Supergirl



    • Seriendaten:

      Originaltitel: Supergirl
      Originalsprache: Englisch
      Herstellungsjahr: USA
      Produktion: Ali Adler, Greg Berlanti
      Erscheinungsjahr: November 2015
      Ausstrahlender Sender: CBS
      Basierend auf einen Comic von: DC Comics
      Länge: 44 Minuten
      Kamera: Michael Barrett
      Musik: Blake Neely

      Darsteller:

      Melissa Benoist - Supergirl
      Mehcad Brooks
      Calista Flockhart
      David Harewood
      Chyler Leigh

      Handlung:

      Supergirl ist die Cousine von Clark Kent alias Superman, auch sie ist fernab von Krypton mit unglaublichen Fähigkeiten gesegnet.
      Sie wächst behutsam bei der Familie Danver auf, die sie auf ihre Aufgabe langsam vorbeireten, bis eine Katastrophe erfolgt.



      Pro 7 Start: 15.03.2016
      Deutsche DVD & Blu-Ray Fassung: 03.11.2016
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Am 26 Oktober 2015 feiert "Supergirl" seine Premiere auf CBS

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Supermanns Cousine gelingt mit 14 Millionen Zuschauer der beste Serienstart des Jahres 2015!
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Supergirl bekam jetzt sieben Folgen mehr spendiert. Das muss wohl wann an den Quoten gelegen haben, die seit dem Pilot massiv runtergefallen sind und sich mit der Folge "Red Faced" erholt haben.

      filmstarts.de/nachrichten/18499673.html

      Ich freue mich trotzdem auf die Serie. Gerüchten zufolge startet die deutsche Erstausstrahlung erst im Frühjahr 2016. Nicht schön, dass der Panini Verlag die Supergirl-Reihe "nicht fortsetzt". :(
      Ich verfolge Euch! Egal, wann oder wo ... Ich werde Euch kriegen!

    • Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro/Industrial - Das Neuste: Klick
    • Gerade die ersten 2 Folgen gesehen auf Pro7 und ich bin begeistert, endlich mal eine "Neuzeit"SuperheldenSerie die gute Spezial effekte zu bieten hat und obendrein noch nen sympatischen Cast.Supergirl ist nicht die Schicki Micky Hollywood Superheldin die Nahtlos aussieht, Nein Sie ist weder Perfekt noch sieht sie überdurchschnitlich gut aus.Gerade deswegen gefällt mir die Serie so da sie Natürlich ist und ihren eigenen Charme hat.Ich kann nur hoffen das sie die Serie weiterführen den die Klasse und das Potential hat sie defenitiv.
      [film]8[/film]

    • Episode 1+2:

      Die Entstehungsgeschichte zu Supergirl wirkt ziemlich billig, als ob man es schon zich mal gesehen hat und es somit innerhalb von 5 Minuten abgearbeitet gilt, auch wie Supergirl sich auf der Erde zurecht findet und integriert, dass wirkt so schnell hingeschmiert, dass es höchstens belustigt. Ok, bei Flash ist der Einstieg auch ähnlich oberflächlich, so entwickelt sich die Serie aber dort noch gut und spannend. Was hier gleich negativ auffällt ist die deutsche Synchro wie man sie von vielen Teen-Serien der Vergangenheit kennt. Es ist aber auch ein Gewöhnungsprozess wenn die Serie inhaltlich wenigstens noch was reist. Das Supergirl ist mit Melissa Benoist sexy besetzt, ich würde sie nicht von der Bettkante schmeißen, nur mit der Spießerbrille wirkt sie zu Nerd mäßig hässlich, für die Brillenwahl ist nicht die Schauspielern verantwortlich. Dennoch die Serie kann funktionieren, im Gegensatz zur Serie iZombie ist die Handlung wenigstens nicht so eintönig und Soap artig gemacht und wird nicht schnell langweilig.

      Ja Supergirl ist lächerlich, dass hätte man besser starten können, aber zumindest unterhält es ähnlich wie manche Asylum-Serie, wenn man dran bleibt. Die Effekte sehen zum Teil ganz ansehnlich aus, wobei ich die Aktion mit dem Flugzeug auch tricktechnisch etwas billig fand. Ich hab jedenfalls gut lachen können. Der Witz ist nicht unbedingt flach und nicht so künstlich wie die miesen Supermanfilme der letzten Jahre, sondern wirken zu ironisch, so dass man die Serie dadurch kein Stück ernst nehmen kann.

      Die D.E.O wird als Schutzwacht im All zu Beginn vorgestellt. Als Bösewicht tritt als erster Vartox gegen Supergirl an. : ) Wer Arrow oder Flash mag, wird hier auch gut rein finden, auch wenn es ernster sein könnte um auch richtig ernst genommen zu werden. Die Serie rutscht halt schnell in den Trash.

      [film]7[/film]
      [bier]8[/bier]

      Vartox


      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro/Industrial - Das Neuste: Klick
    • Episode 3:

      Supergirl im roten sexy Minirock hat es nun mit Reactron zu tun. Der eigentlich besessen ist Superman zu meucheln, da er für den Tot seiner Frau verantwortlich ist (im Gegenzug hatte Superman tausende von Menschen vor einem Atomschlag gerettet). Er hat es dann auf Supergirl abgesehen, da er Superman nicht ganz gewachsen ist, zumal er kein Metawesen ist, sondern nur von der Technik profitiert. Allgemein hat Supergirl in der Serie wohl keine Metagegner, dafür sind die großen Burschen von DC nämlich zuständig. Da Supergril ersichtlich auch nicht gerade die größte Power hat. Jedenfalls wird Supergirl von Reactron zunächst bitter verprügelt, so das Superman aus dem Off eingreifen muss. ^^ Das Kara optisch nicht als Supergirl erkannt wird, bei den ganzen Medienaufnahmen Heut zu Tage ist schon etwas ulkig, immerhin mit der Spießerbrille auf der Nase schaut sie schon noch ein wenig anders aus als wie im Superheldenkostüm, der Vergleich mit Prince Adam als He-Man dem in Schloss keiner erkannt hat, na ganz so peinlich ist es nicht. Supergirl ist nun in Lifestyle Magazine auf dem Frontcover, da sie ihre ersten Bewähungsproben besteht und sofort beliebt ist. Am Ende gibt es eine Huldigung an die Serie Homeland, die Supergirl gerne schaut. XD
      [film]7[/film]

      Reactron



      Episode 4:

      Supergil muss einige Bomben entschärften und hat es dabei mit einem Bombenleger zu tun. Zudem hat Supergirl nun mit Maxwell Lord ihren reichen Gegenspieler, dessen Beweggründe mir aber ein bissel sehr fahrig sind. Mit Carter Grant wird ein Kind in der Serie vorgestellt, dass so in den Comics glaub nicht vorkam. Das man hier fast schon als unnötig bezeichnen kann. CIA Agent Hank Henshaw offenbart zudem eine Kraft die dem der Kryptonier entspricht, wobei er mit der Comicfigur als Schwarzhäutiger keine Ähnlichkeiten hat.

      Übrigens wurden hier Episode 4 und 5 auf Pro 7 vertauscht. „Bombe an Bord“ lief als 4.Episode, die eigentliche 4.Episode kommt aber erst am 05.04.2016. Ich bin mit der Serie ansonsten zufrieden, hat ihre Schwächen, langweilig ist sie aber nicht. Bei Pro7 rutschte die Quote auf 0,8 Millionen runter, in dne USa bleiben hingegen noch 6 - 8 Millionen dran, was sehr gut ist. Vielleicht hat aber auch ein notgeiler? Jeb Bush bei seinem Wahlkampf sich als Fan der Serie geoutete, dann für die Mörderquote von über 12 Millionen zum Start der 1.Episode in den USA gesorgt. :D



      [film]6[/film]

      Hank Henshaw (aka Cyborg Superman lol )


      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro/Industrial - Das Neuste: Klick
    • Was für ein reinfall Folge 4 ist, ausser Kitsch nur mehr Kitsch.Unötig in die länge gezogene Sentimentale Dialoge die keine Sau interessieren, wenn die Serie so weitergeht verzichte ich auf die darauffolgenden folgen, ach ja und die Helikopterszene ist ja mal so rcihtig billig gemacht worden mit schlechter CGI Grafik, die hätte aus den 2000 Jahr stammen können.So nicht Supergirl...so nicht !!!!
      [film]2[/film]

      Folge 5 Bombe an Board:
      [film]8[/film]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dawsons Crack01 ()

    • Episode 5: Es wird kurz auf die Kindheit von Alex und Kara eingegangen, wo gezeigt wird, das Kara ihre Superkräfte von den Zieheltern auf der Erde verbergen soll. Supergirl hat es dann mit Leslie Willis aka Livewwire zu tun, die elektrischen Storm nutzt und auch mit der Elektrik verschmelzen kann. Sie wird später definitiv noch mal auftauchen und dann gemeinsam gegen Supergirl und Flash kämpfen. : )

      Livewwire


      [film]8[/film]

      Episode 6: Supergirl hat es mit dem Roten Tornado zu tun, der Tornado wird durch eine Fehlfunktion und Probekampf gegen Supergirl ausbüchsen und dessen Erschaffer von DEO entlassen, worauf er sich rächt oder er ist einfach nur verrückt. Bei den Roten Tornado handelt es sich nicht um den Charakter aus den DC Comics, es ist nur eine Anspielung. Der Tornado wird jedenfalls hier zu Schrott verarbeitet und damit auch nicht mehr auftauchen. Vielleicht wird T.O. Morrow später aber selbst noch zum Red Tornado oder einen neuen erschaffen.

      Super Girl blutet zum Schluß.. SUPER GIRL BLUTET???

      [film]8[/film]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro/Industrial - Das Neuste: Klick
    • Erst einmal kann ich nicht nachvollziehen warum die Serie in den deutschen Meinungen die man findet, so dermassen schlecht gemacht wird. Die Serie ist super unterhaltend, das Outfit von Supergirl einfach nur heiss und schräg.

      Episode 7:
      Supergirl hat ihre Kräfte verloren und ist verwundbar. Spannend ist wie Supergirl versucht einen Bankräuber die Waffe abzunehmen anhand ihrer Überredungskünste, da sie die Kräfte nicht besitzt der sie vor Schaden beschützt. Zudem gibt sich J'onn J'onzz das Marsianer Supergirl zu erkennen. Optisch schaut er als Alien hier aber aber recht billig aus. [film]7[/film]

      Episode 8:
      Supergirl kämpft nun gegen Tante Astra die aus dem Gefängnis entkommen ist.
      Im Finale kommt dann Non für Astra als Unterstützung hinzu. Zudem fliegt Supergirls Tarnung bei ihrer Chefin auf, was witzig unterhält. [film]8[/film]



      Episode 9:
      Es geht in der Episode mehr um das festigen von Freundschaften und Supergirl ist dann wieder als Sekretärin getarnt. ^^ Dennoch mehr nur eine sehr unterhaltsame Übergangsepisode. Am Ende wird dann ein neuer Fiesling kurz angerissen.
      [film]7[/film]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro/Industrial - Das Neuste: Klick
    • Habe auch gerade Episode 6 gesehen mit dem Roten Tornado, kann mich jetzt nicht gerade Flashen so wie es weiter geht mit der Serie, zu viel Gefühlsduselei zu wenig Action und uninteresannte backgroundstorys.Eine Chance gebe ich Supergirl noch mit der nächsten Folge...
      [film]5[/film]

    • Die Hintergrundgechichte ist schwach ja, mal im Vergleich zu Arrow oder Flash, aber zumindest unterhält mich die Serie im Gegensatz zu iZombie die war für mich zu kindisch und früh Schluß. ^^

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro/Industrial - Das Neuste: Klick
    • E10
      Toyman entkommt aus dem Knast und erhält somit sein Serien-Debüt (wobei er beim langweiligen Smallville auch schon aktiv war). When Winn stellt sich nun als sein Sohn heraus. Etwas seltsam das der Sohn sich noch vom angeblich verhassten Vater so beeinflussen lässt.
      [film]7[/film]



      E11
      Diesmal geht es gegen Monster die schon auf dem Planeten des Gastaltenwandlers Hank, diese Rasse gemeuchelt hat., somit Hank nun im Vordergrund steht und mehr Profil verliehen wird, wo er Rache nehmen will. Dabei gibt’s sogar paar ansprechend Zombie artige Kreaturszenen am Ende. Die Alien-Monster selbst sehen allerdings zu billig am Computer produziert aus.
      [film]6[/film]

      E12
      Ein Kampf gegen Supergirls Dopplerin, zum Ende erscheint eine Art Alien an der Decke in Supergirls Bude.
      [film]7[/film]

      E13
      Supergirl erwacht scheinbar plötzlich auf Krypton, es stellt sich dann aber heraus das in der Realität eine an Ridley Scotts Alien erinnernde Parasitenkreatur an Supergirl hängt, die auch gut animiert ist. Eine Fantasy-Reise ins innere Ich von Supergirl beginnt.
      Spoiler anzeigen
      Zudem beißt Supergirls Tante ins Gras
      was Dramatik auslöst. Zudem wird Supergirls Schwester mal richtig Profil verliehen. Die Episode ist sehr ereignisreich und eine der besten der Staffel.
      [film]9[/film]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro/Industrial - Das Neuste: Klick
    • E14
      Der zunächst eingeführte Schurke Fauler(??) wird von einem Selbstjustiz Stahlrüpel Namens Master Jailer gemeuchelt, anschließend hat er es noch auf einen Dealer abgesehen, wo Supergirl dann eingreift und sich mit dem selbst ernannten Rächer misst, wo es ansprechende Action gibt. Zudem wird Siobhan Smythe als neue Angestellte eingeführt, die sich später auch als Meta entpuppen sollte.
      [film]8[/film]

      Master Jailer


      E15
      Indigo aka Brainiac 8 ist nun aktiv, ein Cyber-Meta Wesen was die Apokalypse durch lahmlegen der Cyberwelt auslösen will und zwar mit Atomraketen. Zudem erfährt Supergirl das diese Indigo dafür verantwortlich ist, dass sie auf der Erde landete und nicht noch schlafend im Weltraum driftet. [film]9[/film]

      Indigo



      E16
      Supergirl wir bei einem Einsatz von irgend einer roten Kryptonite Energie beeinflusst, sie lässt danach einen Schurken entfliehen. Hank wird bei der Bekämpfung von Supergirl guter letzt verhaftet, da er sich Preis gibt, dass er ein Alien ist. [film]10[/film]

      E17 + 18
      Supergirl ist zwar wieder die Alte, aber die Bevölkerung hat Angst vor ihr. Es taucht ein Metawesen auf, was kein Alien sein soll. Wahrscheinlich hat es mit der Teilchenbeschleuniger Sache in Flash zu tun. Ha und ja Flash taucht auch auf, Supergirl und Flash treffen somit aufeinander. Siobhan Smythe entwickelt sich nun zu Silver Banshee (Sic! Maskerade) befreit Livewire (sehr bekannt aus der Superman Trick-Serie) aus ihrer Gefangenschaft und sie verbünden sich gegen Supergirl, die wiederum erhält hier nun Unterstützung von Flash.

      Das Interessante an dem Kampf das Livewire Flash überlegen ist, da sie sich durch seine Blitzkräfte aufladen kann, also für Flash der falsche Gegner ist. Eine Episode mit überraschenden Ende dann, wer die beiden Metawesen erledigt. Es kündigt sich noch eine neue Bedrohung an, wo Menschen plötzlich in bester Horrorfilmmanier wie Roboter ferngesteuert zu einem auserwählen Platz laufen. [film]10[/film]

      Silver Banshee


      Livewire

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro/Industrial - Das Neuste: Klick
    • Kritik zu Folge 7:
      So endlich nach langem schaue ich wieder weiter mit Supergirl da ich eine kleine Pause eingelegt habe.
      Folge 7 kehrt Khara/Supergirl wieder zu ihren Wurzeln zurück und ist Verletzbarer und Menschlicher als je zuvor den Sie hat ihre Superkräfte verloren und die Menscheit braucht Sie mehr den je, so beschliest Supergirl auch ohne Superkräfte den Mitmenschen zu helfen wo Sie nur kann.Spannend mitreißend gute Action und einen tollen Wiedersacher sammt einen Ende das an Spannung nicht zu überbieten ist.Klasse so gefält mir Supergirl weiter so.
      [film]7[/film]

    • Kritik/Meinung zu Folge 8:
      Eine sehr Actionreiche und zugleich interesannte Backgroundstory von der Jungen Khara und ihrerTante.Was auch witzig war wie Cat Kharas Geheimniss gelüftet hat das Sie Supergirl ist und 1 und 1 zusammengezählt hat :-)
      Und wie die Action zum Ende hin wieder losging da hörte die Folge Abrupt auf und man ist gespannt auf die nächste folge von Supergirl.
      [film]8[/film]

    • Update: E19
      Nach der Beeinflussung das Menschen zu Robotern mutieren ist zu sehen wer dahinter steckt. Ein großer Plan um die Menschheit zu befrieden. Bebei gibt es sogar Gesellschaftskritik, wo die Verblödung von Pseudo-Reality TV Formate angeprangert wird. Sogar Superman ist beeinflusst und stürzt in einer kurzen Szene vom Himmel. Wird Supergirl gegen ihre manipulierte Schwester antreten? [film]9[/film]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro/Industrial - Das Neuste: Klick
    • Hab die Letzte, also 20. Episode durch und die war im Vergleich zum Finale von Flash oder Arrow ziemlich schwach, weil es an einen interessanten Gegenspieler feht. Melissa Benoist ist im Supergirl Outfit aber der heisseste Feger auf der Kinoleinwand 2016. Insgesamt: [film]7[/film]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro/Industrial - Das Neuste: Klick
    • Nachdem Branchenriese CBS die Serie aufgegeben hat, läuft sie nun auf The CW.
      6 Mio sind für CBS zu wenig, mit magerem Budget ging es auf The CW also weiter, und dort sorgen 3 Mio Zuschauer für Jubel.
      Seit 2008 hatte der Kanal Montags um 20 Uhr nicht mehr so viele Zuschauer.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Die DC Serien sind ganz unterhaltsam, so dass sie genug Zuschauer auch halten können, also sowa wie Stammzuschauer. Bei Arrow sind die Quoten mit der 5.Staffel allerdings gesunken, dem wird man noch im Dezember gegen wirken, denn dadurch das nun alle DC Serien auf einem Sender laufen, wird ein Crossover aller vier Serien kommen. Das neue Team wird es dann mit der Alien-Rasse „The Dominators“ zu tun bekommen. Diese werden in 100. Episode bei "Arrow" spielen. Dazu kehren zahlreiche Bekannte aus früheren Folgen ins Arrowverse zurück.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro/Industrial - Das Neuste: Klick
    • Ja, The CW hat jetzt ein laufendes DC-Serien-Universum um „Arrow“, „The Flash“ und „Legends Of Tomorrow“ und eben Supergirl.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Ich hab' mir mal die Blu-ray "günstig" geholt. Die ersten sechsen Folgen habe ich mir schon früher angesehen und meine Begeisterung verpuffte. Dass Supergirl für Mädchen und junge Frauen konzeptiert wurde, akzeptiere ich nicht. In den Comics wird sie ziemlich... naja... explizit dargestellt. Ich gebe die Serie noch eine Chance.

      Dr.Doom schrieb:

      Melissa Benoist ist im Supergirl Outfit aber der heisseste Feger ...
      Wie kann die heiss sein, wenn sie das falsche Supergirl-Kostüm anhat? :D
      Ich verfolge Euch! Egal, wann oder wo ... Ich werde Euch kriegen!
    • Desmodus schrieb:




      Dr.Doom schrieb:

      Melissa Benoist ist im Supergirl Outfit aber der heisseste Feger ...
      Wie kann die heiss sein, wenn sie das falsche Supergirl-Kostüm anhat? :D
      Welches falsche Kostüm?

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro/Industrial - Das Neuste: Klick
    • Dr.Doom schrieb:

      Welches falsche Kostüm?
      Ich merke schon, Dr. Victor von Doom kennt sich aus. Oder er hasst DC. :D

      Ich verfolge Euch! Egal, wann oder wo ... Ich werde Euch kriegen!
    • So groß ist der Unterschied nicht oder übersehe ich etwas im Detail? ^^

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro/Industrial - Das Neuste: Klick
    • Dr.Doom schrieb:

      So groß ist der Unterschied nicht oder übersehe ich etwas im Detail? ^^
      Das mittlere Supergirl hätte ich lieber.
      Ich verfolge Euch! Egal, wann oder wo ... Ich werde Euch kriegen!
    • Supergirl - Staffel 2




      Cast:
      Melissa Benoist - Kara Danvers / Supergirl
      Mehcad Brooks - James Olsen
      Chyler Leigh - Alex Danvers
      Jeremy Jordan - Winn Schott
      Chris Wood - Mon-El
      David Harewood - J'onn J'onzz
      Tyler Hoechlin - Clark Kent / Superman
      Calista Flockhart - Cat Grant
      Brenda Strong - Lillian Luthor
      Frederick Schmidt - John Corben / Metallo

      Episode 1: Die Abenteuer von Supergirl
      Episode 2: Metallo
      Episode 3: Willkommen auf der Erde
      Episode 4: Alien Fight Club
      Episode 5: Nicht von dieser Welt
      Episode 6: Lebensenergie
      Episode 7: Supergirl vs Cyborg Superman
      Episode 8: Projekt Medusa
      Episode 9: Flucht vom Sklaven-Mond
      Episode 10: Helden wie diese
      Episode 11: Die Mars-Chroniken
      Episode 12: Die Luthors
      Episode 13: Mr. & Mrs. Mxyzptlk
      Episode 14: Freund oder Feind
      Episode 15: Verbannung
      Episode 16: Belogen und betrogen
      Episode 17: Kopfgeld
      Episode 18: Starreporterin
      Episode 19: Wo ist Alex?
      Episode 20: Die Stadt der verlorenen Kinder
      Episode 21: Widerstand
      Episode 22: Kampf um die Erde


      --------------
      Seit dem 29. März 2017 immer mittwochs um 22.10 Uhr läuft die zweite Staffel auf Pro 7.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Auftackt mit Episode 1 war nach Maß. Endlich mit Superman an ihrer Seite. Die Einführung von Superman wirkte etwas billig, aber die Stärke der Serie liegt eh in seiner Geschwindigkeit, der Lockerheit und das stetig was interessantes passiert.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro/Industrial - Das Neuste: Klick
    • Superman als Milchbubi ist keine gute Besetzung, schauspielerisch deutlich im Schatten vieler anderer der Serie. Die neuen Hauptgegner sind aus kryptischen Material erstellt und haben nicht nur Laser sondern auch Kräfte wie Superman, die Organisation die dahinter steht, will die Aliens vernichten und schafft dafür Bösewichte aus Alienmaterial.

      Ab Episode 3 erhalten die Guten mit Mon Ei einen Daxamite als Unterstützung.


      Roulette in Episode 4 als Schurke mit dem finalen Kampf im Arenaspiel der beide Marsianer, bisher für mich die beste Episode der Staffel.


      M'gann M'orzz als weiblicher Marsianer.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro/Industrial - Das Neuste: Klick
    • Episode 5
      Die Alienbekämpfer schicken nun ein bei schwächere Schurken ins Rennen und statten diese mit Superwaffen aus, mit dem Plan in der Bevölkerung Angst zu erzeugen, damit die Stimmung pro Aliens kippt. [film]8[/film]
      Episode 6
      Die Episode hat mir richtig gut gefallen, auch weil Horrorelemente mit drin sind wie die Wissenschaftstation wo ein Parasit ausbricht und der Menschen aussaugt um deren Energie zu erhalten. Der Wissenschaftler Dr. Rudolph Jones wird dadurch zu Parasite. James Olsen erhält zudem ein Upgrade und wird zu The Guardian. [film]9[/film]

      The Guardian


      Parasite aka Dr.Jones

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro/Industrial - Das Neuste: Klick
    • Supergirl - Staffel 3




      Deutschlandstart: 03.05.2018 (Pro 7 Fun)

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro/Industrial - Das Neuste: Klick
    • TV Sender SIXX hat die Rechte der dritten Staffel erworben, ab dem 5 Juli 2018 jeweils ab 20.15 Uhr mit Doppelfolgen.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Teaser zur vierten Staffel:

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...