Alien

    • Original von The last User on the Left:

      Original von Wassilis:



      Dann hast du wohl noch nicht viele Filme gesehen lol


      Och, mach Dir da keine Sorgen. Ich kenn scho a bissl was.

      Aber ALIEN ist einfach der Film, der mir das bietet, was man Perfektion nennen kann. Die Atmosphäre ist bis heute unübertroffen. Das handgemachte Monster. Der traumhafte Score. DIe Darsteller. Ach, und und und.... Es gibt für mich keinen besseren Film, daher ist ALIEN für mich der einzige 10 Punkte Film. Okay, TCM, Blade Runner, Taxi Driver und Uhrwerk Orange könnte ich eigentlich auch 10 geben, aber ALIEN ist für mich einfach was besonderes.


      Dann bin ich beruhigt :5:
    • Super Atmosphäre und die Schauspieler sind Top!!!
      Mit Teil 2 zusammen die Besten der Reihe....

      Alien 1 ist ein verdammtes Meisterwerk

      [film]10[/film]
      "I won't be a Rockstar. I will be a Legend." F. Mercury 1946-1991
    • Sehr genialer film mit einer genialen Sigourney Weaver ,wobei mir der zweite teil noch ne ecke besser gefallen hat !!! [film]9[/film]


      "Wenn in der Hölle kein Platz mehr ist, kommen die Toten auf die Erde zurück."

      _______________________

      In Gedenken an unseren Freund thor72, der am 5.3.2014 viel zu jung verstarb.

      Elantra, Hotte99, Three Finger, Skyr0se, Anyu, bossbitchOla, Samazone, Skilla, Nezyrael, Harry Warden, GrinsenderKürbis, Logge1002, Slayer, Dr.Gore, tom bomb, TripleSix, Fun, Skeletor, turborotz, Dr.Doom, Burns, Ghostface, Fulci1978, killercroc, Wassilis, Mbwun, Midnight, Early Grace
      _______________________

    • Original von Mercury76:

      Super Atmosphäre und die Schauspieler sind Top!!!
      Mit Teil 2 zusammen die Besten der Reihe....

      Alien 1 ist ein verdammtes Meisterwerk

      [film]10[/film]


      Meisterwerk ist überbewertet. Hat halt Kultstatus und ist gut lolp
    • Och, also ich würde den auch als Meisterwerk sehen. Er ist für mich zwar nicht DER beste Film aller Zeiten, aber er war und ist wegweisend für das Genre. Ich durfte ihn ja im Kino bewundern und da kam er erst richtig zur Geltung.


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Original von Wassilis:

      Original von Mercury76:

      Super Atmosphäre und die Schauspieler sind Top!!!
      Mit Teil 2 zusammen die Besten der Reihe....

      Alien 1 ist ein verdammtes Meisterwerk

      [film]10[/film]


      Meisterwerk ist überbewertet. Hat halt Kultstatus und ist gut lolp


      Selten so einen Blödsinn gelesen... lolp

      Besser werden Filme nicht mehr. SciFi ab 1980 wäre nicht das gleiche ohne Alien.
      Achtung! Kleiner Hinweis: Wenn es um Ridley Scotts Alien geht können Sie mit diesem User nicht mehr vernünftig diskutieren, da alle Meinungen, die Alien nicht als absolutes Meisterwerk lobpreisen, von ihm als Quatsch angesehen werden.
    • Original von The last User on the Left:

      Original von Wassilis:

      Original von Mercury76:

      Super Atmosphäre und die Schauspieler sind Top!!!
      Mit Teil 2 zusammen die Besten der Reihe....

      Alien 1 ist ein verdammtes Meisterwerk

      [film]10[/film]


      Meisterwerk ist überbewertet. Hat halt Kultstatus und ist gut lolp


      Selten so einen Blödsinn gelesen... lolp

      Besser werden Filme nicht mehr. SciFi ab 1980 wäre nicht das gleiche ohne Alien.


      "Besser werden Filme nicht mehr" Ist wohl an Blödsinn kaum zu übertreffen lolp lolp
    • Original von Wassilis:

      Original von The last User on the Left:

      Original von Wassilis:

      Original von Mercury76:

      Super Atmosphäre und die Schauspieler sind Top!!!
      Mit Teil 2 zusammen die Besten der Reihe....

      Alien 1 ist ein verdammtes Meisterwerk

      [film]10[/film]


      Meisterwerk ist überbewertet. Hat halt Kultstatus und ist gut lolp


      Selten so einen Blödsinn gelesen... lolp

      Besser werden Filme nicht mehr. SciFi ab 1980 wäre nicht das gleiche ohne Alien.


      "Besser werden Filme nicht mehr" Ist wohl an Blödsinn kaum zu übertreffen lolp lolp


      Okay, das fasse ich als Ansporn auf: Samstag habe ich Zeit und ich werde ein "bissle" was zu diesem Gottesfilm schreiben. Bin auf deine Gegenargumente dann gespannt.
      Achtung! Kleiner Hinweis: Wenn es um Ridley Scotts Alien geht können Sie mit diesem User nicht mehr vernünftig diskutieren, da alle Meinungen, die Alien nicht als absolutes Meisterwerk lobpreisen, von ihm als Quatsch angesehen werden.
    • Original von Anyu:

      Och, also ich würde den auch als Meisterwerk sehen. Er ist für mich zwar nicht DER beste Film aller Zeiten, aber er war und ist wegweisend für das Genre. Ich durfte ihn ja im Kino bewundern und da kam er erst richtig zur Geltung.


      Das triffts wohl am besten!
      The girl that silenced the world for 6 minutes...
      https://www.youtube.com/watch?v=Sj00vO48MTk
      Severn Suzuki

    • ...ach... und bevor sich hier zwei "neue Freunde" finden... seid lieb, sonst knallts! :28:

      Schluss mit Kuschel-Hotte, ich kehr ab sofort mit dem eisernen Besen! :5:
      The girl that silenced the world for 6 minutes...
      https://www.youtube.com/watch?v=Sj00vO48MTk
      Severn Suzuki

    • Original von Hotte99:

      ...ach... und bevor sich hier zwei "neue Freunde" finden... seid lieb, sonst knallts! :28:

      Schluss mit Kuschel-Hotte, ich kehr ab sofort mit dem eisernen Besen! :5:



      :22: lolp
    • Original von Hotte99:

      Original von Anyu:

      Och, also ich würde den auch als Meisterwerk sehen. Er ist für mich zwar nicht DER beste Film aller Zeiten, aber er war und ist wegweisend für das Genre. Ich durfte ihn ja im Kino bewundern und da kam er erst richtig zur Geltung.


      Das triffts wohl am besten!


      "Nicht der Beste" Sehr gut ausgedrückt :6:
    • Wenn ein Film von mir die Wertung 10 bekommt ,dann ist es verdammt nochmal ein Meisterwerk für mich!! basta!!! lol :0: :32:
      Das heißt aber auch nicht, dass er der beste Film aller Zeiten ist!!!!
      "I won't be a Rockstar. I will be a Legend." F. Mercury 1946-1991
    • Original von Mercury76:

      Wenn ein Film von mir die Wertung 10 bekommt ,dann ist es verdammt nochmal ein Meisterwerk für mich!! basta!!! lol :0: :32:
      Das heißt aber auch nicht, dass er der beste Film aller Zeiten ist!!!!



      Es will dich keiner bekehren :5: :153:
    • Original von Wassilis:

      Original von Mercury76:

      Wenn ein Film von mir die Wertung 10 bekommt ,dann ist es verdammt nochmal ein Meisterwerk für mich!! basta!!! lol :0: :32:
      Das heißt aber auch nicht, dass er der beste Film aller Zeiten ist!!!!



      Es will dich keiner bekehren :5: :153:

      Ich weiß das doch, wollte es nur nochmal sagen!!! :5: :251:
      "I won't be a Rockstar. I will be a Legend." F. Mercury 1946-1991
    • Original von Mercury76:

      Original von Wassilis:

      Original von Mercury76:

      Wenn ein Film von mir die Wertung 10 bekommt ,dann ist es verdammt nochmal ein Meisterwerk für mich!! basta!!! lol :0: :32:
      Das heißt aber auch nicht, dass er der beste Film aller Zeiten ist!!!!



      Es will dich keiner bekehren :5: :153:

      Ich weiß das doch, wollte es nur nochmal sagen!!! :5: :251:




      :226: :255:
    • So, heute ist es soweit. Jetzt geht es um das größte, beste, grandioseste, herrlichste, formvollendetste, schönste, genialste, (Jetzt folgen noch ca. 1000 weitere Superlative...),... filmische Gesamtkunstwerk, das mir bekannt ist. Kurz, es geht um Alien.

      Alien aus dem Jahr 1979; für mich der beste Film aller Zeiten. Ja, warum eigentlich? An der Story liegt es auf jeden Fall nicht, die ist nicht sonderlich originell... Aber es ist einfach der Film als Gesamtes und was er für das SciFi und Horror Genre bedeutet.

      Ich weiß es noch gut, muss so neun Jahre her sein, da hatte ich zum ersten Mal die DVD in der Hand (meine Eltern hatten den Film als Süddeutsche Zeitung Edition DVD, so am Rande) und legte sie eines Nachts ein... Ich war sofort fasziniert von all dem: Die gruselige Atmosphäre, die wirklich in jeder Szene da war, der unheimliche Score, die Nostromo, dieser schmutzige Stahlkolloss, der durch die Tiefen des Weltraums gleitet und dann natürlich das Alien, das beste und furchteinflößendste Filmmonster aller Zeiten. Alien war der erste Film, vor dem ich mich wirklich gefürchtet hatte. Ich, damals 14 oder vielleicht noch 13, weiß es nicht mehr genau, erlebt eine wahre Nacht des Schreckens. Doch, ich wollte den Film, nach dem ich erleichtert war als Ripley das Alien raus in den Weltraum schleuderte und der Abspann einsetzte, so schnell wie möglich wiedersehen. Dieser Film faszinierte mich einfach. Einfach alles hier war so perfekt, so genial inszeniert, ich hatte und habe bis heute keine Schwächen bei diesem Film entdeckt. Er ist schlichtweg perfekt und strahlt auch noch nach Jahren noch immer die gleiche Faszination auf mich aus wie damals.

      Ja, jetzt sollte ich vielleicht mal darauf eingehen, warum Alien auch objektiv betrachtet ein verdammtes Meisterwerk ist.
      Nun gut, Alien ist natürlich auch von anderen Filmen beeinflusst, das ist klar. Namentlich wären das vor allem Kubricks 2001: A Space Odyssey und Tobe Hoopesr legendärer Horrorklassiker The Texas Chain Saw Massacre. Alien stellt für mich sowas wie die Krone einer Entwicklung dar, die das Horrorgenre seit TCM (oder vielleicht schon eher seit Night of the living Dead) und das SciFi Genre seit 2001 gemacht haben. Alien verbindet diese herrlichen Bilder und grandiose Musik aus 2001 und den Terror von Filmen wie TCM perfekt und wird damit zum absolut besten Weltraumterrorfilm seit Menschengedenken.

      Und dann natürlich noch das namengebende Monster: das Alien. Es gibt kein besseres Horrorfilmmonster. Kein Predator, kein Dracula, kein Leatherface, kein sonstwas strahlt diese unheimliche Faszination aus, wie dieses Vieh. Was HR Giger hier gestaltet hat ist schlichtweg furchtinflössend und perfekt. Was ist das nur für ein Wesen. Es pflanzt sich in deinem Körper fort, ein Parasit, vor dem du nicht entkommen kannst. Man könnte hier noch einen sexuellen Subtext reindeuten, da das Alien oder zumindest der Facehugger so wirkt, als würde er einen erstmal rammeln und dann töten. Absolut crazy. Keiner weiß was dieses Ding denn eigentlich ist und wo es her kommt. Man weiß nur, dass es einen perfekten Organismus hat und einfach nur töten will. Und der Zuschauer wird auch lange im Dunkeln gelassen. Immer bekommt er es nur ganz kurz zu sehen, ehe es sich am Ende in ganzer größe zeigt... Der Zuschauer weiß genau so wenig wie die Crew, mit was er es hier zu tun hat. Er weiß nur, dass dieses Ding ziemlich böse ist.

      Auch an Spannung und Terror ist dieser Film nicht zu überbieten. Gut er ist ein ziemlich langsamer Film (langsam, nicht langweilig). Doch das macht ihn gerade so genial, der Zuschauer wird ersteinmal ruhig in das Geschehen auf der Nostromo eingeführt, sodass er sich mit den Figuren identifizieren kann, um dann später mit ihnen dem selben Terror ausgesetzt zu sein. Und das funktioniert nach wie vor perfekt. Nach einer ruhigen, aber stets unheimlichen, Einführungsphase zieht der Film die Spannungs und Terrorschraube immer mehr an, bis man es nicht mehr aushält. Ich habe allerdings schon oft im Freundeskreis oder privat allgemein erlebt, dass viele Alien für langweilig halten. Nun, ich schiebe es einfach mal auf die (für mich) furchtbaren Sehgewohnheiten bei Horrorfilmen heutzutage. Lasst euch doch einfach auf den Film ein, nehmt es euch vor: heute werde ich Alien schauen. Macht es am besten allein (so mach ich es mittlerweile auch, ich will mit meinem Alien alleine sein), nachts, Souroundanlage voll aufdrehen, schauen das alles schön dunkel ist, Alien einwerfen und ich verspreche euch, der Film wird euch sofort in den Bann ziehen. Das ist noch Horror, kein vergleich zu irgendwelchen Marcus Nispel Remakes, die nur auf MTV Hochglanzoptik setzten. Alien ist Kunst. Pure Kunst. Besser geht's nicht.

      Aber jetzt will ich noch ein wenig darüber berichten, was denn Alien zu so einem Meilenstein der Filmgeschichte macht:
      Da wäre mal zu allererst die Nostromo. Während frühere SciFi Filme immer ein vergleichsweise schönes Weltraumabenteuer zeigen, macht Alien genau das Gegenteil: ein dreckiger, stählener Handelsfrachter mit Erdöl an Board, die Crew ist oftmals zerstritten und steht damit im krassen Widerspruch zu den Crews in Raumschiff Enterprise oder sonst was, hier wird geraucht, gestritten, usw... So was gab es davor noch nicht. Dann noch die langsamen Kamerafahrten durch den hässlichen Stahlhaufen, der die Nostromo ist, dieser Film schafft es, von der ersten minute an, eine unheimliche Atmosphäre aufzubauen. Die Kamerafahrten aus Alien finden sich übrigens auch in den Kamerafahrten durch das futuristische Los Angeles in Ridley Scotts nächstem Meisterwerk, Blade Runner, wieder. Und allgemein diese unheimliche Umgebung, sei's im Raumschiff oder auf dem Planeten, ist einfach perfekt und revolutionär für das Genre. Alien gibt zusammen mit Blade Runner seit mehr als 30 Jahren den Ton in Sachen SciFi an. Unübertroffen bisher, beide Filme, wobei Alien dann doch noch wichtiger ist als Blade Runner, da dieser vom selben Regiesseur kommt und drei Jahre nach Alien entstand. Alien hat dem SciFi und auch dem Horrorgenre eine Richtung vorgegeben, an die sich die nachfolgenden Filme einfach halten mussten, denn anders ging es ab Alien nicht mehr.
      Dann noch natürlich die Figur der Ellen Ripley. Bis heute die einzig wahre Leading Woman der Filmgeschichte, da kann die komische Tussi aus Resident Evil abhauen. Scott hat hier Emmanzipation ins Genre gebracht, das erste mal eine Frau in einer so starken Rolle, die die Produzenten ursprünglich mit einem Mann besetzten wollten, doch Scott wollte eine Frau und setzte sich durch. Noch ein verdienst des Films.

      So, ich könnte noch ein paar Sachen schreiben, doch ich will es nicht übertreiben.
      kurz: Alien ist mein absoluter Lieblingsfilm und ein furchteinflößendes, progressives, wunderschönes und absolut wegweisendes Meisterwerk der Filmgeschichte und für mich der beste Film, den ich jemals gesehen habe - und wenn ich mir die Filme von heute anschaue bin ich mir immer sicherer, dass aus diesem "gesehen habe" ein "sehen werde" wird.

      Aber gut: alles andere als 10 Punkte wären eine Beleidigung.

      [film]10[/film]
      Achtung! Kleiner Hinweis: Wenn es um Ridley Scotts Alien geht können Sie mit diesem User nicht mehr vernünftig diskutieren, da alle Meinungen, die Alien nicht als absolutes Meisterwerk lobpreisen, von ihm als Quatsch angesehen werden.
    • Schönes Review, aber etwas muss ich da ja doch noch anmerken.

      1. Eine zerstrittene und (leicht) dreckige Crew gab es schon vorher in Dark Star (1974 wenn ich mich jetzt nicht täusche).

      2. Perfekt... man kann jetzt darüber streiten, ob Perfektion überhaupt möglich ist, aber das führt zu weit. Alien kommt sehr nah an die Perfektion ran, zumindest wenn man für Filme dieser Art offen ist, sogar wenn man die Goofs berücksichtigt, aber Perfekt ist er nur subjektiv.

      3. Das mit den "anderen Leuten einen Film präsentieren und die finden den lagweilig" kenne ich nur zu gut. Versuch dir mal "Tanz der Teufel" mit mehreren Leuten anzuschauen die nur selten Horrorfilme schauen. Die schlafen ein oder finden den kollektiv doof. Filme wie Alien oder auch einige andere eher ruhige Werke kann man sich nur sehr schwer mit Leuten anschauen die nicht wirklich offen für alle Arten von Filmen sind. Wenn die den alleine gucken, dann sieht das wieder anders aus. Da ballern sich alle in die Hose^^

      4. Das Alien hat definitiv eine sexuelle Komponente. Giger hat in seinen Bildern und Werken immer, wirklich immer Phalus- oder Vaginalsymbole eingebaut. Besonders gut sieht man das in Species.

      Mit dem Rest stimme ich weitestgehenst mit dir überein, Alien ist ein Meisterwerk, ohne Frage. Du bist etwas fanatsich... gut, sei dir gegönnt^^


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Original von Anyu:

      Schönes Review, aber etwas muss ich da ja doch noch anmerken.

      1. Eine zerstrittene und (leicht) dreckige Crew gab es schon vorher in Dark Star (1974 wenn ich mich jetzt nicht täusche).

      2. Perfekt... man kann jetzt darüber streiten, ob Perfektion überhaupt möglich ist, aber das führt zu weit. Alien kommt sehr nah an die Perfektion ran, zumindest wenn man für Filme dieser Art offen ist, sogar wenn man die Goofs berücksichtigt, aber Perfekt ist er nur subjektiv.

      3. Das mit den "anderen Leuten einen Film präsentieren und die finden den lagweilig" kenne ich nur zu gut. Versuch dir mal "Tanz der Teufel" mit mehreren Leuten anzuschauen die nur selten Horrorfilme schauen. Die schlafen ein oder finden den kollektiv doof. Filme wie Alien oder auch einige andere eher ruhige Werke kann man sich nur sehr schwer mit Leuten anschauen die nicht wirklich offen für alle Arten von Filmen sind. Wenn die den alleine gucken, dann sieht das wieder anders aus. Da ballern sich alle in die Hose^^

      4. Das Alien hat definitiv eine sexuelle Komponente. Giger hat in seinen Bildern und Werken immer, wirklich immer Phalus- oder Vaginalsymbole eingebaut. Besonders gut sieht man das in Species.

      Mit dem Rest stimme ich weitestgehenst mit dir überein, Alien ist ein Meisterwerk, ohne Frage. Du bist etwas fanatsich... gut, sei dir gegönnt^^


      "Etwas fanatisch" lol
    • Ich neige zu humanen Untertreibungen lol


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • @Anyu: Danke für dein Feedback. Nun gut, Dark Star ist einer der wenigen Carpenters, die ich noch nicht kenne, kann ich nicht beurteilen... Ich glaub dir einfach mal. ;)

      Alien hat das ganze auf jeden Fall aber salonfähig gemacht, denn Dark Star war ja nicht so ein Erfolg wie es Alien war - denke ich mal.

      Aber gut, ich hoffe man kann jetzt meine Faszination verstehen. Es ist für mich einfach das ultimative Filmerlebnis.
      Achtung! Kleiner Hinweis: Wenn es um Ridley Scotts Alien geht können Sie mit diesem User nicht mehr vernünftig diskutieren, da alle Meinungen, die Alien nicht als absolutes Meisterwerk lobpreisen, von ihm als Quatsch angesehen werden.
    • Original von The last User on the Left:
      Alien hat das ganze auf jeden Fall aber salonfähig gemacht, denn Dark Star war ja nicht so ein Erfolg wie es Alien war - denke ich mal.

      Aber gut, ich hoffe man kann jetzt meine Faszination verstehen. Es ist für mich einfach das ultimative Filmerlebnis.


      Das ist leider die Carpenter-Krankheit: Praktisch alle Filme floppten in den Kinos. Schade eigentlich.

      Ja, ich kann die Faszination verstehen :3:


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Original von Anyu:

      Original von The last User on the Left:
      Alien hat das ganze auf jeden Fall aber salonfähig gemacht, denn Dark Star war ja nicht so ein Erfolg wie es Alien war - denke ich mal.

      Aber gut, ich hoffe man kann jetzt meine Faszination verstehen. Es ist für mich einfach das ultimative Filmerlebnis.


      Das ist leider die Carpenter-Krankheit: Praktisch alle Filme floppten in den Kinos. Schade eigentlich.

      Ja, ich kann die Faszination verstehen :3:


      Und heute ist die Carpenter Krankheit, dass seine Filme furchtbar sind... Schade, bis Mächte des Wahnsinns fast nur tolle Streifen gemacht...
      Achtung! Kleiner Hinweis: Wenn es um Ridley Scotts Alien geht können Sie mit diesem User nicht mehr vernünftig diskutieren, da alle Meinungen, die Alien nicht als absolutes Meisterwerk lobpreisen, von ihm als Quatsch angesehen werden.
    • Seine neuen Streifen habe ich noch nicht gesehen... irgendwie traue ich mich nicht. The Ward. z. B. wurde ja auch von eingefleischten Carpenter Fans eher negativ aufgenommen.


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Kann ich verstehen, sehe mich auch als Carpenter Fan, doch ehrlich? Ich hab die Hoffnug irgendwie aufgegeben. Der gute Mann soll lieber ne schöne Rente haben, als dass er seinen Ruf noch vollkommen ruiniert. Hat ja genügend gute Filme gemacht, auf denen er sich ausruhen kann und die ich immer wieder sehr gerne sehe.
      Achtung! Kleiner Hinweis: Wenn es um Ridley Scotts Alien geht können Sie mit diesem User nicht mehr vernünftig diskutieren, da alle Meinungen, die Alien nicht als absolutes Meisterwerk lobpreisen, von ihm als Quatsch angesehen werden.
    • Einen spannenderen und atmosphärischeren Sci-fi- Horror-thriller ,gibt es wohl kaum.
      Ich lobpreise dieses Meisterwerk....volle Punktzahl. :5:
      Pain, Fear,....and the Dead is everywhere.
    • Dazu gibt es glaub ich nur eins zu sagen: Meisterwerk

      [film]10[/film]
    • Original von Fulci1978:

      Dazu gibt es glaub ich nur eins zu sagen: Meisterwerk

      [film]10[/film]


      Original von Samhain:

      Einen spannenderen und atmosphärischeren Sci-fi- Horror-thriller ,gibt es wohl kaum.
      Ich lobpreise dieses Meisterwerk....volle Punktzahl. :5:


      Unterschreibe ich mit meinem Blut! Kommt in meine Arme! :0:

      Unglaublicher Film. Vor ein paar Tagen mal wieder gesehen: für mich gibts in Sachen Film einfach keine größere Offenbarung. Wird immer besser!

      11/10 - Der einzige Film, der die Punkteskala überstrapaziert!
      Achtung! Kleiner Hinweis: Wenn es um Ridley Scotts Alien geht können Sie mit diesem User nicht mehr vernünftig diskutieren, da alle Meinungen, die Alien nicht als absolutes Meisterwerk lobpreisen, von ihm als Quatsch angesehen werden.
    • Moin,
      So soll es sein ...... :0:
      Pain, Fear,....and the Dead is everywhere.
    • Hatte den vor einigen Nächten auch nochmal gesehen. Ist wirklich wegweisend für SciFi-Horror. Also wer den noch nicht gesehen hat, sollte es schnell nachholen! :)
      "Menschen erschaffen gerne Monster. Und Monster ... zerstören eben ihre Schöpfer.!"

      Harlan Wade, F.E.A.R.
    • Dieser Film ist ein wahrer Meilenstein der Filmgeschichte! Um ehrlich zu sein muss ich gestehen, dass ich als ersten Film der Reihe nur "Alien - Die Wiedergeburt" gesehen habe und war dermaßen fasziniert von dem Film dass ich mir die anderen Teile auch besorgt habe.

      Die besten Szenen in dem Film, sind die, als das Alien-Baby aus dem Brustkorb reißt, das war damals sicherlich etwas ganz neues und vor allem auch etwas brutales, heute wird es wahrscheinlich nicht mehr so sein, da man ja schon härteres gesehen hat.

      Die Geschichte zu dem Film ist sehr gut geworden, aber auch die Effekte sind der Knaller wie zum Beispiel die Brustkorb-Szenen oder das Weltall, aber auch die Kulissen sollen zur Ansprache kommen, denn die waren endlos geil, vor allem die Kulissen auf dem Planeten, des weiteren sind die Aliens selber der Hammer, ich liebe das Aussehen der Aliens die ja bekanntlich vom Style her von H. R. Giger sind.

      Die Darsteller sind auch erstklassig, allen voran Sigourney Weaver, ich finde sie passt in ihre Rolle perfekt rein. Auch von der Atmosphäre, die sehr düster ist, kann der Film nur überzeugen, ganz klar. Von der Action her braucht man jetzt nicht all zu viel erwarten, aber dennoch ein überaus unterhaltsamer Film den man gesehen haben muss, da diese Filme wegweisende Klassiker sind und auch bleiben werden!

      [film]10[/film]
    • Ich finde den Film gar nicht sooo toll, der 2. Teile ist viel besser. Er muss mir als Kind aus dem selben Grund so sehr gefallen haben, aus dem mir Windräder gefielen.

      Also die ganze Thematik ist eigentlich super, genauso wie die Atmosphäre, leider hat der Film seine Längen und trottet meistens so dahin. Besonders am Anfang braucht er Zeit bis sich dann endlich etwas Spannung aufbaut. Das Raumschiff haben sie sehr ansehnlich gestaltet, lediglich die Waffen sehen irgendwie billig, nach Plastik aus. Die Schauspieler leisten hier zwar ordentliche Arbeit, aber die Charaktere finde ich teilweise dümmlich. Besonders Ripley scheint ziemlich verwirrt, mal lässt sich verarschen und lässt zu das ihre Kommandos "überhört" werden, dann schreit sie rum und versucht Befehle zu geben nur um im nächsten Moment rumzujammern und zu heulen. Das wirkt ziemlich sexistisch sie so darzustellen. Das Alien sieht man viel zu selten und erst am Schluss sieht es wirklich beeindruckend aus. Als es gerade erst aus dem Torso von dem Typen schlüpft, ist das Baby-Alien sogar irgendwie süß.

      Die beste Rolle hat sowieso die Katze Jonesy, die gefiel mir am besten. Egal das einer nach dem anderen stirbt, wenigstens wird die Katze gerettet! lolp Viel unlogisches und dümmliches geht auf diesem Raumschiff vor. Das Alien springt einem von ihnen ins Gesicht, klemmt sich fest und verspritzt Säure, trotzdem gehen sie damit um als wäre das Ding vollkommen ungefährlich. Ohne Schutzanzüge gehen sie in den Raum in dem das Alien hockt und schließen anfangs nicht mal die Tür. Dann die lustige "Kampfszene" zwischen Ash und Ripley. Er versucht doch tatsächlich sie zu ersticken indem er ihr eine viel zu dick gerollte Zeitung in den Rachen schiebt und sie öffnet auch noch scheinbar bereitwillig so weit den Mund. Was habe ich gelacht. Den Rest hat mir dann aber Ripley zum Schluss noch gegeben, da sie sich scheinbar nicht mal ordentlich den Slip hoch ziehen kann und ihre Kimme hervor sticht. Ohne diesen kleinen Fauxpas ist das Finale aber ganz ordentlich.
      Bestimmt waren meine Erwartungen hoch, trotzdem fehlte es mir an Action und Spannung.

      7/10
    • Original von bossbitchOla:

      Ich finde den Film gar nicht sooo toll, der 2. Teile ist viel besser. Er muss mir als Kind aus dem selben Grund so sehr gefallen haben, aus dem mir Windräder gefielen.

      Also die ganze Thematik ist eigentlich super, genauso wie die Atmosphäre, leider hat der Film seine Längen und trottet meistens so dahin. Besonders am Anfang braucht er Zeit bis sich dann endlich etwas Spannung aufbaut. Das Raumschiff haben sie sehr ansehnlich gestaltet, lediglich die Waffen sehen irgendwie billig, nach Plastik aus. Die Schauspieler leisten hier zwar ordentliche Arbeit, aber die Charaktere finde ich teilweise dümmlich. Besonders Ripley scheint ziemlich verwirrt, mal lässt sich verarschen und lässt zu das ihre Kommandos "überhört" werden, dann schreit sie rum und versucht Befehle zu geben nur um im nächsten Moment rumzujammern und zu heulen. Das wirkt ziemlich sexistisch sie so darzustellen. Das Alien sieht man viel zu selten und erst am Schluss sieht es wirklich beeindruckend aus. Als es gerade erst aus dem Torso von dem Typen schlüpft, ist das Baby-Alien sogar irgendwie süß.

      Die beste Rolle hat sowieso die Katze Jonesy, die gefiel mir am besten. Egal das einer nach dem anderen stirbt, wenigstens wird die Katze gerettet! lolp Viel unlogisches und dümmliches geht auf diesem Raumschiff vor. Das Alien springt einem von ihnen ins Gesicht, klemmt sich fest und verspritzt Säure, trotzdem gehen sie damit um als wäre das Ding vollkommen ungefährlich. Ohne Schutzanzüge gehen sie in den Raum in dem das Alien hockt und schließen anfangs nicht mal die Tür. Dann die lustige "Kampfszene" zwischen Ash und Ripley. Er versucht doch tatsächlich sie zu ersticken indem er ihr eine viel zu dick gerollte Zeitung in den Rachen schiebt und sie öffnet auch noch scheinbar bereitwillig so weit den Mund. Was habe ich gelacht. Den Rest hat mir dann aber Ripley zum Schluss noch gegeben, da sie sich scheinbar nicht mal ordentlich den Slip hoch ziehen kann und ihre Kimme hervor sticht. Ohne diesen kleinen Fauxpas ist das Finale aber ganz ordentlich.
      Bestimmt waren meine Erwartungen hoch, trotzdem fehlte es mir an Action und Spannung.

      7/10


      Na, wer hat ihn jetzt schön auf Kabel 1 geguckt und schreibt was dazu???? :3: :0:
      "I won't be a Rockstar. I will be a Legend." F. Mercury 1946-1991
    • Nun es ist ja Film der Woche, deswegen hab ich das gestern auch in der Box getippt und ich wollt mit gutem Beispiel voran gehen. Hatte den zwar als Kind mal gesehen aber das ist ewig her. lolp
      Zudem hab ich ihn Heute noch mal sehen müssen, weil ich dachte ich hätte noch irgendwas übersehen.
    • Versuch dir mal den Dir. Cut anzuschauen... da wurden viele längen rausgeschnitten und der Film hat auch so nen flotteren Schnitt spendiert bekommen... ich persönlich bevorzuge die alte Fassung, aber der Dir. Cut ist auch absolut sehenswert... besonders die neuen Szenen haben es mir angetan...
    • Original von Fulci1978:

      Versuch dir mal den Dir. Cut anzuschauen... da wurden viele längen rausgeschnitten und der Film hat auch so nen flotteren Schnitt spendiert bekommen... ich persönlich bevorzuge die alte Fassung, aber der Dir. Cut ist auch absolut sehenswert... besonders die neuen Szenen haben es mir angetan...


      Interessant, weiss gar nicht welche Fassung ich kenne. Mag die Filme, aber vielleicht weniger als die grosse Mehrheit der Filmfans! Vor allem fand ich den 4. am besten und nicht Teil 1.
    • bossbitchOlas Beitrag spiegelt fast 1zu1 meine Meinung wider!! :O
      Der Film hat trotz Director's Cut eigtl immernoch Längen... finde ich zumindest.
      ^(^.^)^
    • Gut das ich mit meiner Meinung nicht allein dastehe. Ich dachte schon ich mach mir jetzt eine menge Feinde. ^^

      Danke für den Tipp Fulci, aber ich glaube so viel bringt das nichts, da man zu Anfang des Films extrem lang warten muss bis da endlich mal was passiert, bis es interessant wird. Und schon dieser langweilige lange Anfang hat mich sehr enttäuscht.
    • Alien ist wohl einer der wenigen Filme, die jemals Maßstäbe gesetzt haben. Auch ohne 100% Perfektion (man sieht den Komparsen im Gummikostüm manchmal schon..).
      Aber in Sachen Innovation, Klaustrophobie, Spannung ist der Film im Sf-Bereich kaum zu toppen.

      Alien kann man in einem Atemzug mit der weiße Hai, Nacht der lebenden Toten, Star Wars oder Terminator nennen.
      Alien ist jenseits jeglicher Kritik.

      Natürlich feste:

      [film]10[/film]
      Meine Bewertungskriterien:

      10= über jede Kritik erhaben; 9= Oberhammer mit unbeachtlichen kleinen Schwächen
      8= Pflichtkauf; 7= Must-See; 6= sollte man mal gesehen haben
      5= kann man gesehen haben; 4= muß man nicht sehen, tut aber noch nicht weh
      3= Hände weg; 2= körperliche Beschwerden treten auf
      1= Exitus oder: Tarantino geht ans Werk
      0= König Kacke auf einem Scheißhaufen oder: Rob Zombie geht ans Werk
    • Original von Komakopf:

      Alien ist wohl einer der wenigen Filme, die jemals Maßstäbe gesetzt haben. Auch ohne 100% Perfektion (man sieht den Komparsen im Gummikostüm manchmal schon..).
      Aber in Sachen Innovation, Klaustrophobie, Spannung ist der Film im Sf-Bereich kaum zu toppen.

      Alien kann man in einem Atemzug mit der weiße Hai, Nacht der lebenden Toten, Star Wars oder Terminator nennen.
      Alien ist jenseits jeglicher Kritik.

      Natürlich feste:

      [film]10[/film]


      Wort Bruder :0: :0:
      Nix mehr hinzuzufügen !!!


      "Wenn in der Hölle kein Platz mehr ist, kommen die Toten auf die Erde zurück."

      _______________________

      In Gedenken an unseren Freund thor72, der am 5.3.2014 viel zu jung verstarb.

      Elantra, Hotte99, Three Finger, Skyr0se, Anyu, bossbitchOla, Samazone, Skilla, Nezyrael, Harry Warden, GrinsenderKürbis, Logge1002, Slayer, Dr.Gore, tom bomb, TripleSix, Fun, Skeletor, turborotz, Dr.Doom, Burns, Ghostface, Fulci1978, killercroc, Wassilis, Mbwun, Midnight, Early Grace
      _______________________