Nordsee ist Mordsee

    • Nordsee ist Mordsee



      Produktionsland: Bundesrepublik Deutschland
      Produktion: Hamburger Kino-Kompanie Hark Bohm Filmproduktions KG
      Erscheinungsjahr: 1976
      Regie: Hark Bohm
      Drehbuch: Hark Bohm
      Kamera: Wolfgang Treu
      Schnitt: Heidi Genée
      Musik: Udo Lindenberg
      Länge: ca. 87 Minuten
      Freigabe: Freigegeben ab 12 Jahren
      Darsteller: Dschingis Bowakow, Uwe Bohm, Corinna Schmidt, Ingrid Boje, Gerhard Stöhr, Goldie Schäfer, Ingeborg Thomson, Ernst Schoof, Albrecht Lüders, Roland Wachs, Rolf Becker, Marquard Bohm



      Der 14jährige Uwe lebt unter erschwerten Bedingungen in Hamburg-Wilhelmsburg. Sein Vater ist Alkoholiker und verprügelt ihn regelmäßig. Einer seiner Nachbarn ist der Asiate Dschingis der, von Uwe und seiner Clique regelmäßig schikaniert wird. Eines Tages kommt es zum Kampf zwischen Dschingis und Uwe, bei dem Uwe den Kürzeren zieht. Uwe hat bei seiner Clique nun wirklich verschissen. Er freundet sich mit Dschnigis an. Sie wollen aus dem Vierteil abhauen, und machen sich mit einem selbstgebauten Floß auf den Weg in Richtung Nordsee.

      Ein Klassiker im deutschen „Zelluloidgarten“. Hark Bohm inszenierte 1976 einen Film über den Wunsch, nicht erwachsen werden zu wollen. Das Leben in einem Asi-Ghetto in Hamburg-Wilhelmsburg. Die unterschiedlichen Jugendlichen Uwe Schiedrowsky und Dschingis Ulanow (die sich viel näher sind, als man zu Beginn denken mag) sind die Hauptprotagonisten in Hark Bohms Kultfilm. Uwe macht bei seinen „Kumpels“ stets „auf dicke Hose“, und blamiert sich am Fließband. Dschingis muss sich mit solchen „Vorzeigejugendlichen“ rumschlagen. Es ist zum Kotzen, was der Chinese sich gefallen lassen muss, bis er endlich zurückschlägt. Die einzige Sprache die im sozialen Brennpunkt verstanden wird. Uwes Vater teilt ebenfalls gewaltig aus, schließlich ist er stets besoffen und muss sein berufliches Trauma verarbeiten. Was eine Type, die von Marquard Bohm sensationell verkörpert wird.

      „Gehst du jetzt anschaffen, oder was? “ (Goldie Schäfer)
      „Ne, ich sonn´mich. “ (Corinna?)
      „Davon wird man aber auch nicht braun.“ (Goldie Schäfer)
      „Schicksal.“ (Corinna?)

      Sagenhafte Rotzlöffel in Hamburg-Wilhelmsburg. Uwe und „seine“ Gang haben stets Unsinn im Kopf. Schikanieren Dschingis, knacken Spiel- und Zigarettenautomaten. Uwe ist sich für keine kriminelle Handlung zu schade, wenn er bloß damit imponieren kann. Nachdem er von Dschingis was aufs Maul bekommt, ist der Traum vom Cliquenchef vorbei. Spielplatz-Tattowierer Goldie will ihm nun auch noch die Fresse polieren. Bloß gut, dass Uwe rechtzeitig die Gelegenheit bekommt ein Auto zu „knacken“ und die Bullen ihn danach zum fürsorglichen Alten bringen. Wämms. Es gibt wieder was auf die Schnauze.

      Typen wie Uwe habe ich in meiner Jugend reichlich kennen gelernt. Denn unser Zuhause (die Vermieter waren ein Kirchenpressbieterehepaar) befand sich in der Nähe einer Asisiedlung. Hard times in Bochum Riemke.

      „Jetzt will Uwe Karade machen.“ (Corinna?)
      „Der Kanacker ist aber auch in Karade drinne.“ (Uwes Kumpel 1)
      „Ach, die können doch beide kein Karade.“ (Uwes Kumpel 2)

      Uwes Outfit ist Siedlungsgemäß. Jeansjacke, die Ärmel hochgekrempelt, Nieten und ein Rückenaufnäher vom Karateclub. Geiles Outfit. Extrem nah an der damaligen Basis, sowie der gesamte Film. Denn NORDSEE IST MORDSEE ist eine authentische Zeit- und Sozialstudie. Klasse.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von sid.vicious ()

    • RE: Nordsee ist Mordsee

      Ist kein Scherz! Beim Lesen gestern habe ich an Nordsee ist Mordsee gedacht! War aber zu Faul in vorzustellen, was hier an Deutscher Filmkunst geschaffen wurde ist ja nicht zu übersehen. Ein Lieblingsfilm meiner Kindheit, der mich stark beeinflusst hat. [film]9[/film]
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Es gibt einer indirekten und nicht minder guten Nachfolger.
      "Moritz lieber Moritz"

      Filme die angeblich selbst der geschätzte Jörg Buttgereit mag.
    • Auch den kenne ich, ist mir aber nicht so in Errinerung wie Nordsee.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Interessant, wird mal geliehen.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert

      Death can Dance - weekly topically (Spotify)
    • Au ja, den Film kenne ich auch noch von damals, der ist wirklich absolut sehenswert. Eine tolle deutsche Produktion, die man unbedingt kennen sollte.
      Big Brother is watching you
    • Ein hohes Tempo gibt es hier nicht. Der Film von Hark Bohm zeigt ein Kinderabenteuer der Marke "Huckleberry-Finn" auf, wo man sehr stark auf die Charaktere eingeht und die Darsteller spielen auch alle samt exzellent, insbesondere die Kinder wie der Hauptdarsteller Uwe Bohm (spielt auch den Uwe und ist der adoptierte Sohn des Regisseurs) und der Asiat Dschingis Bowakow (spielte auch noch in anderen Filmen von Hark Bohm mit), aber auch der Vater Marquard Bohm sind Top besetzt. Somit werden diese sehr realistisch erscheinenden Charaktere den Film tragen können, auch wenn nicht all zu viel Action vorhanden ist. Was dieses Werk aber von der Einheitsmasche oder die Inspirationsquelle "Huckleberry-Finn" klar abhebt, sind so einige harte Szenen. Unser junger Uwe wird von seinem alkoholisierten Vater geschlagen, wo man auch ordentlich drauf hält und der Junge fängt somit an kriminell zu werden. Nicht nur das man Autos und Automaten sowie einen Kiosk knacken wird, es gibt auch Rassismus zu sehen. So wird ein junger asiatischer Hauptdarsteller mit Schimpfwörter wie "Kanake" gedemütigt. Es kommt auch zu Auseinandersetzungen zwischen der kriminellen Kinderbande und dem Asiaten, sogar mit dem Taschenmesser wird gekämpft und ein mal glaubt man auch, der Asiat wäre totgeschlagen wurden. Zudem wird es hier recht plötzlich eine Wendung geben, wenn unsere 2 jugendlichen Raufbolde anderer Nationalität, doch plötzlich Freunde werden, aber mehr möchte ich hier auch nicht verraten, es lohnt sich jedenfalls reinzuschauen. Als Manko sollte man sich auf die ostfriesische Sprache einstellen. Das machen aber die atmosphärischen Schauplätze, wie Flüsse und die Ostsee wo drauf gesegelt wird, doch wieder weg und auch das Punker-Outfit unserer Darsteller hat schon einen nostalgischen Wert. Dem schließt sich die Sounduntermalung von Udo Lindenberg bestens an, was die kalte ostfriesische Atmosphäre noch um einiges verstärkt.

      [film]8[/film]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert

      Death can Dance - weekly topically (Spotify)
    • Habe den Film mal gesehen, aber kann mich nicht mehr richtig dran erinnern. Ich weiß nur noch, dass ich ihn sehr gut fand.

      Gebe dem Film subjektive 9/10, da er ja in meiner Heimat spielt :0:.
      Drei Dinge sind unwiederbringlich:
      der vom Bogen abgeschossene Pfeil,
      das in Eile gesprochene Wort,
      die verpasste Gelegenheit.
      Ali der Löwe, Kalif des Islam
    • Du wirst den Film auch heute noch mögen, glaub es mir.
    • Original von sid.vicious
      Du wirst den Film auch heute noch mögen, glaub es mir.


      OH. Da hab ich wohl bisher n ehrliches Teenierebellendrama verpasst. Genau die Sorte Film die ich mag. Kommt aufn Einkaufszettel ;)
    • Original von funeralthirst
      Original von sid.vicious
      Du wirst den Film auch heute noch mögen, glaub es mir.


      OH. Da hab ich wohl bisher n ehrliches Teenierebellendrama verpasst. Genau die Sorte Film die ich mag. Kommt aufn Einkaufszettel ;)
      ...das wird aber auch allerhöchste Zeit! shack
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Original von sid.vicious
      Du wirst den Film auch heute noch mögen, glaub es mir.


      Ich werde ihn mir auf jeden Fall noch mal anschauen! :3:
      Drei Dinge sind unwiederbringlich:
      der vom Bogen abgeschossene Pfeil,
      das in Eile gesprochene Wort,
      die verpasste Gelegenheit.
      Ali der Löwe, Kalif des Islam
    • Original von Samazone
      Original von sid.vicious
      Du wirst den Film auch heute noch mögen, glaub es mir.


      Ich werde ihn mir auf jeden Fall noch mal anschauen! :3:


      Mach das, es lohnt sich.
    • Original von funeralthirst
      Original von sid.vicious
      Du wirst den Film auch heute noch mögen, glaub es mir.


      OH. Da hab ich wohl bisher n ehrliches Teenierebellendrama verpasst. Genau die Sorte Film die ich mag. Kommt aufn Einkaufszettel ;)


      Outsider, Randgruppen. Nordsee ist Mordsee ist perfekte 70er Ambiente.
      Einfach nur genial. Intelligent, sozialkritisch und trotzdem witzig.

      In den 80ern gab es dann den Kultfilm: Schimmi, mit Sascha Disselkamp.
      Ich sag nur: Bundeswehrhemd und darauf mit schwarzem Edding das Logo
      von Discharge gemalt
      ofdb.de/film/95883,Schimmi

      Perfektes Portrait aus dem Ruhrgebiet. Die Darsteller waren auch in dem
      recht bekannen Film Die Heartbreakers vertreten
      ofdb.de/film/13154,Die-Heartbreakers
    • Original von sid.vicious
      Original von funeralthirst
      Original von sid.vicious
      Du wirst den Film auch heute noch mögen, glaub es mir.


      OH. Da hab ich wohl bisher n ehrliches Teenierebellendrama verpasst. Genau die Sorte Film die ich mag. Kommt aufn Einkaufszettel ;)


      Outsider, Randgruppen. Nordsee ist Mordsee ist perfekte 70er Ambiente.
      Einfach nur genial. Intelligent, sozialkritisch und trotzdem witzig.

      In den 80ern gab es dann den Kultfilm: Schimmi, mit Sascha Disselkamp.
      Ich sag nur: Bundeswehrhemd und darauf mit schwarzem Edding das Logo
      von Discharge gemalt
      ofdb.de/film/95883,Schimmi

      Perfektes Portrait aus dem Ruhrgebiet. Die Darsteller waren auch in dem
      recht bekannen Film Die Heartbreakers vertreten
      ofdb.de/film/13154,Die-Heartbreakers


      Geil, danke Sid, gerade für die letzten zwei Links, aber leider wurde da ja bisher nichts auf DVD veröffentlicht und Schimmi scheint bei der OFDb ja gar keiner zu kennen...Gibst da irgendwo eine VÖ? Für solche Art Film interessier ich mich echt gerne...und wenn sie dann noch aus der Zeit stammt, sehr gerne. Randale und Liebe, bzw. die Doku in der Wucher vorkam, schau ich mir verdammt gerne an.
    • Leider bisher nur 2 mal in der 80ern im Fernsehen gelaufen. Ein DVD
      Release ist bisher nicht erfolgt. Was noch zu empfehlen ist, wäre
      Moritz lieber Moritz
      ofdb.de/film/25335,Moritz-lieber-Moritz

      Der Butti spricht den Film kurz bei "Mein Papi" an (Wir wollen Moritz kieken)
      Ein DVD Release war für Dezember 2009 vorgesehen, passiert ist bisher leider
      nichts.

      Randale und Liebe ist allein wegen Cotzbrocken und den beschmierten
      Rockern immer wieder sehenswert.
    • Original von sid.vicious
      Leider bisher nur 2 mal in der 80ern im Fernsehen gelaufen. Ein DVD
      Release ist bisher nicht erfolgt. Was noch zu empfehlen ist, wäre
      Moritz lieber Moritz
      ofdb.de/film/25335,Moritz-lieber-Moritz

      Der Butti spricht den Film kurz bei "Mein Papi" an (Wir wollen Moritz kieken)
      Ein DVD Release war für Dezember 2009 vorgesehen, passiert ist bisher leider
      nichts.

      Randale und Liebe ist allein wegen Cotzbrocken und den beschmierten
      Rockern immer wieder sehenswert.


      Hab den mal irgendwo im Net gefunden und in der OFDb verlinkt, die Seite scheints aber nicht mehr zu geben.
    • Oh, den Thread gibts ja! :6:

      Einer meiner absoluten Lieblingsfilme.
      Kann ich mir immer wieder ankucken.
      Tolles Jugenddrama und wie ich finde der beste Film von Hark Bohm.

      Nicht zu vergessen: Der tolle Soundtrack von UDO ! :6:


      (Das Video habe ich damals übrigens reingestellt :0:)
    • Erst jetzt wirklich bewusst mitbekommen das Lindenbergs Musik hier extrem wichtig für den Film ist.
      Hab ihn wieder mal gesehen und bin immer wieder erfreut darüber.
      Wenn man auf Details achtet was damals die Preise für Lebensmittel oder im Imbiss waren muss man zugeben das wir heute extrem günstig leben.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...