Halloween 3 - Die Nacht der Entscheidung

    • Dino De Laurentis und Universal wollten damals eben eine Fortsetzung des zweiten Teils, aber Killer Michael Myers weglassen...sie haben gesehen dass es nicht funktioniert gg.

      Ich als leidenschaftlicher Fan der Halloweenreihe habe ihn mir damals natürlich gekauft, wohlwissend über die schlechten Meinungen der anderen Fans, und gehöre ebenfalls zu denen, die den Film am Liebsten in die Tonne treten - aus dem simplen Grund, weil Michael Myers fehlt ;).
      Ich sah mir den Film aus Prinzip ein oder zwei Mal, hatte aber bereits durch Erzählungen so ein schlechtes Bild von dem gesamten Teil, dass ich natürlich auch immer nur schlecht über ihn gesprochen habe.

      Der steht bis heute zwischen den andren Halloweenfilmen, und ich hab ihn mir bestimmt seit fünf Jahren nicht mehr angesehen - bis heute.

      Dachte mir bevor ich meinen point of view zu dem Film abgeb, frisch ich ihn lieber nochmal auf gg.

      Und ich muss zugeben es stimmt - hebt man den Film aus der ganzen Reihe heraus, und betrachtet ihn als eigenständigen Streifen, kann man diesem knapp 100-Minuten-Werk schon etwas gutes abgewinnen :). Aber ich muss zugeben, dass mich Tom Atkins als Hauptdarsteller heute, sowie damals, nicht wirklich überzeugen konnte.

      Meine Meinung dazu,

      lg Loomis :)
      Mit freundlichen Grüßen,

      Der psychotische Kerl von nebenan ;)


      "All that we see or seem is but a dream within a dream".

      - Edgar Allan Poe
    • Dieser dritte Teil ist meines Erachtens der mieseste Teil der ganzen Reihe, was aber auch damit zu tun hat, dass Michael Myers hier nicht dabei ist geschweige denn ein Ton von ihm fällt oder sonst was, Nein, es ist sozusagen ein eigener Film.

      Suspekterweise lief der Film sehr erfolgreich in den amerikanischen Kinos, was mir ein Wunder gibt. Es sollte kein Wunder sein, dass dieser Teil vielen Halloween-Fans sauer aufgestoßen ist, denn ohne Michael geht einfach nichts mehr.Ich denke, dass wenn man den Film unter einem anderen Namen veröffentlicht hätte, dann hätte er eine bessere Fangemeinde , aber so nicht.

      Aber man muss sagen dass der Film trotzdem eine interessante Story zu bieten hat. Die Atmo ist sehr dicht und manchmal etwas bedrohlich. Die Darsteller selber sind sehr glaubhaft und agieren sehr gut. Leider ist es die nervige Musik die ganze Zeit, die irgendwann mal voll auf den Sack geht.

      Effekte gibts leider sehr wenig, aber waren gut und gezielt eingesetzt worden und sie sind auch nicht zu brutal, was ich persönlich schade fand. Also, ob man sich den Film nun anschaut oder nicht, muss jeder für sich selber entscheiden!

      [film]4[/film]
    • Das sehe ich vollkommen anders.Für mich ist der 3.Teil einer der besten Teile der Reihe,er zählt sogar zu meinen Lieblingsfilmen.Man muss ihn halt als eigenständigen Film sehen.Klar,hört man den Namen: Halloween,dann brettert einem als erstes der Name Michael Myers in den Kopf.Hier ist das ganz anders.Bei dem Streifen gefällt mir die Atmosphäre ausgesprochen gut.Ich mag es,das man Carpenter´s Charme deutlich erkennt.Es ist das ruhige,klaustrophobische,was seine Filme so einzigartig machen.Und hierbei muss ich sagen:Hut ab.Der Film/die Filme können einem Angst machen,obwohl kaum was actionlastiges passiert.Es ist das Gesamtbild,was fast alle seiner Streifen so gut macht.Und dann haben wir noch den Soundscore,der auch in fast all seinen Perlen harmonisch ins Gesamtbild passt.Gut,bei Halloween 3 hat mich das doofe Kinderwerbelied ein wenig genervt,aber das war es auch schon an negativen Kritikpunkten.Der Gore hält sich bedeckt,hin und wieder wird gesplattert,aber das auf recht zahmer Ebene.Wie gesagt,es muss nicht immer ein Gore-Messer rein-Messer raus Gebolze sein um Filme hart oder der gleichen wirken zu lassen.Das Gesamtbild muss passen und das ist bei vielen seiner Filme definitiv so.

      Ich gebe dem Film: [film]8[/film] Punkte.Die hat er meiner Meinung nach auf jeden Fall verdient.
    • Hat schon jemand was von der BD gehört?? Ist der letzte Teil, von dem ich mir die BD holen werden, in Form des MBs :)
    • Ne,leider noch nicht.Ich hoffe,das es genauso schick aufgemacht sein wird,wie es beim 2.Teil der Fall war.
    • So heute hat NSM die Cover für die kommende VÖ bekannt gegeben.

      Cover A:



      Cover B:



      Nachdem ich beim MB gepasst habe, werde ich hier bei Cover B definitiv zuschlagen. Gott sieht das Geil aus :44:
    • Ein schöner Film.
      Leider durch die Titelvergabe völlig untergegangen.
      Halloween 3 sollte eigentlich bedeuten, daß es drei besondere Masken gibt, die von Silver Shamrock hergestellt werden.
      Natürlich wurden Erwartungen an eine normale Halloween-Fortsetzung geweckt.
      Sehr aufschlußreich sind die Boni auf der US-Blu Ray.

      Der Film steht für sich und ist durchaus interessant.
      Nette Story, tolle Schauspieler, geile Carpenter-Musik...alles stimmig.

      Von mir:

      [film]7[/film]
      Meine Bewertungskriterien:

      10= über jede Kritik erhaben; 9= Oberhammer mit unbeachtlichen kleinen Schwächen
      8= Pflichtkauf; 7= Must-See; 6= sollte man mal gesehen haben
      5= kann man gesehen haben; 4= muß man nicht sehen, tut aber noch nicht weh
      3= Hände weg; 2= körperliche Beschwerden treten auf
      1= Exitus oder: Tarantino geht ans Werk
      0= König Kacke auf einem Scheißhaufen oder: Rob Zombie geht ans Werk
    • Sehr aufschlußreich sind die Boni auf der US-Blu Ray.

      Hab auch die Shout F. und bin sehr zufrieden damit, ebenso mit dem Film im Gegensatz zu vielen anderen
    • Dieser Film wird leider sehr, sehr verkannt, bevor manch einer Halloween III guckt, guckt er sich lieber das x-te mal Rob Zombies Halloween an, aber dieser "halloween" hat sich definitiv ne Chance verdient. Tom Atkins, der so oder so schwer unterschätzt wird, spielt hier den hauptcharakter souverän. Die handlung ist auch gut in Szene gesetzt, und der Film wird eigentlich zu keinem Zeitpunkt richtig fad, ABER er ist auch nicht der "Messiahs". Das Ende wirkt dann überraschend bzw. kurz vor Abspann, bravo, da hat man den Film sehr gut beendet. KEIN Kitsch, KEIN Gejammere bzw. Anzeichen für ne Fortsetzung. Na Hollywood, REMAKE THIS!!!!!!!! BAAMMM!!!! IN YOUR FACE!!!!!!!!!!!!


      [film]8[/film]
      "ich kenne nur 2 vernünftige Menschen: Markus am Morgen und Markus zu Mittag" :6: :6: :6: :6:

      jedes Mal wenn wir essen, machen wir eine Wahl unseres Essens. Bitte entscheiden Sie sich für vegetarisches Essen. Tun Sie es für die Tiere, die Umwelt und für Ihre eigene Gesundheit.
    • Ganz ehrlich - Mir hat Halloween III bei weitem besser gefallen als viele der nachfolgenden Fortsetzungen. Teil 4-8 hatten ihre Momente und waren mal besser oder mal schlechter, aber objektiv betrachtet ist Teil 3 klar der bessere Film.

      "Season of the Witch" ist eine tolle Homage an Filme wie Die Dämonischen, hat eine super dichte Atmo, ist toll fotografiert, kommt mit super coolen Schauspielern daher (Tom Atkins, anyone?) und hat ein mega kompromissloses Ende. Ich liebe diesen Film.

      8 Punkte mit starkem Aufwärtstrend!
      [film]8[/film]
    • Season of the Witch hat seine atmosphärischen Momente und auch einige sehr gute Spezialeffekte zu bieten, leidet jedoch an seinen Hängern im langweiligen Mittelteil. Wenn man weiß, worauf man sich einlässt, kann dieser Fast-Trash prächtig unterhalten. Wer jedoch einen weiteren Durchlauferhitzer um den Michael Myers-Plot erwartet, wird zwangsläufig enttäuscht. Mir hat Season of the Witch jedenfalls wesentlich besser gefallen als die meisten anderen Fortsetzungen. Das liegt aber nicht daran, dass dieser Teil ein Überflieger ist, sondern daran, dass die anderen mäßig sind.

      [film]6[/film]
    • War wieder mal soweit das der 3 Teil von Halloween herhalten musste.Storytechnisch fand Ich den Streifen recht gelungen nur nach der letzten sichtung vor einen Jahr oder so muss Ich die Wertung herunterstufen von [film]7[/film] auf [FILM]6[/FILM]Da helfen die einfallsreichen tötungssequenzen auch nichts^^Und die TitelMusik Alter Falter da wird man ja ganz Wirr im Kopf nach 98 minuten lol

    • Wenn schon das original Video.

      Stop It.....! lolp :6:

      1Punkt ist nicht mehr zeitgemäß, hab den mal auf 3 aufgewertet.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • OrignalZitat von Doom:
      1Punkt ist nicht mehr zeitgemäß, hab den mal auf 3 aufgewertet.

      lol lol :2:Doomchen war Ich jemals Zeitgemäß^^

    • Original von Dawsons Crack01:

      OrignalZitat von Doom:
      1Punkt ist nicht mehr zeitgemäß, hab den mal auf 3 aufgewertet.

      lol lol :2:Doomchen war Ich jemals Zeitgemäß^^


      eher nicht

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Krass was das Teil hier teilweise für Wertungen einfährt. Habe den Film das letzte mal vor ein paar Jahren gesehen und da hat er mir schon absolut nicht gefallen. Diesmal hab ich mir den Film unabhängig vom Rest der Reihe gegeben. Ich habe versucht ihn als unabhängigen Film zu sehen. Das zumindest ist mir gelungen. Gefallen hat mir das Teil trotzdem mal gar nicht.
      Sicherlich waren 2-3 nette Effektchen zu sehen, diese können aber zu keinem Zeitpunkt über die mehr als dümmliche Story hinwegtäuschen oder über die mehr als unlogischen Handlungsweisen aller Beteiligten. Wenn ich da nur an das Anpirschen in diesem Seltsamen Hauptquartier denke... Junge Junge. Der Film ist aus meinen Augen einfach nur Schwachsinn. Sicherlich braucht sich der Rest der Reihe auch nicht gerade als DIE Innovation auf dem Horrormarkt rühmen, aber die anderen Teile sind zumeist wenigstens solide, was ich von diesem B-Movie nicht gerade behaupten kann. Ich meine als Trashfan ist man Schwachsinn ja gewohnt, aber das hier ist teilweise schon schrecklich anzusehen, insbesondere, da sich der Film auch noch so ernst nimmt...

      Von mir gibts [film]3[/film] und auch nur wegen der 2-3 erwänten Effektchen sowie dem 80er Look. Sorry mehr ist imho einfach nicht drin. Wer spaß an dem Film hat soll sich den aber dadurch selbstverständlich nicht vermiesen lassen
      Wir sind der singende tanzende Abschaum der Welt!
    • Jedesmal wenn jemand den Thread hier belebt muss ich an den Kürbis im TV denken.. Stop It, Stop now! Geh raus aus meinen Kopf du böser Kürbis. lolp

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • lol lol okay das Lied war soooo schlecht das es mir auch schon wieder gefallen hat, wäre fast noch n Punkt wert...
      Wir sind der singende tanzende Abschaum der Welt!
    • Halloween 3 - Season of the Witch der dritte Teil der Reihe, der außer dem Titel und der Musik und Produktion von John Carpenter nichts mit der eigentlichen Halloween Reihe zu tun hat. Hier wollte man einen Halloween Film ohne Michael Myers drehen, was dann aber bei der Öffentlichkeit nicht wirklich gut ankam und so hat man ihn im vierten Teil wieder aufgenommen. Das alles heißt aber nicht das Season of the Witch ein schlechter Film ist, den er ist als eigenständiges Werk zu betrachten und wäre wohl mit einem anderen Titel besser angekommen.

      Hier dreht sich alles um die Firma Silver Shamrock die sich ein gut laufendes Geschäft mit Halloween Masken aufgebaut haben. Ihr Werbespot läuft durchgehend im Fernsehen und wird dem Zuschauer schnell auf die Nerven gehen, wie auch dem Hauptdarsteller Tom Atkins der seine Rolle hier wirklich gut spielt. Zur Halloween Nacht sollen die Masken, aktiviert durch den Werbespot, alle Leute umbringen in dem die Masken ihre Köpfe zum schmelzen bringen wenn sie vor dem Fernseher sitzen. Die Story klingt zwar ein wenig hanebüchen, wurde hier aber ganz gut umgesetzt und in Szene gebracht. Gleich zu Anfang wird es schon recht Spannend, was der Film auch Streckenweise beibehalten kann und auch durch ansehnlich guten Effekten begleitet wird die teilweise auch recht derbe sind. Der Regisseur Tommy Lee Wallace der auch den wirklich guten Film Es gedreht hat, konnte hier eine richtig schön dreckige Atmosphäre schaffen. Als Anspielung auf die vorherigen Teile bekommt man hier auch kurz eine Michael Myers Maske zu sehen.

      Fazit:

      Ein netter kleiner Horror Streifen der, wenn man ihn als eigenständiges Werk betrachtet gut unterhalten kann. Für Leute die hier einen weitern Michael Myers Teil erwarten sicherlich eher enttäuschend.


      [film]6[/film]
    • Halloween III, ich habe lange überlegt, ob ich dazu überhaupt was schreiben soll. Kann ja sein das ich mich jetzt unbeliebt mache aber: Ich mag den Film! Na klar, die Namensgebung war ziemlich unglücklich. Ich meine, was soll das denn? Eine kleine Rechenaufgabe, wem was auffällt, der soll sich ruhig melden. Also dann: John Carpenter + Halloween (III) = Michael Myers! Ich war zwar nie besonders gut in Mathematik, das habe ich schon mal erwähnt. Aber selbst die Rechnung sollte doch wohl aufgehen, oder? Zumindest ist das der einzige Minuspunkt, der dieser Film verdient. Genau so wie dieser bekloppte Beiname: Season of the Witch, gibt es in dem Film vielleicht irgend eine Hexe zu sehen? Der einzige akzeptable Beiname wäre meines Erachtens: "Vacation of Michael Myers" gewesen. Aber egal, weiter zum Film. Die Anfangsszene ist schon ziemlich intensiv, dieser Kerl, der da aus dem dunkeln heraus rennt weil er verfolgt wird. Ziemlich drückend, wirklich ziemlich drückend, so sehe ich das jedenfalls. Man fühlt irgendwie mit und erwischt sich dabei wie man innerlich sagt: Lauf!. Außerdem sind die Datums-Einblendungen ziemlich passend, die setzen nochmal einen drauf, auf die sowieso schon drückende Atmosphäre. Der Schlüssel des Film hält der Verfolgte in der Hand: eine Halloween-Maske. Er ist da halt auf was gestoßen, worauf er nicht stoßen sollte. Ach ich schreibe wieder zuviel. Bevor ich vom Spoiler-Hammer eines auf den Deckel bekomme, bin ich lieber ruhig. :20: Die Atmosphäre ist gut, die Story auch. Vielleicht liegt das bei mir aber auch, an meiner Stonehenge-Faszination. Egal, die Idee mit dem Stein finde ich gut. Die Schauspieler kennt man auch. John Carpenter legt wohl wert drauf, immer die selben zu nehmen, was ich allerdings keineswegs negativ finde. Man sieht Gesichter aus "Halloween", "Assault-Anschlag bei Nacht" oder aus "Fog-Nebel des Grauens". Alles Klassiker! Ach ja, und bei "Lethal Weapon" spielt Tom Atkins auch mit. Ist zwar kein Film von Carpenter, aber ich wollte es einfach mal erwähnen. :0: Wie dem auch sei, ein typischer 80er-Jahre Horrorfilm, ohne großen Schnick-Schnack und Effekte. Eigentlich Prima für zwischendurch. Solange man nicht zu viel erwartet, wird man nicht zu viel enttäuscht. Mir ging es damals so, als ich ihn das erste mal sah. Ich habe vergeblich drauf gewartet, das Michael Myers endlich mal irgendwo auftaucht. Enttäuscht davon, habe ich den Film erstmal verstauben lassen, bis ich ihn dann vor ein paar Jahren nochmal ansah und mir eingestehen musste: Schlecht ist er wirklich nicht! Aber wie bei allen Filmen, ist es Geschmackssache.

      Ach und noch ein kleines Manko-lein: Dieser verdammte Werbespot, der geht einem nach dem dritten Mal tierisch auf das Plätzchen und ich kann nur warnen: Die Melodie bleibt einem noch lange im Kopf!

      Dömdömdömdömdömdöm....ach was solls!

      [film]8[/film]
      "Manche sehen mich nicht richtig, manche doch viel zu genau,
      meine Meinung ist mir wichtig, denn sie ist absolut Perfekt!"

    • Original von GrinsenderKürbis:

      Halloween III, ich habe lange überlegt, ob ich dazu überhaupt was schreiben soll. Kann ja sein das ich mich jetzt unbeliebt mache aber: Ich mag den Film!


      Hier gibts doch mehrere die den Film mögen.
      Bist nicht der einzige. :3:
    • Original von Harry Warden:
      Hier gibts doch mehrere die den Film mögen.
      Bist nicht der einzige. :3:


      Dann bin ich ja beruhigt. :0: Gemeint war es aber auch allgemein, da der Film ja wirklich fast überall negative Reaktionen erzeugte.
      "Manche sehen mich nicht richtig, manche doch viel zu genau,
      meine Meinung ist mir wichtig, denn sie ist absolut Perfekt!"

    • Original von Harry Warden:

      Original von GrinsenderKürbis:

      Halloween III, ich habe lange überlegt, ob ich dazu überhaupt was schreiben soll. Kann ja sein das ich mich jetzt unbeliebt mache aber: Ich mag den Film!


      Hier gibts doch mehrere die den Film mögen.
      Bist nicht der einzige. :3:


      Ja für mich ist H3 sogar einer der besten :44: Aber meine Meinung ist ja eh beliebt hier lolp
    • Original von Logge1002:

      Ja für mich ist H3 sogar einer der besten :44: Aber meine Meinung ist ja eh beliebt hier lolp


      Er ist ja auch gut, aber man muss unterscheiden: Schlechter Halloween, guter Horrorfilm. lol
      "Manche sehen mich nicht richtig, manche doch viel zu genau,
      meine Meinung ist mir wichtig, denn sie ist absolut Perfekt!"

    • Original von GrinsenderKürbis:

      Original von Logge1002:

      Ja für mich ist H3 sogar einer der besten :44: Aber meine Meinung ist ja eh beliebt hier lolp


      Er ist ja auch gut, aber man muss unterscheiden: Schlechter Halloween, guter Horrorfilm. lol




      Genau so kann man es stehen lassen. :0:
    • Original von Leatherface69:



      Genau so kann man es stehen lassen. :0:


      Sehr gut, dann sind wir uns ja alle einig. :0: :0:
      "Manche sehen mich nicht richtig, manche doch viel zu genau,
      meine Meinung ist mir wichtig, denn sie ist absolut Perfekt!"

    • Tja, "Halloween 3": Da sitze ich zwischen den Stühlen. Er hat einige gute Effekte und Carpenter's Musik gefällt mir wieder. Aber ich bin eherlich, mag "Halloween" mit Michael Myers lieber.

      Weiß auch gar nicht so wie ich den bewerte...

      (Übrigens, hab mal gehört Carpenter wollte damals jedes Jahr einen "Halloween" in die Kinos bringen, immer mit einer anderen, neuen Story.)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dr. Sam Loomis ()

    • Also ich mag den Film sehr gern, nur sollte man ihn als eigenständigen Film und nicht als Teil der Reihe ansehen.
      Big Brother is watching you
    • Ich muß mitlerweile sagen, betrachtet man ihn losgelößt von der restlichen Reihe gefällt er mir doch recht gut. Gerade auch wegen Carpenter's Musik und den Effekten die mir gefallen.

      Geb mal
      [film]6[/film]
    • STOP IT! STOOOP in Now. rofl Ganz so schlecht ist er auch nicht, aber für damals bewertet, kann ich da mit meiner Wertung nicht höher gehen, heute würde so ein Film vielleicht 2-3 Punkte mehr bekmmen von mir, immer im Vergleich zu dem, was auf dem Markt aktuell ist.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Nach wiederholtem Ansehen erkenne ich tatsächlich den unentbehrlichen Charme dieses ungewöhnlichen Horrorfilmes.
      Die Handlung, wie absurd sie auch sein mag, stellt in ihrer Kreativität jeden anderen Teil der sonst generischen Slasher-Reihe in den Schatten.
      Tom Atkins und Dan O'Herlihy spielen ihre Rollen fantastisch, wobei auch Stacey Nelkin eine erinnerungswürdige Performance abliefert.
      Sierra Nevada, auch Kulisse von "Die Dämonischen", eignet sich perfekt als Schauplatz eines ruhiges Dorf mit einem diabolischen Geheimnis. Besonders zur nächtlichen Stunde lässt die menschenleere, nebelverhangen Szenerie beim Zuschauer ein wohliges Schaudern aufkommen, was nicht zuletzt an der durchaus lobenswerten Kameraarbeit liegt.
      Selbst ohne Michael Myers sehe ich in "Halloween III" ein zu Unrecht verteufelten Film, welchen ich mir im Gegensatz zum Großteil der restlichen Halloween-Filme auch mehrmals im Jahr zu Gemüte führen kann.
      Umso trauriger finde ich den Fakt, dass man sich auf IMDb durch drei Seiten negativer Reviews kämpfen muss, bis man das erste positive findet.
      "Wer das Negative regelmäßig ausblendet, wird positiv krank." - Paul Mommertz
    • NECA bringt in den USA Figuren zu "Halloween 3" raus. Sollen 2020 kommen.


      (Quelle vom Bild: deskgram.cc)
    • Diese kleine Perle ist eigentlich alles andere als "schlecht". Sicher auch kein Highlight, aber doch solide Unterhaltung.
      Hätte man dem Film damals einen anderen Titel gegeben (z.B. "Another Halloween"), wäre er mit Sicherheit sehr viel wohlwollender aufgenommen worden.

      [film]6[/film]
    • Ich habe schon etwas weiter oben geschrieben, ich mag den Film eigentlich mitlerweile, wenn man ihn vom Reest der Reihe losgelöst sieht, gerade auch wegen Carpenter's Musik und den Effekten.
      Würde jetzt geben:
      [film]7[/film]

      (Mal sehen, vielleicht gucke ich ihn dieses Jahr zu Halloween.)