Halloween (2018)

    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Neues Poster, der zweite Trailer wird in wenigen Stunden hochgeladen.

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Ziemlich gut der neue Trailer, halt Mainstream Kino.

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • "An Inside Look Featurette":

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Auch die kleinsten freuen sich schon...

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Halloween Theme von John Carpernter 2018:

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Die Marketing Maschine läuft auf Hochtouren:

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • muss sagen ich hab mittlerweile einfach nur Bock auf den Film und kann es kaum erwarten ihn zu sehen.
      Promo läuft ja gut doch ich bezweifle ob der soviel einspielen wird.
    • Das ist ganz schwer vorher zu sagen, habe auch noch keine Zahlen der Analysten gelesen, die oft verblüffend nah an die tatsächlichen Ergebnisse kommen, und manchmal Meilenweit entfernt davon sind.
      Klar ist, Blumhouse hat mehr investiert wie die üblichen 10 bis maximal 15 Mio US $ um Michael Myers zurück zu bringen.
      Positiv scheint die allgemeine Vorfreude zu sein, und die Amerikaner kommen langsam in den Halloween Feier Modus.
      Die ersten Kritiken sind gut bis noch besser, ich lehne mich mal weit aus dem Fenster und sage zum Startwochende wenigstens 40 Mio $ voraus, das wäre schon ein grandioses Ergebnis.
      Wer den Blumhouse Thread im Forum gelesen hat konnte erkennen das der Erfolg dieses Halloween Filmes wichtig auch für andere Grossproduktionen im Genre des Horrorfilms ist, kommt Geld in die Kasse wird dann sicherlich auch wieder bald Jason Vorhees seine Maske aufsetzen, und der dürfte dann nicht der letzte sein.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Ich würde es der Reihe gönnen! Darf gerne sehr gute Einnahmen haben der Film.
      Freu mich richtig drauf den Film schauen zu dürfen. Und es wird auf jeden Fall ein Kinobesuch.
      Den Bloumhouse Thread habe ich verfolgt und auch sonstige News im Internet. Sollte der Film ein riesen Erfolg werden können wir auf weitere Genre Legenden hoffen.
      40 Millionen am Startwochenende sind schon beachtlich.
      Können wir nur hoffen das es mit den Einnahmen läuft.
      Jason muss langsam mal wieder zurück kommen :6: Warte so sehnsüchtig darauf! Gegen Freddy hätte ich auch nichts = nur ohne Robert Englund :bye: Als Freddy kann ich mir einfach keinen anderen vorstellen.
    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Kann meinen Post nicht löschen, nur bearbeiten.
      Gruß Sam

      Drei Dinge sind unwiederbringlich:
      der vom Bogen abgeschossene Pfeil,
      das in Eile gesprochene Wort,
      die verpasste Gelegenheit.
      Ali der Löwe, Kalif des Islam
    • Exklusive News von Bloody Disgusting.
      So weit bekannt wollte BlumHouse als Produktionsstudio abwarten ob der neue Halloween ein Hit wird, laut BD wird das (in Rahmen) fast als Selbstläufer angesehen, so hat die Vorproduktion zu einer Fortsetzung bereits begonnen!
      Erneut an Bord sollen Danny McBride und David Gordon Green sein, die zwei sind in das Projekt eibgestiegen als Überlegungen seitens BH gab das es eine neue Triologie geben wird.
      Also, sollte das Remake nicht unerwartet kolossal floppen können wir uns wahrscheinlich schon 2019 auf eine weitere Fortsetzung freuen.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So, heute startet er in den USA, ich bin mal gespannt wie er ankommt und ob er einschlägt.
      Hoffe auf beides, wir müssen uns bis zum 25. Oktober 2018 gedulden um mitzusprechen.



      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Ich will nächste Woche am Wochende rein. Ich hab Schon was gehört, er soll über weite Strecken sehr gut sein, gerade auch mit den Anspielungen auf die Reihe. aber es gibt wohl auch Kritikpunkte: Die Mord-Szenen sind angeblich nicht so doll, etwas ideen los und ich hab was gehört irgendwie soll der Film Humor bzw. unpassenden Humor bieten. (Michael wütet gerade und jemand macht nen witzigen Komentar bzw. einen der witzig sein soll.)

      Das würde ich nicht so gut finden. Ich bin echt mal gespannt wie er mir gefällt.
    • Werde auf jeden Fall ins Kino gehen. Bei uns kommt er diese Woche am Sonntag schon im Kino. Bin vor einer Stunde am Kino vorbei gelaufen. Da stand diesen Sonntag am 21.10.18
      Premiere Halloween. Seltsam :3:
    • Bin ein wenig hibbelig, weiss auch gar nicht warum, aber wann wurde ein Slasher Film zuletzt oder jemals so promotet?
      Gefällt mir das, finde ich das schlecht?
      Natürlich würde ich es mir erhoffen endlich wieder einen Monster Blockbuster ausserhalb dieses gähnend langweiligen Geister Genres anzutreffen, mit der Konsequenz das zahlreiche andere Ikonen nachziehen, aber was wenn es total in die Hose geht?
      Nein, Halloween steht wirklich bevor, direkt vor der Tür, die USA haben only Trump, keine Merkel, Jogi und schon mal gar keine Flüchtlingskrise (wegen Trump?) , also bleibe ich hoffnungsvoll.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So, ich war in der Vorpremiere.

      Also, der Film ist nicht schlecht, aber keine Offenbarung. Die Story ist durch den Trailer zu 100% bekannt und man spult die normalen Slasherelemente ab. Besonders die ersten 45 Minuten sind absolut unkreativ und man hat praktisch alles schon gefühlte 100x gesehen. Michael bricht aus, er jagd sein Familie und tötet sich durch die Weltgeschichte. Dies ist teilweise recht unterhaltsam und auch blutig, aber wirklich nur kalte Kost aus der Slasher-Konservendose. Nach der Hälfte des Films nimmt der Streifen dann aber Fahrt auf und es kommt ein kleiner Plot Twist (den man durchaus noch weiter hätte verfolgen können) und es kommt sogar etwas Spannung auf. Das Finale kann sich dann auch sehen lassen.

      Technisch gibt es nichts zu meckern. Regie, Sound, Kamera, Schnitt und Darsteller sind alle ohne Fehl und Tadel. Das Drehbuch jedoch krankt an einigen Stellen (es ist nicht immer nachvollziehbar wie sich Michael durch die Nachbarschaft bewegt. Warum bricht er in Haus A ein und nicht in Haus B? Charaktere tauschen kurz auf, verschwinden dann aber in der Versenkung. Dann ist das Ende auch nicht sehr befriedigend und recht abrupt. Ein ganzer Handlungsstrang scheint lediglich eingebaut worden zu sein um das Verschwinden eines Handys zu erklären und hat ansonsten keinen Sinn, etc.) und der Film ist zu 90% vorhersehbar. Es gibt auch einige härtere Szene, wobei Rob Zombies Version da doch noch einige Level brutaler ist. Schön fand ich, dass der Film sich nicht immer Ernst nimmt. Es gibt einige gute Lacher.

      Kurz gesagt ist der Film nicht schlecht, aber kein Highlight. Ich hatte etwas mehr erwartet, aber den Kinogang bereue ich nicht.

      [film]6[/film]


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Mit phänomenalen 77,5 Mio alleine in den USA gelingt der zweitbeste Start eines Horrorfilms aller Zeiten.
      Nur „Es“ war im Vorjahr noch besser angelaufen, das ist unabhängig von der Qualität eine kleine Sensation, und da Jason Blum im Vorfeld davon sprach das bei einem Erfolg noch mehr "Ikonen" zu neuen Leben erweckt werden dürfen wir uns freuen.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Ein weiteres "Featurette":

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Da wartet man 16 Jahre auf nen neuen Halloween Teil (Rob Zombies Ableger nicht mit einberechnet) und bekommt solch einen dreck serviert.Sicher Jamie Lee Curtis is back, und ja die Eröffnungssequenz mit dem Kürbis und dem Original Theme sind schöne erinnerungen an den erstling.Nur zieht sich der Film irgendwie wie Sau ohne jeglichen Schock bzw Grusel einlagen.Myers geht von Haus zu Haus (sieht aus beim gehen als hätte er nen Stock im Arsch) Mordet hier mal da mal, und geht ins nächste...Wobei dies der Handlung Null dient, bis dass man ein paar Morde sieht von Michael, und wie er zu seinem Messer kommt.Die zufälle sind abartig schlecht (ich sag nur wie er zu seiner Maske kommt).Und wie dreist die Szenen teilweise kopiert bzw übernommen wurden aus dem erstling (natürlich abgeändert) was soll der scheiß...Nostalgie?Die ersten 40 minuten sind für nichts, dann erst sieht man wie Myers "entflieht".Danach zieht sich die "Story" unnötig weiter in die länge, und schlußendlich kommt er zu Laurie nach Hause und will Sie holen.Hallo...warum braucht er gefühlte 100 minuten um Sie zu finden...Achso ja fast vergessen, wie es die zufälle im Film so wollen.Was ein FAIL.Hier kann man wirklich sagen 1 mal gesehen und nie mehr, Null wiedersichtungswert.

      Edit:Und außerdem gibts schon Halloween 20 Jahre später, wer braucht da Halloween 40 Jahre später?Komplett überflüssige fortsetzung.Und im Jahre 2058 gibts dann wahrscheinlich nen Myers der in Krücken herummetzelt :-)
      [film]4[/film]

      Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von Dawsons Crack01 ()

    • Als gestern der Deutschlandstart erfolgte gingen satte 50.000 Zuschauer in die 506 Kinos wo er anläuft, erwartet werden über das Wochenende etwa 300.000 bis 400.000 Zuschauer, damit dürfte er die neue Nummer 1 bei uns sein.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Tatsächlich die Nummer 1 in Deutschland geworden, und mit erneut bombigen 32 Mio $ auch wieder erster der US Kinocharts.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So hab ihn gesehen.
      (Erstmal, das Kino war recht voll. Freut mich für Michael.)
      Ich muß sagen, bin etwas zwiegespalten. Nicht das der neue Teil schwach wäre, aber irgendwie etwas mehr hatte ich mir doch erhoft.
      Erstmal das Gute: Die erste Zeit des Films ist sehr stark, z.B. die Anstaltszenen (u.a. auch die wo diese
      Spoiler anzeigen
      Reporter Michael seine Maske zeigen
      . Übrigens auch cool ist die Titelsequenz geworden!)
      dann Laurie wiederzusehen ist stark, finde sie hat was so in der Art von Ripley in "Alien", wie sie sich auf Michael vorbereitet z.B. ihr . Aber manchmal wirkt sie auch verletzlich (Diese Szene im
      Spoiler anzeigen
      Resturant.
      .)
      Michael kommt cool und stark rüber. :6: (Auch in den Szenen wo er
      Spoiler anzeigen
      seine Maske noch nicht hat.
      . Übrigens die Maske gefält mir von der Optik auch. Toll ist ebenfalls mal wieder Carpenter's Musik. Die Härte geht auch in Ordnung, (Z.B. fand ich es krass wie Michael diesen
      Spoiler anzeigen
      einen Jungen tötet
      .) auch wenn man einige Morde nicht sieht, aber dann das Ergebnis. Sehr cool sind die Szenen die das Original zitieren, nur mit verkehrten Rollen, sage ich mal (Stark ist diese eine Szene so zum Ende hin, wo
      Spoiler anzeigen
      Michael nach unten blickt und hier dann Laurie weg ist
      :6:

      Den Humor fand ich oft eigentlich ok, nur manchmal ging's gar nicht.

      Bis s hierhin eigentlich alles gut, nur ich finde, wie gesagt nach der sehr guten ersten Zeit läßt der Film nach, ja er ist hart aber irgendwie hatte ich hier mehr erwartet Finde auch einige Charakteren ervig, z.B. den Vater und was mir gar nicht gefiell war die Wendung beim Loomis-"Ersatz"
      Spoiler anzeigen
      Dr. Sartain
      . lolp Was sollte das denn?

      Ich hatte einfach das Gefühl im späteren Verlauf wird's so ein bisschen ein 0815-Slasher. (Ja, ich weiß es ist schwer da was anders zu machen, finde das nur schade nach dem sehr guten Start.)
      Das Finale u. was mit Michael am Ende passiert hat mir dageen wieder sehr gefallen. (Hätte nur vielleicht etwas länger sein können.)
      Wie gesagt, dieser neuste "Halloween" ist nicht schlecht, hat seine Momente, aber er ist irgendwie auch nicht überragend. (Fand da z.B. "Halloween H20" doch besser.)

      Gebe
      [film]6[/film]
      oder [film]7[/film]

      Dieser Beitrag wurde bereits 18 mal editiert, zuletzt von Dr. Sam Loomis ()

    • Laut Drehbuchautor Danny McBride laufen wohl schon erste Planungen/es gibt Überlegungen für eine Fortsetzung von "Halloween (2018)". Auch Jamie Lee Curtis hat wohl schon ihr Intresse dafür bekundet, wenn David Gordon Green wieder mit an Bord wäre.
    • Es kommt eine Laurie Strode-Figuer von NECA. Sieht soweit gut aus.

      (Quelle des Bildes: geektyrant.com)
    • Guckt Euch das mal an.
      Nintendo Labo ist wohl nicht's für Carpenter. :0:

    • Nächster Fun Fact, in Cumberland Valley, Pennsylvania wurde eine Person nach einem Prank festgenommen.
      Die örtliche Polizei veröffentlichte die Nachricht das Michael Myers verhaftet wurde. :3:

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • aber so wie ich ihn kenne kann er sich sicherlich wieder von dannen machen. :3:
      Der Trick dass man keinen Kater bekommt, besteht darin nicht aufzuhören zu trinken!!!

    • @Duke , gehe ich auch von aus.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Wie es aussieht wird der neue "Halloween" auf Blu-Ray/DVD diese Extras haben:

      - 7 Extra-Szenen
      - ein Making-of
      - "The Original Scream Queen" (Ist wohl ein Bericht über Jamie Lee Curtis)
      - etwas über den Sound des Films
      - "Journey of the Mask"
      - "The Legacy of Halloween"
    • John Carpenter hat leider seid Jahrzehnten verlernt gute Filme zu machen. Das bestätigt sich hier leider mal wieder.
      Hatte große Hoffnungen, Teil 1 gehört zu meinen all Time Favoriten Filmen, dachte das hier wirklich alle Register gezogen werden um einen würdigen Nachfolger zu drehen.
      Auf dem Papier klang das alles so vielversprechend, der Trailer hat auch echt Lust gemacht.
      Der Film kann leider im Endeffekt garnix.
      Kurz gesagt ein Griff ins Klo.
      Ich weiß nicht wo ich anfangen soll und wo aufhören.
      Hab mir versucht einige Logiklöcher schönzureden einige Abläufe im Film die einfach kaul Sinn machen, aber es hatte keinen Sinn, hab aufgegeben und irgendwann eingesehen das der Film Mist ist.

      [film]3[/film]
    • Man muss sich den Film mal in seiner Chronologie ansehen.

      Nein, ich fang anders an.
      Schaut euch Teil 1 an.
      Michael bricht aus der Anstalt aus und bewegt sich Zielstrebig seinem Ziel entgegen seine Familie auszulöschen.
      Auf den Weg gibt es das eine oder andere Opfer weil Michael sich was zum anziehen besorgt oder so, aber sein Fokus ist die eine Sache die auch perfekt in die Legende passt die geschaffen wurde (normales Kind wird ohne Grund böse und ermordet Schwester) Michael ist besessen von seiner Familie.

      Hier fängt es erstmal ähnlich an, natürlich ohne die große Wirkung zu hinterlassen Bzw ohne die Atmosphäre von Teil 1 aber erstmal ok. Aber dann verliert es sich so dramatisch.
      Irgendwie verliert Michael den Fokus nachdem er in Haddonfield angekommen ist , geht in willkürliches Haus 1 tötet, dann in zufallshaus 2, dann mal hier dann mal da bis ihm irgendwann mal mehr oder weniger durch Zufall einfällt was er eigentlich plant. Ansich ist die Sache so zerstreut, so unfokusiert. Man bekommt den Eindruck das Michael eigentlich aus Zufall in Richtung seiner Verwandten kommt und sich dann denkt, na Hop kill Ich die halt auch.

      Das beste ist, Michael sitzt im Auto mit einer Verwandten, aber die interessiert ihn erstmal garnix und er kümmert sich erstmal um jemand anderen, wtf?

      Der dr. subplot ist einfach nur lächerlich.

      Das Ende vom Film ist ein Schlag ins Gesicht.
    • Rumpstumper schrieb:

      John Carpenter hat leider seid Jahrzehnten verlernt gute Filme zu machen. Das bestätigt sich hier leider mal wieder.

      Carpenter hat hier doch nur Geld und Musik beigesteuert. Inwiefern ist er nun an dem Eschlechten" Ergebnis Schuld?
    • Ja gut das weiß ich nicht, bin davon ausgegangen da der Großmeister persönlich die marketing Trommel für den Film gerührt hat das er damit mehr zutun hatte.