgrund der Uhrzei waren es hier 310.000 Zuschauer.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Der Film kam doch glaub 2 mal oder und dann noch eine Reportage dazu? :D Ich hab ihn allerdings erst gesehen, hat danach kein Verlangen.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • Für mich ist das auch nichts, muss aber sagen das Tele 5 ein Format gefunden hat das aus Scheisse Gold machen kann. :prop:
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Also die Sharknado-Sachen sind ein solche Schrott. Spaß hin oder her, aber die sind echt (absichtlich) unterirdisch. Da gefallen mir Filme wie "Shark Night", "Shark Attack" und "Bait - Haie im Supermarkt" schon viel besser. Da ist wenigstens noch Ernst und etwas Einfallsreichtum dabei.

      Wenn es schon unbedingt Asylum sein muss, dann wenigstens "100 Million B.C.", "Battle of Los Angeles" oder "Zombie Apocalypse".
    • Ich sehe schon, kennst dich gut aus.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • Eine nettes Genre B- oder C-Picutre ist doch was unterhaltsames. Wofür hat man denn "Tele 5" 8/ :)