2009 - Lost Memories

    • 2009 - Lost Memories




      Originaltitel: 2009 Lost Memories
      Herstellung: Südkorea 2001
      Regie: Lee Shi-Myung
      Darsteller: Ahn Kil-Kang, Masaaki Daimon, Shôhei Imamura, Jang Dong-Kun, Nobuyuki Katsube, Kim Min-sun, Ken Mitsuishi, Tôru Nakamura, Seo Jin-ho, Shin Goo
      Genre: Science-Fiction
      Laufzeit: ca. 136 Minuten
      Freigabe: Deutschland: FSK 18
      Kinostart: 01.02.2002

      Veröffentlichungen:

      DVD Korea: 13.09.2002 (Enter One)
      DVD Korea: 04.10.2002 (Enter One)
      VCD Korea: 04.12.2002 ()
      DVD Deutschland: 02.10.2003 (EMS) 2 Disk LE
      DVD Deutschland: 07.07.2005 (EMS)
      DVD Deutschland: 20.10.2012 (3L)


      Inhalt:

      Wir befinden uns im Jahr 2009, der Lauf der Geschichte hat sich verändert. Die Japaner haben den zweiten WeItkrieg gewonnen und Korea ist nach wie vor Kolonie der Supermacht. Einzig einen kleine Gruppe koreanischer Widerständler kämpft beherzt für die Unabhängigkeit ihres Landes. Der junge Top-Agent Sakamoto wird trotz seiner koreanischer Herkunft auf die Terroristen angesetzt und gerät, von rätselhaften Déjà-vus heimgesucht, aIsbaId ins Kreuzfeuer von Geschichte und Emotionen…

      Meine Meinung:

      Kurzweilliger Aktion Film der zeigt das Blockbuster nicht zwingender massen aus Hollywood kommen muss.Hier wird gekonnt Sience Fiction und Aktion vermischt.Die Schaupieler machen ihre Sache gut und überzeugen durchweg.Blutige
      Schußwechsel gibt es zuhauf.Prädigkat:Kurzweillige Unterhaltung die man sich ruhig ma ansehen kann.


      Trailer:

      Mainstream is Dead,Dead,Dead!!
    • finde den Film richtig Geil, gute Story, gute umsetzung und erstklassige schauspieler. Dies ist mit einer der filme warum ich so vernarrt in Koreanische Filme bin. an eine Szene kann ich mich noch ein wenig erinnern (ist schon n bissel her wo ich den gesehen habe) wo die rumballern wie die blöden und das kleine mädchen in den kugelhagel rennt. Das ist mal gänsehaut feeling und ich mus zugeben das mir da auch ne Träne entglitten ist. ^^ Top Film würde ich immer ne empfehlung aussprechen.
    • Die Koreaner habens einfach drauf gute Filme zu machen.
      Zwar wird oft in den action-filmen der Nord-Süd konflikt behandelt oder der Hass auf Japan, aber in großen und ganzen ein echt guter Film.
      Jang Dong-kun ist auch ganz gut. Er spielte ja auch in Brotherhood eine gute Rolle!
    • Frisch angesehen und ich war begeistert. Action, Geschichte, Schauspieler, Synchro,Soundtrack, alles passte hervorragend, der Film blieb spannend bis zum Schluß, bei der Szene mit dem kleinen Mädchen wurden auch meine Augen mal kurz feucht.
      Da ich mich vorher nicht über den Film informiert hatte freute ich mich sehr den ollen Toru Nakamura wieder mal zu sehen.
      Im Vordergrund steht ja eigentlich der Konflikt zwischen den Ländern, dennoch beschäftigt man sich viel mehr mit den beiden befreundeten Kollegen die ebenso an ihren Traditionen festhalten....und ich spoiler mal nicht...
      " 世間最遠的距離,不昰我站在妳靣前而妳不知道我愛妳,而昰明明相愛,卻不能在一起。"
    • Ist schon eine längere Zeit her das ich den Film gesehen habe, fand ihn aber damals sehr gut. Werde ihn mir bei gelegenheit mal wieder anschauen.

      Gruß
      John Liu