Halloween 3

    • Produktionsland: USA
      Produktion: Moustapha Akkad, Joseph Wolf, Irwin Yablans, John Carpenter , Debra Hill
      Filmverleih: Universal Studios
      Kinostart USA: 22.Oktober 1982
      Regie: Tommy Lee Wallace
      Drehbuch: Tommy Lee Wallace, Nigel Kneale
      Kamera: Dean Cundey
      Schnitt: Millie Moore
      Spezialeffekte: William Aldridge, Jon G. Belyeu
      Budget: ca. 2.500.000$ / Einnahmen: 14.400.000$
      Musik: John Carpenter , Alan Howarth
      Länge: ca. 98 Minuten
      Freigabe: ungeprüft
      Darsteller: Tom Atkins, Stacy Nelkin, Dan O'Herlihy, Michael Currie, Ralph Strait, Jadeen Barbor, Brad Schacter, Garn Stephens, Nancy Kyes, Jonathan Terry, Al Berry, Wendy Wessberg, Essex Smith, Maidie Norman, John MacBride




      Inhalt:

      Es ist kurz vor Halloween und das Land wird mit Werbespots einer Halloween-Masken-Firma bombadiert. Ein Spielzeugladenbesitzer kommt wimmernd ins Krankenhaus, eine dieser Masken umklammernd zu einem Doktor und stöhnt: "Sie werden uns alle töten". Und tatsächlich ist er eine Stunde später tot. Der Doktor und die Tochter des Toten machen sich auf den Weg zu dieser Fabrik, die sich in einem kleinen Dorf befindet. Sie finden merkwürdige Sachen heraus, finden das Auto des Toten, doch die Schergen der Fabrik haben die beiden lokalisiert und haschen sie. Der Doktor findet heraus, daß hier Roboter-Klone hergestellt werden. Doch das ist nicht alles. Der böse Boß hat in der Halloween-Nacht vor, übers TV einen Spot auszusenden, der alle Leute, die seine Masken tragen, töten wird und giftiges Krabbelgetier aus den Masken hervorbrechen läßt, welches dann den Rest der Leute töten wird...


      Trailer:



      Kritik:

      Ein Mann gelangt verletzt in ein Krankenhaus. Dieser hinterlässt einen verwirrten Eindruck. Aber nicht mehr lange denn der Tod lauert überall. Anschließend machen sich ein Arzt und die Tochter des zuvor erwähnten Mannes auf um die Hintergründe des Geschehnisses zu erkunden. Sie stoßen dabei auf einen scheinbar harmlosen Konzern welcher Halloween Masken herstellt, denn das Fest wird bald beginnen. Kein Freudenfest, es sollte ein Fest des Blutes werden.
      So schön so gut, meine kurze Einleitung entspricht nicht ganz dem Inhalt des Werkes.
      Für viele nervig ist sicherlich zum Ersten ein mal der immer wieder auftauchende Werbespot Sound, wenn gleich ich zugeben muss, so war dies für mich noch das Positive Highlight.

      Es kommt weder ein Michael Myers noch ein Dr.Loomis vor, was jetzt aber auch nicht sofort heißen soll, dass der Film schlecht sei. Wenn gleich der Filmtitel Halloween schon ein mal verfehlt wurde. Zu erwähnen ist allerdings noch dass Halloween kurz im TV läuft, daher vielleicht auch die Namensgebung?

      Atmosphäre und Spannung sind bei diesem Film leider ausgeblieben. Das Wort Gore sollte ich eigentlich erst gar nicht in den Mund nehmen, denn dies gibt es nicht zu sehen. Die Story an sich regt höchstens noch zum Kopf Schütteln an. Die Beweggründe des Konzerns sind nicht wirklich nachzuvollziehen. Die Darsteller dürften allerdings das größte Manko sein, diese ziehen den Film ins Lächerliche, da macht die deutsche Alf Synchronisierung des Superhelden-Hauptdarstellers keine positive Ausnahme mehr. Dem ein oder anderen Krimi Seher könnte der Film sogar noch etwas bieten, mit Horror oder Psycho-Thriller hat dies hier aber nicht mehr viel zu tun.

      Einer der größten Flops anhand des Erwartungsgrades der Horrorgeschichte neben Die Vögel 2 und The Fog (Remake), nicht nur bei vielen Kritikern sondern sogar im Mainstream Bereich.

      Regisseur Neuling Tommy Lee Wallace möchte ich jetzt aber nicht weiter Madig machen immerhin konnte er später mit "Es" zeigen was dieser wirklich drauf hat. Zudem hat er Halloween nicht endgültig in die Hölle geschickt, wenn gleich John Carpenter der noch als Produzent tätig war anschließend Halloween den Rücken kehrte. Die direkten Fortsetzungen sollte man sich als Fan der ersten Stunde ruhig wieder genehmigen.

      [film]3[/film]

      [bier]7[/bier]
    • Das ist er also, der berühmte dritte Teil der Halloween - Reihe, der von so vielen Leuten gehasst und niedergemacht wird. Sicher, das Einzige, was dieser Film mit der Reihe zu tun hat, ist sicherlich der Titel, aber wenn man den Film einmal als eigenständigen Film betrachtet, dann bin ich der Meinung, das er immer zu Unrecht so hart kritisiert wird.

      Wenn der Film einen anderen Namen hätte, würde er sicher bei vielen Bewertungen etwas besser abschneiden, da bin ich mir ziemlich sicher. Viele sind einfach nur sauer, das er den Namen "Halloween 3" trägt, aber das allein darf doch eigentlich kein Grund sein, einen Film derart schlecht zu machen.

      Denn wenn man die Sache einmal ganz objektiv betrachtet, dann hat man hier einen recht guten und auch spannenden Horrorfilm, der sicherlich kein Highlight des Genres ist, aber doch gute und unterhaltsame Horror - Unterhaltung bietet. Die Story ist gar nicht schlecht und wurde auch sehr interessant und spannend umgesetzt. Atmosphärisch ist der Film sehr dicht und teilweise auch ziemlich bedrohlich. Die Darsteller liefern durchaus solide Leistungen ab, was ja auch nicht so selbstverständlich ist, wenn man vor allem an einige Filme der heutigen Zeit denkt.

      Also, insgesamt gesehen, wird einem hier durchaus gute Kost geliefert, da gibt es aber etliche Genre - Vertreter, die weitaus schlechter sind. Gerade viele der heutigen Filme würden sich zum Beispiel eine so dichte Atmosphäre wünschen, wie dieser Film sie besitzt.

      Man sollte wie gesagt diesen Teil der Reihe als eigenständigen Film betrachten, aber sehenswert ist er meiner Meinung nach auf jeden Fall.



      [film]7[/film]
      Big Brother is watching you
    • Habe den Film nach 35 Minuten abgebrochen. Gab bislang zwar einige nette Sachen, aber nichts, was ich noch nicht gesehen hätte. Ich weiß, dass 80er Filme oft eine Anlaufphase haben, aber der Film war bis zu dem Zeitpunkt recht öde.

      Werde ihn vielleicht ein andermal weiter gucken, erstmal wohl nicht.

      Keine Wertung.
      "Menschen erschaffen gerne Monster. Und Monster ... zerstören eben ihre Schöpfer.!"

      Harlan Wade, F.E.A.R.
    • Dann hast du echt was verpasst.
      Vielleicht sollte ich den Film noch mal sehen und ihn dann aufzuwerten. nicht weil der Film irgendwie spannend sein könnte oder Atmosphäre zu bieten hat, aber der Sound ist hier mit das beklopteste was es gibt.


      Vorsicht Epileptiker!!
      :6: :20: :6:
    • Warum finde ich den einfach nur schlecht? Ich denke mal weil ich den a) nur geschnitten gesehen habe, b) der eigentlich bis auf den Namen Halloween nichts mit selbigen zu tun hat oder c) weil der einfach stinklangweilig ist? [film]3[/film]
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So schlimm fand ich den Streifen nicht allerdings in der Halloween-Reihe total fehlplaziert und ich glaube dass er immer wieder mal Leute enttäuschen wird die eben hier nur einen weiteren Teil erwarten. Ich denke auch wie hier schon ein User geschrieben hat dass der Streifen ohne diesen Halloween-Bezug etwas besser ankommen würde.
    • Halloween 1 ist natürlich der Klassiker im Slasherbereich schlechthin,gefolgt vom etwas blutigerem Nachfolger (dessen Verbot ich bis heute nicht verstehe) der auch noch gut unterhalten konnte und dann kam das Grauen in Form von Halloween 3.Aber nicht für mich,ich fand es wohltuend das man es gewagt hat einen Teil so fernab von einem Michael Myers zu drehen.Der Film ist wahrlich nichts besondres aber er hatte auch einige atmosphärische Momente und die Effekte waren auch nicht schlecht.Wenn ich die darauffolgenden Teile betrachte (die bis auf Teil 6 der wenigstens noch gute Splattereffekte zu bieten hatte)muss ich sagen das mir der dritte Teil besser als diese gefallen hat.
    • Ist dieser dritte Teil auch beschlagnahmt?
      Kenn mich mit dieser Filmreihe nicht aus. Habe bisher nur den Ersten, H20 und Resurrection gesehen und davon fand ich Resurrection am Besten lolp Aber den habe ich auch zuletzt als Stift von 16 gesehen, da fand ich eh noch Alles toll, was mit Horror zu tun hatte. lol