Schloss des Schreckens (1961)

    • Schloss des Schreckens (1961)



      Originaltitel: The Innocents
      Produktionsland: Großbritannien
      Produktion: Jack Clayton
      Erscheinungsjahr: 1961
      Regie: Jack Clayton
      Drehbuch: William Archibald, Truman Capote, Henry James (Roman)
      Kamera: Freddie Francis
      Schnitt: Jim Clark
      Budget: -
      Musik: Georges Auric
      Länge: ca. 95 Minuten
      Freigabe: FSK 16

      Trailer:



      Cast : Deborah Kerr ,Peter Wyngarde ,Megs Jenkins ,Michael Redgrave
      Martin Stephens ,Pamela Franklin Clytie Jessop ,Isla Cameron

      Blu-Ray: 16.03.2013


      Inhalt : Im 19. Jahrhunderts. Miss Gibbins wird als Gouvernante der beiden Waisenkinder Flora und Miles ausgesucht - sie selbs scheint unsicher zu sein ,ob sie der Sache gewachsen ist , besonders nachdem der Vormund der Kinder ihr die volle Verantwortung übertragen und nicht mit den Problemen der Kinder belästigt werden will .
      Nach ihrer ANkunft ist sie zuerst sehr beeindruck von dem Haus und auch Flora scheint sie sofort ins Herz geschossen zu haben . Flora ist davon überzeugt , das ihr Bruder , der sich momentan im Internat aufhält auch bald zurückkehren wird - Kurz darauf erhät Miss Gibbins einem Brief indem ihr mitgeteilt wird , das man Miles des Internats verwiesen hat . Mils scheint ein wahrer Engel zu sein und alle versehen sich prächtig ...... Doch dann mehren sich die Anzeichen, dass hir etws nicht stimmt . Miss Gibbens sieht einen fremden Mann auf dem Turm , kurz darauf erscheit sein Gesicht am Fester . Sie beginnt nachforschungen anzustellen - Durch die Haushälterinn Mrs. Grose erfährt sie etwas über die jüngere Vergangenheit des Hauses die alles zu überschatten scheint ....



      Fazit :
      Wahsinn - zurecht ein Gruselklassiker und ein richtig guter Psychothriller .

      Die Atmosphäre ist fast greifbar , das Haus wikt wunderbar bedrohlich mit seinen vielen ungenutzten Zimmern und selbst die friedlichen Szenen im Garten lassen einen ein ungutes Gefühl bekommen .

      Das liegt zum Großteil an den Genialen Bildern von Kammeramann Freddie Fancis hier liefert - Die Überblendungen und die Szenen im Schoss sind einfach nur gelungen .
      Ich habe - ausser in Jean Rollin Filmen - noch nie so gut gelungene Aufnahmen von einer Jungen Frau im Nachthemd und Kerzenleuchter in Dunklen Gängen gesehn und diese hier sindin S/W ! - keine Farbfilter zur steigerung der Atmophähre !

      Auch die Schauspeler sind wiklich überzeugend

      Gerade die Kinderdarsteller und die alte Haushälterinn liefer eine tolle Vorstellung ab - und die Synchonstimmen der Kinder sind auch ertäglich ausgefallen - Die von Miles ist wiklich toll (Bekannt als Alexander aus dem Miss Marpel Film 16.15 Ab Pedigton ) die von Fora ertäglich. Deborah Kerr ueberzeut ebenfalls.

      Die Story ist stets Spannend , obwohl eingentlich nicht viel passiert ....

      Auch die DVD von Capelight ist gut gelungen - Als zugabe erhät man noch ein Hörspiel ( das ich noch nich ausprobiert habe - Schade das diesem kein Booglet mit Infos Beiliegt , wäre sicher interresant gewesen .

      10 von 10 Punkte für einen Sehenswerten Film
      Don't think twice, it's all right ...

      Sad Pictures by PK
    • Wie ich gelesen habe, ist die DVD im Vergleich zur GB Auflage: The Innocents, leider um 4 Minuten gekürzt.

      Finde das sehr schade, denn sonst hätte ich den Film sofort bestellt.
    • Gib mal bitte die Quelle an, da ich weder bei der ofdb, noch bei Schnittberichte etwas über mögliche Schnitte an der DVD finde. :)
    • Original von Dr.Doom
      Gib mal bitte die Quelle an, da ich weder bei der ofdb, noch bei Schnittberichte etwas über mögliche Schnitte an der DVD finde. :)



      Das würde mich auch sehr interessieren, den die deutsche DVD ist laut deren Einträgen ungeschnitten.
      Big Brother is watching you
    • Eintrag bleibt trotzdem auf ungeschnitten. :0:
    • Original von Dr.Doom
      Eintrag bleibt trotzdem auf ungeschnitten. :0:



      Sehe ich auch so, man findet nirgends irgendwelche Informationen, die auf eine gekürzte Version schließen lassen. Weder OFDB,IMDB oder SB.com geben verschieden Versionen an, also vertraue ich lieber denen, als Amazon.
      Big Brother is watching you
    • Okay, dann werde ich mir den Film mal bestellen.
    • Selbst die englische DVD ist bei der OFDB mit einer Laufzeit von etwas über 95 Min. angegeben.
      Big Brother is watching you
    • Den Film habe ich damals als Kind im TV gesehen und habe mich furchtbar gegruselt.
      Muß mir den unbedingt mal wieder ankucken.
      Habe vor einigen Jahren mal ein TV Remake gesehen, war aber nicht so gut wie das Original.

      Muß mir den Film mal besorgen.