Last Boy Scout - Das Ziel ist Überleben

    • Last Boy Scout - Das Ziel ist Überleben



      Produktionsland: USA
      Produktion: Shane Black, Barry Josephson, Michael Levy, Joel Silver
      Erscheinungsjahr: 1991
      Regie: Tony Scott
      Drehbuch: Shane Black, Greg Hicks
      Kamera: Ward Russell
      Schnitt: Stuart Baird, Mark Goldblatt, Mark Helfrich
      Spezialeffekte: Al Di Sarro
      Budget: -
      Musik: Michael Kamen
      Länge: ca. 101 Minute
      Freigabe: FSK 18
      Darsteller: Bruce Willis, Damon Wayans, Chelsea Field, Noble Willingham, Taylor Negron, Danielle Harris, Halle Berry, Bruce McGill, Badja Djola, Kim Coates, Chelcie Ross, Joe Santos, Clarence Felder, Tony Longo, Frank Collison


      Inhalt:

      Seinen schönen Job als Bodyguard des US-Präsidenten hat Joe Hallenbeck vor Jahren verloren. Aber als abgewrackter Privatdetektiv zieht er die Gefahr an wie ein Magnet. Nach "Stirb langsam" geht es für Superstar Bruce Willis im Kampf gegen die millionenschwere Football-Mafia von L.A. jetzt ums nackte Überleben. Bruce Willis und Damon Wayans liefern sich einen Schlagabtausch mit coolen Sprüchen und knallharter Action.

      Trailer:



      Kritik:

      Ob es solche Actionhelden wie Bruce Willis (hier in der Rolle von Joe Hallenbeck) jemals wieder geben wird? Es sieht ja schon seit geraumer Zeit nicht mehr so rosig aus in Hollywood. Das mag nicht nur an fehlende schauspielerische Kunst der heutigen Hollywood Generation liegen, sondern sicherlich auch mit an den Regisseuren, wie bei Stirb Langsam 4 auch mit Bruce Willis zu sehen. Bruce spielt nicht etwa den mit dem Trend oder der Mode gehenden oder übermenschlichen Massenhelden, sondern eher den nörgelnden Verlierertype, der trotz seiner heldenhaften Taten nie wirklich dafür Lobpreisen wird. Zudem kritisiert er seine Tochter, weil diese Schminke tragen muss und so weiter, so ein Mann ist natürlich viel charismatischer und durch Willis seine emotionale und witzige Spielweise auch sehr sympathisch.
      An der Seite von Willis wird ein Football spielender Rapper Jimmy Dix (Damon Wayans), zwar von unserem Helden ziemlich an die Wand gespielt, er wird aber dennoch ganz zufrieden stellend agieren, herausragend dann noch der Auftritt der kleinen Danielle Harris als Tochter (ist in der ordentlichen TV Soap Roseanne und als Jamie Lloyd in Halloween langsam bekannt geworden, später in Düstere Legenden und Rob Zombies Halloween auch zu sehen) , die hier so wie Willis derb schwarzhumorige Dialoge aufzeigen wird, welche man ihr gar nicht zutraut, absolut brillant und lustig dargestellt. Zudem werden ein paar Straßenkids noch derben Humor aufzeigen, wie der Anfang, wo Willis ein totes Eichhörnchen oder irgend so einen verendeten Nager während des schlaffes auf sein Gesicht platziert bekommt, der es allerdings nicht so schnell bemerkt, sondern erst wenn man ihm an die wichtige Waffe will, cool.
      Die Actionszenen anhand von Autojagten, sehr ansehnliches Handgemenge und blutige Schussszenen mit intensiven Gewehr Geknalle machen viel Laune, sind aber nicht sehr häufig vertreten, was nicht negativ ist, denn die Geschichte steht hier im Vordergrund, die durchweg sehr spannend und abwechslungsreich erzählt wird.
      Das herausragendste an "Last Boy Scout" sind die Dialoge an sich, die sehr viel Witz und Lockerheit offenbaren, wie man es auch bei "Sirb Langsam" oder "Rambo" so meisterlich nicht aufgezeigt bekommt.
      Die Atmosphäre ist natürlich auf typisches 80er bis Mitte 90er Mainstreamkino sehr ansprechend ausgefallen, wo man L.A. aus vielen Blickwinkeln zu sehen bekommen wird, von sonnige Ecken, Footballstadion über ländliche Gegenden bis zur Gettoecke und heruntergekommenem Club, dazu stetig der passende Sound parat. Der wahre Action'er kommt an Last Boy Scout nicht vorbei, auf die stark geschnittenen TV Auswertungen sollte man aber nicht setzen.

      [film]9[/film]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • was soll man hier sagen?

      es ist halt bruce willis und bruce willis ist für mich einer DER action helden im kino.allein schon diese coolen sprüche in seinen filmen sind erstklassig.dieser film ist einer meiner lieblingsfilme.genau wie die die hard trilogy.

      meine wertung

      [film]10[/film]
      30% aller Amokläufer spielen Killerspiele!
      100% aller Amokläufer essen Brot!
      Verbietet Brot!!! :28:
    • Original von frozen
      was soll man hier sagen?

      es ist halt bruce willis und bruce willis ist für mich einer DER action helden im kino.allein schon diese coolen sprüche in seinen filmen sind erstklassig.dieser film ist einer meiner lieblingsfilme.genau wie die die hard trilogy.

      meine wertung

      [film]10[/film]

      kann ich nur zustimmen neben die hard der beste film mit bruce :3:
      [film]10[/film]
    • Filme wie diesen im Kino zu erleben ist schon was. ich war mit nem Freund drin, wieviel Zitate aus dem Last Boy Scout in anderen eine Rolle spielen... was für ein abgehalfteter Held, kein vorzeige SupermanN - stark! Bruce Willis at its best! [film]9[/film]
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Ich kann einfach nicht genug von dem Film bekommen, alle paar Wochen landet derim DVD Player, das muss einfach sein.

      neben die hard der beste film mit bruce


      Dem kann ich mir nur anschließen.

      [film]10[/film]
      Kalt im Nachtwind schwingt er hin und her,
      Sein Genick brach am Glockenseil.
      Regen tropft auf totes Fleisch,
      Rinnt herab am Glockenseil.

      (Eisregen)
    • Einer der besten Rollen von Bruce Willis.Sein Charackter ist ganz unten angelangt,versifft und asozial.Die Sprüche die der Film bietet sind schlichtweg der Hammer.Der schwarze Humor ist genau meine Wellenlänge.Aktion und Spannung sind auch zu genüge vorhanden.Einfach ein cooler Film!
      Mainstream is Dead,Dead,Dead!!
    • Für mich der beste Willis-Film noch vor Sixth Sense und mit riesem Abstand der Stirb Langsam-Filme. Absolut beeindruckend wie cool er seine Rolle gemeistert hat und mit Wayans als Partner gelang den Machern ein Actionfeuerwerk gepaart mit coolen Sprüchen und toller Atmosphäre der Extraklasse. Uncut ein Must-Have!!

      Oldschool At His Best :prop:
    • Den film habe ich damals 3x im Kino gesehen.
      Ein Top Actionfilm mit knallharter Action und geilen Sprüchen.
      Einer der besten Willis-Filme !

      9 von 10
    • Die deutsche Synchronisation ist das reinste Feuerwerk. Die Sichtung (auf VHS) liegt allerdings ewig zurück. Werde mir mal die BluRay zulegen.
    • Schon zig mal gesehen. Wirklich einer von Willis' besten :6: Passt einfach alles!

      [film]10[/film]
    • "Machs nochmal und ich schlag dich tot..." :0:
      The girl that silenced the world for 6 minutes...
      https://www.youtube.com/watch?v=Sj00vO48MTk
      Severn Suzuki

    • Produktionsland: USA
      Produktion: Shane Black, Barry Josephson, Michael Levy, Joel Silver
      Erscheinungsjahr: 1991
      Regie: Tony Scott
      Drehbuch: Shane Black, Greg Hicks
      Kamera: Ward Russell
      Schnitt: Stuart Baird, Mark Goldblatt, Mark Helfrich
      Spezialeffekte: Al Di Sarro
      Musik: Michael Kamen
      Länge: ca. 101 Minute
      Freigabe: FSK 18
      Darsteller: Bruce Willis, Damon Wayans, Chelsea Field, Noble Willingham, Taylor Negron, Danielle Harris, Halle Berry, Bruce McGill, Badja Djola, Kim Coates, Chelcie Ross, Joe Santos, Clarence Felder, Tony Longo, Frank Collison



      Joe Hallenbeck hat es nicht leicht. Seine Ehe scheint zu zerbrechen, seine Tochter hasst ihn und seine Frau betrügt ihn. Beruflich ist Hallenbeck als Privatdetektiv aktiv. Als er einen Routineauftrag übernimmt, scheint wesentlich mehr hinter der Sache zu stecken als Joe annimmt, denn die ersten Toten lassen nicht lang auf sich warten.

      Wie „Tue Romance“, zeigt sich auch „Last Boy Scout“ als eine Granate des US Action Kinos. Allerdings mit dem Unterschied, dass man bei „Tue Romance“ den Originalton nutzen "muss" um den Film genießen zu können und „Last Boy Scout“ hingegen mit der deutschen Bearbeitung glänzt. Die Wortgefecht zwischen Manfred Lehmann, Udo Wachtveitl, Hans-Georg Panczak und Hartmut Neugebauer zeigen sich nämlich als infernalisch gut.

      Doch nicht allein die Akustik, auch die Optik kann sich „sehen lassen“. Die Bilder werden ab und an in ein willkommenes Blau getaucht und die Action zeigt sich als rasant und relativ brutal.

      Mister Pro-Amerika: Bruce Willis macht seine Sache als Joe Hallenbeck gut. Dessen zynische und vereinzelnd depressive Art steht der Figur Hallenbeck gut zu Gesicht. Dazu bietet der Film immer wieder satirische Elemente. Der „American Way of Life“, der Super Bowl sowie die Geflogenheiten der oberen 10.000 sind Zielobjekte welche sich dem satirischen Treiben unterordnen.

      Das am Ende die Sterne und Streifen wieder einmal himmelhochjauchzend glänzen - sollte man tolerieren, schließlich handelt es sich um einen reinen Actionfilm.

      [film]8[/film]
    • Einer meiner absoluten Liebling's-Streifen, sowohl mit Bruce Willis als auch Allgemein! Super harte Action (Verfolgungsjagden, Schießereien) und Bruce Willis und Damon Wayans sind einfach ein Spitzen-Team mit coolen Dialogen. ("Mach das nochmal und ich schlag dich tot".)
      Und Danielle Harris ("Halloween") ist auch noch dabei als Darian Hallenbeck.
      Ein genialer Actioner. :6: (Gucke ich fast jedes Jahr einmal.)




      [film]10[/film]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dr. Sam Loomis ()