Gantz - Die ultimative Antwort

    • Gantz - Die ultimative Antwort



      Alternativer Titel: Gantz 2; Gantz: Kôhen; Gantz: Perfect Answer
      Produktionsland: Japan
      Produktion: Hiroshi Miyazaki, Takahiro Sato
      Erscheinungsjahr: 2011
      Regie: Shinsuke Satô
      Drehbuch: Yûsuke Watanabe
      Kamera: Taro Kawazu
      Schnitt: Tsuyoshi Imai
      Spezialeffekte: -
      Budget: ca. 22.000.000$
      Musik: -
      Länge: ca. 141:22 Min. (136:46 Min. o. A.)
      Freigabe: FSK 16
      Darsteller: Kazunari Ninomiya, Kenichi Matsuyama, Kanata Hongô, Natsuna, Yuriko Yoshitaka, Ayako Yoshitani

      Inhalt:
      Vor fünf Monaten wurde Kato im Kampf gegen die Aliens getötet. Sein Freund Kei aber ist weiter im gnadenlosen Spiel der mysteriösen Kugel Gantz. Wenn er genug Punkte sammelt, kann er Kato wieder ins Leben zurückholen. Dabei geht der Kampf gegen die brutalen Aliens in Menschengestalt weiter. Doch dann wird ein neues perfides Spiel eröffnet: Die junge Eriko erhält eine Mini Gantz Kugel. Von dieser bekommt sie den Auftrag, vier Menschenleben auszulöschen. Auch Keis Freundin Tae steht auf der Liste.

      Trailer:




      Inhalt:

      5 Monate sind vergangen seitdem Kurono Kei seinen Freund Katou im Kampf mit einem Alien verloren hat. Seitdem hat Kurono eine kleine Schar Kämpfer um sich gesammelt, um mit ihnen Gantz' perveres Spiel fortzuführen und die ersehnten 100 Punkte zu sammeln, um seinen Freund Katou und viele weitere Menschen wieder zu Leben zu erwecken.
      Doch ein mächtiger Feind hat es auf Gantz und seine Spieler abgesehen und ist gewillt alles dafür zu geben, um dem Spiel ein für alle mal ein Ende zu setzen...

      Meine Meinung:

      Sieht man den zweiten Realfilm als einen reinen Sci-Fi/Action Film ist er sehr gelungen. Action Nonstop die überaus perfekt choreographiert und mit Computertricks verfeinert ist. Sieht man den Film jedoch aus der meiner Sicht, der die Manga Reihe bis zum aktuellen Kapitel kennt, war der Film ab der zweiten Hälfte eine reine Enttäuschung.
      Das positive am Film war wie gesagt die gesamte Action. Swordsplay vom feinsten und Special Effects die einem den verbliebenen Atem vor Spannung noch wegnimmt.
      Die Story baut sich super auf mit dem Fight gegen die "Aliens in schwarzen Anzügen"... im original eigentlich Vampire. Ab da fängt allerdings schon die leichte Abweichung vom Manga ab. Leider entwickelt der Film ab der Mitte des Films schließlich ein Eigenleben und hat fast gar nichts mehr mit dem original zu tun, so dass wirklich schnell klar wird, dass man es auf einen Abschluss der Filmreihe abgesehen hatte. Eine überaus enttäuschende Entwicklung für Fans der Serie.
      Dem Cast, vollständig aus dem ersten Teil ohne eine Ausnahme, merkt man den Spaß an den beiden Filmen jedoch an, denn sie hängen sich richtig rein und geben ihre Rollen glaubwürdig wieder. Die einzelnen Beweggründe werden gut wiedergegeben, auch wenn nur bei wenigen überhaupt wert darauf gelegt wurde. Einzig Schade fand ich das man für den Part der Vampirin im Schulmädchen-Outfit nicht Chiaki Kuriyama verpflichtet hat, da der Originalcharakter im Manga auf Chiaki Kuriyamas Figur aus Kill Bill basiert bzw inspiriert wurde. Dies bleibt aber der einzige Manko im Cast.
      Das Ende hingegen hat mich ein wenig zwiegespalten. Auf der einen Seite strotzte es extrem vor Action und Spannung und bietet etwas, was der Manga bisher nicht bieten konnte, ein Happy End. Allerdings enttäuscht er auf Seiten der Mangaadaption total da er eben nichts mehr mit der Serie gemein hat.
      Es gibt einfach zu viele Unterschiede, Abweichungen und Änderungen im Bezug auf den Manga, dass ich es nicht mal schaffen würde die alle in einem Threat aufzulisten. Missionen werden ausgelassen oder sogar "verschmolzen", Figuren neu eingeführt und andere weggelassen. Darunter auch wichtige Figuren wie ich finde. Der "Oberbösewicht" im zweiten Film taucht so ebenfalls nirgends im Manga auf und wurde nur rein für den Film entwickelt, um die Reihe zu einem Abschluss bringen zu können.

      Fazit: Für Fans von Japan-Action und Sci-Fi sicherlich gelungen, für Fans der Serie wird der Film jedoch einen seltsamen Nachgeschmack hinterlassen und die Frage, ob nun wirklich gelungen oder am Ende doch verhunzt...
      Besucht meinen neuen Blog auf Wordpress oder Facebook
    • Gantz - Die ultimative Antwort

      Meinung:

      100 Punkte sammeln, klappt also. GANTZ hält sein Versprechen!

      Diese Fortsetzung ist meiner Meinung nach etwas besser als der erste Teil. Die Action Scenen sind sind diesmal viel besser, schneller und spannender.
      Leider zieht sich auch dieser Teil stellenweise etwas hin.

      Das Ende ist für mich etwas unlogisch:

      Spoiler anzeigen
      Warum weiß keiner mehr was von GANTZ? Nur der Polizist kann sich noch an den Raum mit der schwarzen Kugel erinnern.
      Warum leben Menschen wieder, die gar nichts mit GANTZ zu tun hatten?



      Auch hier wieder: Finger weg, wer den Manga Style nicht mag, gell tom :0:


      Wie gesagt, etwas besser als Teil 1 aber für 7 Punkte reicht es trotzdem nicht gan(t)z


      [film]6[/film]
    • Gantz die Ultimative Antwort oder auch The perfect Answer ist der zweite teil und abschlie0ende der Gantz Realfilme. Während sich der erste teil noch twas am manga hielt ist hiervon im zweiten Film nichts zu sehen. Okay es gibt ein paar Anlehnungen wie dne Kampf im Zug oder die ALiens in Schwarz welche auf die vampiere basieren sollen. Auch die eine neue Frau sollte wohl ein Reika abklatsch sein. Was auch auffällt ist das hier wohl kaum noch geld für die Waffen war bzw. die Effekte der Waffen. geschossen wird kaum noch und die meisten Kämpfe sind schwertkämpfe. Schade da die hauptwaffen ja die X Gun und X Rifle sind Der gewaltgrad ist fast nicht mehr vorhanden was ebenfalls ein Minuspunkt ist. Weiter geht es damit das scheinbar auch kein ged mehr für Monster Design da war da es nur eine bzw. zwei Missionen gibt und die die Gegner alle Menschlich aussehen. Ich meine im Finale hätte man ja doch nochein Monster bringen können. Ne zweite Form vom ALien in Schwarz. Desweiteren ist es mit unverständlich warum man das 100 Punkte Menü gekürzt hat. Im Manga gibt es 3 Optioen die zwie welche es im Film gibt (Spiel verlassen, toten wiederbeleben) aber auch die Option für eine stärkere Waffe.

      Ih finde es ja nicht schllimm das man etwas neues machen wollte ganz und gar nicht aber dann hätte man vielleicht diret komplett eine neue geschichte machen sollen. Von daher auch im ersten teil direkt neue Aliens . Oder man hätte Gantz/Minus (eine Light Novel) umsetzen können.

      Doch so ist der zweite Gantz Film leider nicht gut. Klar von mir gibts noch den fanbonus aber auch der kann diesmal nicht viel retten.

      [film]4[/film]
    • Ich habe mir den dann schon gar nicht mehr gegeben. Der erste Film war zwar unterhaltsam, hatte aber auch viele Öde stellen. Das lag aber vorallem daran, das ich kurz vorher die Anime Serie geschaut habe. Insgesammt fand ich das komplette Gantz Franchise nicht so pralle. Schon alleine wie die Protagonisten teilweise handeln, ist für mich total unlogisch.

      Trotzdem kann ich Die CGI Animation Gantz:O empfehlen (kann man sich bei Netflix anschauen) Da gibts zwar auch kaum Handlung aber als Monster jede Menge Yokai und viel Action.
    • HenrX schrieb:

      Ich habe mir den dann schon gar nicht mehr gegeben. Der erste Film war zwar unterhaltsam, hatte aber auch viele Öde stellen. Das lag aber vorallem daran, das ich kurz vorher die Anime Serie geschaut habe. Insgesammt fand ich das komplette Gantz Franchise nicht so pralle. Schon alleine wie die Protagonisten teilweise handeln, ist für mich total unlogisch.

      Trotzdem kann ich Die CGI Animation Gantz:O empfehlen (kann man sich bei Netflix anschauen) Da gibts zwar auch kaum Handlung aber als Monster jede Menge Yokai und viel Action.

      Der CGI Film Gantz O ist großartig^^ An sich muss ich wirklich sagen einer meiner absoluten Lieblings Filme wenn nicht sogar der Lieblingsfilm. habe sogar die Japanische Special version bzw. die Amazon Japan Exklusiv Edition davon.

      Am Unlogischen störe ich mich eher nicht das sind ja viele Anime/Manga und Filme. Wobei es doch eine Sache in Gantz gibt die ich immer wieder sehr komisch finde sieht man auch im ersten Realfilm gut das die nicht einfach zurück auf dne Bahnsteig springen hoch sind die nicht und genug anlauf haben die zwei ja auch^^
    • Die Japaner sind Meister im Drama. Sie setzen einen drauf, und noch einen, noch einen...

      [film]7[/film]
      Ich verfolge Euch! Egal, wann oder wo ... Ich werde Euch kriegen!