Scream 2




    • Originaltitel: Scream 2
      Land / Jahr: USA / 1997
      Altersfreigabe: FSK 18
      Regie: Wes Craven
      Produktion: Bob Weinstein, Harvey Weinstein, Kevin Williamson, Marianne Maddalena, Cathy Konrad
      Drehbuch: Kevin Williamson
      Kamera: Peter Deming
      Schnitt: Patrick Lussier
      Spezialeffekte: Ron Trost, Robert DeVine, Tom Chesney
      Budget: ca. 24.000.000 $
      Musik: Marco Beltrami
      Länge: ca. 115 Minuten
      Darsteller: David Arquette, Neve Campbell, Courteney Cox, Sarah Michelle Gellar, Jamie Kennedy, Laurie Metcalf, Elise Neal, Jerry O'Connell, Timothy Olyphant, Jada Pinkett Smith, Liev Schreiber, Lewis Arquette, Duane Martin, Rebecca Gayheart, Portia de Rossi



      Inhalt:

      Zwei Jahre nach der grauenhaften Mordserie läuft das Leben in Woodsboro wieder in geregelten Bahnen. Die Fernsehjournalistin Gale Weathers hat die Ereignisse von damals in ihrem Bestseller "The Woodsboro Murders" festgehalten, der inzwischen verfilmt wurde. Doch ausgerechnet zur Kinopremiere schlägt der Mörder im Todeskostüm erneut zu. Wieder sind Teenager seine Opfer und wieder hat er es ganz besonders auf Sidney abgesehen...


      Trailer:




      Meinung:


      Eine durchaus sehr gute Fortsetzung des genialen ersten Teils, auch wenn dieser Nachfolger meiner Meinung nach nicht ganz die Klasse des ersten Teils erreicht. Die Story kann man als durchaus gelungen bezeichnen, sie wird flüssig erzählt und wurde sehr interessant umgesetzt.

      Auch in Sachen Spannung weiss der Film zu überzeugen, es gibt keine Längen oder irgendwelche Spannungseinbrüche. Allerdings muß ich sagen, das dieser teil eine etwas schlechtere Atmosphäre hat wie sein Vorgänger. Hier habe ich nicht die atmosphärische Dichte verspürt, wie noch beim Original.

      Die Darsteller machen ihre Sache auch hier wieder sehr gut und wissen allesamt zu überzeugen. Auch der Humor kommt hier nicht zu kurz, witzige Dialoge und die nötige Portion Ironie sind auch hier wieder vorhanden.

      Alles in Allem hat man hier eine würdige Fortsetzung produziert, die ganzzeitig gut zu unterhalten weiss und zu den besseren Teenie - Slashern zu zählen ist, auch wenn sie nicht ganz die Qualität des ersten Teils erreicht.



      [film]9[/film]
      Big Brother is watching you
    • RE: Scream 2

      Die Fortsetzung zeigt wie intelligent doch Slasherfilme und Fortsetzungen sein können, wo man den ersten Teil auch gleich noch mit auf die Schippe nimmt, anhand einer Verfilmung deren Geschehnisse.
      Dabei werden wieder Klischees auf die Schippe genommen, gleichzeitig aber auch angewendet.
      Neve Campbell hat wieder die weibliche Hauptrolle inne und darf erneut überzeugen, die restlichen Darsteller sind brauchbar, aber nicht mehr auf dem Niveau wie beim Erstling, dafür fehlen doch etwas die emotionalen Mimiken, wie die 2 gespielten Psychopathen bei Teil 1, dafür gibt es eine Sarah Michelle Gellar (Buffy), Elise Neal oder einen Jerry O'Connell jene nicht mehr als hirnlose Metzelmasse bieten, was auch der einzig wirkliche Schwachpunkt des Filmes ist, jene das Werk nicht gross Schmälern werden.
      Das Erraten des/der Mörder ist dies mal noch schwieriger geraten, da wird man sicherlich nicht drauf kommen. Es gibt wieder zahlreiche Anspielungen auf diverse Filme, jenes man beim ersten mal durchschauen nicht mal alles entdecken wird, was hier Laune machen sollte, sich den Film des öfteren anzuschauen, so wie man es auch beim Erstling tun dürfte. Das Finale bietet zudem ein atmosphärisches Horror-Theaterspiel, was man so schnell nicht mehr vergessen wird.
      Auf Telefonterror wird wieder gesetzt und Stimmen Veränderungen bringen auch ordentlich Schwung in das Geschehen. Die Schockeffekte sind wie auch schon beim Erstling gut gesät und die Zeit darf dabei sehr schnell vergehen, zwar nicht ganz mit dem enormen Tempo des Erstlings, aber die anspruchsvolle Unterhaltung ist auch hier garantiert.

      [film]9[/film]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • RE: Scream 2

      Mehr als spannende Fortsetzung und eins der wenigen Beispiele, das Sequels nicht unnötig sein müssen wie sie es im Endeffekt meistens sind.

      TOP!!

      [film]10[/film]
    • gelungene fortsetzung !

      [film]9[/film]
      Big Brother is watching you
    • Die Fortsetzung von Scream kann den Level des ersten Teiles fast halten.
      Die Story bietet gegenüber dem Vorgänger nicht viel Neues außer dass es wieder um einen oder mehrere Killer geht die man nicht sofort entlarven kann. Es wird einem aber wieder ein guter Spannungsaufbau präsentiert der leider in der Mitte des Films etwas abflacht und es wird fast 20 min richtig langatmig weil nicht wirklich etwas passiert das die Geschichte voran bringt. Die Auflösung am Ende ist dafür wieder gelungen auch wenn sie in Teil 1 besser war.

      Positiv dafür ist wieder die selbst Ironie des Films und das viel über Fortsetzungen im Horrorgenre diskutiert und spekuliert wird, fand ich doch sehr amüsant und irgendwie auch sehr passend. Denn dadurch wirkt das gezeigte sehr sympathisch.
      Auch den Wechsel der Location (spielt nun an einer Uni und nicht mehr in Woodsboro) fand ich gut und trägt ebenso zum Gelingen des Movies bei.

      Der Cast wurde vom ersten Teil übernommen (aber auch nur die, die das geschehen im ersten Teil überlebt haben). Die Parts der einzelnen Darsteller werden gut gespielt und die Leistungen waren in meinen Augen besser als noch in Part 1. Da doch einige der Schauspieler, vor allem Neve Campell, nicht mehr ganz so Teenie Haft wirkten.
      Am besten gefielen mir hier wieder David Arquette und dieses Mal auch Courtney Cox.

      Dagegen fallen die Morde dieses mal etwas unspektakulär aus und etwas mehr Blut wäre gut gewesen. Gerade eine Szene mit den beiden Cops im Auto ist etwas blutiger ausgefallen der Rest ist eben nur Genre Durchschnitt.

      Zwar beweist der Film dass nicht alle Fortsetzungen unnötig sind, aber trotzdem steht er im Schatten seines Vorgängers. Für Fans des Genres aber immer noch sehr empfehlenswert.

      Von mir gibt es gute
      [film]7[/film]
      Zensur Ist Für´n A......!!

      Meine Filmsammlung

      Meine Musiksammlung
    • Scream 2 ist ebenfalls ein super Slasher mit einer guten Story und tollen Darstellern. Leider fand ich, dass die Spannung und die Angst vom ersten Teil nicht ganz so gut rüberkamen. Irgendwie hatte mir da in der Mitte was gefehlt.

      Aber sonst ein super Slasher!

      [film]9[/film]
      "Menschen erschaffen gerne Monster. Und Monster ... zerstören eben ihre Schöpfer.!"

      Harlan Wade, F.E.A.R.
    • Genau wie der erste teil nen super Slasher der versteht spannend zu unterhalten [film]9[/film]


      "Wenn in der Hölle kein Platz mehr ist, kommen die Toten auf die Erde zurück."

      _______________________

      In Gedenken an unseren Freund thor72, der am 5.3.2014 viel zu jung verstarb.

      Elantra, Hotte99, Three Finger, Skyr0se, Anyu, bossbitchOla, Samazone, Skilla, Nezyrael, Harry Warden, GrinsenderKürbis, Logge1002, Slayer, Dr.Gore, tom bomb, TripleSix, Fun, Skeletor, turborotz, Dr.Doom, Burns, Ghostface, Fulci1978, killercroc, Wassilis, Mbwun, Midnight, Early Grace
      _______________________

    • War sehr überascht, normal sind Fortsetzungen ja oft nicht mehr so gut wie der erste Teil aber hier fand ich ihn genau so Spannend und gut wie Teil 1.Allerdings fand ich es sehr Schade das Randy getötet wurde, der hat dann in den späteren Teilen einfach gefehlt.Was mich ein wenig gestört hat war diese seltsame Gesangs Zene in der Mensa die fand ich etwas schnulzig......Aber trotzdem sehr geil der Film !

      Meine Wertung [film]9[/film]
    • "Scream 2" finde ich zwar gut, aber er kommt an den 1. nicht ran. (Was auch schwer war.) Aber auch der 2. hat gute Stellen: Auch hier der Anfang (Finde aber das Original wird da trotzdem nicht getoppt.) die Szene mit Sarah Michelle Gellar oder die Szene mit
      Spoiler anzeigen
      Sidney und ihrer Freundin in dem Auto
      . Auch die Killer-Auflösung fand ich beim 1. irgendwie besser. Übrigens wußtet ihr das:
      Spoiler anzeigen
      Wes Craven und Kevin Williamson
      haben Cameo-Auftritte m Fillm. Wes Craven als
      Spoiler anzeigen
      ein Arzt
      .Also, "Scream 1" mag ich lieber, aber die Fortsetzung ist solide, gut.

      [film]7[/film]
    • Bei einigen Filmen war und bin ich nicht so begeistert von Fortsetzungen.
      Bei SCREAM 2 jedoch handelt es sich um eine mehr als geglückte Ausnahme. Zwar leidet der Film im Mittelteil unter einer kleinen Durststrecke, doch letztendlich bietet der Film von Anfang bis Ende wirklich spannende Unterhaltung. wieder ordentlich Zitate und für einige vielleicht (wie auch bei Teil 1) kurze Randinfos zu anderen Filmen, gut anzusehende Kills und wieder nen tollen Cast.

      Persönlicher Kritikpunkt:
      Spoiler anzeigen
      ...ist Randy. Es war ja schon ein Schlag in den Magen das Randy überhaupt stirbt. Aber das er auch dazu relativ früh dahingerafft wird war zu krass. Ich fand diesen Charakter einfach am coolsten und lustigsten. Wirklich schade...


      Letzendlich empfinde ich den Film soweit als runde Sache. Villeicht 10 Minuten zu lang, aber dennoch ein klasse Film und eine wirklich gute Fortsetzung.
      "Ich hab mich lange nicht mehr bei meinen Kindern gezeigt - und zwar viel zu lange..."
    • Sind die Scream Filme hier eigentlich unzensiert erschienen. Oder gbt es die nur in der mittlerweile recht seltenen Box unzensiert?
    • Die meisten Fassungen sind unzensiert. Am besten dafür bei der ofdb nachschauen, ich nehme an die Daten dürften dort stimmen.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)