Lady Snowblood

    • Lady Snowblood



      Alternativer Titel: Snow of Blood
      Produktionsland: Japan
      Produktion: Kikumaru Okuda
      Erscheinungsjahr: 1973
      Regie: Toshiya Fujita
      Drehbuch: Toshiya Fujita
      Kamera: Masaki Tamura
      Schnitt: Osamu Inoue
      Spezialeffekte: -
      Budget: ca. -
      Musik: Masaaki Hirao
      Länge: ca. 97 Min.
      Freigabe: FSK 16
      Darsteller: Meiko Kaji, Toshio Kurosawa, Masaaki Daimon, Miyoko Akaza, Shin'ichi Uchida, Takeo Chii





      Inhalt

      Yuki kennt nur eines: Töten! Nachdem ihre Mutter einst von sadistischen Ganoven misshandelt wurde, soll sie für Vergeltung sorgen. Von Kindesbeinen auf wird Yuki zur tödlichen Killermaschine ausgebildet, und in ihrem Herzen lodert das Verlangen nach blutiger Rache an den Peinigern ihrer Mutter...

      Meine Meinung

      Lady Snowblood ist kalt und hart. Ein Samuraifilm, der sich nicht um verlorene Ehre, Treue gegenüber dem Herrn oder der Hilfsbereitschaft der Samurai dreht, sondern nur um eins: RACHE. Viel muss ich zu diesem Film nicht sagen, denn wer Kill Bill gesehen hat, der weiß sowieso das meiste... :D
      Besucht meinen neuen Blog auf Wordpress oder Facebook
    • Wow.Ein klasse und sehr blutiger Revenge Film.Man merkt deutlich das Lady Snowblood Quentin Tarantino zu Kill Bill inspiriert hat.Für einen FSK 16 Film wird hier gesplattert ohne ende.Ein richtiges Schlachtfest bei dem das Blut Literweise fliesst und die Körperteile in massen abgetrennt werden.Für Fans des Asiatischen Kinos ein muss!
      Mainstream is Dead,Dead,Dead!!
    • Hier noch der Trailer. :D

      Besucht meinen neuen Blog auf Wordpress oder Facebook
    • Für mich ist der Film ein Meisterwerk. Der Film ist Blutig und schön zugleich. Wie hier das Blut, Fontänen weise aus den wunden schießt ist schon krass. Meiko Kaji steht die Rolle echt gut, und die Nebenrollen sind auch gut besetzt. Lady Snowblood ist perfektes, Asiatisches Kino. Ein muss.
    • Meine Rede :D
      Besucht meinen neuen Blog auf Wordpress oder Facebook
    • Wow!!! Wie geil war das denn bitte?? Klar, mag ich Kill Bill, mag ich auch Lady Snowblood. Jetzt weiß ich auch, warum auf dem Cover stand: Tarantino empfiehlt!!! Da hat sich der liebe Quentin wohl ein bisschen was abgeschaut! :D Und nicht nur die Musik!

      Ein absoluter Spitzenfilm. Kann ich jedem nur empfehlen.

      Ich weiß noch nicht, ob ich die Sache mit dem unechten (hellroten) Blut mag. Aber irgendwie schon! Das macht das Ganze so wunderbar schön krank! :D

      Eigentlich mag ich keine Filme aus den 70ern. Aber das war hier irgendwie gar kein Problem!
    • Na ja, das steht auf fast jeder DVD das der Film von Tarantino empfohlen wird :D
      Der Film ist einfach nur geil. Meiko Kaji spielt den Racheengel einfach genial. Ein wirkliches Meisterwerk.

      Gruß
      John Liu

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von John Liu ()

    • Hab ich noch nie gesehen, dass auf nem Cover stand, dass der Film von QT empfohlen wird. Muss ich mal drauf achten. Jedenfalls finde ich, dass Tarantino anscheinend absichtilcih Lucy Liu ausgesucht hat. Sie hat nämlich schon ganz schön viel Ähnlichkeit mit der Hauptdarstellerin!
    • Das ist leider das Problem bei Tarantino, er imitiert zu viel und bringt dann nur ein paar kleine eigene Ideen rein. Ich mag ihn und seine Filme, doch wenn man weiß wo er all seine Inspirationen her hat, dann wirds auch ein wenig langweilig.

      Und dieses "Tarantino empfiehlt" ist bloß draufgemacht damit mehr Leute den Film kaufen. Sowas ist immer Schwachsinn. Hat mich schon bei Hostel (den Film würd ich mir niemals kaufen) und Natural Born Killers gestört.
      Besucht meinen neuen Blog auf Wordpress oder Facebook
    • Ach, ich glaube ich finde das gar nicht so schlimm, dass Tarantino ein wenig klaut. Immerhin sind seine Filme so einzigartig und haben einen so hohen Wiedererkennungswert, dass da ab und zu mal ein kleiner Diebstahl gar nichts ausmacht. Finde ich halt - ist ja auch immer Ansichtssache. Und man muss ja auch sagen: Gott sei Dank hat Tarantino sich hier ein wenig bedient, sonst wäre nicht diese absolut geniale Szene im Haus der blauen Blätter zustande gekommen! Und diese Szene möchte ich nicht missen, wenn ich ehrlich bin!

      Hostel fand ich nicht so gut, wusste aber auch nicht, dass da ne Empfehlung von QT draufsteht!