Halloween 2 - Das Grauen kehrt zurück

    • Jamie Lee Curtis 1981 beim Dreh von Halloween II.

      Mein Herz schlägt für meine Mama &
    • Hier sind neuere Bilder der Dr. Loomis u. Laurie-Halloween 2- NECA-Figuren die kommen sollen.


      (Quelle vom Bild: bloody-disgusting.com)


      (Quelle vom Bild: bloody-disgusting.com)

      Finde die sehen gut aus.
    • Ich hab ihn endlich gesehen! Sei stolz auf mich @Voorheesian Witch :5:
      Letzte Woche gekauft, diese Woche dann den Kollegen mit dem ich ihn schauen wollte angerufen und durchgezogen.

      Meinem ersten Eindruck nach gefällt mir zwar das Original etwas besser, aber die Fortsetzung kann auf jeden Fall was.
      Was ich wirklich mag ist, dass Halloween 1 und 2 im Endeffekt eine aus zwei Teilen bestehende Geschichte mit gelungenem Übergang ergeben.
      Wir bekommen im Zweitwerk ein paar neue Hintergrundinformationen, die Zahl der Opfer steigt deutlich an und der ursprüngliche bzw. relevante Cast ist erneut von der Partie, was ich sehr erfreulich finde.
      Der simple wie bedrohliche Soundtrack des Erstlings klimpert nun in einer modifizierten, erweiterten Version, die gruslige Stimmung erzeugt. Auch hier taugt mir allerdings die ursprüngliche Fassung etwas mehr, vielleicht gerade wegen ihrer schlichteren Gestaltung.

      Und Michael Myers selbst? Der tritt nun deutlich häufiger in Erscheinung und wir bekommen neben fiesen Kills einige tolle Kameraeinstellungen, u. a. aus seiner Sicht, geboten. Das schafft Abwechslung und gerade am Anfang eine passende Atmosphäre.
      Generell hat sich das Filmteam einiges einfallen lassen. Die Finte mit dem maskierten Mann auf der Straße kommt z. B. gut, gerade weil so ein Zufall zu Halloween eben geschehen kann. Auch die kleinen Schockmomente sind schön eingestreut.
      Im Krankenhaus wütet der böse Mann dann ja ganz schön, an Kreativität hapert es nicht... Was ich mich allerdings gefragt habe: Wo sind eigentlich die ganzen Patienten? Normalerweise sollten davon etwas mehr vorhanden sein. :97:
      Oh und: Warum zur Hölle ist dieser Film noch beschlagnahmt?? Kann nur wieder einmal den Kopf schütteln.

      Naja, wie dem auch sei. Bei "Halloween 2" handelts sich meiner Meinung nach um eine wunderbar gelungene Fortsetzung mit guten Ideen und der Umsetzung dieser. Muss auch sagen, dass der Film nicht schlecht gealtert ist, er funktioniert nach wie vor ohne altbacken zu wirken.
      Mit dem soliden Schlussteil und Ende hätte man die Reihe ja eigentlich einwandfrei abschließen können. Wie wir alle wissen, war das nicht der Fall. :62:
      ^(^.^)^
    • Mbwun schrieb:

      Was ich wirklich mag ist, dass Halloween 1 und 2 im Endeffekt eine aus zwei Teilen bestehende Geschichte mit gelungenem Übergang ergeben.
      Mir fiele jetzt auf die Schnelle kein anderer Zweiteiler ein, der derart nahtlos an den Vorgänger anschließt.
      Ja, ich finde den zweiten Teil auch ziemlich gelungen. Ist zwar kein Meisterwerk, wie der erste Teil, aber ein grundsolider und spannender Slasher.
      Ich hatte den damals tatsächlich im Kino gesehen und mit dem Kumpel, mit dem ich da war, lange überlegt, ob wir in den Worten des Schlusssonsg Hinweise auf eine weitere Fortsetzung gefunden hatten.
      Little did we know... :146:
    • Mbwun schrieb:

      Ich hab ihn endlich gesehen! Sei stolz auf mich @Voorheesian Witch :5:
      Letzte Woche gekauft, diese Woche dann den Kollegen mit dem ich ihn schauen wollte angerufen und durchgezogen.
      Bin ich, du machst das ganz hervorragend :5: Ich hatte eigtl. vor mir die Halloween Teile, die ich inzwischen schon hab, auch nochmal reinzuzimmern. Du weißt ja... studieren und so :76: Problem is allerdings, dass ich gerade fast nur zocke. Jetzt is auch noch Evil Dead: The Game draußen, was es echt nicht besser macht :18: Der Tag müsste einfach länger sein, 36 Stunden. Naja, lass mich noch ein wenig suchten, dann werd ich iwann schon wieder Momente finden und kann Qualitativeres beitragen.
    • Ich finde Halloween 2 recht gut, seine große Stärke ist die düstere Atmosphäre und trotz des eher behaglichen Tempos gibt es an und für sich keinen Leerlauf. Die Location im Krankenhaus fand ich auch gelungen. Der Bodycount ist niedrig und die Kills nicht gerade spektakulär, was für mich persönlich eine höhere Wertung verhindert.

      Ich würde ihn als leicht überdurchschnittlichen Slasher-Vertreter und auf jeden Fall als solide einstufen, kuck ich mir immer wieder gerne an. Charme hat er definitiv.

      Gute [film]6[/film] Punkte (sex komma fünf)