Giallo a Venezia

    • Desmodus schrieb:

      Es gibt da eine Seite, die sich Filmtipps.at nennt, und die meinen dieser ist ein Scheißfilm. Hier der Link: filmtipps.at/kritiken/Giallo_a_Venezia/

      Außerdem habe ich die große Hartbox auf der Filmbörse entdeckt. Die wollen tatsächlich 50 Öcken dafür haben?! :D

      1.) Von einem Scheißfilm redet man aber nicht. ;-) Man schreibt:

      ".[...] was unterm Strich Sleaze vom Feinsten ergibt [...] ist GIALLO A VENEZIA für die Sleazefraktion unter Garantie ein Fest des schlechten Geschmacks.[...] Wohl der geschmackloseste, schmuddeligste und derbste Giallo diesseits des NEW YORK RIPPER."

      Das sind Aussagen, die (ich bestätigen kann und die) sich auf einer Visitenkarte sehr gut lesen lassen. Ich habe den Film vor zig jahren erstmalig als übelste VHS Kopie gesichtet. Die Bluray ist schon erstaunlich gut geworden. Und der Film selbst geht mir gar nicht mehr aus dem Kopf, was ein gutes Zeichen ist.


      2.) Die (momentan noch auf Börsen erhältliche) Hartbox ist fehlerhaft (315 statt 316) nummeriert. Jemand hat den Schwung aufgekauft und die Dinger beim Fratzenbuch für 50 Euro beworben. Es wird noch eine weitere (richtig nummerrierte) große Hartbox kommen.
    • sid.vicious schrieb:

      Sleazefraktion unter Garantie ein Fest des schlechten Geschmacks
      Ich erhebe Anspruch, ich bin kein Sleazer. :D

      sid.vicious schrieb:

      Die (momentan noch auf Börsen erhältliche) Hartbox ist fehlerhaft (315 statt 316) nummeriert. Jemand hat den Schwung aufgekauft und die Dinger beim Fratzenbuch für 50 Euro beworben. Es wird noch eine weitere (richtig nummerrierte) große Hartbox kommen.
      Danke für die Information. Jetzt bin ich schlauer.
      Ich verfolge Euch! Egal, wann oder wo ... Ich werde Euch kriegen!