Amityville 6 - Face of Terror

    • Amityville 6 - Face of Terror



      Alternativer Titel: Amityville 1992: It's About Time
      Produktionsland: USA
      Produktion: Barry Bernardi, Steve White, Christopher DeFaria
      Erscheinungsjahr: 1992
      Regie: Tony Randel
      Drehbuch: John G. Jones, Christopher DeFaria, Antonio Toro
      Kamera: Christopher Taylor
      Schnitt: Rick Finney
      Spezialeffekte: -
      Budget: ca. -
      Musik: Daniel Licht
      Länge: ca. 95 Minuten
      Freigabe: FSK 18
      Darsteller: Stephen Macht, Shawn Weatherly, Megan Ward, Damon Martin


      Inhalt:
      Eine antike Wanduhr, die aus dem berüchtigten Haus in Amityville stammt, taucht bei einer Familie in einer typischen amerikanischen Vorstadt auf. Schon bald wird das Böse, das sich hier versteckt, freigesetzt, und treibz nun die Mitglieder der Familie, die von Visionen und Geistererscheinungen geplagt werden, in den Wahnsinn.

      Trailer:





      Kritik:
      Habe mir vor längerem mal das Bootleg zugelegt. Man sollte diesen Teil der Amityville Reihe nicht unterschätzen. Regie hat kein anderer als Tony Randel (Hellraiser 2) geführt und die Effekte sind echt gelungen! Die Story ist, wie bei allen Amityville-Filmen eher schleppend. Diesmal ist der Geist des Hauses in eine Wanduhr (aus dem Haus stammend) gefahren und terorrisiert eine Familie, die die Wanduhr nun in ihrem neuen Luxus-Heim stehen haben. Aber mal von der Handlung abgesehen kann dieser Teil weitaus mehr als die restlichen Teile der Reihe (abgesehen vom Original)

      Von mir gibt's dafür auch keine ganz so schlechte Bewertung

      [film]7[/film]
      besucht mal meine Horror-Band IRON SNAG JOE --> www.snagrock.at

      Kleiner SFX Versuch für ein Musikvideo ;-)
    • Da der von Putrick gepostete Trailer nicht mehr funktioniert ;

    • Ist Face of Terror nicht eigentlich Teil 5 ?
      Alterius non sit, qui suus esse potest.

      Meine Filmsammlung:
      ofdb.de/usercenter/view.php?page=filmsammlung&uid=77023
    • Nur unterm Alternativtitel, offiziell wird er als 6. geführt weil es noch 89 Der Fluch gab...

      ssl.ofdb.de/film/1318,The-Amityville-Curse---Der-Fluch
    • Black_Cobra schrieb:

      Nur unterm Alternativtitel, offiziell wird er als 6. geführt weil es noch 89 Der Fluch gab...

      ssl.ofdb.de/film/1318,The-Amityville-Curse---Der-Fluch
      Aha, Danke! :0:
      Alterius non sit, qui suus esse potest.

      Meine Filmsammlung:
      ofdb.de/usercenter/view.php?page=filmsammlung&uid=77023
    • Uncut schrieb:

      Black_Cobra schrieb:

      Nur unterm Alternativtitel, offiziell wird er als 6. geführt weil es noch 89 Der Fluch gab...

      ssl.ofdb.de/film/1318,The-Amityville-Curse---Der-Fluch
      Aha, Danke! :0:
      Gerngeschehen :0:
    • Amityville – Face of Terror (1992)



      Bisher nur auf VHS erhältlich!

      Jacob Sterling ist Architekt, und bringt von einem seiner Aufenthalte in anderen Städten eine alte Standuhr mit nach Hause zu seiner Familie.
      Diese stammt aus dem verfluchten Haus in Amityville, und wie nicht anders zu erwarten, geschieht schon bald seltsames.
      Der Nachbarshund dreht durch und greift an, Räume im Haus verändern sich, scheinen aus einer anderen Zeit zu stammen- und Jacob benimmt sich zunehmend seltsamer.
      Als Sohn Rusty eine mehrstündige Raum- und Zeitverschiebung direkt neben der Uhr erlebt, obwohl er nur Sekunden weg war, wird ihm klar, dass mit der Uhr etwas nicht stimmt.
      Allerdings glaubt ihm zunächst niemand, er wird sogar selbst beschuldigt, die mysteriösen Vorfälle zu verursachen.
      Erst als Jacob sich zunehmend aggressiv benimmt, glauben alle, dass mit der Uhr etwas böses ins Haus kam- aber was genau? Und wie kann man sich dagegen wehren?

      Hier durfte man wirklich etwas erwarten, denn immerhin hat Regisseur Tony Randel schon Erfahrung im Genre,
      und zuvor mit "Hellbound - Hellraiser 2" einen kleinen Klassiker abgeliefert.
      Und wirklich: Von der ersten Minute an wirkt der Film deutlich professioneller als alles, was nach dem zweiten Teil kam.
      Ein paar der Darsteller sind durch diverse TV-Serien halbwegs bekannt, und es sind keine Totalausfälle zu vermelden.
      Im Grunde hat man sich bei der Idee des vierten Teils der Reihe bedient, so dass wenigstens wieder ein kleiner Bezug zu den Anfängen vorhanden ist.
      Somit spielt auch dieser Film nicht in Amityville, bietet aber wenigstens wieder Horror und gute Effekte- man kann "Face of Terror" definitiv als härtesten Film der Reihe bezeichnen.
      Zudem ist die Idee mit der Uhr, welche auch Raum und Zeit verändern kann, deutlich interessanter ausgearbeitet
      als einfach nur einen Dämon oder böse Geister darin wohnen zu lassen.

      [film]7[/film]
    • Und Shawn Weatherly aus "Baywatch" spielt mit. Also sie läuft durchs Bild und sagt ihren Text auf. Was will man(n) mehr?
      Die Effekte sind der große Pluspunkt dieses Teils, innovativ ist das Ganze nicht besonders, aber immerhin ist ein Spannungsbogen vorhanden, so dass auch eine ganz nette Atmosphäre aufgebaut wird.
      Habe ich erwähnt, dass Shawn Weatherly durchs Bild läuft?

      [film]6[/film]