Todesengel - The Hexecutioners

    • Todesengel - The Hexecutioners



      Originaltitel: Hexecutioners
      Produktionsland: Kanada
      Produktion: John Geddes, Matt Wiele und Jesse Thomas Cook
      Erscheinungsjahr: 2015
      Regie: Jesse Thomas Cook
      Drehbuch: Tony Burgess
      Kamera: Karl Janisse
      Schnitt: Jesse Thomas Cook , Sydney Cowper
      Budget: ca. -
      Spezialeffekte: Jason Derushie
      Musik: Steph Copeland
      Länge: ca. 97 Minuten
      Freigabe: FSK 16

      Darsteller:

      Liv Collins - Malison McCourt
      Sarah Power - Olivia Bletcher
      Wil Burd - Edgar Birde
      Ari Millen - Charles Ivey
      Barry Flatman - Mr. Winston
      Walter Borden - Mr. Poole

      Handlung:

      Zwei Frauen werden in den Bann des Selbstmord Kults gezogen.




      Deutsche DVD & Blu-Ray Fassung: 02.10.2019
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von tom bomb ()

    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...

    • Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Ich weiss ja nicht...
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • die Maske ist schon mal einfallsreich rofl

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Dialoge wo das moderne Wort "Bääääm" vorkommt, da kannste den Cast gleich knicken, da nicht ernst zu nehmen.Lustig oder spannend ist es trotzdem nicht. Die Low Budget Kamera ist so bleich, das es schon fast als Düster durchgehen kann. Von der konfusen Handlung ganz zu schweigen, dass konnte ich im Verlauf nur noch nebenher schauen. Dafür reicht es noch gerade so. Mit einer besseren Kamera hätte man es vielleicht noch etwas höher Werten können, so kommt immer das Gefühl rüber, eine billige Schnellschussproduktion zu sehen.

      [film]3[/film]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)