Giallo-Kurzfilme

    • Giallo-Kurzfilme

      Kurzfilme gibt es wie Sand am Meer. Auch im Giallo-Genre wird man fündig und ich stelle hier einige kurz vor. Die Filme, die ich gefunden habe, sind angenehmer anzuschauen als so manche "Meisterwerke" wie Masks, Amer oder The Strange Color of Your Body's Tears.

      SLIT - An Erotic Short Horror Film (2015)
      Regie: Colin Clarke



      Garnicht mal so schlecht. Allerdings stören mich die Farblichter aus Suspiria. Die Lesbenszene hätte auch nicht unbedingt sein müssen.

      The Cold Eyes of Death (2013)
      Regie: Luciano Imperoli




      Der gefiel mir besser, weil er u.a. Raum für Interpretationen bietet. Die Musik wurde von Fabio Frizzi (L'aldilà) persönlich komponiert.

      The Looking Glass (2014)
      Regie: Deborah Venegas



      Dieser zweieinhalb-minütige Kurzfilm zeigt eine Sequenz, die aus einem längerem Giallo stammen könnte: Eine Frau wurde von einer fremden Person angegriffen und ist auf der Flucht. Das Ende bleibt offen.
      Ich verfolge Euch! Egal, wann oder wo ... Ich werde Euch kriegen!
    • Hier eine Übersicht an Giallo-Kurzfilmen und Neo-Gialli:
      hypnoticcrescendos.blogspot.de…lo-shorts-neo-gialli.html

      • Red Red
      • Francesca
      • Yellow: A Neo-Giallo
      • Gelato Giallo
      • Deep Shock
      • Slit
      • The Editor
      • Arcade
      • The Cold Eyes of Death
      • Maldito Amor
      • Necrophobia 3D
      • Yellow (2013)
      • The Incursion
      • Neon Killer
      • Sororal
      • 13 Doors
      • The Looking Glass
      • Violets Bloom at an Empty Grave
      • Death is the Best Keeper of Secrets
      • Peril
      • Un'ombra riflessa nel bui
      • The Three Sisters
      • Yellow (2007)
      • Three Tears on Bloodstained Flesh
      Ich verfolge Euch! Egal, wann oder wo ... Ich werde Euch kriegen!