Mörderspinnen

    • Habe den Film nun auch mal gesichtet.

      Spinnen (Taranteln), deren Nahrungsgrundlage aufgrund DDT-Vergiftung nicht mehr genießbar ist, beginnen nun, größere Tiere anzugreifen.
      Zuerst sterben Kühe, Hunde, Katzen...dann werden auch Menschen angegriffen.
      Ein beherzter Land-Tierarzt und eine Tierseuchen-Beauftragte gehen den Angriffen auf den Grund.

      Tierhorror aus den Siebzigern. Noch ohne PC-Effekte.
      Die Spinnen sind also alle echt und krabbeln tatsächlich über die Leiber der Schauspieler. Teilweise werden diese auch von ihnen angefasst.
      Für mich mit Spinnenphobie daher der größte Ekelfaktor. :P
      Einige nette Sequezen gegen Ende, wenn es zur Massenpanik kommt.
      Die letzte Einstellung ist auch ganz nett.

      Ansonsten etwas unlogisch - die Spinnen weichen also auf größere Tiere aus, beißen sie tot und...spinnen sie ein.
      Aber sie werden nicht verflüssigt und gegessen!
      Schade - da wäre noch so einiges an Potential drin gewesen.

      Dennoch ein nettes Filmchen für Zwischendurch.

      Von mir:

      [film]5[/film]

      [GORE]1[/GORE]
      Meine Bewertungskriterien:

      10= über jede Kritik erhaben; 9= Oberhammer mit unbeachtlichen kleinen Schwächen
      8= Pflichtkauf; 7= Must-See; 6= sollte man mal gesehen haben
      5= kann man gesehen haben; 4= muß man nicht sehen, tut aber noch nicht weh
      3= Hände weg; 2= körperliche Beschwerden treten auf
      1= Exitus oder: Tarantino geht ans Werk
      0= König Kacke auf einem Scheißhaufen oder: Rob Zombie geht ans Werk
    • Desmodus schrieb:

      Komakopf schrieb:

      Aber sie werden nicht verflüssigt und gegessen!
      Spinnen horten wie die Messis. Gegessen wird später. :D
      Ja, aber das hätte man ja mal zeigen dürfen. Ein Mal. So´n büschn....
      Meine Bewertungskriterien:

      10= über jede Kritik erhaben; 9= Oberhammer mit unbeachtlichen kleinen Schwächen
      8= Pflichtkauf; 7= Must-See; 6= sollte man mal gesehen haben
      5= kann man gesehen haben; 4= muß man nicht sehen, tut aber noch nicht weh
      3= Hände weg; 2= körperliche Beschwerden treten auf
      1= Exitus oder: Tarantino geht ans Werk
      0= König Kacke auf einem Scheißhaufen oder: Rob Zombie geht ans Werk
    • Komakopf schrieb:

      Ja, aber das hätte man ja mal zeigen dürfen. Ein Mal. So´n büschn....
      Es fehlte an Mut, um in einer Tierhorrorproduktion, die drei Jahre nach Der weiße Hai in die Kinos kam, das zeigen zu wollen. Schlechter ist für mich Mörderspinnen deswegen trotzdem nicht.
      Ich verfolge Euch! Egal, wann oder wo ... Ich werde Euch kriegen!
    • Ich wollte mir den Film heute endlich mal anschauen, aber ich habe nach 10 Minuten abgeschalten weil ich ständig lachen musste als ich Terence Hill gehört habe :281:
      So kann ich keinen Horrorfilm genießen. Vielleicht probiere ich es später nochmal. :)