The Hills Run Red

    • The Hills Run Red

      Produktionsland: USA
      Erscheinungsjahr: 2009
      Regie: Dave Parker
      Drehbuch: John Carchietta, John Dombrow, David J. Schow
      Kamera: Ilan Rosenberg
      Schnitt: Harold Parker
      Spezialeffekte: Ron Karkoska
      Budget: -
      Musik: Frederik Wiedmann
      Länge: ca. 77 Minuten
      Freigabe: SPIO/JK: strafrechtlich unbedenklich
      Produktion: Robert Meyer Burnett, Carl Morano, Erik Olsen, Steve Richards, Roee Sharon, Joel Silver, Jonathan Tzachor, John Carchietta
      Darsteller: Janet Montgomery, Tad Hilgenbrink, Sophie Monk, Alex Wyndham, Ewan Bailey, Mike Straub, William Sadler





      Inhalt:

      Ein leidenschaftlicher Filmliebhaber will unbedingt eine vollständige Kopie eines berüchtigten Slasherfilms bekommen. Dafür geht er mit zwei Freunden in die Wälder, in denen gedreht wird. Dort muss er allerdings feststellen, dass der Film nie beendet wurde und dass das Morden mit ihnen als Opfer weitergehen soll.


      Trailer:
      -

      US DVD: 29.09.2009
      Deutsche DVD Fassung: 16.10.2009 (Verleih: 16.10.2009)

      starkes R-Rated von Warner Bros.


      Meinung:

      Die leicht angebrochene, zu kleine Babyfacemaske des Metzlers sieht zumindest ganz gut aus und er wird auch zum passenden Zeitpunkt in Aktion treten, gegen Ende des ersten Filmdrittels, bis dahin sieht man schon mal ein paar Visionen von diesem.
      Auf die Teen Charakter wird zwar eingegangen, spielen aber nur am unteren Rande des B-Movie Genre, zumindest wird einem niemand auf die Nerven fallen.
      Gut zu heißen auch die Freizügigkeit von Sophie Monk und Janet Montgomery (Wrong Turn 3), insbesondere im ersten Drittel. Was hier leider überhaupt nicht gelungen ist, sind einige Wendungen, welche man nicht nur stark vorhersehen kann, wie bei unserer Blondine Sophie, wenn sie sich plötzlich, auch wie überraschend, als Lockvogel enttarnt, was schon richtig peinlich ausfällt, wie einfach es doch zu Erraten ist. Ansonsten sind aber auch ein paar Sachen einigermaßen gelungen, wie auftauchende Hinterwäldler, wenn auch nicht ganz glaubhaft oder die Erklärung des Horror-Regisseurs zu seiner ganzen Geschichte, wie es zum Dreh dieses Snuff-Filmes gekommen ist.
      Die Kulisse ist ausdrucksstark, teils schön bunt, aber auch mit dicht bewachsenem Waldgebiet mal und atmosphärische Hintergrundgeräusche sind vorhanden, allerdings ein paar Verfolgungsszenen im Waldgebiet hätten es ruhig noch sein dürfen, es war mir zu wenig.
      Man wird auf jedenfall unterhalten als B-Movie Horrorfan, es ist stetig was los. An Gore gibt es etwas zu sehen, aber auch nichts was einen länger im Kopf rumschwirrt.
      Die Sounduntermalung ist nur auf aktuell schlechten Blockbuster Niveau. Die Umsetzung des ganzen Stoffs ist insgesamt nicht Rund geworden, wie es hätte sein können, auch der Storyablauf wirkt dämlich, dies hört sich jetzt schlimmer an, als ist womöglich ist, mal Ausleihen, direkt zuschlagen würde ich nicht. Am Ende komme ich nicht auf die 6 Punkte, auch Janet Montgomery ihre Milchtüten reißen es im Enddefekt nicht, die von Sophie Monk waren mir eh etwas zu groß. :) Eine Unrated Fassung würde allerdings wohl noch 1 Punkt mehr bringen.

      [film]5[/film]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify) join in with 4+/6
    • RE: The Hills Run Red

      Selbst die stark zensierte R-Rated hat bei uns nur die "SPIO/JK: strafrechtlich unbedenklich" also höchste Freigabestufe bekommen und könnte noch ein Kandidat für eine Indizierung sein. :20: Da muss aber einiges an potenzial drin stecken, leider wird die Unrated wohl lange auf sich warten lassen.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify) join in with 4+/6
    • Wobei , seit wann sind deutsche altersfreigaben in irgend einer Weise Aussagekräftig .....

      Die gekürtzte Insid ist schließlich auc aus dem Verkehr gezogen worden...

      Und wenn ich die Kommentare zu diesem Film auf anderen Foren bisher gelesen habe, scheint nicht nur Gewalt sondern auch Hnadlung geschnitten worden zu sein...
      Don't think twice, it's all right ...

      Sad Pictures by PK
    • Hatte mich so auf den Film gefreut und dann wird der nicht mal Unrated veröffentlicht shack shack

      Aber hauptsache die Unrated wird noch veröffentlicht und das bald, sonst vergisst man den Film ja shack shack :29:

      Ein total gekürzten Film mit der "schweren" SPIO/JK lolp lolp
      Vorsicht vor dem zurückgekehrten Wahnsinnigen!!! :00008040: :00008040: :17: rofl


      Indigestion
      Für Menschen mit "gepflegtem" Musikgeschmack! :221:
    • Hurra! Bekomme ihn die Tage frisch aus den USA, im Original und nix verstümmelt!
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • wo kann man den denn unverstümmelt kaufen?...

      Warner hat doch nur die geschnittene Fassung veröffentlicht ...oder nicht?
      Vorsicht vor dem zurückgekehrten Wahnsinnigen!!! :00008040: :00008040: :17: rofl


      Indigestion
      Für Menschen mit "gepflegtem" Musikgeschmack! :221:
    • das ist richtig, die US Fassung ist genau so geschnitten, hab ich sogar hier angegeben.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify) join in with 4+/6
    • Oh weia, habe meinen Freund in den staaten extra bescheid gesagt wegen Cut/Uncut! er meinte wäre Uncut.
      Gebe demnächst bescheid wenn er da ist.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Habe diesen Bericht gefunden The Hills Run Red Unzensiert?

      Heißt dass jetzt das die eig gekürzte Fassung jetzt die unzensierte darstellen soll? lolp lolp
      Vorsicht vor dem zurückgekehrten Wahnsinnigen!!! :00008040: :00008040: :17: rofl


      Indigestion
      Für Menschen mit "gepflegtem" Musikgeschmack! :221:
    • :18: für gewöhnlich schau ich auch ungern verstümmelte Fassungen.

      Da es bisher aber keine Unrated von THRR gibt, bleibt einem wohl nichts anderes übrig als die R-Rated zu schauen.

      Edit::

      Mir gefiel der Film auch in der R-Rated. Bei manchen szenen hatte man natürlich das Gefühl es fehlt noch was, es könnte noch erweitert werden und bei einigen Stellen war es offensichtlich.

      Dennoch konnte dies nicht mein Filmvergnügen trüben...

      Ein typischer Backwood-Slasher, der sich vieler altbewährter Stilmittel bedient, Texas Chainsaw Massacre zitiert, sich teils an Freitag der 13te Filmen und auch aktueller Folterfilme bedient und zudem mit einem selbstironischen Augenzwinkern sich der "Snuffthematik" annimmt und diese auch kompromisslos sarkastisch anwendet, bzw. umsetzt. Babyface als maskierter Killer mit "Puppengesicht-Maske" hinterlässt optisch einen bleibenden Eindruck und würde ich gerne noch mehr in Aktion sehen wollen, z. B. in einem Prequel oder einer Fortsetzung, in Anlehnung an den kommenden Nachwuchs oder Nachfolger...

      Ein dreckig, düsteres und brutales Gemetzel, indem sich vorallem die Spannung sehr gut aufbauen und halten konnte. So ist meine Erinnerung an THRR und ich schau' ihn mir gern ein weiteres mal an...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Skilla ()

    • @ SKILLA , danke jetzt freu ich mich doch wieder drauf!
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • stimmt auch wieder bei der freitag der 13. und Nightmare On Elm Street Reihe oder My Bloody Valentine wusste es vorher auch keiner, das man die R-Rated geschaut hat, also wirklich neu ist die Methode bei einigen Labels nicht :)

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify) join in with 4+/6
    • Nun gesehen, und absolut gelungen!!!
      Zwar denke ich auch das einiges entfernt wurde, aber es gibt genug heftige Szenen die übrig blieben!
      Richtig geiler Film der sich langsam aufbaut und schön heftig wird!
      Kritikpunkte sind das ich im US Original die hauptdarstellerin kaum verstand, die eigentlich unglaubwürdige Handlung, die kürze des Films, und evtl Schnitte, insgesamt stört aber alles nicht weiter wenn man gut unterhalten werden will - und zwar richtig gut! [film]8[/film]
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Für nen geschnittenen Film 8 von 10 Punkte lol
      Das hört sich sehr positiv an :prop:
      Naja ich hoff weiter auf die Uncut lol :0:
      Vorsicht vor dem zurückgekehrten Wahnsinnigen!!! :00008040: :00008040: :17: rofl


      Indigestion
      Für Menschen mit "gepflegtem" Musikgeschmack! :221:
    • Ich denke das was fehlt, man sieht aber genug! ausserdem macht der thrill das weg, anschauen !
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • :5: wenn er dir gefallen hat, kann ich noch staunton hill empfehlen. der folgt ab der hälfte TCM.. und das auch sehr brutal und finster. Auf sowas habe ich das ganze Jahr gewartet und zu Halloween passt schon ganz gut..
    • :6: ich werde sofort meine leute senden die mir den film besorgen, danke
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • @ skilla! wow! "staunton hill" ist ne richtige granate! weisst du noch mehr in der richtung? bin mal gespannt ob, und wenn ja wie sie den in deutschland zeigen. falls du "farmhouse" noch nicht gesehen hast mach das mal, völlig anders, aber das ende lässt dich erschauern sage ich mal, sehr derbe szenen dabei. falls du noch filme weisst wie diesen meld dich. tom bomb
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • schlecht ist dieser film nicht.jedoch ist auch dieses in etwas anderer art schon mal da gewesen.die story ist zwar anders wie in *cut* jedoch wurde ich irgendwie immer wieder daran erinnert.ansonsten kann man sich diesen film aber ruhigen gewissens angucken.

      meine wertung

      [film]8[/film]
      30% aller Amokläufer spielen Killerspiele!
      100% aller Amokläufer essen Brot!
      Verbietet Brot!!! :28:
    • Meinung eingefügt

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify) join in with 4+/6
    • Ein überraschend smarter Vertreter des überstrapazierten Backwood-Subgenres. Schon der Prolog hat mich in seiner Schonungslosigkeit ziemlich unvorbereitet getroffen, und auch danach geht´s flott weiter. Zwar sprudelt der rote Lebenssaft erst im Finale wieder richtig, doch die häufigen Ausschnitte aus dem omniösen filmtitelgebenden Schocker halten einen immer dann bei Laune, wenn Längen drohen. Irgendwie erinnerte mich das ganze Gekröse an eine Mischung aus "Cigarette Burns", "Wrong Turn" und "Hostel". Babyface ist zwar nicht wirklich gruselig anzusehen, dafür aber wenig zimperlich, wenn es ums "blutige Geschäft" geht. Und William Sadler ("Demon Knight", "Die Hard 2") als durchgeknallter Autorenfilmer war eine Wucht! :0:

      Wer sich das "Making Of" zu Gemüte geführt hat, wird sich aber fragen, wo einige weitere brutale Szenen (am auffälligsten: Eine Zerstückelung per Kettensäge) geblieben sind. Entweder wurden diese schon nach dem Rohschnitt entfernt, sie wurden nie zu Ende gedreht, oder sie sind Teil der Unrated-Fassung, die uns Warner Bros. ja vorenthält. shack
      Allein der Schmerz vermag es, dich spüren zu lassen, dass du wirklich existierst.
    • Wow es ist mir absolut nicht aufgefallen das der Film wohl cut ist. Die Goreszenen sind zum Teil schon relativ exzessiv und so wie es ist passt es gut in den Film.
      Der Film hat mich wirklich von Anfang bis Ende überzeugt, auch wenn der Plot relativ offensichtlich war. Der Film hat kaum Längen. Die Stellen die in solchen Strefien gerne mal ein wenig trocken wirken werden durch nette Dialoge die jeder Filmfan nachvollziehen kann gut aufgepeppt. Wirklich durchweg gut gemacht und nur weiter zu empfehlen.

      [film]9[/film]
      Kalt im Nachtwind schwingt er hin und her,
      Sein Genick brach am Glockenseil.
      Regen tropft auf totes Fleisch,
      Rinnt herab am Glockenseil.

      (Eisregen)
    • Den Film hab ich mir aufgrund des recht ansprechenden Covers und des Titels einfach mal auf gut Glück gekauft und wurde nicht enttäuscht!

      Die Story mag zwar ein wenig billig sein, wurde aber gut umgesetzt und mit einigen Blutigen Schmankerln garniert :0:

      Die Atmosphäre ist am Anfang noch nicht da, nimmt aber im Laufe des Film immer mehr zu und spätestens wenn Babyface auftaucht kommen alle Jasonfans auf ihre kosten ;)

      Leider gibt es trotzt schwerem Spio JK Siegel nur die R-Rated Fassung die wohl um einige Minuten Gewalt erleichtert worden ist, bleibt wohl nur abwarten das sich mal ein Österreichisches Label dem Film annimmt :3:

      [film]7[/film]
    • Ich fand den Film einfach nur Klasse.
      Weshalb genau kann ich nicht mal so recht sagen.
      Ich fand die effekte und die Grausamkeit verblüffend...
      Die Überraschungsmomente waren auch nicht von schlechten Eltern.
      Ist mit einer meiner Lieblingsfilme.

      Die kranken Ideen die in dem Film enthalten sind, sind recht gut.
      Was ich allerdings als Minus angeben muss, ist die Tatsache das man vorraussehen konnte das die Perle nicht richtig ist.

      Daher [film]8[/film]
      Gewalt ist eine Tatsache, die sich hauptsächlich im Kopf abspielt.
    • Original von Angstlos


      Die kranken Ideen die in dem Film enthalten sind, sind recht gut.
      Was ich allerdings als Minus angeben muss, ist die Tatsache das man vorraussehen konnte das die Perle nicht richtig ist. lolp ...Ich hab es nicht gemerkt!
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tom bomb ()

    • Sie wollte einfach zu schnell mit dem Typen ins bett und hat Sich zu sehr an ihn rangemacht was für den Film schon recht auffällig war, daher konnte man sich das schon denken, es hätte nicht in den Film gepasst wenn sie nicht falsch gespielt hätte ;)
      Gewalt ist eine Tatsache, die sich hauptsächlich im Kopf abspielt.
    • Original von Angstlos
      Sie wollte einfach zu schnell mit dem Typen ins bett und hat Sich zu sehr an ihn rangemacht was für den Film schon recht auffällig war, daher konnte man sich das schon denken, es hätte nicht in den Film gepasst wenn sie nicht falsch gespielt hätte ;)
      ...aha, muss also demnächst aufpassen wenn sich was ergibt! danke! lol lolp
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Was hätte es in diesem Film für einen Sinn gemacht wenn sie sich einfach nur so an ihn rangemacht hätte ? Es wäre für den Film überflüßig gewesen...

      In der Realität darfste Dich drauf einlassen :0:
      Gewalt ist eine Tatsache, die sich hauptsächlich im Kopf abspielt.
    • Zwar bittet der Film nicht viel neues, hat mir aber denoch sehr gut gefallen.

      Gute Story, eine gute Atmosphäre und die Schauspieler machen ihre Sache auch richtig gut. Ebenso gibt es einige härtere Szenen zusehen.

      Mich hat er gut Unterhalten, daher [film]8[/film] Punkten

      P.S: Die Szene die zwischen dem Abspann zusehen ist, nutzte Eisregen als Intro zu ihrem Song Nachtverzehr (ist auf dem Album Schlangensonne)!!!! :6:
      Zensur Ist Für´n A......!!

      Meine Filmsammlung

      Meine Musiksammlung
    • Richtig Slayer, einer der besten Vertreter des Amerikanischen Horrorkinos der letzten Zeit.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Seit Monaten hab ich die DVD im Regal stehen und bin jetzt erst durch diesen Thread drauf gekommen mir den Film doch mal anzuschauen.Zu meinem Erstaunen hat er mir richtig gut gefallen.Hatte eigentlich mit einem stinknormalen langweiligen Backwoodslasher gerechnet doch irgendwie entwickelte sich das alles ganz anderrs als abzusehen war.Zum Schluss hin hatte der sogar ne richtig gute kranke Terror-Szenerie zu bieten die ich hier so gar nicht erwartet hätte.Die Effekte waren für ein R-Rating auch recht heftig.Hoffe das irgendwann mal eine absolut ungeschnittene Fassung erscheint die dann 100%ig in meine Sammlung wandern wird.Durch die kurze Laufzeit kam auch in keinem Moment Langeweile auf.Mehr solche Filme aus Amerika wären wünschenwert.
    • Dein Fazit gefällt mir Trasher, kann es so nachvollziehen, ich habe auch monatelang Filme im Regal stehen von denen ich mir nichts erwarte. Häufig ist es auch so, andererseits überraschen mich grade die von mir erwatete Gurken positiv. Ich habe die US Original Version und die ist Tadellos, grade was Uncut angeht.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Uiuiuiui muss ich gegenhalten :0:

      Also, mir hat The Hills run Red überhaupt nicht gefallen! Zu platt die Umsetzung zu oft die gleichen Filmausschnitte und jene, konnten nicht über die...naja...Härte hinweghelfen.

      Ein Film welcher ähnliche Thematik einschlägt, ist der imho um einiges besser geratene Hack!

      Auch wollte sich zu keinem Zeitpunkt bedrohliche Atmosphäre geschweige denn Spannung breitmachen, und Pseudohärte macht noch lang kein guten Film aus!

      Sorry Leute also ne, 3/10!
    • Haha! Lustig, ich hab meine Meinung über Hack geschrieben, für mich dumm ohne Ende. Verstehe zwar deinen Ansatz, aber wo du bei Hack Spannung ausmachst die bei THRR nicht da sein soll verstehe ich nicht. Grade bei Hack ist eine Gewaltszene nach der anderen zu sehen, ohne auch nur den Ansatz von Handlung wie hier, Hack ist billigster Trash aus meiner Sicht, während hier überdurschnittlicher Backwood geliefert wird.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Original von tom bomb
      aber wo du bei Hack Spannung ausmachst die bei THRR nicht da sein soll verstehe ich nicht. Grade bei Hack ist eine Gewaltszene nach der anderen zu sehen, ohne auch nur den Ansatz von Handlung wie hier, Hack ist billigster Trash aus meiner Sicht, während hier überdurschnittlicher Backwood geliefert wird.


      Wenn THRR überdurchschnittlich sein soll, in welcher Riege reiht sich z.B. der um klassen bessere und intensivere Wrong turn ein? :0:

      Hack kam einfach frischer und ehrlicher rüber, lieferte nette Darsteller und ne imho gute Grundatmo welche zu fesseln vermochte bzw. zumindest nicht den Anschein von schleichend steigende Langeweile bot. Mal von vielen Filmzitaten abgesehen, bis sie selbst zu Hauptdarstellern wurden lol lol Auch was die filmische Umgebung anbelangt, es passte gut zusammen.

      Nur ein Film welcher allein vom Titel stark an einen bestimmten Hills erinnert, Babyface wie Klein-Jason aussieht und der Film abgesehen davon einfach zu wenig bietet, wirkt recht 08/15 wie viele seiner Gattung. Besonders innerhalb jener Szene was besagte Zweiteilung betrifft, wirkte recht billig. Mieses CGI lässt grüssen lolp

      Nein, da gebe ich mir lieber nochmal ne runde Cut :0:
    • RE: The Hills Run Red

      Die beiden Filme würde ich jetzt nicht direkt miteinnader vergleichen wollen. Geschmäcker sind zudem ja wie bekannt verschieden, mir hat der Hack! auch besser gefallen, ist zwar nicht mehr als Genreschnitt gewesen, aber der war eine 2 Millionen Independent Produktion und etwas trashig, halt doch etwas grober und düsterer. Ein typischer Vertreter des Genre. The Hills Run Red ist kein typischer Vertreter der amerikanischen Independent Szene, zumindest nicht aus der hausgemachten Ecke, schon allein von den zumeist schon bekannteren Darstellern her oder der doch sehr teuer aussehenden Aufmachung. Wobei das Budget nicht bekannt gegeben wurde, es wird aber um einiges höher gewesen sein als übliches. Mir war er jedenfalls zu glatt, ich fand ihn zwar nicht so schlecht Dr.Mabuse aber für mich auch unter Genreschnitt. Eine Unrated Fassung könnte aber noch etwas Splatter bringen. lol

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify) join in with 4+/6
    • RE: The Hills Run Red

      Nein, direkt nicht. Schlägt nur recht ähnlich ein und konnte überzeugen.

      Aber um beim Hills zu bleiben, die angeblich fehlenden 15 Minuten sind doch garantiert Marketing-Gerede....
    • RE: The Hills Run Red

      Was soll ich dazu sagen? Hmmmm, schlechten Geschmack mit Hack! bewiesen... nein sorry, aber die beiden laufen für meinen Geschmack in Parralelwelten... wenn Hack euch besser gefällt, nicht mein Problem...mal ganz von dem Trash bei Hack abgesehen, kann ich gar nix erkennen was dort besser gewesen sein soll. Nu aber schluss, ihr mögt Hack, ich THRR! :3:
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • RE: The Hills Run Red

      Original von Dr.Mabuse
      Aber um beim Hills zu bleiben, die angeblich fehlenden 15 Minuten sind doch garantiert Marketing-Gerede....


      Wie meinst du das? Wenn bekannt wurde das der Film 10-15 Minuten von Haus aus geschnitten werden musste, dann ist das doch kein Verkaufsanreiz?

      Wobei Warner das schon ewig so macht, wie bei Freitag der 13. oder Nightmare Reihe, selbst da soll noch von vielen Teilen Unrated Material in den Schubladen Hollywoods existieren, vereinzelt ist sogar mal was bei youtube aufgetacht.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify) join in with 4+/6
    • RE: The Hills Run Red

      Ja! Warner sucks - in Germany!
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...