Preacher



    • Seriendaten:

      Herstellungsland: USA
      Originalsprache: Englisch
      Ausstrahlungsjahr: 2016
      Ausstrahlender Sender: AMC
      Basierend auf : Preacher Comicvorlage von Garth Ennis
      Erschaffer: Sam Catlin, Evan Goldberg, Seth Rogen
      Länge: ca. 40 - 64 Minuten

      Darsteller:

      Dominic Cooper als Jesse Custer
      Ruth Negga als Tulip O'Hare
      Joe Gilgun als Cassidy
      W. Earl Brown als Sheriff Hugo Root
      Tom Brooke als Fiore
      Ian Colletti als Eugene Root / Arseface
      Lucy Griffiths als Emily Woodrow


      Deutschland Premiere auf Amazon Prime:
      Staffel 1: 31.05.2016
      Staffel 2: 26.06.2017
      Staffel 3: 25.06.2018
      Staffel 4:

      Deutsche DVD & Blu-Ray Fassung:
      Staffel 1: 06.10.2016
      Staffel 2: 23.11.2017
      Staffel 3: 22.11.2018



      Handlung:

      Jesse Custer ist Priester in einer kleinen Gemeinde in Texas.
      Er hat jedoch seinen Glauben verloren, sein einziges Ziel : Gott persönlich verantwortlich machen für all das Leid welches die Menschen ertragen müssen.
      Er wird von zwei Freunden begleitet die ihm dabei helfen, verfolgt wird er von einem unheimlichen Wesen dessen Aufgabe es ist Jesse zu töten.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Die Serie hat herausragende Stimmen von den ersten Kritikern erhalten.



      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Gute Nachrichten, nachdem bislang nicht klar wann oder ob "Preacher" bei uns gezeigt wird, hat sich jetzt Amazon die Serie exklusiv hierzulande gesichert.
      Start ist in D am 30. Mai 2016.

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Wenn die Serie nur halb so gut wird wie das Comic, dann steht ein neuer Seriengigant ins Haus! Ich habe die Comics verschlungen und da die Reihe abgeschlossen ist, dürften auch keine bösen Überraschungen kommen.
      Der Vampirdarsteller sieht schon einmal sehr überzeugend aus, die Killerin... Naja. Der Priester hat den richtigen herben Charakter. Arschgesicht scheint auch gut gecastet zu sein.

      Ich bin sehr gespannt und freue mich wie ein Kleinkind^^.


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • So, erste Folge gesichtet. Die Story weicht sehr von den Comics ab, aber trotzdem hat die erste Folge richtig Spaß gemacht. Die Darsteller sind gut gewählt und man ist nach kurzer Zeit schon sehr gut in die Story eingetaucht. Der Humor ist ähnlich abgedreht wie der in den Comics und ich musste teilweise echt lachen. Wenn die Serie in gleicher Qualität weiter geht, dann kann das echt was werden.


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Folge 2 gesichtet. Langsam entwickelt sich die Serie. Die ersten "mysteriösen" Charaktere sind aufgetaucht und der Brutalitätsgrad hat endlich das erwartete Level erreicht. Bis jetzt gefällt mir die Serie sehr gut und es freut mich, dass sie die Nebenlinien einbauen

      Spoiler anzeigen
      am Anfang sieht man eine Szene die im Jahr 1881 spielt. Da wird schon der Heilige der Killer eingeführt, einer der Hauptcharaktere (mein persönlicher Liebling). Seine Geschichte wird in der normalen Comicreihe nicht komplett erzählt, nur in einer zweiteiligen Miniserie. Diese scheinen sie einzubauen.


      Das sie jetzt schon Szenen aus seiner Geschichte zeigen ist ein guter Schritt, auch wenn es die Leute, die die Comics nicht kennen, verwirren dürfte. Ich bin begeistert und freue mich auf nächste Woche.


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Preacher startet gut mit einem Kreuz in einer Kirche was sich zum Satanskreuz andersrum dreht, weil diese Kirche nun vom Todesengel infiziert ist. Die Mordszenen wie im Flugzeug sind blutig, vor allem wie die Flasche in dem einem Opfer steckt und daraus das Blut wie Sekt gegossen wird, wirkt schwarzhumorig.

      Der Quotenstart war für AMC USA mit knapp über 2 Millionen mit Sicherheit schlecht, zumal bei Fear the Walking Dead als Vorläufer noch genug Werbung gemacht wurde und selbst wenn diese Zombieserie nicht gut produziert ist und schon gewaltig viele Zuschauer verloren hat, so besitzt sie immer noch doppelt so viel Zuschauer mitten in der 2.Staffel als wie Preacher zu Beginn, der ähnlich viel Marketingaufwand kostete.

      Das kann mit der Unbekanntheit dieser Comicserie im Vorfeld zu tun haben, aber die Handlung ist auch zu Beginn etwas sperrig, wenn man sich nicht vorher informiert. Es besteht noch die Hoffnung wegen der guten Kritiken im Homevideomarkt sogar mit Amazon sein Publikum noch zu finden. Die Serie hat brutale Szenen, eine ansprechend schmutzige Optik und schwarzen Humor und es präsentiert sich sehr kritisch zur Kirche und nimmt Religion auf den Arm. Ich hab nach 2.Episoden zwar einen roten Faden erkennen können, nur die Hauptprotagonisten werden in der 1.Episode nur rein geschmissen und vor allem stellt sich dann im Verlauf die Frage, wieso wer ermordet oder schwer verletzt wird, was haben diese Sünder genau getan. So ansprechend auch die Gewaltszenen sind, so fragwürdig ist doch des Opfers Bestrafung. Die Coolnis der Serie hat man sich hörbar von dem Kultfilm The Big Lebowski abgeschaut, vor allem auch daran zu erkennen, dass der Film in Episode 2 mehrfach zitiert wird. Die Serie hat richtig Potenzial und ist für Schwarz Angehauchte und Horrorfans mehr geeignet als für normale Comicsfans. Derweil ist das Kettensägemassaker mit der abgetrennten Hand in der Kirche von Episode 2 schonmal ein Highlight der Serie.

      Epsiode 1: [film]4[/film]
      Episode 2: [film]7[/film]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify) join in with 4+/6
    • Warte es ab, das geht noch richtig ab! Wenn die Serie nur halb so gut ist wie das Comic, dann wird das ein Splatterfest! Da platzen Köpfe, Eingeweide fliegen, und es kommen extrem abgedrehte Charaktere vor. Dürfte dir gefallen, wenn du dich nicht von der abgedrehten Story verwirren lässt. Das dir die zweite Folge besser gefallen hat als die erste, ist aber ein gutes Zeichen^^.

      Ich hätte folgende Punkte vergeben:

      Folge 1: [film]6[/film]
      Folge 2: [film]8[/film]


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Die 2.Episode hat mir schon gut gefallen, dachte schon es dauert länger, denn bei der ersten bin ich noch garnicht durchgestiegen. Ich kenne auch vom Comicgrundhandlung nichts.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify) join in with 4+/6
    • Das dauert etwas, wenn du magst erzähle ich dir ein paar Sachen aus den Hintergründen, dann ist die Story leichter zu verstehen.


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Ja gerne, aber nicht zuuu lang. :D

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify) join in with 4+/6
    • Knapp 2,1 Mio US Zuschauer wollten Folge 2 sehen, nur etwa 100 Tsd weniger wie Episode eins, damit liegt AMC nicht schlecht, allerdings ein erhofftes neues TWD ist damit nicht zu erwarten.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Walking Dead überholen dürfte die Serie nicht, aber wenn die wirklich mal richtig aufdrehen (da fehlt noch einiges, da die mit der Story noch nicht einmal begonnen haben) ist da viel Luft nach oben...

      Hier nun eine kurze (^^) Erklärung was da eigentlich hinter steckt. Warnung: Massive Spoiler!!!!!!

      Spoiler anzeigen
      Im Zentrum steht die Geschichte um den Prediger, der ein mystisches Wesen in sich trägt. Das ist das Ding, dass am Anfang durchs Weltall flog und anderen Priester gesplattet hat. Das ist das "Wort Gottes". Gott hat den Himmel verlassen und weigert sich zurück zu kommen. Darum geht die Welt den Bach runter, Perverse, Serienkiller und andere Psychopathen überziehen die Erde und Gott will das nicht ändern. Er scheisst auf seine Schöpfung. Das "Wort Gottes" wurde von den Engeln gefangen gehalten und floh aus dem Himmel. Es suchte einen Wirt und fand den in dem Prediger. Er kann nun Befehle geben die wortgetreu (!) erfüllt werden (Öffne dein Herz = Selbstmord). Sobald er das herausfindet, was in den nächsten Folgen passieren sollte, geht er zusammen mit Cassidy (irischer Vampir) und Tulip (Ex-Freundin des Predigers, Profikiller) auf die Suche nach Gott um ihn mit einem Befehl zu zwingen sich um seine Schöpfung zu kümmern...


      Dann gibt es noch einige recht komische Gestalten, die wichtig sind und am Anfang sehr verwirren. Hier eine Mini-Liste, ebenfalls: Massive Spoiler:

      Spoiler anzeigen

      1. Engel (die Typen mit der Kettensäge): Sie wollen das "Wort Gottes" wieder einsperren. Die Engel bestehen aus zwei Kasten: den Cherubim die friedlicher sind und eher dienen (das sind die mit der Kettensäge) und die Seraphim, eine Kriegerrasse).
      2. Der Heilige der Killer: Ein Cowboy, der im Jahr 1881 starb und in die Hölle kam. Dort schaffte er es zu entkommen, und bekam Pistolen die immer treffen, nie nachgeladen werden müssen und mit dem ersten Treffer garantiert töten (in den Comics splattert das immer sehr schön^^). Er kann mit denen alles töten, auch Engel, oder den Teufel.
      3. Vampire: Unsterblich, die Sonne kann sie verbrennen, aber solange auch nur noch eine Kleinigkeit von ihnen existiert, können sie wieder regenerieren indem sie Blut trinken.
      4. Theoretisch müsste noch der Geist von John Wayne auftauchen, aber ich glaube die lassen den weg.

      Ansonsten sind noch wichtig Arschgesicht, die Familie des Predigers (den Vater sah man ja schon in Rückblenden, und es kommt noch eine Gruppe hinzu die den Prediger verfolgt. Das lasse ich jetzt alles aber erst einmal offen^^


      Insgesamt ist die Serie eine Mischung aus Gods Army, einem Neo-Western, Roadmovie und einer Horrorkomödie. Die Story streckt sich durch die ganze Geschichte der USA (Einwanderungswelle, Gangkriege in NY, der Wilde Westen, Vietnam) und führt auch durch das gesamte Land.


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Anyu schrieb:

      Im Zentrum steht die Geschichte um den Prediger, der ein mystisches Wesen in sich trägt. Das ist das Ding, dass am Anfang durchs Weltall flog und anderen Priester gesplattet hat
      Das konnte man sich denken, es wird aber trotzdem glaub nicht gezeigt. Es wird nur gezeigt, dass ein Prediger durch diese Gotteswucht gesplattert wird, aber nicht warum der andere Prediger dann besessen ist. Da hab ich zunächst nicht durchgeblickt.

      Anyu schrieb:

      Engel (die Typen mit der Kettensäge): Sie wollen das "Wort Gottes" wieder einsperren. Die Engel bestehen aus zwei Kasten: den Cherubim die friedlicher sind und eher dienen (das sind die mit der Kettensäge) und die Seraphim, eine Kriegerrasse).
      Ich hab gedacht das wären Vampirjäger. :D Es gab auch dazu keine Erklärung.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify) join in with 4+/6
    • Das es noch gar keine Erklärung gab finde ich auch etwas bedenklich. Die versuchen das gerade alles sehr mysteriös zu halten. Das ist aber am Anfang echt to much. Ich denke, dass sich in 2 - 3 Folgen ändern wird und dann bekommt fast die komplette Auflösung in einer Folge serviert.

      Spoiler anzeigen
      Bei den Engeln dachte ich auch erst, dass es Vampirjäger sind. Die gibt es ja auch in der Serie, aber da sie an dem Bauch des Predigers rumwühlten waren sie definitiv auf der Suche nach dem "Wort". Auch dass sie am Ende der Folge wieder lebten spricht dafür. Die sehen aber komplett anders aus als im Comic, aber das ist da bei einigen der Fall (Tulip ist komplett anders, der Hauptdarsteller ist etwas zu rau und Arschgesicht sieht nocht zu gut aus. Aber der restliche Cast kommt den Originalen sehr nahe, vor alle Cassady)


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Ich hab die komplette Comicserie sowie alle Sonderhefte dazu.Ich kann mir ehrlich gesgt nicht vorstellen das die Serie so einen Gewaltgrad entwickelt denn die Comics sind schon sehr hart und teilweise ganz schön geschmacklos.Auch halte ich vieles davon für unverfilmbar.Werde mir die Serie anschauen sobald sie auf Blu-Ray erhältlich ist.Bin echt gespannt was die daraus gemacht haben.
    • Natürlich wird vieles verändert werden. Mir fallen da auch einige Punkte ein die man nicht verfilmen kann. Die Sonderbände werden wohl auch größtenteils umgangen. Die Story des Heiligen der Killer wird anscheinend Häppchenweise erzählt. Die von Arschgesicht haben sie nur kurz erzählt, etc.
      Der Gewaltgrad wird schon umgesetzt werden, da sieht es gut aus. Anders ist es bei den Perversionen. So einen Jesus de Sade kannst du nicht im Fernsehen zeigen...


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Ja man könnte sagen das die ganze Serie sehr Kirchenfeindlich ist und was die Perversionen betrifft stimm ich dir uneingeschränkt zu.ist eine meiner absoluten Lieblingsserien m Comicbereich obwohl Garth Ennis auch noch viele andere gute Sachen gemacht hat.
    • Kirchenfeindlich auf jeden Fall (ich erinnere mich da an diesen ekeligen Bischof / Kardinal...), aber auch sonst sehr gesellschaftskritisch und philosophisch. Preacher war und ist meine Nr. 1 in Sachen Comics. Ich hatte die Reihe damals im Kult aboniert und nur wegen Ennis habe ich danach mit "Punisher" angefangen. Neben den Sachen von ihm können Walking Dead, oder auch Sin City einpacken, wobei ich die auch gut finde.

      Ich bin jetzt seit einigen Jahren nicht mehr ganz Up-To-Date was Comics angeht, wollte mir aber mal wieder welche zulegen. Hast du irgendwelche Tipps? Anscheinend haben wir bei Comics einen ähnlichen Geschmack^^


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Hier muss ich dann einknicken weil ich seit bestimmt 8 Jahren keine mehr gekauft habe.Vieles ist mir einfach zu teuer geworden.
    • Kann ich verstehen. Diese Großbände für 16+ Euros schrecken mich auch ab. Die etwas dünneren Heftchen waren mir immer lieber. Schade.... ich stöber mal etwas, vielleicht finde ich was gutes und günstiges, dann poste ich das hier im Forum.


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Folge 3 ist nun draußen. Diese Folge war etwas "langsamer" als die Vorgänger. Die Story wird weitergetragen und die ersten Geheimnisse werden gelüftet. Leider bot die Folge ansonsten nicht so viel. Die Story weicht stark von den Comics ab (sie scheinen auch wild die Geschichte zu mixen) und die Erzählweise ist etwas zu langsam. So langsam sollten sie mal in die Pötte kommen, sonst verlieren sie Zuschauer.

      Diese Episode war die schwächste bisher. Gefiel mir nicht wirklich, war aber noch im Rahmen. Eine Steigerung muss aber kommen.

      [film]5[/film]


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Ich bewerte nicht jede Folge einzeln, 5 Punkte wären bei mir aber schon nicht mehr sehenswert.
      Hm, habe mich so auf Preacher gefreut, bei "Billions" war es anders rum, eher gar nichts erwartet und dafür "geflasht" worden.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • tom bomb schrieb:

      bei "Billions" war es anders rum, eher gar nichts erwartet und dafür "geflasht" worden.
      Solche Serien liegen mir wiederum normal nicht, bisher mag ich eigentlich nur Serien mit Horror und Superhelden, Breaking Bad auch noch, aber ansonsten find ich sowas langweilig. Ich schau aber mal rein.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify) join in with 4+/6
    • Hat sich hier teilweise eingebürgert^^. Das Problem ist, dass ich das Potential von Preacher kenne und die kommen nicht in die Pötte. Vielleicht bin ich da etwas kritischer als andere. Die ersten beiden Folgen waren gut bis sehr gut. Die dritte war verglichen mit denen sehr schwach. Die müssten langsam mal die ganzen "Mysterien" entfernen und mal die Story richtig rüberbringen. Die hat im Prinzip immer noch nicht richtig begonnen.


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Könnte an AMC liegen, bei The Walking Dead passiert im Grunde genommen auch keine wirkliche entwicklung mehr.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • 3.Episode eben gesehen. Ich fand sie unterhalsam und gut das man an die Charaktere gebunden wird. Was ich an negatives von Anyu verstehen kann ist, dass diese Episode kein Stück in der Handlung voran kommt, sie zeigt halt noch mal den Versuch das die beiden Engelkiller? den von Gott besessenen meucheln und sich diesmal auch outen was sie vor haben und was sie sind. Also man muss bisher nicht mal Hintergründe wissen, die Episode soll auch etwas zur Aufklärung beitragen. Daher hab ich die gut mitgenommen.

      [film]6[/film]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify) join in with 4+/6
    • Wie gesagt, hier bin ich kritischer^^

      Walking Dead ist auch schon lange im Programm. Verschleißerscheinungen sind da ja normal. Hier haben sie aber in der Tat einen Fehler begangen, den sie bei Preacher evtl. wiederholen:

      Spoiler anzeigen
      In den Comics von Walking Dead ist es "aktuell" (ich habe den letzten Band vor ca. 2 Jahren gelesen...) extrem krasser. Rick hat schon sehr schnell seine Hand abgeschlagen bekommen, ist geistig stark gestört (das mit dem Telefon wurde ja nur angeschnitten) und das Baby ist auch tot. Glenn ist auch schon tot und daher gibt es in den Comics ganz andere Entwicklungen.


      Bei Preacher ändern sie auch viel, wohl um die Handlung etwas zu strecken und um weniger Locations zu haben. Seltsam finde ich, dass sie den Metzger jetzt einbauen. Der kommt erst viel später... Ich denke, dass die letzten 3 - 4 Folgen dann eine Flut an Action und "Wow"-Effekten bieten dürfte. Sie scheinen sich alles für das Finale aufzusparen um dann in der zweiten Staffel viele Zuschauer zu binden... ich hoffe jedenfalls, dass das so kommt. Theoretisch müsste in der zweiten Staffel dann die Familiengeschichte des Predigers durchleuchtet werden und dann geht es richtig ab....


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Episode 4:
      Die fand ich diesmal langweilig. Nur das Finale rettet noch was wenn der Vampir ins Krankenhaus muss und sich da an die Blutbeutel nährt. [film]5[/film]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify) join in with 4+/6
    • Die heutige fand ich gut^^. Story kommt jetzt doch langsam mal in die Pötte und sie war echt witzig. Cassidy rockt und die Storyänderungen sind auch ganz ok. Leider nervt die Story um Tulip etwas, aber das ist verkraftbar.

      [film]7[/film]


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Die vierte muss ich noch schauen. Find aber auch das die Story nicht direkt klar war. So langsam wirds aber.
    • Episode 5:
      Ich hab nicht verstanden wer der bärtige Reiter ist zu Beginn der in dieser Wild Western Kulisse aufräum, dass wird nicht erklärt. Zudem, wer ist das ganz am Ende in dem Büro "Odin Quincannon" als der dann um sich scheist. Wer ist dass? Auch hier keine Erklärung.


      Ansonsten fand ich die Episode ganz gut und abswechslungsreich, nicht so langatmig wie die Letzte. [film]7[/film]
      Trotzdem habe ich Probleme mit Serien die zu viele Fragen aufwerfen ohne sie zu beantworten, dass sieht man auch häufig bei heutige comics, da werden zich Fragen in Raum gewurfen und später beantwortet, wo man Probleme hat das noch zusammen zu bekommen.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify) join in with 4+/6
    • Ok, hier einige massive (!!!!) Spoiler für Doom^^:

      Spoiler anzeigen
      1. Der Westerntyp: Der wurde schon in Folge 2 eingeführt. Dort sah man wie er von seiner kranken Frau wegritt und zu der Stadt kam. Er ist der "Heilige der Killer". Er wurde zur Zeit des "Wilden Westens" geboren und war verheiratet. Seine Frau starb, weil er nicht rechtzeitig ein Medikament holte und er ging auf einen Rachefeldzug, stirbt aber dabei. Daraufhin landet er in der Hölle, wird aber durch einen Pakt wieder auf die Welt gelassen. Im Auftrag des Himmels ermordet er alle, die im Himmel auf der Abschussliste stehen. Er ist einer der Hauptcharaktere in der Serie. Der müsste im Finale eigentlich auf den Prediger treffen und die Stadt gut dezimieren.

      2. Ich kann mich nicht mehr richtig an diesen Odin erinnern (es kann sein, dass er nicht in den Comics war. Er erinnert mich zwar an einen Char daraus, aber die Story stimmt nicht so richtig). Er scheint wohl alles töten zu wollen, was er für falsch hält. So wie ein Inquisitor auf Hexenjagd. Das dürfte noch geklärt werden.


      Mir hat die Folge sehr gut gefallen. Die Engel kommen langsam ins Spiel. Inzwischen habe ich mich an die langsame Erzählweise gewöhnt.

      [film]7[/film]


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • AMC lässt sich nicht beirren und verkündet trotz schwacher Quoten das eine zweite Staffel kommen wird, und zwar schon 2017.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So, nächste Folge gesehen. Langsam kommt Fahrt auf und die Story kommt mal zu Potte. Sehr stark ist der Anfang und das Ende dieser Episode. So kann es gerne weiter gehen.

      [film]7[/film]


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Fand die letzte Folge richtig gut. Jetzt fängt es an "Spaß" zu machen.
    • Episode 6 gesehen. Wer war die Frau denn zu Beginn die es auf die Engel und auf den Gott Besessenen abgesehen hat. Es wird wieder mal für mich zumindest nichts erklärt. Ist das dieser Metzler? Unterhaltsam ist die Serie ja, aber mich stört dieses stetige ungewissen, was hier schon zu extrem ist, dass zu wenig erklärt wird. [film]6[/film]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify) join in with 4+/6
    • Jetzt haste aber nicht aufgepasst, es wurde alles erklärt:

      Spoiler anzeigen

      1. Die Frau ist ein Seraphim. Sie betonen, dass sie auch ein Engel ist, nur eine höhere Art (1. Ordnung sagen sie da).
      2. Es ist nicht Gott der in dem Priester ist, sondern ein Wesen namens Genesis. Die hat nur die Kraft des "Wort Gottes". Es ist ein Mischling, der dabei entstand als sich ein Dämon und ein Engel paarten.





      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Das die Frau ein Engel ist hab ich geacheckt, aber warum die Böser noch ist und die anderen Engel angreift und die anderen Engel dann an der Seite des Mischlings kämpfen, hab ich nicht kapiert.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify) join in with 4+/6