Kung Fury



    • Produktionsland: Schweden
      Produktion: Lampray, Laser Unicorn, Salmon Fox
      Erscheinungsjahr: 2015
      Regie: David Sandberg
      Drehbuch: David Sandberg
      Kamera: -
      Schnitt: Nils Moström
      Spezialeffekte: -
      Budget: ca.
      Musik: Johan Bengtsson, Lost Years, Patrik Öberg
      Länge: ca. 31 Minuten
      Freigabe: -
      Darsteller: David Sandberg, Jorma Taccone, Leopold Nilsson, David Hasselhoff


      Inhalt spar ich mir, denn hier ist schon der komplette Film:



      Youtube VÖ mit deutsche UT: 28.05.2015
    • Hier übrigens die Singel-Auskopplung "David Hasselhoff - True Survivor".
    • Ja eine Homage an die 80iger Jahre Welle genau mein ding.Noch dazu eine richtig geile Hitler verarsche Kung Führer.Ein wahrer sehgenuß^^
      [film]9[/film]

    • Mit richtigen Old School Effekten sehe der gleich noch viel besser aus, besonders wenn sich sowas noch als Homage sieht^^ sonsten echt abgefahren^^

      [film]6[/film]
    • Original von Black_Cobra:

      Mit richtigen Old School Effekten sehe der gleich noch viel besser aus, besonders wenn sich sowas noch als Homage sieht^^


      Ham wa doch an manchen Stellen:
      "schlechte" elektrische Blitze,
      stellenweise VHS-Qualität / Ruckler
    • RE: Kung Fury

      Kung Fury ist ein herrlich bekloppter und aufgedrehter Reto-Clash über die 80er Jahre. Im Vorgrund stehen Zeitreise, Arcardevideogames, VHS, Discomusik, Dinosaurierfiguren, Comic hafte Outfits, schnelle Autos, Kung Fu, Monsteranimationen und dazu runden etwas Splatter, ein paar billige Effekte sowie Kampfszenen und gerade angesagte Hitler-Deutschland Abreagierung diesen Trash-Gourmet auf. Thor wird hier endlich mal richtig dargestellt, er ist kein Schönling wie in den Hollywoodfilmen von Heute, sondern ein Muskelbepackter Donnermetaler. David Hasselhoff spielt im Film mit samt seines Superautos Kitt, der sich für keinen Trash Heute zu schade ist und er steuert auch die ulkige Filmusik bei.

      [film]8[/film]

      [bier]9[/bier]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Schwarzer Elektro - Alternative Playliste: Klick
      Tekkno - XTC - Acid (Playliste/The Hits): Klick
    • Original von ruhrpottdude:

      Original von Black_Cobra:

      Mit richtigen Old School Effekten sehe der gleich noch viel besser aus, besonders wenn sich sowas noch als Homage sieht^^


      Ham wa doch an manchen Stellen:
      "schlechte" elektrische Blitze,
      stellenweise VHS-Qualität / Ruckler


      "An manchen Stellen" :5: Eben jene Stellen haben ne niedrigere Bewertung verhindert. Eine Homage an die gute alte Zeit mit vorkommenen CGI Effekten ist keine Homage, sondern Humbug imo :3: Man stelle sich mal Planet Terror als Homage ans Grindhousekino vor, und der käme im neuzeitlichen Look mit 1-2 Kratzstellen, lächerlich^^ oder Super 8, allein der Effekt gleich zu Beginn beim Zugunglück, ist "feinstes" CGI, Old School versprochener Film ala Expendables, CGI, Homage? :3: Wenn ein Film an das Geilste Jahrzehnt EVER erinnern soll, hat der auch zu 100% so auszusehen, andernfalls geht er bei mir zumindest, nicht als solches durch :3:
    • Aber gerade DAS, also die Anwendung moderner Technik, verleihen dem ganzen noch einen weiteren Löffel Charme.

      Aber nun einigen wir uns drauf, dass er super ist :6:
    • Das stimmt schon was Black_Cobra schreibt, die Effekte sind übelster CGI Schrott, nicht ganz so schlecht wie bei Asylum aber hat halt nix mit 80er zu tun, da sahen die Effekte tatsächlich besser aus. Trotzdem kann man hier gut abfeien durch viele Ideen, die einen Sinn oder Unsinn ergeben.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Schwarzer Elektro - Alternative Playliste: Klick
      Tekkno - XTC - Acid (Playliste/The Hits): Klick
    • Grade in meiner Pause geschaut.
      Einfach genial. Viel gibt es dazu nicht zusagen.
      32 Minuten Zeit investieren und glücklich werden.
      [film]9[/film]
    • [film]10[/film]

      Der beste Trash den ich gesehen habe :6:
      „Du bist nicht Dein Job! Du bist nicht das Geld auf Deinem Konto! Nicht das Auto, das Du fährst! Nicht der Inhalt Deiner Brieftasche! Und nicht Deine blöde Cargo-Hose! Du bist der singende, tanzende Abschaum der Welt.“ Ein Blick in die Welt beweist, dass Horror nichts anderes ist als Realität.
    • Kann man auch bei ARTE sehen: arte.tv/guide/de/061659-000-A/kung-fury

      Kung Fury... ein perfekter Trash-Film in 80er-Stil! Hier passt alles: Die Anspielungen auf 80er-Klassiker (Kung Fu - Filme, Conan, Tron...) oder auch der passende 80er-Sound. Die Effekte können sich sehen lassen und die Handlung ist kurz und knackig. Dieser Film zeigt, dass es in heutiger Zeit auch erstklassige Trashfilme geben kann!

      Ich bin absolut beeindruckt!

      [film]10[/film]
      "Menschen erschaffen gerne Monster. Und Monster ... zerstören eben ihre Schöpfer.!"

      Harlan Wade, F.E.A.R.
    • ...hab den shit vorhin auf arte geglotzt. :39:

      Jemand der Jemanden kennt schrieb:

      "Kung Fury - eine Eighties "B-Movie Trash" Hommage, die den Spagat zwischen modernen Internetmurks und verganges Videozeitalter locker von der Seite kickt und den Zuschauer in der relativ kurzbemessenen Laufzeit mit überzeichneten Darstellern, allerlei übertriebenen Unsinn und allem was so die Video-Tricktechnik auskotzen kann, zu unterhalt vermag. Trashfans werden hier ebenso bedient, wie all diejenigen, welche gerne Kungfu-Filme schauen und der Action und dem Splatter nicht abgeneigt sind. Hier wurde kräftig in der Trash-Suppe gerührt und nur die feinsten Zutaten verarbeitet - ein B-Movie Trash Kurzfilm par excellence, den Genrefans gesehen haben sollten, um es zu glauben..."
    • Wer

      Skilla schrieb:

      ...hab den shit vorhin auf arte geglotzt. :39:

      Jemand der Jemanden kennt schrieb:

      "Kung Fury - eine Eighties "B-Movie Trash" Hommage, die den Spagat zwischen modernen Internetmurks und verganges Videozeitalter locker von der Seite kickt und den Zuschauer in der relativ kurzbemessenen Laufzeit mit überzeichneten Darstellern, allerlei übertriebenen Unsinn und allem was so die Video-Tricktechnik auskotzen kann, zu unterhalt vermag. Trashfans werden hier ebenso bedient, wie all diejenigen, welche gerne Kungfu-Filme schauen und der Action und dem Splatter nicht abgeneigt sind. Hier wurde kräftig in der Trash-Suppe gerührt und nur die feinsten Zutaten verarbeitet - ein B-Movie Trash Kurzfilm par excellence, den Genrefans gesehen haben sollten, um es zu glauben..."

      Wer hat denn geschrieben, liesst sich sehr unterhaltsam.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Schwarzer Elektro - Alternative Playliste: Klick
      Tekkno - XTC - Acid (Playliste/The Hits): Klick