Ghost in the Shell

    • Ghost in the Shell



      Alternativer Titel: Kôkaku kidôtai
      Produktionsland: Japan
      Produktion: Bandai Visuals, Manga Entertainment
      Erscheinungsjahr: 1995
      Regie: Mamoru Oshii
      Drehbuch: Kazunori Itô
      Kamera: Hisao Shirai
      Schnitt: Shûichi Kakesu
      Spezialeffekte: Makiko Kojima
      Budget: -
      Musik: Kenji Kawai
      Länge: ca. 80 Minuten
      Freigabe: FSK 16
      Darsteller: -


      Inhalt:
      Ein verrückter Hacker, der "Puppenspieler" hackt die Gehirne einiger Robotermenschen. Der Geheimdienst Sector 9 ist auf der Jagd nach ihm, doch hinter dem Puppenspieler steckt weit mehr, als ein einfacher Hacker.

      Trailer:



      Meine Meinung:

      Ein sehr guter Anime der sogar für Matrix Pate stand.Zwar wird einen auch ein relativ hoher Aktion anteil in Form einiger Kämpfe und Ballerreien geboten aber hauptsächlich ist Ghost in tne Shell ein Philosophischer Film.Es wird die frage nach dem Menschsein aufgeworfen.Was zum Nachdenken anregt.
      Der Anime ist sehr gut gezeichnet und hat einen tollen Soundtrack.
      Das einzigiste was mich ein wenig gestört hat war das plötzliche ende.
      Aber ansonsten kann ich jedem der auch auf Clevere Filme steht diesen hervorragenden Anime ans Herz legen.
      Mainstream is Dead,Dead,Dead!!
    • Ich finde GitS echt klasse. Ich bin damals durch das Lied "King of my Castle" von "Wamdue Projekt" auf diesen Film gekommen und nur ein paar Tage später habe ich mir die VHS mit einem Kollegen zusammen gekauft. Wir waren sofort von dem Film begeistert. Inzwischen habe ich mir natürlich den Film auch auf DVD geholt und zwar die "Ultimate-Edetion", die sowohl den O-Ton beinhaltet, als auch die alte und neue Synchronisation (die neue ist mit den Sprechern von Stargate).
      Ein erstklassiger Sci-Fi Anime, den man nicht übertrumpfen kann.
      Besucht meinen neuen Blog auf Wordpress oder Facebook
    • Da das Thema doppelt war, hab ich meines gelöscht und kopiere meine Meinung einfach hier rein....


      Mamoru Oshii, der auch bei den 2 Teil von Ghost in the Shell sowie den Patlabor-Filmen Regie geführt hat. Hat mit Ghost in the Shell wohl den besten Anime der 90er Jahre abgeliefert. Als Vorlage diente der Manga von Masamune Shirow (als Regiesseur bei der hervoragenden Serie Dominien Tank Police tätig). Das Animatorenteam hat zum Beispiel auch die Vorgeschichte der O-Ren Ishii in Kill Bill Vol.1 oder auch Neon Genesis Evangelion animiert. An GitS mussten sich alle anderen Anime des Jahres messen lassen. Wie gut er ist, sieht man auch daran das man ihm nicht ansieht das er schon über 10 Jahre auf den Buckel hat. An Story, Charakter-Design und Musik gibt es einfach nichts auszusetzen. Erlich gesagt wundert es mich das es von Ghost in the Shell noch kein Hollywood Remake gibt. Aber das will ja auch keiner sehen.

      Fazit: Einer der besten Anime aller Zeiten!
    • Irgendwie komme ich an den ersten Teil der Gits-Reihe nicht ran. Ich wollte mir den Film nicht gleich kaufen und ihn mir lieber in der Videothek ausleihen. Aber in keiner Videothek ist er zu bekommen.

      Weiß hier jemand warum? Kann ich das Teil nur kaufen?
      Ich bin mir bei Animes immer unsicher, ob es sich lohnt, das zu kaufen.
    • Ehrlich gesagt hab ich den auch nie in einer Videothek gesehen. Den zweiten Teil schon aber den ersten nie, keine Ahnung warum...
      Ich würd ihn mir kaufen. Die Ultimate Edition ist nicht teuer und mit der neuen Synchronisation werden einige Handlungsstränge viel besser erlkärt, als bei der alten finde ich. Und wenn man sich an die Sprecher der Serie und des zweiten Teils gewohnt hat, ist es schon, diese auch im ersten Teil zu hören^^
      Besucht meinen neuen Blog auf Wordpress oder Facebook
    • Dann hab ich mich wohl nicht getäuscht, was die Sache mit dem ersten Teil und der Videothek angeht.

      Woher weiß ich denn, welches die alte und die neue Sprachfassung ist? Muss ich da auf irgendwas achten? Jahreszahl, etc...
    • ich find die alte Synchro besser.

      wenn du auch ne VHS vom ersten Teil willst könnt ich vieleicht was drehen. müsste ich eigentlich noh da haben :P
    • Die alte Synchro ist nur auf der VHS fest

      Auf der DVD kann man zwischen alter und neuer Synchro wählen. Das Cover unterscheidet sich von der VHS (die ganz oben) nur in diesen beiden Punkten die ich rot unterstrichen habe (etwas schlecht zu sehen)



      Also musst du dir keine Sorgen machen die falsche zu kaufen. Es gibt nur diese eine DVD Version in Deutschland und darauf sind beide Synchros enthalten
      Besucht meinen neuen Blog auf Wordpress oder Facebook
    • Supi.... Danke... Werde mich mal drum kümmern!
      Und wehe der ist dann nicht gut!!! >samurai<
    • Nur keine Sorge der wird dir bestimmt gefallen^^

      Und wenn der dir gefällt dann schau dir mal den zweiten Teil an
      Oder die Serie die mal auf MTV lief
      Besucht meinen neuen Blog auf Wordpress oder Facebook
    • Ghost in the Shell

      Meinung:

      Habe mir gestern mal wieder Ghost in the Shell angeschaut, diesmal allerdings die 2.0 Fassung. Dabei handelt es sich um den gleichen Film, mit einigen 3D CGI Effekten, die nur recht spärlich vertreten sind und daher kaum auffallen. Der Anfang ist wohl das Auffallendste. Das Gute daran ist, dass Ghost in the Shell 2.0 als BD vorliegt (zumindest in USA, UK und Japan) und man so diesen Anime in HD schauen kann.

      Nun zum Film, absolut toller Cyberpunk Anime, mit einer recht verworrenen Story um Cyborgs, die Menschen seien wollen. Tolle Dialoge, die wirklich sehr tiefgründig sind, einige nette Effekte (wie das zerplatzen eines Kopfes), die sehr hart aber nicht sehr häufig sind. Die Musik von Kenji Kawai ist absolut Gänsehauterregend und geht tief unter die Haut, zudem bietet der Film eine sehr kurze Spielzeit von gerad einmal 1:15 Stunden, wodurch keine Langeweile entsteht.

      Für Animefans absolute Pflichtprogramm. Die 2.0 Fassung dürfte für Fans wohl weniger interessant sein, da sie einige der bedeutendsten Szenen verändert.

      [film]10[/film]
    • Kritik:

      Dieses ganze „Cyber“, „Brain“, „Puppetmaster“ und „Ghost“ Gelabere geht einen hier im Verlauf richtig auf die Nerven und es langweilt zudem tierisch. Der Film erinnert mich vom Inhalt her auch etwas Blade Runner, nur nerviger. Es gibt keine Emotionen, zu viel lahmer Dialog, dazu eine Menge Cyber Begriffe und Namen die man nicht zuordnen kann. Das Einzig was hier überzeugen kann ist die Optik, einige Szenebilder sind berauschend schön, ein paar Abläufe können sich auch sehen lassen, die Action ist ok, kommt aber zu wenig vor.

      Ähnlich wie Akira vollkommen überbewerteter und total unbedeutender, sehr künstlicher Animationsfilm.

      [film]2[/film]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Ist nie mein Genre gewesen, der Film ist jedoch wie auch Urotsukidoji ein Meilenstein in dem Bereich.
    • Ohje Doom deine Meinung in dem Bereich werde ich nie verstehen. GitS ist mit Abstand einer der besten Cyberpunkfilme die es gibt!!
    • Das Ganze ist mir schon wieder zu abgedreht und nervig vom stetigen Dialog. Ich mag Action und Dramatik, aber nicht sowas wie hier.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Den Streifen hab ich nun sicher 8 Jahren zuhause und nie gesehen...bis Heute...
      Wenn man das Remake aus dem Jahre 2017 zuerst gesehen hat dan ist das Original eher Mau und streckenweise ziemlich langweilig, da die Story hier nicht so viel hergibt wie beim Remake es der Fall ist.Trotzdem ist es super gezeichnete Anime.Hätte mir weit aus mehr erwartet, aber für die Idee für solch einen alten Film aus 1995 ist wirklich beachtlich, auf soetwas muss man mal kommen.
      [film]5[/film]