Predators

    • Der Film reiht sich sehr gut in die Predator reihe ein kommt aber nicht ganz an die ersten beide Teile ran.


      [film]7[/film]
      Von dem Geld das wir nicht haben, kaufen wir Dinge die wir nicht brauchen um Leuten zu imponieren die wir nicht mögen
    • endlich weidermal ein Film mit 80iger Feeling... :-)

      danke Robert R.

      [film]9[/film]
    • Der Baron glaubt, wenn man die ersten beiden Teile nicht kennen würde, fändeman den Film besser:Ja beim ersten Teil mit Arnie dachte man, man schaut sich jetzt sonen Bambo-Verschnitt an Bodybuilder-Marines im Dschungel, aber dann kommt alles anders, da braucht man auch keine große Hintergrund-Story, das reicht um einen zu fesseln.
      Beim zweiten Teil wußte man zwar, was ein Predator ist, aber den in einer belebten Stadt zu sehen war nochmal etwas völlig anderes.
      Der dritte Teil hier ist wieder im Dschungel, das heißt man kann sich schon ungefähr denken, was so auf einen zukommt.
      Das neue hierdran?
      Spoiler anzeigen
      Große und kleine Predator und ihre Hunde
      mit einer verworrenen nicht zu Ende gedachten/erzählten Hintergrund-Story.
      Zu viele zu unsymphatische Charaktere.
      Ich hatte mir mehr erwartet, wurde aber nicht allzusehr enttäuscht.

      [film]6[/film]


      “Drinking alone is as bad as shitting in company“ :0:
      :71: :71: :71: :71: :71: :71: :71: :71: :71:
    • Ich fand ihn besser als ich es mir gedacht hatte !! natürlich nicht mit dem ersten schwarzenegger teil zu vergleichen aber trotzdem sehr viel action die auch stellenweise sehr hart ausfällt!! mir teilweise nur zu dunkel !! [film]7[/film]


      "Wenn in der Hölle kein Platz mehr ist, kommen die Toten auf die Erde zurück."

      _______________________

      In Gedenken an unseren Freund thor72, der am 5.3.2014 viel zu jung verstarb.

      Elantra, Hotte99, Three Finger, Skyr0se, Anyu, bossbitchOla, Samazone, Skilla, Nezyrael, Harry Warden, GrinsenderKürbis, Logge1002, Slayer, Dr.Gore, tom bomb, TripleSix, Fun, Skeletor, turborotz, Dr.Doom, Burns, Ghostface, Fulci1978, killercroc, Wassilis, Mbwun, Midnight, Early Grace
      _______________________

    • Das mit der Dunkelheit ist für mich auch unverständlich, ist ja in sehr vielen zu beobachten.
      Wollen die damit Schwächen übertünchen oder was?
      Angespannt werden dadurch höchstens meine Nerven wenn ich trotz konzentration raten muss was da grade passiert.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Habe die Trilogie nun durch und muss sagen, dass Predators bei weitem nicht perfekt ist, aber wenigstens ein wenig besser daherkommt als sein Vorgänger "Predators 2".

      Er startet nämlich so, wie ich mir das wünsche.
      Wunderschöne Dschungelaufnahmen, vor allem auf Blu Ray und die Story war ja auch recht neu und intressant zu verfolgen.

      Leider hat der Film nach dem "Hundeangriff" ein paar Längen bis er aber wieder Fahrt aufnehmen kann.

      Gegen Schluss sieht man nicht mehr allzu viel von dem schönen Dschungel, da es relativ dunkel ist, aber die restlichen Kulissen können auch überzeugen.

      Darstellerisch, wie bereits erwähnt, eher schwach, was aber glaube ich eher am Drehbuch liegt, da die Charaktere an sich sehr blass bleiben - schade!

      Gore wird im Gegensatz zum Vorgänger mehr geboten,
      nur den Ablauf der Reduzierung der Truppen hätte ich mir besser vorstellen können.

      Ein, zwei Twists werden auch geboten, sind keine Knaller, kann man aber haben.

      Effekttechnisch ist Predators so wie ich es mir bei den Vorgängern gewünscht habe: Infrarot sieht endlich gut aus und die Unsichtbarkeit kommt auch gut daher.
      Hinzu kommen wunderbar aussehende Predators.

      Ingesamt sehe ich Predators etwas besser als den zweiten Teil, aber immer noch deutlich schwächer als Teil eins, vor allem wegen blassen Charakteren, Storyverlauf, schwachen Dialogen und dem daraus folgendem fehlenden Humor.
      Für mich 6,5 und da ich gnädig bin und Kommazahlen doof finde, runde ich eben auf:

      [film]7[/film]
    • Recht spannender Predator-Film.
      Ohne langes blabla geht`s direkt im Dschungel los. Erst im Laufe der Zeit finden die Protagonisten heraus, was für eine Rolle sie eigentlich in dem Ganzen vor Ort spielen.

      Warum der
      Spoiler anzeigen
      Überlende aus der vergangenen Jagd nun die aktuellen ausräuchern will, bleibt mir fremd. Wurde das geklärt? Eventuell hab ich auch gar nicht richtig zugehört.


      Offen bleibt lediglich die Frage
      Spoiler anzeigen
      warum die Predators dort regelmäßige Jagdsaisons eröffnen und sich kämpferisch steigern / verbessern wollen



      Solide
      [film]7[/film]
    • Ich weiß nicht so ganz warum, aber war und bin von "Predators" eher etwas enttäuscht. lolp Finde es wäre hier nehr drin gewesen. Vielleicht habe ich beim gucken zu sehr "Predator 1 u. 2" im Hinterkopf.
    • Ich mag PREDATORS nicht so besonders gerne. Der Film hatte mächtig Potenzial, nutzt es aber so gut wie überhaupt nicht. Optisch kann der Film zwar ohne wenn und aber glänzen, erinnert in seiner Weise stark an den ersten Film und bietet ansich gute Charaktere. Die beiden Predator-Rassen haben mir auch sehr gefallen. Jedoch zieht sich ein unglaublich monotones Gebashe durch den Film - etwas was nach dem Sehen nicht weiter im Kopf bleibt. Dazu wird krampfhaft versucht auf Dramatik zu drücken (was ansich gar nicht falsch ist), was aufgrund der monotonen Abhandlung des Films letztendlich eher lächerliche Züge annahm.
      Man kann ihn sich (mal) ansehen, muss es aber auf keinen Fall.
      in einigen Punkten hat man einfach zu wenig bekommen und in anderen Punkten wurde zu penetrant drauf gedrückt wodurch sowas wie eine vernünftige Balance hinfällig wurde.

      Schade..."Predators" hätte mächtig was bieten können.
      "Ich hab mich lange nicht mehr bei meinen Kindern gezeigt - und zwar viel zu lange..."
    • Das erneute anschauen war grauslich, wie schlecht der eigentlich ist, und es dennoch schafft irgendwie zu unterhalten.
      Adria Brody ist jedenfalls die Fehlbesetzung schlechthin.
      [film]6[/film]
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Als ich den Film sah, war ich gerade genau in der Stimmung dafür. Trotz Schwächen fand ich den Streifen ganz gut.

      Doch noch besser fand ich das Fanprojekt Predator Dark Ages:

      mors tua vita mea